» Willkommen auf Intel Overclocking «

Hauser
aus Berlin
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !


Hy alle zusammen.

Habe neue Komponenten und hab die mal etwas übertaktet. Der E 5200 liegt nun bei 3,5 Ghz bei Vcore 1.31250V. Habe so ein paar Fragen an Leute, die sich mit Gigabyte Mainboards auskennen, oder auch an Leute, die das nich tun, aber so Ahnung haben  ;)

Hier mein System:

Windows XP
Intel E5200 (2*2,5Ghz)
Gigabyte EP45-DS3R
2*2GB G-Skill PC2-8000er Ram Kit (5-5-5-15)
Thermaltake Big Typ 120 Kühler     (überdimensioniert, aber günstig bekommen)
Sapphire HD 4850 512mb GDDR3

So, habe den Prozessor soweit übertaktet wie mir das mit meinem Wissen möglich war. Konnte den FSB von 200>280 hochsetzen. Bei höherem FSB ging nix mehr. Habe schrittweise probiert VCore weiter anzuheben. Hab nix gebracht. Bei 280 war Schluß mit meinen Mitteln.
Unter der momentanen Spannung von VCore 1.31250 läuft auch nix mehr. Haber erstmal 2std Prime laufen lassen, alles gut. Der Ram läuft mit Frequenz 1160.
Ich liste nachfolgend mal meine Bioseinstellungen auf, vielleicht hat da ja noch einer Ideen was ich verändern kann oder sollte, um evtl. noch mehr aus der Mühle zu holen oder einfach weils gut ist.

MB Intelligent Tewaker:
Robust Graphics Booster [Auto] --> Fast,Turbo möglich
Multi     --> 12,5
CPU- Frequenz --> 280
PCI Express Frequenz [Auto]
C.I.A. 2 [Disabled]

Advanced Clock Control:
CPU Clock Drive -->800mV
PCI E Clock Dive -->900mV
CPU Clock Scew -->0ps
MCH Clock Scew --> 0ps

DRam Performance Control:
Performance Enhance [Extreme]
Extreme Memory Profile (X.M.P) [Auto]
MCH Frequency Latch [Auto]
System Memory Multiplier (SPD) [Auto
Memory Frequenz -->1120
DRam Timing [Manual] -->5-5-5-15

Advanced Timing Control:
tRRD -->3
tWTR -->3
tWR -->10
tRFC -->52
tRTP -->3
Command Rate -->0

MB Voltage Control:
VCore --> 1.31250V
CPU Termination --> 1.2V [Auto]
CPU PLL --> 1,5V [Auto]
CPU Reference --> 0.760V [Auto]
MCH Core 1.1V [Auto]
MCH Reference -->0.760V [Auto]
MCH/DRam Reference -->0.9V [Auto]
ICH I/O --> 1.5V [Auto]
DRam Voltage --> 1,8V [Auto]
DRam Termination --> 0.9V [Auto]
Channel A Reference -->0.9V [Auto]
Channel B Reference --> 0.9V [Auto]

So, das war es soweit. Bin gespannt auf Verbesserungsvorschläge. Eine Frage noch, was hat es mit dem Robust Graphics Booster auf sich?

Gruß
Hauser

Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2008 | Dabei seit: 3671 Tagen | Erstellt: 15:41 am 4. Dez. 2008
kawabiker1971
aus dem hellertal
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3140 MHz
50°C mit 1.375 Volt


ich glaube des rätsels lösung zunächst ist, daß du keinen ramteiler genommen hast, denn dein RAM PC8000=DDR1000 läuft aktuell wohl mit 4x280= 1120 mhz!

setzt den mal runter, dann geht vermutlich die cpu-frequenz höher;)


E4300@ 3140 mhz - GA965P-DS3 - 2x1 GB OCI DDRII1066 - 8800GTS320 - HP W2207 TFT 22"

Beiträge gesamt: 1848 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5138 Tagen | Erstellt: 16:18 am 4. Dez. 2008
Hauser
aus Berlin
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !



Hy.
Das mit dem Ramteiler war ein guter Tip zum testen. Aber egal wie ich den auch einstelle, bekomme das System nicht mehr stabil, wenn ich den FSB höherstelle. von 280-->290. Das System bootet und läuft, aber der Speicher macht immer schlapp beim Primetest. Kann bei dem Board dem Frequency Latch 4 Einstellungen zuweisen: 200, 266, 333, 400 MHZ. Je nachdem ändert sich beim System Memory Multiplier der Multiplikator. Hab auch schon getestet, den DRam Voltage zu erhöhen, auf der Packung steht
~2.0 - 2.1 V. Bringt so nix. Bekomme das ganze mit höherem FSB nicht stabil.
Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee und kann mir nen Tip geben, habe ja mein Bios genau aufgelistet.

Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2008 | Dabei seit: 3671 Tagen | Erstellt: 19:12 am 4. Dez. 2008
kawabiker1971
aus dem hellertal
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3140 MHz
50°C mit 1.375 Volt


hallo nochmals,

hoffe, daß du im bios vor irgendwelchen veränderungen
"load optimized defaults" ausgewählt hast.

dann die änderungen im bios vornehmen und mit F10 speichern.

ich kann mir nicht vorstellen, daß die cpu wirklich schon am ende ist, aber ausschließen kann mann es auch nicht.

ich tippe immernoch auf den ram, also teiler rein mit fest eingestellten timings bei 2,0 vdimm;)


E4300@ 3140 mhz - GA965P-DS3 - 2x1 GB OCI DDRII1066 - 8800GTS320 - HP W2207 TFT 22"

Beiträge gesamt: 1848 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5138 Tagen | Erstellt: 12:21 am 5. Dez. 2008
joker8866
aus die Maus ;)
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3300 MHz @ 4200 MHz
70°C mit 1.200 Volt


hast du mit nem kleineren multi mal den max.FSB getestet ?

also die ganzen höhergetakteten DDR-2 Rams ab ca. 1000MHZ brauchen meist einen höheren tRFC Wert. Von der Geschwindigkeit macht das kaum nen unterschied,also stell da mal maximal ein. PCI-E haste aber auf 100 MHZ gefixed oder ?

ich hab mal paar screens angehängt von meinem bios, vielleicht is irgendwas auf deins übertragbar.





mein Bios hat keinen höheren tRFC Wert als 42, das wurde auch schon sehr oft bemängelt. Da ich aber eh nur 800er Ram hab, isses Wurst.



(Geändert von joker8866 um 14:38 am Dez. 5, 2008)

Beiträge gesamt: 1962 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2001 | Dabei seit: 6303 Tagen | Erstellt: 14:34 am 5. Dez. 2008
Hauser
aus Berlin
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !


Danke für eure Tips.
Hab jetzt alles mögliche an Einstellungen mit verschiedenen Multis mal ausprobiert. Egal was ich mache, bei über 3,5Ghz läuft er unter Prime beim Small FTT- Test nicht mehr stabil. Die Tunings sind jetzt so.

CPU:   3520Ghz           FSB:  305
BUS:   1220                 Multi: 11.5
Vcore: 1.328V             im Bios noch auf 1.4V stehen. werd ich langsam noch runterschrauben so weit wie es geht

Ram: 1015Mhz ; 2*508 ; 2,1V
FSB/DRAM: 3:5

Also, der Ram läuft stabil, egal welcher Teiler, bis ~ 1100Mhz. Bei nem höherem FSB läuft der BLEND- Test bei Prime auch. Nur beim FTT schmiert er immer ab, da wo der Prozessor am meisten belastet wird.
Denke ich werd mich wohl erstmal mit 3,5Ghz zufriedengeben. 40% mehr Leistung bei einem 70,- Prozessor find ich schon gut.

Wie ist das Mit dem Vcore. Wieviel mehr Watt zieht der E5200 wenn Vcore bei 1.4V steht gegenüber 1.35V. Weiss das jemand in etwa?

Gruß
Hauser

Mir ist da noch was eingefallen. Das Mainboard hat einen 12V 2*4Pin Anschluß. Das Netzteil aber nur 2*2Pin. Das DF GT-530. Im Handbuch steht das is kompatibel. Kann es sein das zu wenig Strom ins Board fließt und die Leistung beeinträchtigt? Denke mir eigentlich nicht, hab aber keine Ahnung.

(Geändert von Hauser um 22:53 am Dez. 5, 2008)

Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2008 | Dabei seit: 3671 Tagen | Erstellt: 22:41 am 5. Dez. 2008
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Nein, das reicht. Wenn es ein Pentium D805@4GHz wäre, würde ich mir Gedanken machen. Aber nicht bei einem E5200...


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5811 Tagen | Erstellt: 23:30 am 5. Dez. 2008
Hauser
aus Berlin
offline


OC Newbie
10 Jahre dabei !



Ok  :thumb:

Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2008 | Dabei seit: 3671 Tagen | Erstellt: 0:05 am 6. Dez. 2008
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !


Stell auf 300Mhz FSB runter dann bist du auf der "sicheren" Seite. Zudem hast du dann einen glatten Wert. Und guck dann nach, ob das nicht evtl. schon reicht wenn du eine VCore Stufe tiefer nehmen kannst deswegen.

Gerade wenn man am Limit fährt will der Prozessor übermäßig Spannung haben. Nen Ticken runter und er gibt sich mit weniger zufrieden.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12643 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5764 Tagen | Erstellt: 8:47 am 6. Dez. 2008
gamerx15
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 1833 MHz
40°C mit 1.39 Volt


Hallo!

Hätte auch mal eine Frage zum E5200+ und möchte nich gleich ein neues Topic eröffnen.

Und zwar brauch meiner für 3500mhz (12,5*280) schon 1,3625Volt! Von diesen bleiben unter Last aber lediglich 1,304V übrig (laut CPU-Z und Speedfan). Ist das normal, dass die Vcore so einsackt oder habe ich nur einen schlechten 5200er erwischt. Wenn ich jetzt zB. lese, E5200+ @ 3500mhz bei 1,3V, sind das dann die Spannungen, die die Leute im Bios einstellen, oder sind es die Spannungen die wirklich anfallen?

Mein Sys:

Asrock 1600Twins P35
E5200+
gainward 4850
4GB A data ddr2 pc6400
550W noname NT

Grüße :niko:

(Geändert von gamerx15 um 13:40 am Dez. 6, 2008)


aktuelle Stellenangebote
231*9,5 | NF2-Ultra400: 1,5V | Ram: 2,6V | Cpu: 1,66V  

Beiträge gesamt: 1269 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5962 Tagen | Erstellt: 13:40 am 6. Dez. 2008