» Willkommen auf Intel Overclocking «

Testman81
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Celeron II
1100 MHz @ 1545 MHz
42°C mit 1.75 Volt


HïHo

so ich hab jetz nen 1.1A am laufen, allerdings zeigt er beim hochfahren, nicht die richtige mhz-zahl an, ist das normal oder ist beim modden etwas falschgelaufen ??, bei sandra passt die zahl wieda, und wcpuid kennt die cpu nicht <-- alte version ??

MfG

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2002 | Dabei seit: 6472 Tagen | Erstellt: 18:32 am 25. März 2002
janjan
aus Bonn
offline


OC Newbie
17 Jahre dabei !


so wie ich das verstanden hab, klappt der mod mit dem bxe board nicht, weil es immer hängenbleibt, da die cpu nicht bekannt ist. so weit ich weiß, kann ich dem bios doch neue  prozessoren beibringen, oder? könnte das dann klappen?
ein anderes problem wär glube ich die stromversorgung, aber das müsste ja auch zu lösen sein, oder

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2002 | Dabei seit: 6477 Tagen | Erstellt: 22:39 am 25. März 2002
Edgar Friendly
aus Im Ländle
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1680 MHz
38°C mit 1.50 Volt


@testman81: wenn dein bios nen falschen wert ausgibt, so liegt das daran, daß es die cpu ned kennt. sofern alles läuft ist es auch egal

@janjan: solange du im bios die option "user define" bei der cpu einstellung hast kannst du jede cpu einstellen, auch wenn das bios diese nicht kennt. eine garantie dafür das es läuft gibt es nicht. als anhaltspunkt kannste aber die kompatibilitätsliste bei powerleap nehmen. wenn du ein dort aufgeführtes board hast, dann sollte es auch ohne adapter mit mod gehen...


Intel Tualatin PIII-S 1.4 @ TUSL2-C rocks *g*
visit: http://www.tualatinmod.de.vu

Beiträge gesamt: 290 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 6589 Tagen | Erstellt: 1:05 am 26. März 2002
Edgar Friendly
aus Im Ländle
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1680 MHz
38°C mit 1.50 Volt


es ist vollbracht, ich hab meinen rechner endlich bei 1,5 GHz stabil bekommen, dank des heute gekommenen größeren und stärkeren Lüfters. die Temperatur hat sich jetzt bei 43°C eingependelt und bleibt dort konstant, ich glaube sogar das ich eigentlich noch weniger temperatur hab, aber unter meinem rechner verläuft die fußbodenheizung und die treibt die temp. in die höhe. zeigt sich dann im sommer, dann sollte es in meinem keller eigentlich kühl genug sein :)


Intel Tualatin PIII-S 1.4 @ TUSL2-C rocks *g*
visit: http://www.tualatinmod.de.vu

Beiträge gesamt: 290 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 6589 Tagen | Erstellt: 14:14 am 26. März 2002
Testman81
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Celeron II
1100 MHz @ 1545 MHz
42°C mit 1.75 Volt


eddi was fuern kuehler hassu denn, nen nen kanie ?? ist der nicht ziemlich schwer, wegen der sockel nasen ??

und wofuer bzw was bewirkt die verbindung AK4-AK26

MfG
visit me @ Quakenet #gnf

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2002 | Dabei seit: 6472 Tagen | Erstellt: 18:54 am 26. März 2002
Edgar Friendly
aus Im Ländle
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1680 MHz
38°C mit 1.50 Volt


ja ich hab nen kanie, das teil wiegt ein halbes kilo. ich hab mir jetzt nen 80er lüfter mit adapter drauf gemacht, das reicht aus um den celeron zu kühlen...
ein problem ist der kühler aber nicht. hat sogar auf anhieb mit der klammer gepaßt.
die ak4-ak26 verbindung brauchst du nur wenn du stabilitätsprobleme hast oder die I/O queue depth nicht auf 8 stellen kannst (wenn du die überhaupt verstellen kannst)


Intel Tualatin PIII-S 1.4 @ TUSL2-C rocks *g*
visit: http://www.tualatinmod.de.vu

Beiträge gesamt: 290 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 6589 Tagen | Erstellt: 0:46 am 27. März 2002
Edgar Friendly
aus Im Ländle
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1680 MHz
38°C mit 1.50 Volt


schaut so aus als ob ich mit 150 MHz FSB am limit bin, die CPU könnte mehr aber mein highpoint controller macht da nicht mit. ich muss dem schon 3.6V I/O geben damit er die festplatten nicht plötzlich abwürgt.
mal ne andere sache: kennt jemand ne aktuelle graka die bei 100MHz AGP (2x) (also 200MHz) keine grafikfehler produziert? schaut nämlich so aus als ob mein geforce2pro von msi die 100MHz AGP nicht so ganz mag...


Intel Tualatin PIII-S 1.4 @ TUSL2-C rocks *g*
visit: http://www.tualatinmod.de.vu

Beiträge gesamt: 290 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 6589 Tagen | Erstellt: 16:08 am 28. März 2002
Huni
offline


OC Newbie
17 Jahre dabei !


Hallihallo.

Ich hab vorhin am Anfang dieses Threads irgendwo gelesen, dass jemand das "in order queue depth" Problem mit dem BX133 hatte, warst du das ?

Auf jeden Fall habe ich genau das Problem auch.

Hab den Mod inkl. Vcore-Mod durchgefüh (Cel 1AGhz, Abit Bx133, Pins abgeknipst bzw. mit Leitsilber verbunden), Board bootet, alles korrekt,
aber leider alles NUR mit einer "in order queue depth" von 1 !

Mit "8" stürtzt der Rechner ständig komplett ab sobald CPU-Last ensteht.

Jetzt ist die Kiste grässlich Langsam, Sandra sagt was von 170 Mb/s
Speicherbandbreite, da ist doch irgendwas oberfaul.

Ausserdem gib das Board dem Celeron standartmässig 1,45V Vcore..das sollten doch eigentlich nach dem Mod 1,65 V sein, oder ?

Also irgendwas ist falsch gelaufen, nur WAS ?

Wie gesagt, die drei Pins abgeknipst und den V-pin-Mod durchgeführt,
mehr bisher noch nicht.
Fehlt da noch was ??

Wenn mir da jemand auf die Sprünge helfen könne, wäre ich sehr dankbar.

Schönen Dank,
Grüsse,


Huni.


Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2002 | Dabei seit: 6469 Tagen | Erstellt: 16:44 am 28. März 2002
Sorgenfred
aus Altenburg/Thüringen
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2666 MHz @ 2666 MHz mit 1.1 Volt


HUHU Leuts, ich hab ja schon vorher mal geschrieben, das ich mal versuchen wollte den 1,3er Tualatin-Celi auf meinem VIA (ApolloPro133A) Bord zum laufen zu bringen.. Und es läuft!!!! Das Bord gibt zwar nicht allzuviel an MHz her, aber er läuft - zum Teil allerdings.. ICH HABE EIN PROBLEM!!!

Also: Ich habe die Sache mit dem vCore-Mod so gemacht wie beschrieben. Der Tualatin läuft mit 1,55V und wird auch als 1.300er Celeron ewrkannt.
Der Rechner lädt los und Windows startet. ALLERDINGS stürzt er jedesmal ab, wenn ich irgendein Programm starten will.

Egal welches es ist, SiSoft Sandra wurde z.B. 3 Sekunden lang geladen, dann Neustart..  *snif*

Nach dem Neustart oder dem Aufhängen des Rechners wird ja standardmäßig Scandisk durchgeführt, und selbst das hängt sich auf.. immer nur bei den Prozentwerten 21, 81 oder 87.. es sei denn ich beende es vorher und Win lädt wieder.. allerdings kann ich das ja dann auch wieder vergessen weil sich die ganze Huddelei nach dem Start eines Proggis wiederholt..

Ich habe es auch mit verschiedenen FSB-Takten versucht - selbst bei 66MHZ passiert dasselbe - mit 133FSB (1.733MHz) klappts logischerweise nicht.. Board halt zu alt.

Ach ja, ich habe diese eine Sache - die "lange" Pin-Verbindung am Prozessor (oder Board) - nicht durchgeführt. Liegts daran oder ist mein Board nun doch inkompatibel? *HEUL*  

Ich hoffe irgendjemand kann mir was dazu sagen.. danke!


Was mich nicht umbringt - lässt mich am Leben.

Beiträge gesamt: 210 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 6542 Tagen | Erstellt: 20:12 am 28. März 2002
cpukiller
aus düsseldorf
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1866 MHz @ 2700 MHz
45°C mit 1.80 Volt


schraub den v.core hoch


Gebe nicht auf,sei du selbst,jeder Mensch,wird dich bewundern,wenn du es schaffst,du zubleiben.

Beiträge gesamt: 7410 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 6588 Tagen | Erstellt: 20:38 am 28. März 2002