» Willkommen auf Elektronik «

DarkFacility
aus Hannover
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i5 @ 4398 MHz
50°C mit 1.23 Volt


Ich bin gerade etwas am basteln und brauche mal Hilfe, da ich vermutlich schon einen Wandler zerstört habe.

Und zwar habe ich einen DC-DC Wandler (Bilder siehe unten), der Mithilfe eines Bourns 3296 W 103 seine Ausgangsspannung reguliert. Diesen "festen" Trim Potentiometer würde ich gern durch einen leicht drehbaren Potentiometer ersetzen. Aus der Produktbeschreibung weiß ich, dass der Trim-Poti 10k Widerstand hat, also habe ich auch einen Dreh-Poti mit 10k gekauft. Meine Frage ist nun, wie schließe ich den Dreh-Poti an und ERSETZE somit den Trim-Poti? Ich will am Ende die Ausgangsspannung über den Dreh-Poti regeln, nicht über den Trim-Poti.

Was ich bereits versucht habe: den Dreh-Poti 1:1 mit Kabeln anzulöten, das hat aber nicht funktioniert. Und wahrscheinlich habe ich auch etwas entscheidendes übersehen.

Bilder bei imgur


"Hecken schützen Heckenschützen."
“Ich weiß immer was ich will, auch wenn ich es nicht weiß." Zitat: Frau L von U

Beiträge gesamt: 46340 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5930 Tagen | Erstellt: 16:37 am 5. Juli 2016
Marauder25
aus Stralsund
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Hallo,

das Schaltbild des Trimmer ist in dem PDF zu sehen.
Pin 2 ist der Schleifer/Abnehmer und Pin 1 ist CCW als Drehrichtung entgegengesetzt des Uhrzeigersinnes (Widerstand wird kleiner zwischen 2 und 1, und größer zwischen 2 und 3) und Pin 3 ist CW also genau umgedreht. Bei dem Poti ist es ganz genauso.
Im Zweifelsfall Messgerät ranhalten.
Allerdings wirst du wohl mit der Übersetzung aufpassen müssen. Der Trimmer braucht mehr umdrehungen für große Widerstandsänderungen als der Poti. Trimmer=25 Umdrehungen, Poti= 1-2 Umdrehungen.
Auch ist beim Poti darauf zu achten welche Kennlinien es besitzt. Sonst lässt es sich evtl. schlecht einstellen für den Zweck.

Gruß,

Mike


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2757 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5051 Tagen | Erstellt: 18:05 am 5. Juli 2016
DarkFacility
aus Hannover
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i5 @ 4398 MHz
50°C mit 1.23 Volt


Danke für deine Antwort. Ich glaube das ich das schon alles gewusst habe. Was ich nicht weiß, worauf es bei dem Trim-Poti ankommt. Nimmt der DC-DC Wandler zur Spannungsregulierung Pin 1 und 2 oder 2 und 3 oder oder oder. :noidea:

Kannst du mal schauen, ob ich das so anklemmen kann? Wobei es technisch gesehen völlig egal sein dürfte, ob man Pin 1 und 3 richtig anklemmt, im Zweifel ist nur die Stellschraube invertiert, oder?

Link zu imgur

Wie gesagt, der Trim-Poti soll komplett weg. :lol:


"Hecken schützen Heckenschützen."
“Ich weiß immer was ich will, auch wenn ich es nicht weiß." Zitat: Frau L von U

Beiträge gesamt: 46340 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5930 Tagen | Erstellt: 18:19 am 5. Juli 2016
Marauder25
aus Stralsund
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Hallo,

Hast du kein Schaltbild von dem Wandler?
Sonst guck mal im Netz nach generischen Schaltplänen. Wie der hier z.B.

http://www.mikrocontroller.net/attachment/31114/Schaltbild.png

Wenn du den Poti gemessen hast, und der mittlere auch der Schleifer ist, dann müsste das so passen. Üblicherweise ist so die Belegung, ja.
Dreh den Poti zur Sicherheit vor dem Einschalten in die Mitte, damit du keine böse Überraschung erlebst.

Gruß,

Mike


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2757 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5051 Tagen | Erstellt: 18:44 am 5. Juli 2016
DarkFacility
aus Hannover
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i5 @ 4398 MHz
50°C mit 1.23 Volt


Ich vermute mal, dass ich so einen ähnlichen habe klick. Und ich würde gerne den VR1 durch einen externen Poti ersetzen. Ich hoffe es ist alles klar :blubb:


"Hecken schützen Heckenschützen."
“Ich weiß immer was ich will, auch wenn ich es nicht weiß." Zitat: Frau L von U

Beiträge gesamt: 46340 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5930 Tagen | Erstellt: 20:48 am 5. Juli 2016
Marauder25
aus Stralsund
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Hallo,

auf dem Schaltbild ist der Einsatz des Trimmers gut zu erkennen.
Bis auf, das bei deinem Board die Diode D2 zu fehlen scheint, sieht es fast genauso aus. Eventuell befindet sich das Bauteil auch auf der anderen Seite der Platine.
Hier aufpassen bei dem Löten bzw. durchkontaktieren.
Bau doch mal das Poti genauso ein und miss einfach mal die Ausgangsspannungen.

Gruß,

Mike


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2757 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5051 Tagen | Erstellt: 6:38 am 7. Juli 2016
DarkFacility
aus Hannover
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i5 @ 4398 MHz
50°C mit 1.23 Volt


Den Trim-Poti hab ich schon ab, sobald man den Dreh-Poti anlötet geht es nicht mehr. D.h. Eingangsspannung entspricht Ausgangsspannung. Es kann natürlich sein, dass ich beim Löten etwas zerstört habe (der erst DC-DC Wandler, der zweite ist auf dem Bild und noch vollständig). Da ich Moment nur noch einen Versuch habe, sollte der sitzen :blubb:

Aber grundsätzlich kann ich den Trim-Poti durch einen Dreh-Poti ersetzen. Ein Dreh-Poti hat doch im Prinzip genau die gleiche Belegung wie ein Trim-Poti?


"Hecken schützen Heckenschützen."
“Ich weiß immer was ich will, auch wenn ich es nicht weiß." Zitat: Frau L von U

Beiträge gesamt: 46340 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 5930 Tagen | Erstellt: 9:26 am 7. Juli 2016
Marauder25
aus Stralsund
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Hallo,

ja gründsätzlich ist das möglich.
Es kommt natürlich auch ein wenig auf die Übersetzung an. Wenn das Poti logarithmisch arbeitet dann kann man schon mit wenigen mm eine große Widerstandsänderung herbeiführen. Bei dem Trimmer kann man den Widerstand viel feiner einstellen.
Ändert sich denn beim Drehen die Ausgangsspannung?
Hat das Poti wirklich den Schleifer in der Mitte??

Im Notfall hilft nur noch messen, messen und nochmal messen.

Gruß,

Mike


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2757 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5051 Tagen | Erstellt: 12:06 am 7. Juli 2016
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


Vergesst nicht die Tatsache das es Lineare und logarithmische Potis gibt ... d.h. es sollte auf alle fälle gemessen werden bevor man gegen irgendwas austauscht ...


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13587 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6581 Tagen | Erstellt: 10:05 am 14. Aug. 2016
Schmitt
offline


OC Newbie


Guten Tag,

ich grab den alten Thread mal aus und hoffe der Ersteller kann mir sagen was er letztendlich gemacht hat um das Problem zu beheben.
Ich stehe nämlich vor der genau Gleichen Situation :-D

Grüße

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2018 | Dabei seit: 175 Tagen | Erstellt: 7:59 am 28. Nov. 2018