» Willkommen auf Intel Overclocking «

db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


Hallo,

bis jetzt läuft mein Intel Core2 Extreme QX6700-2,66 @ 3,14 GHz.
(Normal 266 x 10)
OC mit 314 x 10 mit original Vcore (1,35 V).
800'er RAM @ 944 MHz 5-5-5-18 (2:3) Corsair xms2 6400C4 mit aktiver Kühlung.


0,85 - 1,5 V ist möglich, laut Intel Homepage.
http://processorfinder.intel.com/details.aspx?sSpec=SL9UL#


Ich lasse den PC unter Vollast 24/7 laufen.
Für BOINC, kennt ihr doch wohl, oder?
www.setigermany.de
Schaut doch mal vorbei und sucht Euch "Euer/e" Projekt/e.


---------------------------------

Wieviel Volt wäre denn eigentlich zu vertreten?
1,4 V ?

---------------------------------

Wie sieht es denn eigentlich mit der Lebenserwartung der CPU aus? (Des Mobos?)

1.) alles original
2.) Bei FSB- erhöhung?
3.) Bei FSB und Volt höher?
4.) Bei FSB und Volt auf max. 1,5 V?

Ich hatte da mal ne Formel für CPUs im Internet gesehen, keine Ahnung mehr wo die war/ist.

---------------------------------

Wie erreiche ich eigentlich das beste Ergebnis?


1.) FSB hoch, Multi runter und den RAM 1:1 ? Manche sagen das Beste wär FSB 400 MHz, damit der RAM auf 400 bzw. 800 MHz läuft.
(Dann wär das ja beim QX6700: 400 x 8 = 3,2 GHz oder gar 400 x 9 = 3,6 GHz.)


(Zusätzlich dann auf 4-4-4-12 ?
Aber die Corsair, die eigentlich für dieses zugelassen sind machen dann Fehler mit memtest (PC ohne OC und RAM @ 800 MHz!).
Also bleibt mir nur 5-5-5-18
Oder kann ich diese auf 5-4-4-12 stellen?)


2.) Oder FSB hoch, Multi auf normal und den RAM (MHz) so hoch wie möglich?

(Den RAM dann natürlich auf 5-5-5-18, oder 5-5-5-15 oder 5-4-4-12 ?

---------------------------------

ABER um so höher der FSB um so wärmer die Northbridge, oder?
Und so höher der Stromverbrauch?

Um so höher die Belastung des Boards und geringer die Lebenserwartung?
Oder bei guter Kühlung kein Problem?


Ich hab das Intel D975XBX2:
http://www.intel.com/cd/products/services/emea/deu/328582.htm

Dann vielleicht Lüfter auf die Northbridge montieren? Vielleicht Southbridge auch?
Ich hab n Gehäuse bei dem 2 x 80'er Lüfter direkt aufs Mobo lüften (fast direkt Richtung Southbridge und ein wenig Richtung Northbridge, reicht das?
Das dumme is eben das die North- u. Southbridge keinen Temp.-sensor haben.

---------------------------------

Welches kostenlose Benchmarkprogramm gibt es, welches die CPU und RAM Einstellungen gleichzeitig testet?
Damit ich die besten Einstellungen finden kann.

---------------------------------

Soo.. ich glaub fürs Erste reicht es mit den Fragen und ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!

DANKE!!


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3893 Tagen | Erstellt: 19:50 am 21. Dez. 2007
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !


Oh no! So nen Prozessor und dann son Intel Board und Corsair Ram.

Ohne alles gelesen zu haben sage ich mal: Stell den Ram-Teiler immer tiefer als die original Taktung und dann geh mit dem FSB hoch. Wenns nimmer passt VCore rauf.

Wieviel VCOre du letztenendlich draufgibst hängt zum einen davon ab welche Kühlung du für die CPU benutzt (Temperatur) und wie lange er in etwa halten/bringen soll. Wenn du jetzt auf Anschlag gehst kann er nach 6 Wochen aber auch nach 6 Tagen abrauchen. OC ist zwar schön und gut, man muss dann aber auch damit leben können wenn was zerstört wird.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12566 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5644 Tagen | Erstellt: 20:00 am 21. Dez. 2007
db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


Hmm.. wieso? :noidea:

Das Board kann ich ja nicht wechseln.. (welches wär denn gut gewesen?) aber.. RAMs.. welche RAMs sind denn hier populär?

..noch mal genauer durchlesen und alles beantworten.. ;)


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3893 Tagen | Erstellt: 20:16 am 21. Dez. 2007
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !


Dann geh ich mal durch hab im mom nichts zu tun.

"Wieviel Volt wäre denn eigentlich zu vertreten?
1,4 V ? "
Wie gesagt, kann man pauschal nicht sagen, wie hoch ist die Temperatur bei 1,4V? Wenn >50°C würde ich aufpassen.

"Wie sieht es denn eigentlich mit der Lebenserwartung der CPU aus? (Des Mobos?)
1.) alles original
2.) Bei FSB- erhöhung?
3.) Bei FSB und Volt höher?
4.) Bei FSB und Volt auf max. 1,5 V?
Ich hatte da mal ne Formel für CPUs im Internet gesehen, keine Ahnung mehr wo die war/ist. "

1) Ca. 5-10 Jahre schätze ich mal grob. Früher haben die alten 133Mhz Kisten ja auch unglaublich lange gehalten. Kann dir aber auch passieren dass die nach ablauf der Garantie/Gewährleistung kaputt geht.
2) Wenn das Mainboard das mitmacht und der Prozessor auch sollten keine hohen Probleme auftauchen. Wenn es stabil ist sollte die Lebenserwartung nicht leiden.
3) Da die Voltzahl erhöht wird, wird auch mehr Abwärme und mehr Bewegung intern ablaufen. Daher kam es damals zu sogenannten "Leckströmen" die sich durch die CPU gefressen haben. Zumeist war das beim Intel Pentium Northwood anzutreffen, darum auch Northwood-Syndrom. Je höher demnach die Abwärme und je höher die Temperatur, desto weniger Lebenserwartung. Wenn die Kühlung jedoch ausreicht das Ganze tief zu kühlen halten die auch wieder etwas länger.

Ergo: Kühlungsrelevant und wie hoch man geht.
4) Bei dir ist max 1,5V? Nunja, da kann eigentlich nicht soviel passieren. Bei mir geht glaube ich 2,1V auf der Core maximal vom Board aus ;) . Ich denke mal 1,5V sind noch vertretbar wenn die Temperatur stimmt ;) . Die Lebensdauer des Mainboards nimmt da jedoch ab denke ich, wenn es die letzte Einstellmöglichkeit ist läufts ja schon am Limit.

"Wie erreiche ich eigentlich das beste Ergebnis?
1.) FSB hoch, Multi runter und den RAM 1:1 ? Manche sagen das Beste wär FSB 400 MHz, damit der RAM auf 400 bzw. 800 MHz läuft.
(Dann wär das ja beim QX6700: 400 x 8 = 3,2 GHz oder gar 400 x 9 = 3,6 GHz.)

Stell dir die Latte nicht zu hoch. Versuch in langsamen Schritten höher zu kommen. Zuerst solltest du wohl den maximalen FSB herausfinden. Also Ram-teiler runter und den Multiplikator runter. Dann den FSB immer höher. Kommt ne Hürdenmarke (also wo der Ram wieder ne Stufe runter kann) Ram wieder runter und weiter. Wenn du dann das FSB Limit hast  gucken dass der Ram nicht zu tief liegt, andernfals FSB runter und den Teiler/Multiplikator anpassen.

Das CPU Limit erreichst du dann mit dem höchsten Multi und den maximalen FSB den du dann erreichst.

"(Zusätzlich dann auf 4-4-4-12 ?
Aber die Corsair, die eigentlich für dieses zugelassen sind machen dann Fehler mit memtest (PC ohne OC und RAM @ 800 MHz!).
Also bleibt mir nur 5-5-5-18
Oder kann ich diese auf 5-4-4-12 stellen?) "

Wenn das ohne Probleme funktioniert und Memtest nicht meckert, klar.

"2.) Oder FSB hoch, Multi auf normal und den RAM (MHz) so hoch wie möglich? "
(Den RAM dann natürlich auf 5-5-5-18, oder 5-5-5-15 oder 5-4-4-12 ? "

FSB sollte immer so hoch wie möglich sein. Ob sich dnn die Latenz des Rams ändert wirst du merken wenn nichts geht. Dann eben gucken wo er hängt.


"ABER um so höher der FSB um so wärmer die Northbridge, oder?
Und so höher der Stromverbrauch? "

Ouf, pauschal würde ich sagen: Ja. Aber bei einigen Mainboards kann man die Spannung der NB/SB separat einstellen. Ob dein Board das dann automatisch macht weiss ich nicht. Wenn ja kanns auch mal was wärmer werden.

"Um so höher die Belastung des Boards und geringer die Lebenserwartung? Oder bei guter Kühlung kein Problem? "

Je mehr du an das Limit des Boards gehst, desto geringer die Lebenserwartung. Lass dihc nicht beirren von irgendwelchen -200°C Stickstoff Geschichten. Die Dinger halten nicht so lange. Ist halt die Frage ob dein Board 8 Jahre oder nur 3 halten soll ;) . Aber wer hat ein noch 8 Jahre altes Board im Rechner?

"Ich hab das Intel D975XBX2:
http://www.intel.com/cd/products/services/emea/deu/328582.htm
Dann vielleicht Lüfter auf die Northbridge montieren? Vielleicht Southbridge auch? "

Zusätzliche Kühlung schadet nicht, bringen wirds aber erst was wenn die Dinger so heiß sind dass du sie nicht mehr anpacken kannst. (das dürften dann so 50°C sein) Dann kannst du was machen. Nen Lüfter @5V ist unhörbar.

"Ich hab n Gehäuse bei dem 2 x 80'er Lüfter direkt aufs Mobo lüften (fast direkt Richtung Southbridge und ein wenig Richtung Northbridge, reicht das? Das dumme is eben das die North- u. Southbridge keinen Temp.-sensor haben. "

Wenn der Luftstrom ausreicht und gut durchs Gesamtgehäuse fegt ok. Ansonsten wie gesagt der Fingertest.

"Welches kostenlose Benchmarkprogramm gibt es, welches die CPU und RAM Einstellungen gleichzeitig testet? Damit ich die besten Einstellungen finden kann. "

Ram solltest du mit Memtest testen. Bei der CPU kannst du erstmal immer nur den SuperPi 1MB machen, der spuckt dir schon nach 10 Sek nen Fehler aus wenn du was falsch machst. Wenns länger sein soll nachher um Stabilität zu testen nimm Prime 95. Obwohl ich nicht weiss ob man das 4 mal starten kann (für jeden CPU-Kern einmal).



Puh, hab jetzt 15 Minuten geschrieben...


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12566 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5644 Tagen | Erstellt: 20:37 am 21. Dez. 2007
db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


VIELEN DANK!! :thumb:

Das Lesen hat jetzt auch ~ 15 Min. gedauert.. ;)

max. Vcore 1,5 Volt ist ja von der Intel Homepage..
Was jetzt im BIOS möglich ist.. keine Ahnung..
Ich dachte eben, wenn Intel sagt max. 1,5 Volt, dann dürfte die CPU dieses auch aushalten, oder? (Narürlich gute Kühlung vorrausgesetzt) Oder ist da nur eine kurzzeitige max. Belastung gemeint?


Wie sieht das eigentlich mit Vcore wirklich aus.
Im BIOS ist wie gesagt 1,35 V eingestellt.
Z.B. in SpeedFan wandert die Anzeige zw. 1,26 bis 1,27 V hin und her. (max. gespeicherter Wert: 1,29 V)

Kann ich nun 1,41 V im BIOS einstellen und dann kommen die max. erlaubten 1,35 V an der CPU an?


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3893 Tagen | Erstellt: 21:09 am 21. Dez. 2007
Dave223
aus Halle/Saale
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 4000 MHz
57°C mit 1.275 Volt


Du solltest mal erwähnen, wie warm das Teil momentan bei dir ist und vor allem mit was du die Cpu kühlst :)


Core2Quad Q9550 @4,0 GHz, DFI DK P45 T2RS Plus,  4x 2 GB OCZ 1066, XFX 5970 Black Edition

Beiträge gesamt: 747 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5390 Tagen | Erstellt: 22:07 am 21. Dez. 2007
SenSej
aus dem Land mit LTE
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad @ 3400 MHz mit 1.136 Volt


jop
temp wär interessant

die reale Vcore und die im bios weicht bei allen C2D Mobos ab
deshalb git intel das auch etwas großzügiger an
mehr als 1,4V würde ICH nicht geben

des bester ergebniss was machbar sein sollte ist multi 7 fsb 500 und latenzen kannste auf 5-5-5-15 lassen
dem C2D interessieren latenzen net wirklich
da haste mit purer bandbreite mehr chancen was zu reisen

als mobo würd ich dir nen MSI oder Gigabyte empfehlen da gibts gute für ~ 90,-

und als ram zb den hier
http://geizhals.at/deutschland/a286178.html
den hab ich
ansonsten mal ins D9 GMH Topic schauen


Sys@Pys

Beiträge gesamt: 37220 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4837 Tagen | Erstellt: 23:06 am 21. Dez. 2007
db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


FSB 500 ?? Oh, ich glaub das macht das Board nicht lange mit, oder?
Da müßte die Northbridge kochen, oder?


Ich wollte ja eigentlich nur ein wenig OCen bei verträglichem Kühlgeräuschpegel..


Wie gesagt, ist 1,35 Vcore standard Intel (BIOS Eistellung oder Windows Prog?).. 1,4 Vcore wär O.K.?
Also in BIOS 1,4 V einstellen. Das würde heißen ~ 1,34 Vcore via SpeedFan.


Also momentan hab ich den boxed Kühler mit Lüfter drauf.

Und ich hab die automatische Lüftersteuerung aktiviert.
Beim Intel-Mobo ist das so ne Sache.. es wird mir nur der Temp-bereich bis max. angezeigt.
Also mit der Automatik wird die CPU bei "- 22 °C" gehalten. (manche Progs zeigen das Minus an manche nicht. Im BIOS wirds seit BIOS-update nicht mehr angezeigt)
Dann wird via CoreTemp der wärmste Core mit ~ 79 °C angezeigt.

(Ohne OC hatte die Automatik die CPU auch so gekühlt.)

Aber mit dem kleinen OC sollte der Raum nicht über ~ 26 °C haben, da dann der Lüfter auf max. läuft.
Nur mit FSB-erhöhung ist die CPU ~ 3 °C wärmer.


Da der PC momentan im Keller steht und dort ~ 16 °C sind, könnte ich ja den Vcore erhöhen, da dann dort genug Kühlung wär..


Das Intelboard kühlt ja die CPU so, daß die CoreTemp bei max. ~ 79 °C ist.

--------------------------------------------------

Wenn ich nun OCe und bei diesen ~ 79 °C bleibe oder
..was ist, wenn ich diese Temp reduziere, hält dann die CPU länger?

--------------------------------------------------

Hab schon mal den Thermalright SI-128 drauf gehabt, aber mit ~ 4 °C schlechterem Kühlergebnis.
Mit nem 120'er Papst auf max., ~ 2.600 U/Min. - ~ 170 m3/Std !!
Woran könnte das liegen?

Beim Auftragen der Wärmeleitpaste hab ich festgestellt, daß der Rand der CPU höher ist als in der Mitte.
Oder war die Kreditkarte krum, welche ich zum verteilen hatte?

Wo gibts denn Infos in Bezug CPU und Kühler plan schleifen?

Mit welcher Wärmeleitpaste oder sonstigem "Zeug" habt Ihr denn die besten Erfahrungen gemacht?

--------------------------------------------------

SuperPi 1MB?
Was, wie, wo bekomme ich das?


Um jetzt z.B. zu testen, mit welchen Einstellungen ich das beste Ergebnis hab, gibts denn n Benchmarkprog zum testen aller Einstellungen?
D.h. CPU und RAM Einstellungen.
Z.B. ob nun 349 x 9 (RAM 1:1 mit 4-4-4-12) oder 314 x 10 (RAM 2:3 mit 5-5-5-15) besser ist.
Z.B. für meine BOINC Zwecke kommt es zur Zeit vor allem auf FLOPS an. (floating point operations per second) Gleitkommaoperationen/Sekunde.



FROHE WEIHNACHTEN !!


(Geändert von db um 0:00 am Dez. 24, 2007)


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3893 Tagen | Erstellt: 23:29 am 23. Dez. 2007
SenSej
aus dem Land mit LTE
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad @ 3400 MHz mit 1.136 Volt


eigentlich hat das mobo mit 500 keine probleme, vorausgestzt es schaft sie ;)
NB musste testen wie die temp ist
1,4V real wären ok (je nach temp)
mit LuKü bin ich als wakü user nichtmehr so bewandert aber ich denke der thermalright iss nich der schlechteste

ich hab Arctic silver 5 drauf (für mich einer der besten, nutze die schon ewig)
am besten nimmst du den lüfter mal runter und nen lineal und legst es hochkant aufe cpu umzusehen ob er gerade ist
hab meine cpu auch geschliffen aber mach das nur wenns nicht anders geht
da du die ganzen info´s von der cpu schleifst
aber wenn dann nimmst du dir nen spiegel, 600er, 800er und 100er schleifpapier
und fängst mit dfem 600er an
das legst du auf den spiegel und dann reibst du die cpu mit dem HS nach unten!! auf dem papier
ich hatte noch nen paar tropfen wasser draufgemacht und ging einwandfrei :)


also 79° sind zuviel
coretemp ist relativ zuverlässig

zum testen nimmst du am besten Prime 95 und da den "in Place large fft" test ich lass den immer ne 1/2h laufen und dann stell ich die VCore nen schritt runter
lass P95 mal ne weile laufen und schau dir die temp an
wenn dein rechner nicht vorher schon runtergefahren ist ;)


Sys@Pys

Beiträge gesamt: 37220 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4837 Tagen | Erstellt: 0:10 am 24. Dez. 2007
db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


Das würde ja heißen, daß ich im BIOS 1,46 V einstelle und dann ~ 1,40 V an der CPU ankommen?


(Das mit den 1,35 standard Vcore von Intel, bedeutet das eigentlich BIOS Einstellung oder real?)


Ja, aber wenn ich den unOCed PC mit Automatik laufen lasse und die Temp bei ~ 79 °C gehalten wird..
So sollte das doch für die CPU O.K. sein, oder?


Und wie sieht es mit dem Kühler aus?
Wie bekomme ich den plan?

Gibt s zu dem (und zur CPU) ne kleine Anleitung hier im Forum?


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3893 Tagen | Erstellt: 0:55 am 24. Dez. 2007