» Willkommen auf Intel Overclocking «

badman01
aus Ostfriesland
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
3000 MHz @ 3600 MHz
58°C mit 1.22 Volt



Aber die 8 Biossettings(memorys)  laden/abrufen machen alle 965er-GB,sogar das ganz einfache S3.
Womit man im Prinzip schon sparsam unterwegs ist.



Nich schlecht... und das geht on the fly in Win oder?


1.ter MSI Neo2 FR  HD4850 E8400@3,6Ghz @1,22V
2x2GB OCZ CL4    2ter.-X2/4000@2,65Ghz@1,2V 2gb@900mhz

Beiträge gesamt: 1654 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6149 Tagen | Erstellt: 19:29 am 11. Feb. 2007
bikerks
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2666 MHz @ 4200 MHz
70°C mit 1.31 Volt



Zitat von Compjen um 19:19 am Feb. 11, 2007
bug bleibt bug :lol:

aber hab ja selbst schon geschrieben das das mal nen pos. bug ist ;). hät auch sehr gern 0,8V idle, aber dan uafn asus, hoffe da geht noch was (die ganze C2D Technik ist ja noch jung) :ocinside:



@Compjen
Effizienz bleibt Effizienz...zudem selbstrausgefunden und mit zu beigetragen ...so Schluß mit Eigenlob *lol*



Die C2D Architektur lässt sich nicht so einfach steuern wie die des AMD.

Warum funktioniert RM-Clock usw nicht unter den eigentl. P-Statewerten(1,1V) ;) ?

Der C2D lässt es nicht zu ,wenn man nicht ein spezielles Bios hat,zudem es dann auch wieder an der P-State-Skalierbarkeit der jeweiligen CPU hängt!


Einfach ausgedrückt: Die P-State-Werte eines C2Ds per Bios auf max. Effizienz zu bringen ist nicht möglich um jede C2D-CPU damit zu betreiben,deswegen gehen die MB-Hersteller den Mittelweg(OC+etwas Absenkung 1,1V)!...um breitbandig alles zu erfassen.


@badman
on the fly geht mit Easytune,aber ich möchte persönlich ehrlich gesagt so wenig wie möglich Softwaregedöns.





(Geändert von bikerks um 19:34 am Feb. 11, 2007)

Beiträge gesamt: 2207 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 5100 Tagen | Erstellt: 19:31 am 11. Feb. 2007
BigBen
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3000 MHz mit 1.33 Volt


komme inzwischen etwas durcheinander, da wird erwähnt, dass der E6300 geringes idle sparpotential hat wegen des multi von 7.
kann man da jetzt nicht einfach den FSB runter nehmen oder geht genau das nicht automatisch?

übrigens habe ich in einem skript formeln gefunden für die verlustleistung die auch die taktfrequenz berücksichtigen - jemand interesse?

Beiträge gesamt: 535 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6134 Tagen | Erstellt: 19:31 am 11. Feb. 2007
Compjen
aus Roßlau
offline


OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
2500 MHz @ 4000 MHz
51°C mit 1.39 Volt


versteh nicht was da beim c2d soviel anderes sein soll als beim A64 :noidea:
ich mein 800mhz oder son spaß wird ja wohl jeder bei 0,8V packen, warum hat intel sowas nich fürn idle ausgetüftelt? AMD hat das schon ewig und den fsb dafür on the fly ab zu senken währ ja auch kein prob...

P.S. Den Aufpreis auf ne Multie 10 CPU sparst du nie wieder rein :lol:


Autoradie+Waschmaschienenpumpe :)
nethands

Beiträge gesamt: 4449 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5892 Tagen | Erstellt: 20:26 am 11. Feb. 2007
bikerks
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2666 MHz @ 4200 MHz
70°C mit 1.31 Volt



Zitat von BigBen um 19:31 am Feb. 11, 2007
komme inzwischen etwas durcheinander, da wird erwähnt, dass der E6300 geringes idle sparpotential hat wegen des multi von 7.



Hat verständlicherweise mit dem geringen Abstand Multi 6 zu 7 zu tun.
Frequenzbreitbandigkeit - P-State-Aufteilung.

Das funktioniert nur effizient wenn du einen E6300 @default oder ein wenig drüber laufen lässt....dann läuft der auch mit 0,8-0,85V im kleinen Multi.
Der E6300 ist für Sparsamkeit+OC der ungeeigneteste Prozz. !  

Im Windows kann man das aber ändern, nur nicht automatisch, da die Biose der MB-Hersteller auf Breitbandigkeit+ funktionierendes OC programmiert sind.
Nur...wer will denn dauernd mit einem tool rumtickern ;) ?

Automatisch kriegt das kein PRG beim Intel965 hin.


@die Inteltabelle kenn ich...ist aber fürn Popo,da die CPUs zu weit abweichend von dem pdf skalieren....was ja auf der einen Seite von Vorteil für uns Ocler ist(siehe C2D Übertaktbarkeit).

Man kann eben nicht 100% alles bei den günstigen CPUs haben...tausende von MHZ an OC und dann noch komplett bis 0,8V(Halbleitergrenze)@idle..und das automatisch ab Bios.

Die beste CPU ist dafür natürl. der X6800 :lol:
@offener hoher Multi (Aufteilung VCore zu dem hohen Multi bestens machbar)
Aber wer sich den momentan kauft spart auch bestimmt nicht@Strom




P.S. Den Aufpreis auf ne Multie 10 CPU sparst du nie wieder rein :lol:



Ich weiß...andernseits könnte ich auch mit dem Notebook zocken,arbeiten und erst garnicht @OC denken :lol:

Der Reiz der Machbarkeit ist aber da;)
Zudem ich den E6400 noch rechtzeitig verkaufen werde.
Ab 22März fallen die Preise;)

(Geändert von bikerks um 20:45 am Feb. 11, 2007)

Beiträge gesamt: 2207 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 5100 Tagen | Erstellt: 20:42 am 11. Feb. 2007
Compjen
aus Roßlau
offline


OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
2500 MHz @ 4000 MHz
51°C mit 1.39 Volt


da fühl ich mich gleich gereizt den 6300er auch noch anfang märz vor die tür zu setzten, mhhhh :noidea:


Autoradie+Waschmaschienenpumpe :)
nethands

Beiträge gesamt: 4449 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5892 Tagen | Erstellt: 21:39 am 11. Feb. 2007