» Willkommen auf Software «

ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
23 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Ich denke die werden dir nacheinander angeboten, kannst du ja mal ausprobieren.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 170235 | Durchschnitt: 20 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 8479 Tagen | Erstellt: 14:26 am 11. Juni 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
23 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt



Zitat von ErSelbst um 12:38 am 21. März 2022
Mein Notebook läuft noch mit Win 10 21H1 (oder sogar 20H2 :noidea:)... das 21H2- Update bricht jedes Mal ab und sämtliche Möglichkeiten, es zu erzwingen / zurückzusetzen wollten nicht funktionieren. Müsste da wohl mal neu installieren und hab keine Lust dazu.
Win11 will auch kein direktes Update machen :sadden:

Vielleicht hab ich ja im Urlaub Zeit & Lust dazu :ichmussweg:


Ich würde erstmal schauen, an welchem Teil des Update Paket es überhaupt liegt.
Denn meist sind es ganz einfache Sachen, die ein MS Update verhindern - z.B. ein deaktivierter Dienst, ein fehlendes Verzeichnis, blockierte Ports in der Firewall oder ein störrischer Virenscanner.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 170235 | Durchschnitt: 20 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 8479 Tagen | Erstellt: 14:19 am 21. März 2022
Pornhulio
offline



Enhanced OC
17 Jahre dabei !

Intel Core i7 @ 4400 MHz


Guten Abend liebe Gemeinde,

Ich bin stolzer Besitzer eines Win 10 22H2 builds welches sich ganz allein als C: auf einer SSD befindet. Die Sache mit dem Stolz ist aber seit einer Woche hinfällig...

Da Speicher in der letzten Zeit immer günstiger wurde, habe ich mir noch eine SSD und eine NVME gegönnt. Zusammen mit meinen anderen Platten war es dann im Arbeitsplatz ziemlich unaufgeräumt würde ich mal sagen. Also habich via Datenträgerverwaltung
mal alles aufgeräumt, wobei C: natürlich C: geblieben ist.

Das Problem das ich seither habe ist folgendes.
Dateien/Ordner erstellen / umbenennen bzw. jegliches editieren vom Dateisystem dauert ewig und funktioniert dann irgend wann nach,.- +-10 Minuten einfach so.
Ganz egal ob auf C: oder sonstewo... Wenn ich den Arbeitsplatz ca. 10 Min. offen lasse. geht eigentlich alles. Aber das nervt natürlich tierisch...

Was bisher geschah..

- sfc /scannow
bringt nix, ausser das mein OC wieder down ist, weil genuineintel bla

- Datei-Explorer-Verlauf löschen
Hat solange gedauert das ich weggegangen bin und als ich wiederkam kein Feedback bekam. Funktioniert hat das auch nicht..

- Mit CCleaner rumgespielt ohne Erfolg
(da fällt mir ein ich hätte noch ne Reg liegen... naja)

Jetz wollte ich Win reset versuchen und vorher meine Daten speichern. Nunja, problematisch. Da baue ich lieber die Platte aus und klon die wech..

!- Mit anderen Worten -!

„Helft mir, Obi-Wan Kenobi. Ihr seid meine letzte Hoffnung.“

Grüße Porn






(Geändert von Pornhulio um 1:23 am 23. Feb. 2023)


(Geändert von Pornhulio um 1:27 am 23. Feb. 2023)

Beiträge gesamt: 404 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2006 | Dabei seit: 6497 Tagen | Erstellt: 1:21 am 23. Feb. 2023
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
23 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Es kann natürlich wie so oft an einigen Stellen haken.
Die Herausforderung wird bei dir sein, dass du an so vielen Stellen gleichzeitig gebastelt hast und bereits alles Mögliche ausprobiert hast.

Um erstmal ein Problem mit deinen neuen Platten auszuschließen, würde ich erstmal die zusätzlich installierten SATA SSD und NVMe SSD wieder ausbauen.

Denn es könnte an einem Defekt einer SSD oder sogar nur an einem defekten SATA Kabel liegen (falls die andere SATA SSD keine M.2 SATA SSD ist).
Es könnte auch am verwendeten M.2 Slot liegen, da manche M.2 Slots mit manchen SATA Anschlüssen shared sind, also nicht zusammen betrieben werden können.
Das kannst du aber schnell ausprobieren, indem du erstmal testweise wieder den ursprünglichen Zustand wiederherstellst.

Wenn es das nicht ist, könnte es auch an einem Dienst liegen, es könnte aber auch ein zerschossener icon, font, etc. Cache oder Auslagerungsdatei schuld sein oder zwei gleichzeitig installierte Virenscanner oder ein Programm mit Systemdateien, dass auf einem Datenträger installiert wurde und durch den wechselnden Laufwerksbuchstaben nicht mehr gestartet werden kann.

Aber da fallen mir wirklich noch dutzende Möglichkeiten ein, die man erstmal weiter einkreisen müsste, um zur Lösung zu kommen.
Wenn die Installation ohnehin frisch war, könnte hier die Neuinstallation die schnellere Wahl sein, aber fang trotzdem erstmal vorne an, also bei der Hardware.
Und zieh auch unbedingt alle USB Laufwerke und unnötige USB Geräte ab, da sie auch solche Symptome erzeugen können.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 170235 | Durchschnitt: 20 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 8479 Tagen | Erstellt: 6:41 am 23. Feb. 2023
Pornhulio
offline



Enhanced OC
17 Jahre dabei !

Intel Core i7 @ 4400 MHz


Danke für die Mühe, aber ich habe mich da nicht ganz richtig ausgedrückt.. es lief schon alles ca 7 Tage lang, dann kam der Buchstaben Salat fix und dann wars kaputt.. ich werde vll heute abend mal alle abziehn ausser c und nvme,.- if not = nur C

---

Hatte hier ne WD NAS und eine truenas verknüpfung im Schnellzugriff. Da truenas den Job ab Heute alleine übernimmt, musste die WD gehen. Jetz rate mal was läuft...



(Geändert von Pornhulio um 22:41 am 23. Feb. 2023)

Beiträge gesamt: 404 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2006 | Dabei seit: 6497 Tagen | Erstellt: 13:33 am 23. Feb. 2023