» Willkommen auf Grafikkarten OC «

sklave gottes
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz
42°C mit 1.41 Volt


Eine x1300pro macht zur zeit wenig sin.In der preisklasse git es schon eine x1600pro von palit mit GDDR3 ram für unter 85€.
Eine 9800pro ist gut was schneller als eine x1300pro(selber getestet)
Eine x800 hat normalerweise 256bit, zusammen mit 350mhz ram ist die speicheranbindung meiner meinung nach ausreichend.Besser als bei jeder x1600pro.
Aus eigener erfahrung würde ich klar sagen das eine x800(auch mit 128MB) vom speed her Jeder x1600pro überlegen ist.

@Beschleunigen

Hör mal auf immer nur müll zu schreiben

(Geändert von sklave gottes um 12:13 am April 17, 2006)

Beiträge gesamt: 23 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2006 | Dabei seit: 5529 Tagen | Erstellt: 12:12 am 17. April 2006
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


THX @ gamerx15! :thumb:

Mit der X1600Pro komme ich in dem Sys mit aktuellen Treibern etwa auf folgende Werte:
Aquamark3: 49.500 Punkte
3DMark2001: 18.500 Punkte
3DMark03: 7.400 Punkte
3DMark05: 4.200 Punkte
3DMark06: 1.900 Punkte

Jedoch spiegeln die Benchmarks kaum die Leistung der Karte wieder. So läßt sie eine 6600GT locker in Spielen hinter sich (besonders in 1280x1024 und/oder hoher Qualität), obwohl die 6600GT besonders im Aquamark3 und 3DMark03 höhere Punkte erreicht.



@ sklave gottes
Stimmt so pauschal laut meinen Erfahrungen nicht.
Die Palit ist natürlich i.d.R. die schnellere Karte im Vergleich zur X1300Pro, in manchen Engines merkt man jedoch die Speichermenge. Daher würde ich immer die paar Euro für eine 256MB-Version der X1600Pro drauflegen, denn die Palit liegt nur noch 15,- darunter.
Wie gesagt ist bei der X800 128MB neben dem Speichertakt auch die Speichermenge ein klarer Hemmschuh. Je nach Engine, Auflösung und Details ist die X1600Pro sogar die schnellere Karte. Aber insgesamt nehmen sie sich nicht viel. Kommt wirklich auf Spiel und Settings an...
Zur 9800Pro: Versuch mal CoD2 im DX9-Modus mit der 9800Pro zu spielen. Dann wirst Du sehen, wie schnell sie bei einigen Engines an ihre Grenzen stößt! Mit der X1300Pro ist dies jedoch bis 1024x768 und mittleren Details kein Problem!


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6691 Tagen | Erstellt: 12:29 am 17. April 2006
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt



@Beschleunigen

Hör mal auf immer nur müll zu schreiben



:lol: ha ha ha - wer bist denn du? kammerjägers ersatz-account?


Mit der X1600Pro komme ich in dem Sys mit aktuellen Treibern etwa auf folgende Werte:
Aquamark3: 49.500 Punkte
3DMark2001: 18.500 Punkte
3DMark03: 7.400 Punkte



hammer-werte. exakt die gleichen hatte ich anno 2003 mit meiner geforce FX5950U - ausser im aquamark - da schafft ne FX 10 fps mehr.

ansonsten natürlich: respekt, dass eine x1600 es schafft, eine zwei jahre alte 6600 abzuhängen. besonders in qualitätssetting, die man auf diesen krüppelkarten eh so gut nutzen kann.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 12:35 am April 17, 2006)


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 6599 Tagen | Erstellt: 12:30 am 17. April 2006
tOWNshIP
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD K6/2



Zitat von kammerjaeger um 12:29 am April 17, 2006


. Je nach Engine, Auflösung und Details ist die X1600Pro sogar die schnellere Karte. Aber insgesamt nehmen sie sich nicht viel. Kommt wirklich auf Spiel und Settings an...





... das ist doch Blödsinn, seh es doch mal ein ... wenn Du beide karten gebencht hast und zu diesem Ergebniss kommst, solltest Du wieder OfficePC´s verkaufen ... und nein, ich brauch kein SLi (kann/will ich mir auch gar nicht leisten) und trotzdem geb ich Beschleunigen in vielen Sachen recht ... auf jeden Fall ist seine Meinung über Grafikkarten objektiver als eure SchmalSpurKartenBenches ...

PS: ... ich hab keine Lust mich an diesem Streit zu beteiligen .. dumm ist der, der dummes tut .. (sich zB ne X16Pro kaufen :P )

Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 5738 Tagen | Erstellt: 12:38 am 17. April 2006
Redirion
aus Hildesheim
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7


ich muss mich in dem zusammenhang noch mal aufs 7600gs thema beziehen..

mir is jedenfalls schleierhaft, dass du, kammerjäger, eine geforce 7600gs so schlechtreden kannst. Sie performt nunmal deutlich besser als jede x1600pro, was durch benchmarks eindeutig bewiesen wird, da sie ja sogar eine x1600xt hinter sich lässt.
obwohl du ja immer eifrig am reduzieren der grafikeinstellungen bist, um spielbare framerates zu erreichen, kritisierst du die geringfügig schlechetere texturqualität bei geforce-karten. Ironischerweise spielst du also lieber ein spiel mit einer x1600pro auf mittleren einstellungen, während eine 7600gs hier auch bei höheren einstellungen noch spielbare framerates liefert - sinnfrei ? ja
lieber sehen die texturen n bissl verwaschener aus, wenn ich dafür mit guten effekten n fps-game flüssig zoggen kann (schatten gehören da auch zu ;) )
sowas nennt man auch preis-leistungsverhältnis ! ;)

sry, aber ich muss beschleunigen in dem moment recht geben, dass du offenbar eine affinität zu ati karten hast

bei einem kann ich kammerjäger aber recht geben, die x1300er is wirklich jeder 7300er überlegen

@sklave gottes : kein zweifel, dass eine 9800pro schneller als eine x1300pro is.. versteh ned, wie kammerjäger darauf kommt. Nur mehrtakt allein gleicht nicht die fehlenden pipes aus.
vergleich : füllrate x1300pro : 2400mtexel
9800pro : 3040mtexel

@beschleunigen:
"ansonsten natürlich: respekt, dass eine x1600 es schafft, eine zwei jahre alte 6600 abzuhängen. besonders in qualitätssetting, die man auf diesen krüppelkarten eh so gut nutzen kann. "

das trifft es auf den Punkt

"So läßt sie eine 6600GT locker in Spielen hinter sich (besonders in 1280x1024 und/oder hoher Qualität)"
das is ja wohl Utopie@kammerjäger, wenn du selbst immer auf mittleren details zoggst 0o

Beiträge gesamt: 901 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5776 Tagen | Erstellt: 12:39 am 17. April 2006
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von Redirion um 12:39 am April 17, 2006
ich muss mich in dem zusammenhang noch mal aufs 7600gs thema beziehen..

mir is jedenfalls schleierhaft, dass du, kammerjäger, eine geforce 7600gs so schlechtreden kannst. Sie performt nunmal deutlich besser als jede x1600pro, was durch benchmarks eindeutig bewiesen wird, da sie ja sogar eine x1600xt hinter sich lässt.
obwohl du ja immer eifrig am reduzieren der grafikeinstellungen bist, um spielbare framerates zu erreichen, kritisierst du die geringfügig schlechetere texturqualität bei geforce-karten. Ironischerweise spielst du also lieber ein spiel mit einer x1600pro auf mittleren einstellungen, während eine 7600gs hier auch bei höheren einstellungen noch spielbare framerates liefert - sinnfrei ? ja
lieber sehen die texturen n bissl verwaschener aus, wenn ich dafür mit guten effekten n fps-game flüssig zoggen kann (schatten gehören da auch zu ;) )
sowas nennt man auch preis-leistungsverhältnis ! ;)



Sorry, aber wann habe ich gesagt, daß ich mit der X1600Pro in mittleren Details spiele??? Und wann hab ich eine 7600GS schlecht geredet???
Ich habe lediglich beim direkten Vergleich der X1600Pro zur 7600GS die Qualität der X1600Pro an die 7600GS angeglichen und bin dann (entgegen den Standard-Settings) mit der X1600Pro auf bessere Frameraten im Spiel gekommen. Aber ich habe auch immer dazu erwähnt, daß die 7600GS @ Standard-Settings etwas mehr fps liefert, was sich mit den Tests im Netz oder Zeitschriften deckt.
Bei der X1600Pro habe ich jedenfalls treiberseitig die Möglichkeit, die max. mögliche Qualität der Karte auch auszureizen (was ich in Spielen auch tue!), während die Nvidia-Treiber nunmal selbst auf max. Einstellung die Qualität beschneiden...
Wenn man eine 7600GS empfehlen kann, dann lediglich die höher getaktete   XFX 7600GS Extreme, da sie kaum teurer ist als die "normalen" 7600GS. Ansonsten ist die X1600Pro nunmal bei identischer Bildqualität mindestens ebenbürtig schnell, bietet aber durch Avivo für Video-Freaks Vorteile.
Dreht man bei der X1600Pro die Qualität minimal runter, hat man die gleiche Bildqualität wie eine 7600GS und je nach Engine die gleichen oder bessere fps, selbst mit Schatten, was man bei der X1600Pro im Gegensatz zur X1300Pro auch einschalten kann.
Das hat mit ATI-Affinität nix zu tun... ;)





Zitat von Beschleunigen um 12:30 am April 17, 2006


Mit der X1600Pro komme ich in dem Sys mit aktuellen Treibern etwa auf folgende Werte:
Aquamark3: 49.500 Punkte
3DMark2001: 18.500 Punkte
3DMark03: 7.400 Punkte



hammer-werte. exakt die gleichen hatte ich anno 2003 mit meiner geforce FX5950U - ausser im aquamark - da schafft ne FX 10 fps mehr.

ansonsten natürlich: respekt, dass eine x1600 es schafft, eine zwei jahre alte 6600 abzuhängen. besonders in qualitätssetting, die man auf diesen krüppelkarten eh so gut nutzen kann.



Du willst es nicht begreifen! Benchmarks sind nunmal nicht alles! Das zeigt sich sowohl bei der miserablen Shaderleistung Deiner FX5950U, die bei vielen Engines und hohen AF-Werten eher als Gurke einzustufen ist und schon damals in diesen Punkten von der 9800XT verblasen wurde (sowie später auch von der Midrange-Karte 6600GT...), genauso wie beim Vergleich 6600GT vs. X1600Pro. Und ja, man kann mit dieser "Krüppelkarte" tatsächlich Details einstellen, von der eine mind. gleich teure 6600GT nur träumen kann...




@ tOWNshIP
Tut mir ja leid, wenn Dir der Vergleich fehlt! Ich habe ihn und kann mich der Wirklichkeit nunmal nicht entziehen!
Welchen Grund sollte ich haben, die Tatsachen zu verdrehen? Warum sollte ich irgendwas an den von mir gemachten Erfahrungen drehen? Warum hab ich beide Karten in meinen Rechnern, wenn ich Deiner Meinung nach eine davon schlechter mache, als sie ist?
Es ist nunmal Fakt, daß eine X1600Pro auf dem Niveau der X800 128MB liegt und je nach Engine und Settings jede Karte mal minimale Vorteile hat. Daran wird auch Deine persönlich Meinung nichts ändern, nur weil eine der beiden Karten Dir gehört. ;)
Wenn Du es nicht glaubst, komm einfach vorbei und ühberzeug Dich selbst! Du bist herzlich eingeladen. Aber beschwer Dich hinterher nicht, wenn ich Dein Weltbild zerstört habe.....  ;)

Glaub mir, ich war zunächst auch skeptisch bei der X1600Pro. Aber genau deshalb hab ich sie getestet und verglichen.
Natürlich ist es keine High-End-Karte. Das war sie nie und will sie auch nicht sein. Aber es gibt nunmal genügend Karten, denen sie das Fürchten gelernt hat und genügend User, die feststellen mußten, daß sie in der Spieleperformance nunmal deutlich über dem liegt, was die synthetischen Benches vermuten lassen. Frag z.B. mal Kaffeeheld. Wenn es einen Befürworter dieser Karte gibt, dann ist er weit vor mir zu nennen... :lol:


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6691 Tagen | Erstellt: 13:14 am 17. April 2006
tOWNshIP
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD K6/2


.. ich habe keine der beiden Karten in meiner Kiste ... ich kenne keine Karte, wo es die X16Pro geschafft hätte, sie zu busten ... jedenfalls keine aus dem aktuellen Produktionszeitraum ... ich bleibe auch dabei, dass Du kein Stück objektiv benchst (und benchen heisst für mich NICHT NUR n 3DMurks durchlaufen zu lassen ;-) ), sonst würdest Du eine X13/X16 nicht für aktuelle Games empfehlen (wenn auch eingeschränkt) ...

... mein Weltbild wirst Du sicherlich nicht zerstören können, ich bin eh halbblind ... und Kaffeeheld hat noch weniger Ahnung als wir alle zusammen ..

.. so das war´s jetzt ... ich ziehe mich aus diesem Thread zurück ..

Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 5738 Tagen | Erstellt: 13:26 am 17. April 2006
sklave gottes
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz
42°C mit 1.41 Volt


@kammerjaeger

Ich habe hier eine x1600pro palit rumliegen.In den einstellungen wo das spiel auch noch als flüssig zu bezeichnen ist limitiert bei der palit der 128MB speicher so gut wie garnicht.Da hast du mit einer "normalen" x1600pro keine chance.
voll oc 3dmark 2005 ~5500punkte
standart 4600
Wir können gerna auch mal spiele test machen.

@ tOWNshIP und Beschleunigen

Hier geht es um low-middel end karten.
Wenn euch solche hardware zu wieder ist frage ich mich was ihr hier überhaupt sucht.(thread)
Jeder weis doch mittlerweile das dass absolute minimum 7900gt sli sind.Wer weniger hat ist ein looser.

@Redirion

Die 7600gs ist schneller als eine x1600pro und auch als eine x1600xt(bissel vieleicht).Zur zeit eine super karte.Eine x800 ist gut was biliger(ab 90€) und fast genau so schnell.


@beschleunigen:
"ansonsten natürlich: respekt, dass eine x1600 es schafft, eine zwei jahre alte 6600 abzuhängen. besonders in qualitätssetting, die man auf diesen krüppelkarten eh so gut nutzen kann. "

aber was hat das denn jetzt damit zu tun?Wie alt eine karte ist oder wie gut sie mal war ist uninterresannt hier.
Eine 6600ddr2 kostet in etwa soviel wie eine x1600pro von palit.Die pro ist aber gut was scheneller.Ob die karte nun 2 oder 10 jahre alt ist interressiert den käufer doch nicht.

"hammer-werte. exakt die gleichen hatte ich anno 2003 mit meiner geforce FX5950U - ausser im aquamark - da schafft ne FX 10 fps mehr. "

Ja und in Far Cry war deine FX selbst einer X9600Xt unterlegen :-)


@ tOWNshIP

"PS: ... ich hab keine Lust mich an diesem Streit zu beteiligen .. dumm ist der, der dummes tut .. (sich zB ne X16Pro kaufen :P )"

was ist den in der preis klasse bis 90€ soviel besser ?(ohh sorry du gehst ja davon aus das jeder so "blöd" ist und 1000€ für grakas bezahlt)

Beiträge gesamt: 23 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2006 | Dabei seit: 5529 Tagen | Erstellt: 13:34 am 17. April 2006
tOWNshIP
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD K6/2



was ist den in der preis klasse bis 90€ soviel besser ?



Zitat von kammerjaeger um 9:50 am April 17, 2006

Wer auf SM3.0/HDR verzichten kann (was in dieser Preisklasse ohnehin unsinnig ist) und auch Avivo nicht braucht, sondern nur an der Spieleleistung interessiert ist, der bekommt mit der X800 256MB für 90,- die wohl z.Zt. schnellste Karte in diesem Preissegment.  ;)


Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 5738 Tagen | Erstellt: 13:39 am 17. April 2006
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von tOWNshIP um 13:26 am April 17, 2006
.. ich habe keine der beiden Karten in meiner Kiste ...  



Und wie kannst Du Dir dann ein Urteil bilden? Etwa aus nichtssagenden Benchmarks??? :blubb:

Lesen kannst Du scheinbar auch nicht!
Ich wiederhole mich nochmal, nachdem auch Beschleunigen schon eine Gedächtnisstütze brauchte: Ich habe die X1300Pro nicht als Spielekarte empfohlen!
Wer lesen und verstehen kann, ist klar im Vorteil!!! ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6691 Tagen | Erstellt: 13:41 am 17. April 2006