» Willkommen auf News «

maxpayne
aus tra lien
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2830 MHz @ 2830 MHz mit 1.07 Volt


die erste instanz hat tpb also verloren. nen kleinen artikel dazu gibts auf stern.de!

na dann lasst mal hören, was ihr davon haltet...


We're born naked, wet and hungry. Then things get worse...

Beiträge gesamt: 16286 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 7343 Tagen | Erstellt: 16:17 am 17. April 2009
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


naja, die berufung wird das urteil sicher abmildern, davon bin ich überzeugt.


persönlich finde ich es saustark, allerdings hat das natürlich nur einen effekt, es wird auf was anderes ausgewichen. aber es zeigt zumindest grenzen auf, wenn ich an die großen mäuler der piraten denke ;)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18133 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7387 Tagen | Erstellt: 18:56 am 17. April 2009
Zenmouron
aus NRW, Oberhausen
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2500 MHz @ 3200 MHz
00°C mit 1.30 Volt


Also so wie ich es verstanden habe war es nach schwedischen Recht alles sauber bei Pirate Bay. Moralisch ist es natürlich wieder eine ganz andere Geschichte.


Du bist auch so eine kleine Red-Dot Pussi, oder? :)... Kimme und Korn, das ist noch ehrlich und gut.

Beiträge gesamt: 1236 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2005 | Dabei seit: 6035 Tagen | Erstellt: 1:35 am 18. April 2009
GenialOmaT
aus Pößneck
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3700 MHz mit 1.35 Volt


Wünsche den Piraten alles gute für die nächste Instanz und fetten Respekt sich gegen eine so mächtige Industrie zu stellen! Für mich sind die Typen Helden, ohne Frage..


Fahren Sie mich irgendwohin, ich werde überall gebraucht.

Beiträge gesamt: 2090 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6698 Tagen | Erstellt: 13:53 am 18. April 2009
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz



Zitat von Zenmouron um 1:35 am April 18, 2009
Also so wie ich es verstanden habe war es nach schwedischen Recht alles sauber bei Pirate Bay. Moralisch ist es natürlich wieder eine ganz andere Geschichte.



So sehe ich das auch.
Jahrelang "dürfen" die das, und dann werden sie plötzlich bestraft. :noidea:

Moralisch: Naja, muss jeder selbst drüber nachdenken.

Einerseits versteht man natürlich das Software Geld kosten muss (Entwicklung usw.), andererseits gibts auch Software-Firmen, die einen das Geld aus der Tasche ziehen wollen.

Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.


To boldly go where no ones has gone before.

Beiträge gesamt: 3192 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7215 Tagen | Erstellt: 16:21 am 18. April 2009
Slidehammer
aus Schwanau
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5


Japp - am Besten ist wohl die Struktur beim Betriebssystem eines Redmonder Betriebes zu sehen. Niemals wäre eine solche Monopolstellung zustande gekommen wenn man wirksam versucht hätte Raupkopien zu verhindern. Mit den Raupkopien ist dieses Unternehmen also erst in die Lage versetzt worden einen Quasi-Standard zu setzen und alle, auch die Industrie von hauseigenen Produkten und Produkt-Zyklen abhängig zu machen. Ob die Lösungen zum umgehen von "Raupkopie-Verhinderungen" immer auf dem Mist von Hackern gewachsen sind wage ich auch zu bezweifeln - eher haben da noch welche hauseigene im Auftrag die Techniken verbreitet...;)


Das Leben ist eine Ansammlung von Enttäuschungen die nur ab und zu von Katastrophen unterbrochen wird
- Josef Hader _

Beiträge gesamt: 65059 | Durchschnitt: 10 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6714 Tagen | Erstellt: 12:41 am 20. April 2009
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ich sehe da allerdings keine parallelen zu musik- oder filmindustrie. hier wurde immer geschaut wofür sich der markt entscheidet, oder gewartet bis eine größe gruppe (stichwort vhs) sich für ein format entscheidet.

das deren preispolitik nicht gerade schön ist, steht außer frage. die menge der raubkopien ist einfach eine andere als früher und dank digitalisierung hat sich dieser markt geändert.


ein beispiel: raubkopien bei filmen, früher ging man in die videothek, hat sich filme ausgeliehen und überspielt (übrigens gab es auch damals schon kopierschutz...), aber mit jeder weiteren kopie wurde die qualität schlechter. also sind viele leute in videotheken gegangen und haben sich filme ausgeliehen. heute ist das verlustfrei von der 200. kopie möglich.
des weiteren waren kopien erst ab dem zeitpunkt wirklich effektiv möglich, wenn der film in der videothek war, d.h. die kinos waren auch besser besucht.


die musikindustrie hat das gleiche problem, nur schon länger.

wenn jetzt noch jemand kommt und behauptet, früher war die qualtität der produkte einfach besser, den kann man doch nur auslachen. es ist schliesslich angebot und nachfrage die diesen markt beherrschen ( hallo brot und spiele...)

ich für meinen teil mache das eben so, ich gehe ins kino zu filmen die ich auch sehen will, kaufe cds, die ich auch hören will. wenn mir jemand eine band empfiehlt, so muss ich keine tauschbörse bemühen um an material zu kommen und mir selbst einen eindruck zu verschaffen.


und zu guter letzt sollte man nicht vergessen (hat wer die spam-studie gelesen?), welchen anteil an energieverschwendung durch illegales filesharing entsteht, und dann meckern raubkopierer am ende über hohe strompreise? ne is klar.

wie protestiert man gegen sachen die einem nicht gefallen? bestimmt nicht auf diese weise und genau aus diesem grund sind die 4 piraten mit sicherheit keine helden...


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18133 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7387 Tagen | Erstellt: 14:03 am 20. April 2009
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


Nein aber anzeigen von Dateien ist eben nicht dasselbe wie anbieten. Hier waren nicht Server von Piratebay und haben die illegalen Dinge angeboten, sondern es ist und war eine Suchseite....

Das wäre so als wenn man Google verknackt weil sie pornographische, illegale, gesetzesunwürdige Dienste anbietet.

Das tut google nicht. Google gibt nur die Auskunft Wo Was ist. Und wenn das bei ner Suchseite wie Piratebay so abläuft dass die Betreiber haften müssen, würde ich an deren Stelle überlegen nicht das Ganze Prozedere an Google zu versuchen. Denn Google verbreitet ja auch ohne zur Verfügung zu stellen....

Deine "Raubkopien" ziehen übrigens nicht. Die VHS Kassettten hatten damals schon wie du sagst nen Kopierschutz. Aber man durfte sich eine Privatkopie machen, es hat auch niemanden gejuckt. Selbst die Leute, die in der Videothek gearbeitet haben, haben dir gesagt: Den ham se schon zum dritten mal ausgeliehen, kopieren se den doch einfach. Polizisten fanden nichts illegales dran. Selbst die Filmindustrie hat nur mal ansatzweise was gesagt, aber wohl geschwiegen, denn wie du schon sagtest... Nach ner Zeit wurde die Quali schlechter, also hat man wieder ausgeliehen. Und da kam ja Geld in die Kasse.

Dass Kinos besser besucht waren wage ich zu bezweifeln. Die Frage ist, hättest du damals für nen Film 20DM ausgegeben im Kino? Ich glaube kaum. Ich für meinen Teil finde 10€, und die zahle ich in D-Dorf nunmal wenn ich nen neuen Film im großen Kinosaal gucken möchte, schon ziemlich happig.

"die musikindustrie hat das gleiche problem, nur schon länger. "
Radiosendungen hat doch damals jeder Tünnes und Scheel aufgenommen. Da war je nach Gerät die Qualität auch nicht viel schlechter. Fraglich dabei ist wohl immer noch, bis heute, wo ist der Unterschied zwischen Radio-aufnehmen und dem herunterladen eines Musikstückes. Ich selbst versteh es nicht. Wenn ein Titel im Radio rauf und runter gespielt wird, so kann ich doch nicht auf der anderen Seite sagen: Meine Musik wird nicht gekauft, die laden die nur runter.
Dann muss ich wirklich so konsequent sein, und die Musik, die ich mache, nur auf Datenträgern verkaufen, und wenn dann was im Internet rumkreucht, dann ist es illegal.

"ich für meinen teil mache das eben so, ich gehe ins kino zu filmen die ich auch sehen will, kaufe cds, die ich auch hören will."

Und ich für meinen Teil brauche keine Singles für 10€ wenn ich davon nur ein Lied haben möchte. Und selbst die "Bezahlmusikstücke" machen einfach keinen Sinn.

Energieverschwendung betreibt die Menschheit schon seit es den Strom aus der Dose überhaupt gibt. Von daher ist das Argument ziemlicher Käse. Du kannst ja illegale Dateien an deine Freunde weitergeben wenn du meinst, dass du dadurch den Planeten rettest.....

Was meiner Meinung nach verkehrt lief war die Politik der Musik- und Filmindustrie. Die haben sich halt zu spät ins Internet eingeklinkt. Man hätte unmengen an Geld sparen können, wenn man die Musik direkt beim Interpreten auf der Homepage downloaden könnte. Von Massenproduktion CDs und DVDs abgesehen. Dazu kann man die Preise noch erniedrigen, was das downloaden noch interessanter macht. Mit einer "guten Qualitätsstaffelung" im Preis mal abgesehen.

Und das war auch bei Filmen so. Wieso soll ich mir eine DVD für 20€ kaufen, wenn ich den Film bei gleichguter Qualiät im DivX Format abspeichern kann. Ich habe hier Filme aus der TV-Movie, die sind auf DVD. Die hab ich mir runtergerechnet auf 1,5GB im DivX und die sehen genausogut aus. Wenn man das im Internet für sagen wir nen obligatorischen 1€ pro Film gemacht hätte, und zwar nach der Kinoversion nach 3 Monaten, so würden evtl viel mehr Leute das kaufen anstatt es einfach illegal zu downloaden, denn die Mühe etwas nachher zu verdecken ist viel Größer als es direkt legal aufn PC zu schrauben.

Das sind einfach Argumente die zu spät sind. Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, dann ists nunmal zu spät. Das jetzt an einer Gruppe von Menschen auszulassen, die damit etwas zu tun haben finde ich sehr armselig. Verluste hin oder her, die Art wie man hier an die Dinge rangeht ist zu engstirnig. Genausogut könnte man Ebay verknacken wenn sich ja jemand den Hintern fotografiert und reinsetzt....


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12944 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6715 Tagen | Erstellt: 17:13 am 20. April 2009
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt



Zitat von Hitman um 17:13 am April 20, 2009
Nein aber anzeigen von Dateien ist eben nicht dasselbe wie anbieten. Hier waren nicht Server von Piratebay und haben die illegalen Dinge angeboten, sondern es ist und war eine Suchseite....

Das wäre so als wenn man Google verknackt weil sie pornographische, illegale, gesetzesunwürdige Dienste anbietet.



falsch, im urteil wird von beihilfe zur urheberrechtsverletzung gesprochen, und das ist glaub ohne frage korrekt.




Deine "Raubkopien" ziehen übrigens nicht. Die VHS Kassettten hatten damals schon wie du sagst nen Kopierschutz. Aber man durfte sich eine Privatkopie machen, es hat auch niemanden gejuckt. Selbst die Leute, die in der Videothek gearbeitet haben, haben dir gesagt: Den ham se schon zum dritten mal ausgeliehen, kopieren se den doch einfach. Polizisten fanden nichts illegales dran. Selbst die Filmindustrie hat nur mal ansatzweise was gesagt, aber wohl geschwiegen, denn wie du schon sagtest... Nach ner Zeit wurde die Quali schlechter, also hat man wieder ausgeliehen. Und da kam ja Geld in die Kasse.



oh, dann hast du da aber nichts mitbekommen, oder? es war schon damals so, das massenkopierer und solche die es mit finanziellem hintergrund taten besuch von der polizei hatten.
aber genau hier ist der punkt an dem das beispiel passt. jede kopie hat zumindest einmalig 5-12 dm einnahmen gebracht, heute fallen die komplett weg.




Dass Kinos besser besucht waren wage ich zu bezweifeln. Die Frage ist, hättest du damals für nen Film 20DM ausgegeben im Kino? Ich glaube kaum. Ich für meinen Teil finde 10€, und die zahle ich in D-Dorf nunmal wenn ich nen neuen Film im großen Kinosaal gucken möchte, schon ziemlich happig.



top10 der kinofilme mit den meisten zuschauern? der letzte der da reinkam, war titanic 1997, der 2t älteste ist star wars episode 5. ah, jetzt kommt das argument, die sind 30 jahre und  älter! stimmt, aber platz 4, der weiss hai, wann kam der zuletzt in einem kino um zuschauer anzulocken?
beim einspielergebnis sieht es anders aus, klar, wegen der erhöhten preise. hier haben wir den teufelskreis, und ich behaupte nicht, das raubkopien schuld sind, nicht alleine. aber sie tragen einen teil bei. das komplette verleihgeschäft ist ja quasi zusammengebrochen,und das obwohl es heute 50% günstiger ist als früher.



"die musikindustrie hat das gleiche problem, nur schon länger. "
Radiosendungen hat doch damals jeder Tünnes und Scheel aufgenommen. Da war je nach Gerät die Qualität auch nicht viel schlechter. Fraglich dabei ist wohl immer noch, bis heute, wo ist der Unterschied zwischen Radio-aufnehmen und dem herunterladen eines Musikstückes. Ich selbst versteh es nicht. Wenn ein Titel im Radio rauf und runter gespielt wird, so kann ich doch nicht auf der anderen Seite sagen: Meine Musik wird nicht gekauft, die laden die nur runter.
Dann muss ich wirklich so konsequent sein, und die Musik, die ich mache, nur auf Datenträgern verkaufen, und wenn dann was im Internet rumkreucht, dann ist es illegal.



jau, radio hab ich nicht bedacht, guter punkt



"ich für meinen teil mache das eben so, ich gehe ins kino zu filmen die ich auch sehen will, kaufe cds, die ich auch hören will."

Und ich für meinen Teil brauche keine Singles für 10€ wenn ich davon nur ein Lied haben möchte. Und selbst die "Bezahlmusikstücke" machen einfach keinen Sinn.



warum nicht? wenn ich mir mainstream cds so anschaue sind1-1,5 euro doch anteilig ein korrekter preis? gut drm, klar,aber nicht mehr wirklich lange.



Energieverschwendung betreibt die Menschheit schon seit es den Strom aus der Dose überhaupt gibt. Von daher ist das Argument ziemlicher Käse. Du kannst ja illegale Dateien an deine Freunde weitergeben wenn du meinst, dass du dadurch den Planeten rettest.....



lass ich mal kommentarlos stehen und  verweise auf  eine bekannte studivz gruppe



Was meiner Meinung nach verkehrt lief war die Politik der Musik- und Filmindustrie. Die haben sich halt zu spät ins Internet eingeklinkt. Man hätte unmengen an Geld sparen können, wenn man die Musik direkt beim Interpreten auf der Homepage downloaden könnte. Von Massenproduktion CDs und DVDs abgesehen. Dazu kann man die Preise noch erniedrigen, was das downloaden noch interessanter macht. Mit einer "guten Qualitätsstaffelung" im Preis mal abgesehen.

Und das war auch bei Filmen so. Wieso soll ich mir eine DVD für 20€ kaufen, wenn ich den Film bei gleichguter Qualiät im DivX Format abspeichern kann. Ich habe hier Filme aus der TV-Movie, die sind auf DVD. Die hab ich mir runtergerechnet auf 1,5GB im DivX und die sehen genausogut aus. Wenn man das im Internet für sagen wir nen obligatorischen 1€ pro Film gemacht hätte, und zwar nach der Kinoversion nach 3 Monaten, so würden evtl viel mehr Leute das kaufen anstatt es einfach illegal zu downloaden, denn die Mühe etwas nachher zu verdecken ist viel Größer als es direkt legal aufn PC zu schrauben.

Das sind einfach Argumente die zu spät sind. Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, dann ists nunmal zu spät. Das jetzt an einer Gruppe von Menschen auszulassen, die damit etwas zu tun haben finde ich sehr armselig. Verluste hin oder her, die Art wie man hier an die Dinge rangeht ist zu engstirnig. Genausogut könnte man Ebay verknacken wenn sich ja jemand den Hintern fotografiert und reinsetzt....



korrekt, aber die aktuelle situation ist auch keine lösung.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18133 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7387 Tagen | Erstellt: 23:38 am 20. April 2009
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


"falsch, im urteil wird von beihilfe zur urheberrechtsverletzung gesprochen, und das ist glaub ohne frage korrekt. "

Eben, und bei google findest du mehr Cracks, Downloadanbieter, Filmeshare-Seiten etc. etc. Bei google findest du demnach auch PirateBay und ist DAS dann keine Beihilfe?

"oh, dann hast du da aber nichts mitbekommen, oder? es war schon damals so, das massenkopierer und solche die es mit finanziellem hintergrund taten besuch von der polizei hatten.
aber genau hier ist der punkt an dem das beispiel passt. jede kopie hat zumindest einmalig 5-12 dm einnahmen gebracht, heute fallen die komplett weg."

Tut mir Leid, ich war kein Massenkopierer. Aber zu Anfangszeiten der CD Brennerei gab es auch diese Art "Grundsatz" Privat hui, gewerblich pfui. Für dich selbst durftest du brennen, verkaufen war aber nicht drin bzw. dann wurde auch ermittelt.

"warum nicht? wenn ich mir mainstream cds so anschaue sind1-1,5 euro doch anteilig ein korrekter preis? gut drm, klar,aber nicht mehr wirklich lange."

Du findest also 1-1,50€ pro Lied einen korrekten Preis? Nun, jedem dasseine, ich finde das einen wahren Wucherpreis, wenn man bedenkt, was der Interpret von dem Geld bekommt. Wenns darum ginge könnten einige "Stars" ihr Zeuch im Netz für 30 Cent anbieten, dann spart der Kunde und der Interpret kriegt sogar mehr Geld rein....

"lass ich mal kommentarlos stehen und  verweise auf  eine bekannte studivz gruppe "

Wo???

"korrekt, aber die aktuelle situation ist auch keine lösung."

Natürlich nicht, aber wie gesagt, es wurde jahrelang kommentarlos hingenommen, dass systematisch der Markt untergraben wurde. Und jetzt auf einmal wird rumgemosert, dass das die Wirtschaft kaputt macht. Tatsächlich? Ist von denen auch mal jemand darauf gekommen. In meinen Augen hat man hier gewartet, da man es nicht verhindern WOLLTE und jetzt wo die ganzen Geschichten wirkliche Bekanntheit haben will man Profit daraus schlagen. Ist aber auch nur meine Meinung.

(Geändert von Hitman um 8:58 am April 21, 2009)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12944 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6715 Tagen | Erstellt: 8:56 am 21. April 2009