» Willkommen auf Multimedia «

Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


wer nutzt denn im hd-zeitalter noch analog??  der HTPC kontaktet einen HDTV über HDMI, das gibts nicht analog.. :-)

von der grafikkarte auf schirmgröße hochgezogenes video-material sieht immer grützig aus - wenn man es richtig macht, skaliert und schärft man nonHD-quellen mit ffdshow+avisynth.  das sieht dann wiederum unabhängig von der grafikhardware lecker aus.



(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 16:56 am Jan. 8, 2009)


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6060 Tagen | Erstellt: 12:18 am 8. Jan. 2009
PUNK2018
aus gelaufen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3000 MHz @ 3000 MHz mit 1.25 Volt


Mhh hab nu DIVx7 druff.. hab die beispielvideos auch ma gezogen

http://www.computerbase.de/news/software/multimedia/2009/januar/divx_7_windows/

Link im text

http://www.divx.com/en/downloads/divx-7-showcase


die Vids da ;)



(2 davon)

CPU auslastung geht beim 2. sys auf gut 70% hoch...ich finds n bissel happig.. dachte die HD3850 übernimmt da die meißte last?!

hab ich was falsch gemacht?!

Beiträge gesamt: 6303 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5536 Tagen | Erstellt: 13:03 am 8. Jan. 2009
sbz24
aus Berlin
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1600 MHz @ 1900 MHz mit 1.75 Volt


@Beschleunigen
Sind bei dir die laufschriften von sendern wie bloomberg oder phoenix über mehrere minuten flüssig ? ca 15 min.
Beim dvbviewer gelingt mir das nur mit dem einsatz von reclock als referenztaktgeber Audio/Video und dem einbnden von Yadif über avisynth.
Benutzt du einen framedoubler ?
Ich gehe jetzt nur vom dvbviewer aus, doch an reclock gebunden zu sein finde ich nicht so toll.
Vielleicht ist ja das vmc etwas für mich. :)


Meine vorherige Sig war schei*e, diese aber auch.
Tipps für eine neue nehme ich entgegen.

Beiträge gesamt: 707 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 6176 Tagen | Erstellt: 16:26 am 15. Jan. 2009
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


mal ne frage:

ist  bekannt, das ati-onboard xpress 3200 probleme mit toshib-fernsehern haben, in verbindung mit hdmi?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18012 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6777 Tagen | Erstellt: 12:45 am 17. Jan. 2009
sbz24
aus Berlin
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1600 MHz @ 1900 MHz mit 1.75 Volt


frag einfach nach nativer ansteuerung vom toshi im hififorum nach.
Die günstigeren toshiba lcd liesen sich nativ übers hdmi eh nur mit 60hz panelsynchron ansprechen.


Meine vorherige Sig war schei*e, diese aber auch.
Tipps für eine neue nehme ich entgegen.

Beiträge gesamt: 707 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 6176 Tagen | Erstellt: 15:47 am 17. Jan. 2009
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt



Zitat von sbz24 um 16:26 am Jan. 15, 2009
@Beschleunigen
Sind bei dir die laufschriften von sendern wie bloomberg oder phoenix über mehrere minuten flüssig ? ca 15 min.



keine ahnung - habe ich noch nie drauf geachtet, aber ich habe auch bei den mannifaltigen formaten noch nie den wunsch nach reclock verspürt.. die lauftexte sehen über DVB-t am PC@HDMI nicht anders aus, als die gleichen texte analog aus meiner kabel-tv-überputzdose - quasi HDTV nativ.. ;-)


Zitat von sbz24 um 16:26 am Jan. 15, 2009

Beim dvbviewer gelingt mir das nur mit dem einsatz von reclock als referenztaktgeber Audio/Video und dem einbnden von Yadif über avisynth.
Benutzt du einen framedoubler ?
Ich gehe jetzt nur vom dvbviewer aus, doch an reclock gebunden zu sein finde ich nicht so toll.



hast du diese probleme generell beim TV-empfang oder nur, wenn du mit ffdshow+avisynth skalierst und nachschärfst?


Zitat von sbz24 um 16:26 am Jan. 15, 2009

Vielleicht ist ja das vmc etwas für mich. :)



wenn es darum geht, einfach nur eine zuverlässige anwendung für den HTPC zu haben, sicherlich. ich habe auch seit ich denken kann alternativen wie media portal oder dvb-viewer auf dem rechner, aber dauerhaft konnte sich hier im "wohnzimmer-alltag" nur das VMC etablieren.  die anderen sind eher etwas für bastellaunen, wenn die bessere hälfte nicht im raum ist.


(..)

mfg
tobi


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6060 Tagen | Erstellt: 22:41 am 18. Jan. 2009
sbz24
aus Berlin
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1600 MHz @ 1900 MHz mit 1.75 Volt


Bild und Ton (Graka+SK) müssen sich halt im Live-TV aufeinander abstimmen und das klappt nicht immer so wie es soll "Clock-Drift". Dann enstehen vertikale Ruckler, die viele im normalen Tv-Bild garnicht wahrnehmen. Nur ich kann das :) hehe
An Laufschriften von n24 und Bloomberg erkennt man das sehr gut.
Natürlich nicht sofort aber nach ca. 15 Minuten.
Viele besitzer einer Grafikkarte mit integrierter soundausgabe über hdmi haben wohl nicht dieses Problem.

Im übrigen gibt es mitlerweile grafikkarten, die das de-interlacing von sd und hd material hardwareseitig übernehmen (VA-Deinterlacing).
Eine interessante neuerung, die völlig an mir vorbei gegangen ist.
Wollt´s nur mal so gesagt haben, hat nichts mit obigem zu tun.


Meine vorherige Sig war schei*e, diese aber auch.
Tipps für eine neue nehme ich entgegen.

Beiträge gesamt: 707 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 6176 Tagen | Erstellt: 3:11 am 19. Jan. 2009
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


das machen grafikkarten schon ewig, sofern der jeweilige decoder DXVA unterstützt.


(..)

mfg
tobi


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6060 Tagen | Erstellt: 8:45 am 19. Jan. 2009
fooyard
aus LK Freising
offline



Basic OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz


Na die Verbesserung kam im Endeffekt durch die Verwendung von den Avivo Codecs auf der HD3650. Mit der 8500GT hab ich PDVD7 genutzt. Das sieht auch auf beiden Karten gleich aus.

Habe jetzt mal mit ffdshow und AVISynth experimentiert. Das scalen klappt auf 1900x1080 leider nicht bzw. packts der mittlerweile verbaute 3800+ Singlecore nicht. Wenn ich wieder den Beamer dran hab (720p) kann ichs nochmal testen. Insgesamt hat sich jedenfalls alles nur verschlimmert. Am besten siehts nun mit PDVD8 mit aktivierter AVIVO Nutzung und etwas CCC-Optimierung aus.

Beiträge gesamt: 179 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 5094 Tagen | Erstellt: 21:22 am 25. Jan. 2009
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt



Zitat von fooyard um 21:22 am Jan. 25, 2009
Habe jetzt mal mit ffdshow und AVISynth experimentiert. Das scalen klappt auf 1900x1080 leider nicht bzw. packts der mittlerweile verbaute 3800+ Singlecore nicht. Wenn ich wieder den Beamer dran hab (720p) kann ichs nochmal testen.



wenn du PAL-quellen (etwa von DVD) aufwerten willst, musst du nicht zwingend auf die panelauflösung skalieren. mit dem richtigen avisynthscript und der passenden ffdshow-konfiguration kannst du jede DVD "HD-like" aufwerten, wenn du z.B. die eingangsauflösung einfach mit zwei multiplizierst, limeted sharpen faster dem denoiser und deinterlacer nachschaltest, sind die ergebnisse sehr ansehnlich.


(..)

mfg
tobi


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6060 Tagen | Erstellt: 21:01 am 26. Jan. 2009