» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


Kompressorkühlung selbst gebaut!

Habe mir eine Kompressorkühlung geschnitzt :D

Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, eine Kompressorkühlung zu bauen, da ich früher eine Kryotech hatte (ist hier iwo vor ca. 15 Jahren drin).

Heute habe ich es getan, aus "Resten" ...

einen alten AMD Phenom II Rechner aus der Ecke geholt
ein 2. leeres Gehäuse
einen alten Luftentfeuchter für die Kältekomponenten
einen alten CPU Wasserkühler und Luftkühler, welche zusammen (hart)gelötet den
Verdampfer ergeben

Autogen und Schutzgas Schweißgerät, Monteurhilfe, Stickstoff, Vakuumpumpe, Kältemittel und ein Tag basteln :)

Zuerst habe ich den 2. Rechner in der Mitte abgeschnitten und mit dem anderen zusammen geschweißt.
Dann den Entfeuchter abgesaugt, Kältekreis zerlegt,
den Luft Verdampfer entfernt, einen neuen CPU Verdampfer aus 2 Kühlern Hart gelötet, Kompressor und Kondensator ins untere Gehäuse gebaut,
Motherboard lackiert (wegen Kondenswasser), isoliert und eingebaut, Anlage abgedrückt, evakuiert und befüllt.

Dann erstmal alles provisorisch zusammen gestoppelt und bin aktuell am testen!

Nach ca. 1h Betrieb habe ich aktuell 0°C Kerntemperatur :punk::punk::punk:

Es ist noch ungeregelt, nur mit Netzschalter, Lüfter nur hingestellt zum Probieren, provisorisch verkabelt, nur notdürftig isoliert, ABER ES LEBT :clap::clap::clap:


Es war unvermeidbar ... in meinem Bastelkeller standen 2 Geräte wovon ich die Finger nicht lassen konnte :)


Das Haupt "Problem" war der Kälte-Verdampfer, da der Entfeuchter ja ein "Luft-Luft" Gerät war, musste ein Flächen Verdampfer her, somit Altbestände durchsucht und einen alten CPU Wasserkühler gefunden und einen Kupfer Luftkühler, welche ich danach zum Verdampfer umgelötet habe.

Beide zusammen (hart)gelötet und Anschlüsse Hoch/Niederdruck eingelötet.

Eventuell erwähnenswert am Rande:
Ich bin Heizungstechniker und besitze den Kälteschein wegen Kältekreis an Wärmepumpen, somit bin ich nicht nur befähigt sondern auch befugt so etwas zu bauen.


Korrekter Umgang mit Kältemittel ist gesetzlich vorgeschrieben und auch wichtig für die Umwelt!

Aller Anfang ... Gehäuse aufgebohrt, ein 2. altes zerschnitten und beide zusammengeschweisst (erschien mir zweckmässig, weil schnell und hält).


Das Motherboard habe ich beidseitig lackiert (mit Klarlack) um es vor eventuell anfallenden Kondenswasser zu schützen


Spender Entfeuchter Kältemittel abgesaugt und zerlegt


... schauen wie ich dass passend hin bekomme ... Ich hatte keinen direkten Plan, sondern einfach "nur" nach der Arbeit drauf los gebastelt.


Alles bestmöglich isoliert um Kondenswasser bestmöglich zu vermeiden.


Nachdem ich den Verdampfer gebaut habe, habe ich eine Druckprobe auf Dichtheit gemacht, danach die Anlage Abgesaugt und neu befüllt.


... Zusammenbau ...


Erster trocken Testlauf: Kühler = Verdampfer hängt in der Luft.


Nach ca. 5h Bauzeit musste ich das Gebilde testen, daher mal alles irgendwie zusammen geschnitzt. Lüfter steht nur herum, Isolierung nur notdürftig, keine Regelung, erstmal nur über den Netzschalter an der Steckerleiste.


Erster Boot und erfeulich, 3°C erspäht :punk:


Testsetup :blubb:


Es lebt! :godlike:



Hier kann man Kompressorkühler bestellen.

Weiter zur Hardware Test Rubrik oder direkt zur Lesertest Rubrik mit vielen weiteren Testberichten ...

Einen eigenen Lesertest oder Lesermod schreiben?
Gerne, hier geht es zur Lesertest Anmeldung :thumb:


fx8350 @5,1GHz, geplant, waküed /nexxxos xp³ 480er radi
PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü PhenomII x4 940 als htpc @passiv wakü
Eigenbau Kompressorkühlung mit i7 4770K @5,1GHz 1,4v 48° Vollast

Beiträge gesamt: 6755 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 22:07 am 15. Jan. 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


:moin: tjh

Na da hast du dir ja ein starkes Projekt ausgesucht und zumindest für kurze OC Sessions ordentlich aufgebaut :godlike:
Für längere Laufzeiten wäre eine Steuerung und ordentliche Isolierung ggf. mit Heizelement wie bei den früheren Kompressorkühlern anzuraten.

Die Bilder kannst du übrigens auch direkt hier hochladen, einfach über den Image Button das Fenster zum Hochladen öffnen und dann Durchsuchen auswählen, um sie dann nacheinander hier einzufügen :thumb:
Vielleicht magst du ja jeweils noch etwas zu den Bildern schreiben :thumb:


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 162216 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7241 Tagen | Erstellt: 23:22 am 15. Jan. 2021
daniel
aus wien
online


OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Das echt richtig cool :punk:
Danke für die vielen Bilder :thumb: :)

Beiträge gesamt: 6507 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7174 Tagen | Erstellt: 8:14 am 16. Jan. 2021
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz @ 4600 MHz mit 1.45 Volt


"Geschnitzt" passt  ..selbst Hardware ist fast schon Retro  :lol:  

Sowas passiert wenn man zuviel Zeit zuhause ist .... ;)


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13729 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7226 Tagen | Erstellt: 16:56 am 16. Jan. 2021
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz


Geile Sache! :thumb:


       Live long and prosper.

Beiträge gesamt: 3071 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7066 Tagen | Erstellt: 18:00 am 16. Jan. 2021
tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


DANKE :thumb:

soweit sogut, beinahe fertig, nun geht der Verdichter automatisch mit dem Rechner an, hab 2 Temp Anzeigen verbaut (Verdampfer und Kondensator), Lüfter verbaut, halbwegs brauchbar verkabelt, bestmöglich isoliert

nun muss ich glaub ich nurmehr den unteren Gehäuse teil schwarz lackieren :)

das Ding (klingt vllt blöd) aber soll nur funktionieren, ist ein Retro Projekt und ich erfreue mich an der Funktion :banana:

Stromverbrauch der Kühlung liegt aktuell bei 130w (gemesen) und er läuft aktuell anstattr der 2,8GHz auf 3,2 mit 0°C :punk:

bleibt zu erwähnen: ultra low Budget, hatte absolut alles hier rum liegen, kostete lediglich ein paar Euro Schweissgas :punk:



Testsetup abgebaut und das Ding mal ordentlich aufgebaut



Kompressor Steuerung eingebaut, damit er automatisch mit startet und aus geht



Thermometer für Verdampfer und Kondensator Temperatur verbaut (falls eventuell eine Lüfter Steuerung notwendig währe, jedoch pendelt sich der Kondensator wunderbar auf +-5° auf 35°C ein, nachdem ein 120mm Lüfter nun fix verbaut ist, innen auf 12v)



tja, ich nehm euch beim Wort :hell:



so, noch eben lackiert ;)



finales Setup, aktuell plane ich keine weiteren Umbauten, nun erfreue ich mich an meinem Retro, ultra LOW Budget Projekt :punk:

(Geändert von tjh um 23:36 am 16. Jan. 2021)


fx8350 @5,1GHz, geplant, waküed /nexxxos xp³ 480er radi
PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü PhenomII x4 940 als htpc @passiv wakü
Eigenbau Kompressorkühlung mit i7 4770K @5,1GHz 1,4v 48° Vollast

Beiträge gesamt: 6755 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 20:17 am 16. Jan. 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Das sind die besten Voraussetzungen, es wird aus bestehenden Komponenten gebastelt und macht Spaß :thumb:
Wenn die Umsetzung dann noch gelingt, keiner vergiftet wurde und die Bude nicht abgefackelt ist, hat sich die Arbeit doch gelohnt.
Und wer wollte damals nicht einen Kühlschrank zerlegen und so ein Kompressorgehäuse nachbauen?
Also super Projekt :godlike:
Ich drehe dir die Bilder die Tage mal auf dem Server, da die exif Daten noch nicht vom neuen Bilderuploadscript ausgelesen werden.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 162216 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7241 Tagen | Erstellt: 21:37 am 16. Jan. 2021
tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


danke, hab das erst zu spät mit geschnitten das die verdreht sind :kidding:

ja, hat sich gelohnt, auf jeden Fall sogar, der Gedanke geht mir seit Wochen durch den Kopf, jetzt hab ichs einfach mal getan :yeah:

und voller Freude sitze ich jetzt davor und surfe damit (richtig sinnvoll :giggle: )

aber das "oldschool" Zeug liegt mir, hab ja auch noch 3 Waküed Rechner im betrieb, obwohl die der Lukü auch wohl nicht mehr viel (wenn überhaupt) nehmen können...

ich mag so Technik Zeugs


fx8350 @5,1GHz, geplant, waküed /nexxxos xp³ 480er radi
PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü PhenomII x4 940 als htpc @passiv wakü
Eigenbau Kompressorkühlung mit i7 4770K @5,1GHz 1,4v 48° Vollast

Beiträge gesamt: 6755 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 21:54 am 16. Jan. 2021
tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


so, update :)

hab mich gestern noch gespielt, gut 4h Dauerbetrieb, um ein paar schöne Taktraten zu sehen:

Stresstest mit 3,48GHz (statt 2,8) mit 1,4v bei 20° CPUtemp, danach wollte ich mal die 3,5 knacken, jedoch kamen dann immer wieder Fehlermeldungen bis zum Bluescreen, wegen 2MHz, auch nochmal +0,15v vcore ohne Änderung.....

Verdampfer konstant 0°C Kondensatoer konstant 35°C

nach etlichen versuchen ist das Lan ausgefallen, dachte an ein defektes Kable, tauschen ohne Erfolg..... gut, abgedreht, schlafen gegangen :)

jetzt gestartet, bootet, friert nach hochfahren ein.....

reset, Bildschirm schwarz.....

seht selbst:



Verdampfer demontiert, soweit ersichtlich alles gut, alles trocken (extra viel Wärmeleitpaste wegen Kondenswasser vermeidung, wie damals bei der Kryotech)



sehr schwer zu erkennen, aber an der ecke ist ein Wassertropfen......



Sockel feucht, aber da bin ich auch selbst schuld, hatte die Wärmeleitpaste schon in der Hand, hatte dann aber bedenken die 940pins zu zu kleistern.....
hab dann keine zwischen CPU und Sockel gemacht, siehe da Fehler :lol:



aktueller Zwischenstand, bin am trocknen, hoffe das die hardware noch lebt, aber nach der aufschrift am Borad "ultra durable" sollte das ja kein Problem sein :lol:
.... ich werde berichten ;)

ich baue einstweilen mal eine blaue Kompressor Beleuchtung ein :punk:


fx8350 @5,1GHz, geplant, waküed /nexxxos xp³ 480er radi
PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü PhenomII x4 940 als htpc @passiv wakü
Eigenbau Kompressorkühlung mit i7 4770K @5,1GHz 1,4v 48° Vollast

Beiträge gesamt: 6755 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6765 Tagen | Erstellt: 11:04 am 17. Jan. 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Ja, die Sauerei mit der Wärmeleitpaste kenne ich nur zu gut schau mal hier auf der 6. Seite des Asetek VapoChill PE Tests und man sollte aufpassen, dass die WLP nicht leitet :lol:


Aber das Heizelement war auch hilfreich :thumb:


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 162216 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7241 Tagen | Erstellt: 12:04 am 17. Jan. 2021