» Willkommen auf AMD Overclocking «

Wormi
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !


HI und hallo,

möchte mir in den nächsten Tagen einen Athlon XP 64 zulegen und ihn ein wenig übertakten.

Welcher ist dazu besser geeignet? Der 3000+er oder der 3200+er?
Lohnt es sich den 3200er zu nehmen oder bekommt man auch mit dem "kleineren" solch gute ergebnisse?

Welche CPU würdet ihr im Allgemeinen dafür empfehlen?  Und welches Board?

Danke euch jetzt schon mal!

MfG Wormi

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2005 | Dabei seit: 4622 Tagen | Erstellt: 12:02 am 9. Mai 2005
PUNK2018
aus gelaufen
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Ryzen
3000 MHz @ 3000 MHz mit 1.25 Volt


das heisst teil einfach AMD ATHLON 64 nix mit XP das verwirrt nur ^^

so zur CPU nimm am besten nen niedrigen SAN DIEGO (is der kern) soll auch heissen sockel 939 auf sockel  754 würd ich kein geld mehr setzen evtl solltest du uns auch sagn ob dein board dann eins mit pciE oder agp sein soll und ob du schon ram hast usw usw

Beiträge gesamt: 6303 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 4830 Tagen | Erstellt: 13:28 am 9. Mai 2005
Wormi
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !


Also kann ruhig PCIe sein, weil muss mir demnächst eh ne neue GraKa zulegen da ich noch eine Radeon 9600Pro habe. Die Würde dann beim neuen PC gegen eine andere ausgetauscht.

RAM habe ich eigentlich relativ neue (2 Wochen) Sind 400er von Infineon.
Reichen die?

Werde dann mal dieses "XP" weg lassen ;-)
Sorry deswegen, aber habe von den 64ern echt aboslut NULL Plan :-)

SAN DIEGO? Hab bisher nur was von "Winchester" oder so gehört! Wo ist denn da der Unterschied?

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2005 | Dabei seit: 4622 Tagen | Erstellt: 13:35 am 9. Mai 2005
SirBlade
aus Fulda
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 1992 MHz
39°C mit 1.26 Volt


die beinen ganz neuen Kerne sind Venice und San Diego. Der Unterschied zwischen den beiden ist lediglich der L2 Cache. Beim Venice 512 kB und beim San Diego 1 MB.

Die neuen Kerne bringen neben besseren Speichercontrollern auch noch unterstützung für SSE3.


Infineon "reicht" zum übertakten, ist aber nich sooo sonderlich geeignet. Bis 200 MHz wird das problemlos gehen aber ein sehr hoher Speichertakt oder außergewöhnliche Timings kannste davon nicht erwarten.

Beiträge gesamt: 3455 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5258 Tagen | Erstellt: 13:56 am 9. Mai 2005
Wormi
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !


Und was ist Winchester der davor dann noch?

Und was ist SSE3??

Wie ist der Preisunterschied zwischen den ganze mit dem alten und den neuen Kernen?


(Geändert von Wormi um 15:00 am Mai 9, 2005)

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2005 | Dabei seit: 4622 Tagen | Erstellt: 14:55 am 9. Mai 2005
PUNK2018
aus gelaufen
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Ryzen
3000 MHz @ 3000 MHz mit 1.25 Volt


der winchester ist  etwas "älter" und noch nicht so optimiert sandiego ist optimiert hat wie schon gesagt sse3 ( sse3 ist ein befehl bzw eine befehls kette wenn du zb immer deinen arm heben musst und etwas drückst kann man das als einfache befehlskette anssehn sse3 ist im grunde nix andres und das wird dem prozi von anfang an beigebracht so das er das nicht extra berechnen muss gibt also in anwenuden wo sse3 benutzt wird etwas performance)

die preislichen unterschiede sind soweit ich weiss ca 10 euro zwischen winchester und sandiego daher ist der sandiego vorzuziehn!!!


zum speicher kontroller der ist nun ( seit den ersten A 64) integriert und wurde  noch erweitert dh er läuft besser und kennt mehr ram wieder ein vorteil fürn sandiego

winchester und sandiego sind beides sockel 939 prozis nur so am rand

(Geändert von PUNK2018 um 15:25 am Mai 9, 2005)

Beiträge gesamt: 6303 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 4830 Tagen | Erstellt: 15:23 am 9. Mai 2005
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


also wennde schon fragst nach 3000+ /3200+ is nen San Diego wohl nichts für dich, der is eher was für High End Leistungshungrige
ich empfehl dir nen Venice 3200+
die meisten gehen so auf etwa 2700MHz, udn da haste beim 3200+ mit 10x270 eher die Chance es stabil zu bekommen (und v.a. RAM synchron) als mit 9x300 bei nem 3000+


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5777 Tagen | Erstellt: 15:34 am 9. Mai 2005
Wormi
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !


Also gut, dann fällt der SAN DIEGO schon mal raus, weil die sind ja wohl auch schon um einiges teurer wie ich gesehen habe.

Wird dann wohl auf einen Venice 3200+ hinauslaufen.
Und der Venice hat auch schon dieses SSE3??

Welches Motherboard ist denn da zu empfehlen?


(Geändert von Wormi um 15:50 am Mai 9, 2005)

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2005 | Dabei seit: 4622 Tagen | Erstellt: 15:48 am 9. Mai 2005
Crusader
aus dem Urknall =)
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2667 MHz @ 3333 MHz mit 1.36 Volt


am besten das dfi lanparty ut nf4 ultra-d

preisvergleich bei hardwareschotte.de

mfg.
-crusader-


E6750 @3333Mhz // MSI P35 Neo2-FR // 2x1GB Crucial Value D9GKX // 7900GTO @700/780 // HPPS+ @55Hz

Beiträge gesamt: 2452 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 5516 Tagen | Erstellt: 18:40 am 9. Mai 2005
Wormi
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !


Jau super danke, nun noch eine letzte Frage.

Da ist ja so eine "Kappe" auf der eigentlichen CPU. Was soll die, was bewirkt die? Sollte mans ie ab machen oder dran lassen?

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2005 | Dabei seit: 4622 Tagen | Erstellt: 23:40 am 9. Mai 2005