» Willkommen auf Intel Overclocking «

db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


Es gibt Spezies die CPU und Kühler plan schleifen..
Brauchen die dann überhaupt noch Wärmeleitpaste? Die ist doch eigentlich nur da, um Riefen und Unstimmigkeiten zw. CPU und Kühler auszugleichen..
Und da beide dann exakt übereinstimmen, bräuchte man die ja dann gar nicht mehr..

---------------------------------------

Die Throttle Funktion, kann ich die eigentlich im BIOS ausschalten?
Oder sie deaktivieren weil ich anderes verstellt hab?


Z.B. hab ich gehört, daß man bei meinem Mobo C1E und EIST im BIOS auschalten soll wenn man OCed.
Ansonsten wird keine höhere Vcore übernommen. (Sondern der Multil wird runtergeschaltet?!)


Dadurch deaktiviere ich aber nicht die Schutzfunktionen (Throttle Funktion) der CPU, oder?

---------------------------------------

Ich hab mal bei THG gelesen, 80 °C ist weit entfernt von der Throttle Temp.
Bei welcher Temp wird denn gethrottelt?

Nun heißt es in diesem Thema, < 65 °C (CoreTemp) ist ne gute Betriebstemp.
Andere sehen das genauso?
Oder kann ich bei den ~ 79 °C bleiben?


Momentan hab ich die Automatik aus und ~ 67 °C.
Da darf dann aber der Raum nicht wärmer als ~ 16 °C haben. (momentan im Keller)


---------------------------------------

Also ich versuchs mal mit realen 1,35 Vcore und schau mal wie weit ich komme.
Und max. reale 1,4 Vcore. (> 1,4 Vcore "Elektromigration"?!)


Ist SpeedFan n gutes und verlässliches Prog zur Anzeige der Vcore?

---------------------------------------

Wenn ich z.B. jetzt bei Luftkühlung bleibe und n Tower-Kühler nehme.. (weil die ja angeblich die coolsten sind)
Dann wird ja die Northbridge und die Spannungswandler nicht wie beim boxed Kühler gekühlt.
http://www.thermalright.com/new_a_page/product_page/cpu/ifx-14/product_cpu_cooler_ifx-14.html?art=MTQyMywxLCxoZW50aHVzaWFzdA==
Sollte ich da dann die NB und die SW wohl kühlen, oder?
(NB mit einem der linken Lüfter vom Gehäuse)

Aber die SW? Wenn ich n Tower-Kühler drauf mache, da passt ja kein Lüfter mehr in die Nähe der SWs?

Oder gibts da ne Heatpipe oder sonstige Lösung? Aber die original Kühler bekomm ich wohl nicht runter oder.
Die sind wohl so doll verklebt, daß ich die SW mit vom Mobo abreiße, hmm?
http://cache-www.intel.com/cd/00/00/32/85/328582_328582.jpg
Ahh.. und die Elkos wären ja auch noch im Weg.. für ne andere SW-Kühlung

Und ich glaub bei diesem Modell müßte ich 25 % der Kühlrippenfläche vom Northbridgekühler absägen..
(Also 50 % vom Rand und 50 % von der Höhe, damit es von der Seite wie n L aussieht)

Oder ist der Abstand (Kühlergebnis) zu den "normalen" Kühlern wirklich so groß?
Die Funktionsweise wie beim Thermalright SI-128, den ich ja schon daheim hab.
http://www.thermalright.com/new_a_page/product_page/cpu/si-128/product_cpu_cooler_si128.htm?art=MTQyMywxLCxoZW50aHVzaWFzdA==


Welchen Kühler würdet Ihr mir denn empfehlen?
Also welches Lüftungssystem und dann welchen Kühler?


(Geändert von db um 23:26 am Dez. 27, 2007)


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3719 Tagen | Erstellt: 23:08 am 27. Dez. 2007
SenSej
aus dem Land mit LTE
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad @ 3400 MHz mit 1.136 Volt



Es gibt Spezies die CPU und Kühler plan schleifen..
Brauchen die dann überhaupt noch Wärmeleitpaste? Die ist doch eigentlich nur da, um Riefen und Unstimmigkeiten zw. CPU und Kühler auszugleichen..
Und da beide dann exakt übereinstimmen, bräuchte man die ja dann gar nicht mehr..



FALSCH du brauchst IMMER wlp
ohne haste mal eben min 30° mehr
und du willst dir doch nicht deinen Quad schrotten ?
oder



Die Throttle Funktion, kann ich die eigentlich im BIOS ausschalten?
Oder sie deaktivieren weil ich anderes verstellt hab?


Z.B. hab ich gehört, daß man bei meinem Mobo C1E und EIST im BIOS auschalten soll wenn man OCed.
Ansonsten wird keine höhere Vcore übernommen. (Sondern der Multil wird runtergeschaltet?!)


Dadurch deaktiviere ich aber nicht die Schutzfunktionen (Throttle Funktion) der CPU, oder?



Throttle  kannst du nich abschalten
das einzige was geht ist C1E und EIST
und da musste testen
der Multi wird im IDLE immer abgesenkt
nur halt die VCore nicht immer bei manchen mobos ja bei anderen nicht



Ich hab mal bei THG gelesen, 80 °C ist weit entfernt von der Throttle Temp.
Bei welcher Temp wird denn gethrottelt?

Nun heißt es in diesem Thema, < 65 °C (CoreTemp) ist ne gute Betriebstemp.
Andere sehen das genauso?
Oder kann ich bei den ~ 79 °C bleiben?



schau in coretemp die TJunction
ab da wird runtergetaktet

79° sind wie schon 10 gesagt zuviel
erst recht wenn das bei 16° RT ist;)


Also ich versuchs mal mit realen 1,35 Vcore und schau mal wie weit ich komme.
Und max. reale 1,4 Vcore. (> 1,4 Vcore "Elektromigration"?!)


Ist SpeedFan n gutes und verlässliches Prog zur Anzeige der Vcore?



speedfan geht
ich nehm cpu z oder everest
1,4V real oder im Bios ?

Elektromigration
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektromigration
kann dich theoretisch immer treffen
hohe VCore und Temp begünstigt das
da das ein Teufelskreislauf ist

wenn du ne cpu übertaktest wird sie wärmer
je wärmer sie wird umso mehr V brauchst du
aber je mehr V du gibst umso wärmer wird sie wieder

zu den kühlern kann ich nix sagen da ich wakü user bin
aber wenn du auf der cpu einen LuKühler hast dann wird die umliegende fläche (und je nach ausrichtung) auf NB mitgekühlt

die tower kühler sind aller ok
ich persöhnlich hab mich auch von diesen PushPins losgesagt da diese kein ordentlichn druck aufbauen

PS trag mal deine HW in dein Profil ein
is einfacher wenn man auf den Profil button klickt als wenn man 20 Posts nach HW durchsuchen muss ;);)

(Geändert von SenSej um 23:48 am Dez. 27, 2007)


Sys@Pys

Beiträge gesamt: 37220 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4663 Tagen | Erstellt: 23:46 am 27. Dez. 2007
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !


Wenn du absolut plan schleifst (was mehr oder weniger nicht geht ganz plan) nimmt man anstatt WLP Öl. Da du ja dann sogut wie keine Rillen mehr in Kühler und CPU hast würde die WLP zu grobkörnig sein. Das Öl würde sich in einem dünnen Film bemerkbar machen und die Temperatur tiefer bringen.

Wenn du zwei ganz plane Oberflächen hast (maschinell) dann könnte es wenn du keine WLP benutzt sogar zu einer Kaltschweißung kommen und der Kühler würde sich für immer mit dem Prozessor verbinden. Also das Kupfer des Heatspreaders der CPU würde sich mit dem Kupfer des Kühlkörpers verbinden. Dazu brauch man aber schon nahezu 100% plane Körper....


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12566 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5470 Tagen | Erstellt: 8:07 am 28. Dez. 2007
db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


Ich hab n netten Beitrag bei THG gefunden, in dem ein Pentium Dual-Core OCed wird.
Dort geben sie beim erreichten OC-Ergebnis den Vcore vom BIOS und nicht den realen Vcore an.

Hmm.. ja wie denn nun?


Also (bei mir), wenn ich im BIOS die erlaubten Vcore 1,35 einstelle, dann ist das das was Intel empfiehlt?
Und nicht die realen Vcore 1,35 ?


http://www.tomshardware.com/de/Intel-Pentium-Dual-Core-E2140-overclocking,testberichte-239892-12.html

Z.B. steht da auch:
"Um die 3,50 GHz absolut stabil zu bekommen, müssen wir die Core-Spannung um 0,0875 Volt auf 1,3625 Volt anheben.
Die Höhe der Core-Spannung liegt nun mit 0,0125 Volt über der höchsten Standardspannung von den in unserem Labor befindlichen Core 2-Prozessoren.
Somit können wir sagen, dass der Pentium Dual-Core auch bei einem Takt von 3,50 GHz nicht mit einer Core-Spannung arbeiten muss, die ihn beschädigen könnte."


Also nach dieser Aussage, kann ich bei meinem Core2 (Intel Core2 Extreme QX6700) auch im BIOS die Spannung auf 1,3625 V einstellen ohne Beschädigung für die CPU?

(Oder wo is "Ende Gelände"?)

Differenz zw. BIOS und real sind bei meinem Mobo ~ 0,08 V.
Dann wird ca. 1,2825 V real anliegen.



HW im Profil?


CPU Herstellungsjahr/Woche?
Auf meiner Box steht PACK DATE 11/02/06. Also ist das dann 02. Nov. 2006, oder? Was isn das dann für ne Woche?

CPU Herstellungsjahr/Monat:
Hier das Herstellungs- Jahr und Woche der CPU eingeben
Im Workshop befinden sich die Produkt Identifizierungen der CPUs

Wo isn der Workshop?


(Geändert von db um 1:09 am Jan. 2, 2008)


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3719 Tagen | Erstellt: 0:53 am 2. Jan. 2008
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Normalerweise sollte die CPU eine Toleranz von mind. 10% bei der Spannung vertragen, d.h. bei 1,35V Standard kann man bei passender Kühlung bis zu knapp 1,5V gehen. Meist kommt man aber schon mit deutlich weniger Spannungserhöhung bis fast ans Maximum des möglichen Taktes.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5517 Tagen | Erstellt: 1:07 am 2. Jan. 2008
SenSej
aus dem Land mit LTE
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad @ 3400 MHz mit 1.136 Volt


:blubb:

gib ihm soviel bis bei cpu z 1,4V steht DAS IST DANN REAL ;)
wenn es 1,41 ist ist es auch nicht schlimm

das wurde hier schon 10mal beantwortet ;)
BIS 1,4V GEHT FÜR ALLES DARÜBER BRAUCHSTE NE SEHR GUTE KÜHLUNG


Also (bei mir), wenn ich im BIOS die erlaubten Vcore 1,35 einstelle, dann ist das das was Intel empfiehlt?
Und nicht die realen Vcore 1,35 ?



Liest du unsere Posts überhaupt :noidea:

natürlich meinen die REAL
jedes mobo gibt unterschiedlich viel V

wobei, intel könnte auch sagen:
bei Gigabyte i956 mobos gebt ihr 1,29655V
und bei gigabyte mobos mit P365 gebt ihr 1,29700V
und bei Asus mobos ......

denk doch mal realsistisch
wenn du so einen bammel hast rate ich dir KEIN OC zu betreiben
INTEL MEINT REAL ANLIEGENDE VCORE 1,35V
wenn du diese aber im Bios einstellst kommen nur 1,296V in dem dreh an
das heist du kannst noch hoch bis 1,35
aber wie gesagt mehr als 1,4XXV würd ich nicht geben

zudem würd ich schauen wann er nicht mehr gut skaliert
ab da brauch man dann verhältniss mäßig viel VCore vfür wenig MHz


CPU Herstellungsjahr/Woche?
Auf meiner Box steht PACK DATE 11/02/06. Also ist das dann 02. Nov. 2006, oder? Was isn das dann für ne Woche?

CPU Herstellungsjahr/Monat:
Hier das Herstellungs- Jahr und Woche der CPU eingeben
Im Workshop befinden sich die Produkt Identifizierungen der CPUs
Wo isn der Workshop?



:ultragoil:

DU SOLLST DEINE HARDWARE IN DEIN PROFIL EINTRAGEN DAS HEIST DEIN MOBO, DEINE GRAKA, DEIN RAM USW ALLES HALT

SO WIE HIER

UNTER

Alle anderen Angaben zum PC:


Sys@Pys

Beiträge gesamt: 37220 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4663 Tagen | Erstellt: 13:20 am 2. Jan. 2008
db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


Also.. Profil "erweitert".


..reale Vcore.
Hab ja schon SpeedFan und CPU-Z verglichen.


Mit CPU-Z V1.42:

Core VID: 1.238 V (Last)
Core VID: 1.050 V (idle)

Mit SpeedFan V4.32:

Vcore: 1.27 V (Last)
Vcore: 1.13 V (idle)


Aber ich dachte, Core VID ist die (original unOCed) Spannung die das Mobo von der CPU gesagt bekommt.
Also bei AUTO im BIOS wird das eingestellt.

Und (reale) Vcore ist die Spannung die anliegt.

Also kann ich doch gar nicht CPU-Z nehmen, um Vcore anzeigen zu lassen.
Weil VID verändert sich doch dann bei Vcore-änderung gar nicht, oder?


Welche Progs gibt es denn (noch) um reale Vcore anzeigen zu lassen?


(Geändert von db um 3:53 am Jan. 3, 2008)


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3719 Tagen | Erstellt: 3:49 am 3. Jan. 2008
SenSej
aus dem Land mit LTE
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad @ 3400 MHz mit 1.136 Volt


everest sagt bei mir das gleiche wie cpu z

die VID  steht bei coretemp und nicht bei cpu z
bei cpu z steht die v core


Aber ich dachte, Core VID ist die (original unOCed) Spannung die das Mobo von der CPU gesagt bekommt.
Also bei AUTO im BIOS wird das eingestellt.



richtig
das mobo stellt diese spannung auch ein nur kommen 1,29V so ca raus
DAS IST EBI ALLEN C2D MOBOS so

es kommt nie exakt die V an die eingestellt ist


Also kann ich doch gar nicht CPU-Z nehmen, um Vcore anzeigen zu lassen.
Weil VID verändert sich doch dann bei Vcore-änderung gar nicht, oder?



doch,
in cpu z wird ja auch nicht die Vid angegeben sondern die anliegende V


Sys@Pys

Beiträge gesamt: 37220 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4663 Tagen | Erstellt: 15:15 am 3. Jan. 2008
db
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2666 MHz @ 3144 MHz mit 1.27 Volt


Wegen Beitrag vom:
20:48 am Dez. 26, 2007
3:49 am Jan. 3, 2008

Hab eben noch mal kurz 4 Versionen von CPU-Z laufen lassen:

1.39 und 1.40 wird Voltage und bei
1.41 und 1.42 wird Core VID angezeigt. D.h. die Beschriftung ist eben so..

..hab schon gedacht in war verwirrt als ich meine alten Beitrage schrieb..

ALSO wird ja in den neuen Versionen trotzdem die Voltage angezeigt, oder?


Bei Everest Home Edition unter Sensoren wird nur die GPU und HDD temp angezeigt..
Nix von Spannung oder anderen Temps..

Ist das etwa von Intel gewollt, daß man keine anderen Progs außer die "hauseigenen" Progs nehmen kann?
Wie z.B. Intel Desktop Utility u.ä.


Wenn ich z.B. IDU installiert hab (und wenn ich es nicht laufen lasse), funktioniert SpeedFan nicht richtig..
Deshalb is s wieder runter von der HDD..


S gibt ja noch EVEREST Ultimate Edition V4.20. Wenn die Trial-Zeit vorbei ist, funktioniert der Benchmark- u. Sensorenbereich weiter?
Oder was ist dann abgeschaltet?



Noch eine Anmerkung wegen CoreTemp V0.95
TJunction ist 100 °C
Dann wird ab da gethrottelt?



(Geändert von db um 0:20 am Jan. 5, 2008)


GRÜSSE!               IDLE.. OUT - BOINC ist IN: http://www.SETIGermany.de :-)

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2007 | Dabei seit: 3719 Tagen | Erstellt: 0:16 am 5. Jan. 2008
SenSej
aus dem Land mit LTE
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad @ 3400 MHz mit 1.136 Volt



Hab eben noch mal kurz 4 Versionen von CPU-Z laufen lassen:

1.39 und 1.40 wird Voltage und bei
1.41 und 1.42 wird Core VID angezeigt. D.h. die Beschriftung ist eben so..



ist bei mir immernoch Core Voltage
auch bei 1,42


ALSO wird ja in den neuen Versionen trotzdem die Voltage angezeigt, oder?


stell doch mal probe weise den takt runter (einfach multi auf 6) und senk die spannung um 0,1V ab
wenn die spannung unter cpu z dann ebenfalls um diesen wert ca abfällt isses immernoch die voltage


Ist das etwa von Intel gewollt, daß man keine anderen Progs außer die "hauseigenen" Progs nehmen kann?
Wie z.B. Intel Desktop Utility u.ä



nein geht mit allen tools (dies es supporten)


Bei Everest Home Edition unter Sensoren wird nur die GPU und HDD temp angezeigt..
Nix von Spannung oder anderen Temps.



hab ne beta 4001025 und bei mir wird alles angezeigt

kann auch an dem Intel mobo liegen


S gibt ja noch EVEREST Ultimate Edition V4.20. Wenn die Trial-Zeit vorbei ist, funktioniert der Benchmark- u. Sensorenbereich weiter?
Oder was ist dann abgeschaltet?



unter der trial ist es so das zb sensor werte zwar da stehen aber die eigentlichen werte (zb 5000 rpm oder 63° steht dann da "Trial Version")

kannst du aber freischalten, irgendwie ;)


Noch eine Anmerkung wegen CoreTemp V0.95
TJunction ist 100 °C
Dann wird ab da gethrottelt?



richtig


Sys@Pys

Beiträge gesamt: 37220 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4663 Tagen | Erstellt: 0:39 am 5. Jan. 2008