» Willkommen auf Intel Overclocking «

gabiza7
offline



OC Profi
8 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Hab ein Asus P5G41C-M mit Intel G41- Chipsatz.
Darauf ein Intel E6550- Prozessor mit 2,33 Ghz pro Kern. (Conroe, 65mn, B-Stepping)

Das Board zickt nur leider ein bisschen, beim Overclocken ist bei einem FSB von maximal 399 Mhz Schluss (Standard: 333 Mhz mit 7-fach Multi), ergibt dann also knappe 2,8 Ghz pro Kern.
Prozessor bleibt aber auch unter Vollast schön kühl bei maximal 35°C, auch der Chispatz bekommt kaum mehr ab als maximal 38°C.
Auch beim Undervolten gehen gerade mal magere 235 Mhz FSB bei einem Multi, der nicht niedriger als 6 geht.
Wenn der FSB höher als 399 oder niedriger als 235 ist, dann bleibt der PC beim Bootvorgang einfach stehen mit der Meldung, dass die Overclocking-Einstellungen im BIOS falsch sind.
Die Spannungen, sowie PCI-e sind auf "Auto" gestellt, aber auch wenn ich sie manuell auf Werte einstelle, die schon eher zu viel als zu wenig sind, bekomme ich die selbe Meldung.

Finde das schon arg seltsam, weiß jemand, ob dieses Board vll für fortgeschrittenes Übertakten gesperrt ist oder bin ich zu doof zu übertakten? Seltsam ist ja auch, dass ich den Prozessor genau mit dem FSB von 399 Mhz um 20% übertaktet habe, was genau der Wert ist, um den sich das Board auch automatisch maximal per Asus "Overclock Profile" im BIOS übertakten lässt.

Dann noch eine weitere Frage, es ist bei Intel LGA775-Boards normal, dass der Multi nicht niedriger als 6-fach geht?





(Geändert von gabiza7 um 13:03 am Juni 24, 2010)

Beiträge gesamt: 922 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2987 Tagen | Erstellt: 12:56 am 24. Juni 2010
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !


Zum einen: Die Werte mit 399FSB sind für so ein beschnittenes Board schon sehr sehr gut. Dass du überhaupt soweit kommst überrascht mich.

Versuch einfach mal 401Mhz und nicht genau 400, evtl. springt dann der Teiler (wenn er denn auf dem Board vorhanden ist) um.

Der Multiplikator hat nichts mit dem Board, sondern mit dem Prozessor zu tun. Die Prozessoren sind bis minimal Multiplikator 6 gesperrt. Alles darunter geht nicht. Ich weiss noch nichtmals ob die "großen Brüder" für 999€ einen Multiplikator nach unten haben, also unter 6. Nach oben hin sind die ja offen.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12566 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5527 Tagen | Erstellt: 13:05 am 24. Juni 2010
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt


*PCIe auf 100Mhz fixen,
*Spannungen beim OC immer manuell eingeben
*1:1 Teiler für den Speicher auswählen (schafft dein Speicher mehr als 800Mhz?)
*EIST und C1E diabled

Ansonsten sind die 399MHz net so übel, ist ja schliesslich nur ein G41 Board, 2,8Ghz könnten auch schon das Maximum des E6550 sein, bzw. hat er an der Stelle evtl. ne FSB Wall

Beiträge gesamt: 8159 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6040 Tagen | Erstellt: 13:33 am 24. Juni 2010
gabiza7
offline



OC Profi
8 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Ja mehr als 800Mhz schafft der Speicher, ist DDR3, der mit maximal 1333 Mhz geht.
Wo stell ich das mit dem Teiler ein?

PCI-e und die Spannungen hab ich wie gesagt bereits manuell eingestellt.

Werde aber mal versuchen die Features EIST und C1E abzustellen.

Bin mir jetzt nicht sicher wie ich das beim Mainboard-Test bewerten soll, wenn ihr sagt, dass es für nen G41 Chipsatz schon ganz in Ordnung ist, aber andererseits ist es einfach Tatsache, dass man mit dem Board nicht besonders gut übertakten kann, weshalb es dann für OC-ler auch nicht geeignet ist.
Wahrscheinlich wäre es am Sinnvollsten eine extra Wertung für OC und den Rest zu machen, da das Board ja nicht als OC-Board deklariert ist.

Und mal abgesehen vom Mainboard-Test, das Mainboard ist letztendes mein Mainboard für das ich auch den vollen Preis bezahlt habe, gibt es nicht irgendeinen Dirty-Trick mit dem mehr OC möglich ist?
Oder denkt ihr jemand würde ein altes, OC-fähiges Board gegen ein neues, lahmes Board tauschen?

(Geändert von gabiza7 um 14:26 am Juni 24, 2010)

Beiträge gesamt: 922 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2987 Tagen | Erstellt: 14:23 am 24. Juni 2010
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt


Nunja, es ist halt kein oc-Board, vielmehr nen einfaches Low-Budget Office Board.
Bei nem Test wäre mein Hauptaugenmerk da eher Richtung einfache Installation, problemloser & stabiler Betrieb ohne (für den Laien komplizierte) Bios-Einstellungen vornehmen zu müssen. Für was taugt die onboard Grafikkarte (wird wohl z.B. keine HD-Beschleunigung haben) und damit für nen einfaches Multimedia-System ungeeignet etc.
Evtl. nen Geschwindigkeitsvergleich mit nem Referenz Board mit P35/P45 Chipsatz um zu zeigen, das man in etwa auf dem gleichen Level ist.


Um es für OC objektiv beurteilen zu können sollte man evtl. noch ne andere CPU nehmen, Richtung E5xxx, bei der man weiss, das die Richtung 4Ghz mitmacht um auszuschliessen, das die CPU schon am Ende ist.
Auch das OC-Verhalten mit Quads müsste man sich anschauen, da die billigen Boards idR arge Probleme haben beim Quad-OC. (aber wer nimmt nen Billig-Board für nen teuren Quad?)
Oder nen OC-Test mit ner low-budget CPU ala Celeron E3200 fänd ich interessant, da bei der CPU der FSB nicht limitiert.

Beiträge gesamt: 8159 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6040 Tagen | Erstellt: 14:40 am 24. Juni 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von KakYo um 14:40 am Juni 24, 2010

Oder nen OC-Test mit ner low-budget CPU ala Celeron E3200 fänd ich interessant, da bei der CPU der FSB nicht limitiert.



Gar nicht nötig und hilft ihm auch nicht! Einfach den Multi runter setzen, dann sieht man schon, ob das Board limitert.

Für mich klingt das nach dem typischen Strap-Problem, mit dem einige Kombinationen von Board und CPU zu kämpfen haben. Dies tritt auf bei einem 33MHz-Schritt, meist bei 66MHz über Standard (wie in diesem Fall). Da kannst Du einstellen, was Du willst, die 400MHz-Hürde wird man nicht mit dieser Combo knacken können... ;)

Auch in meinem alten Mainboard-Vergleich hatte ich das Problem, dass der E6320 mit dem P5QL-EM nicht über 333MHz (statt 266MHz @ Standard) hinaus kam, obwohl das  Board für FSB333 ausgelegt war und ich kaum glaube, dass es nicht ein MHz mehr schafft. Auf den anderen Boards hatte die CPU solche Probleme nicht!


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5574 Tagen | Erstellt: 23:58 am 24. Juni 2010
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Hallo Mädel?

Das Board ist für 333 MHz ausgelegt und schafft immerhin knapp 400, wo ist das Problem?
Wenn auch mehr Spannung nicht weiterhilft, ist entweder das Board oder die CPU (FSB Wall) am Ende.


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5183 Tagen | Erstellt: 8:20 am 25. Juni 2010
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !


Ich sags ja....


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12566 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5527 Tagen | Erstellt: 10:28 am 25. Juni 2010
gabiza7
offline



OC Profi
8 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt



Zitat von kammerjaeger um 23:58 am Juni 24, 2010

Für mich klingt das nach dem typischen Strap-Problem, mit dem einige Kombinationen von Board und CPU zu kämpfen haben. Dies tritt auf bei einem 33MHz-Schritt, meist bei 66MHz über Standard (wie in diesem Fall). Da kannst Du einstellen, was Du willst, die 400MHz-Hürde wird man nicht mit dieser Combo knacken können... ;)



Also wie jetzt? Liegt es an einer ungsünstigen Kombination oder ist es doch das Board wie die anderen schon meinten?

@spraadhans: Wo steht, dass der FSB nur für 333 Mhz ausgelegt ist?
Ist der G41-Chipsatz ein Synonym dafür?

Beiträge gesamt: 922 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2987 Tagen | Erstellt: 11:20 am 25. Juni 2010
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


intel G41

jap, er ist offiziell für 333mhz freigegeben. da er sowieso eher für den low-budget bereich gedacht ist, wird kammerjäger mit dem strap-problem sicher recht haben. kaum ein entwickler wird hier versuchen eine bessere oc-fähigkeit hinzubekommen.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17574 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6200 Tagen | Erstellt: 11:41 am 25. Juni 2010