» Willkommen auf AMD Overclocking «

thepunk
aus gekotzt
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3430 MHz
49°C mit 1.35 Volt


nen 92er bei geöffneter gehäusewand is nen tropfen aufm heissen stein. ich meine sonen >=30cm durchmesser zimmerventilvator. der mach richtig druck. dann könnte man das wenigstens ausschliessen.
aber da du das brett ja vertickt hast...
wayne


PC1: Opti 170@2,8;2GB;4870/1GB
PC2: PhenomIIX4 920 @3,43;4GB;HD6950/2GB

Beiträge gesamt: 742 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5371 Tagen | Erstellt: 10:54 am 11. Dez. 2004
Freeze
aus Bayern/Oberpfalz
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2400 MHz mit 1.05 Volt


Naja, wie gesagt, falls es beim neuen Board wieder ist, liegts höchstwahrscheinlich am Speicher...
Weil dass die CPU da schon schlapp macht, ist ja auch sehr unwahrscheinlich.

Trotzdem denke ich, dass es am Board lag.


;) Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben! ;)

Beiträge gesamt: 20 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 4764 Tagen | Erstellt: 12:16 am 11. Dez. 2004
Freeze
aus Bayern/Oberpfalz
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2400 MHz mit 1.05 Volt


So, weil ich jetzt einfach wissen musste, ob es am Board liegt oder nicht, hab ich jetzt mal mein altes Board (Elitegroup L7VTA, VIA KT400) wieder eingebaut und siehe da: bei nem 150er FSB läuft alles stabil...
Hab jetzt nicht weiter versucht, den FSB höher zu schrauben. Da sollte aber noch einiges drin sein !


;) Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben! ;)

Beiträge gesamt: 20 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 4764 Tagen | Erstellt: 17:38 am 11. Dez. 2004
Freeze
aus Bayern/Oberpfalz
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2400 MHz mit 1.05 Volt


Also... nun hab ich mein DFI Lanparty NFII Ultra B.
Läuft soweit auch alles spitze ;)

Allerdings ein paar Fragen:
1. (an alle, die das gleiche Board haben) Habt ihr auch Probleme mit dem Einstellen des FSB's ? Bei mir macht der teilweise was er will. Ich stelle nen FSB von 180 ein und der stellt den dann auf 166... obwohl ich die FSB-Einstellung auf Aggressive und nicht auf Optimal habe... Bei Optimal wäre es ja verständlich, dass er nur die Standardwerte nimmt (also 100, 133, 166, 200) aber bei Aggressive sollte er doch auch andere Werte nehmen. Das macht er mal und mal macht ers nicht. Echt nervig.

2. http://temp.bhp-clan.de/200er_fsb.jpg
Hier ist unschwer zu erkennen, dass mein PC2100er bzw. PC2700er Speicher auf 200 MHz läuft - das ist insofern nur verwunderlich, weil er eigentlich nicht so hohe Taktraten aushalten sollte, was er aber nun schon seit über nem Tag tut ;) Das Problem hier ist allerdings, dass im Bios angegeben wird, dass der Speicher auf 133 MHz läuft und nicht auf 200. Der RAM:FSB Teiler steht auf by SPD und es wird darunter auch 133 MHz angezeigt...

Also irgendwie ist das Bios total verbuggt.
Vor allem kommt es des öfteren vor, dass wenn ich was an den Settings verändere und dann wieder genau die selben wie vorher einstelle, auf denen er super stabil gelaufen ist, er teilweise überhaupt nichts mehr macht... Also der Bildschirm bleibt schwarz, und es leuchtet die dritte Diagnose Lampe, die bedeutet, dass ich den RAM checken soll, obwohl die Timings voll entschärft sind, genauso wie der RAM-Takt...

Das kanns irgendwie nicht sein, oder? :D


;) Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben! ;)

Beiträge gesamt: 20 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 4764 Tagen | Erstellt: 14:54 am 20. Dez. 2004