» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


der Kompressor hat leider kein Typenschild, der Entfeuchter, welche der Spender war hatte 240w Nennleistung, der Kompressor braucht gemessen 100w.

ich habe den Entfeuchter Kälte seitig komplett zerlegt und einen Custom Verdampfer gebaut aus einem alten Sockel A Wasserblock (siehe Anfang des Beitrages)

mit dem aktuellen Setup schaffe ich unter Last -6° am Verdampfer, im idle hat er -11, nur Kühlung, mit Rechner aus schafft er -14° und im Normalbetrieb (surfen/yt usw.) schafft er die -10° zu halten.

da der Verdampfer nicht mehr Abwärme abführen kann, aufgrund der Kühlfläche macht es auch keinen Sinn weniger Temp zu fahren, denn bei -6° am Verdampfer unter Volllast habe ich 76° CPU Temp trotz delidded 4770K mit Flüssigmetall siehe:

https://www.cpuid.com/softwares/cpu-z.html

das ganze währe interessant mit einem CNC Verdampfer mit innen großer Oberfläche, aber da es ein low Budget Projekt ist habe ich auch kein Interesse da viel zu Experimentieren, denn faktisch ist mehr Kühlleistung mehr Stromverbrauch mit effektiv keinen Nutzen, ich erfreu mich lieber an der tadellosen Funktion :D

:thumb:


fx8350 @5,85GHz @Waterchiller i5 2550K @5,3GHz @Waterchiller
PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü FX8320 @4,6GHz htpc @passiv wakü
Eigenbau Kompressorkühlung mit i7 4770K @5,2GHz

Beiträge gesamt: 6921 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 7095 Tagen | Erstellt: 19:55 am 29. Dez. 2021
Irrwisch
aus Goslar
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7 @ 4850 MHz
57°C mit 1.32 Volt


Hi
Danke für deine Antwort :thumb:

Ich bin überrascht, dass deine CPU doch so warm wird und die Wärme nicht abgeführt bekommt..
Meinst du ein Kühler mit richtigen Kühlrippen bzw ein "besserer" Wasserkühler würden das Problem beheben?

Mir schwirrt so der Gedanke durch den Kopf einen  12V kompressor zu nutzen, wie den BD35F. Dieser sollte auch damals in den Vapochill verbaut worden sein.

wenn man das alles kompakt in ein altes Bigtower Gehäuse bekommt.. :noidea:


www.hargassner.at/

Beiträge gesamt: 8410 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 5749 Tagen | Erstellt: 16:33 am 31. Dez. 2021
tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


in einen Bigtower bekommst das sicher alles, wenn du willst.

die 12v Version bringt keine mir ersichtlichen Vorteile....

ich hatte vor ca 18Jshren mal eine Kryotech, die war mit 230v Verdichter...
desswegen hab ich mir die Kühlung überhaupt gebaut, rein aus Nostalgie ;)

der Verdampfer müsste innen mehr Oberfläche haben um die Energie des kalten Kältemittels besser ins Kupfer zu bekommen, Thema Oberflächen Vergrösserung.....

aber der Aufwand steht sich nicht zum Ergebnis, ein Verdampfer CNC fertigen lassen kostet wohl mehr als meine ganze Konstruktion :)


fx8350 @5,85GHz @Waterchiller i5 2550K @5,3GHz @Waterchiller
PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü FX8320 @4,6GHz htpc @passiv wakü
Eigenbau Kompressorkühlung mit i7 4770K @5,2GHz

Beiträge gesamt: 6921 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 7095 Tagen | Erstellt: 17:20 am 31. Dez. 2021
Irrwisch
aus Goslar
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7 @ 4850 MHz
57°C mit 1.32 Volt


Die 12V würde ich direkt über das Netzteil laufen lassen.

Naja ich hätte sowas früher gerne gehabt, aber da wars nicht erschwinglich und ich noch zu jung :lol: darum muss das jetzt getestet werden.


Da du so gut löten kannst, würde ich versuchen einen alten NB Kühler oder etwas vergleichbares nutzen?
:noidea:

oder meinst du, dass dein Chiller der bessere Aufbau ist?


www.hargassner.at/

Beiträge gesamt: 8410 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 5749 Tagen | Erstellt: 17:50 am 31. Dez. 2021
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


Weisst du was du brauchst? Einen Wasserkühler für den Kondensator des Wärmepumpenkreises!

Aber bei der Abwärme, wie wäre es mit einer Wasserkühlung und das Wasser dann per Kompressor kühlen? Dann kannst du aber wenigstens die Wärme abführen und müsstest eigentlich bessere Temperaturen haben.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 13136 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6896 Tagen | Erstellt: 18:04 am 31. Dez. 2021
Irrwisch
aus Goslar
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7 @ 4850 MHz
57°C mit 1.32 Volt


er könnte auch mit seinem schon vorhandenen Chiller den Kondensator kühlen.

Wenn man zb richtung -60 grad haben möchte, könnte man zwei Kompressoren in Kaskade schalten

Bring nur leider alles nichts, wenn er die Wärme der CPU nicht weg bekommt.


www.hargassner.at/

Beiträge gesamt: 8410 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 5749 Tagen | Erstellt: 15:55 am 1. Jan. 2022
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


? Du kannst nicht den Kondensator des Chillers mit dem Chiller kühlen....

Es gibt aber extra Wasserkühlkörper für CPUs, sodass er die Wärmemenge mit einem Wasserkühlkörper von der CPU ins Wasser transferieren könnte und dann das Wasser kühlen.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 13136 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6896 Tagen | Erstellt: 16:28 am 1. Jan. 2022
Irrwisch
aus Goslar
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7 @ 4850 MHz
57°C mit 1.32 Volt


Wemo

so meinte ich das ;)

er könnte also mit seinem Chiller den Kondensatür kühlen und mit der koKü die CPU.

Aber das ist natürlich alles nutzlos, wenn du die Kälte nicht an die CPU bringst.


Tjh deine Anlage sollte eigentlich auch etwas tiefer kühlen können, hast du zu viel oder zu wenig Kältemittel drinne?


www.hargassner.at/

Beiträge gesamt: 8410 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 5749 Tagen | Erstellt: 19:42 am 1. Jan. 2022
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


Die Abwärme der CPU, lassen wir es fiktiv 250W sein, kann von seinem jetzigen Kühlkörper nicht ausreichend abgegeben werden an die Kompressorkühlung. CPU Kühler sind meist für Luft oder Wasser ausgelegt. Es wäre also möglich, dass es einen Wasserkühler gibt, welcher diese 250W Abwärme an das Medium Wasser abgeben kann.

Sofern also der Kompressor die 250W Kälteleistung erzeugen kann, können diese dann durch den Kompressorkühler stabil gehalten werden.

Heißt: Wasser 20°C
CPU Abwärme 250W = CPU-Temperatur von 30°C
Wasser erhitzt sich leicht, wird aber von den 250W der Kompressorkühlung auf 21°C gehalten.

Während er das direkt mit einem CPU-Kompressorkühler nicht hinbekommt.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 13136 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6896 Tagen | Erstellt: 9:27 am 2. Jan. 2022