» Willkommen auf AMD Overclocking «

david
aus München
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Thorton
1833 MHz @ 2200 MHz
52°C mit 1.65 Volt


Also seit neuestem ist es einem tschechischen Ocer gelungen den Multilock zu knacken. Danke nochmal an das Forumsmitglied "Landshuter" das den Link dazu gepostet hat. :godlike:

Multi Unlock

Es wurde schon mehrmals getestet und funktioniert!!! Ich würde mich freuen wenn jemand der nen gelockten Prozzi hat das austestet damit man sagen kann auf welchen Boads es funzt! Also ich wünsch euch viel Spaß damit! :thumb:

David

Copyright by David Erben

(Geändert von david um 13:21 am Dezember 31, 2003)


Die Typen von Chip haben meinen Artikel geklaut!!! :hell:

(Geändert von david um 16:15 am Mai 25, 2004)


Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten
-- G-Unit rulez the World --
AMD Thorton 2200+ @ Barton @ 3200+ @ 1.65V, 2x 512MB MDT @ 2-3-3-11 @ 2.6V, ABIT NF7-S Rev. 1.2 @ 190Mhz @ 1.6V VDD, Powercolor 9800Pro @ 400/740, 40GB Seagate HDD, 80GB Samsung S-ATA HDD, 550W LC Power NT

Beiträge gesamt: 3824 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5168 Tagen | Erstellt: 15:54 am 30. Dez. 2003
austi
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2250 MHz
40°C mit 1.4 Volt


andere Möglichkeit. Kauf Dir nen Mobile Barton 2400+, trenne die 3 L5 Brücke mittels Cut und schon ist deine Mobile CPU ein normaler Barton und ist unlocked (meine Mobiles waren dies zumindest bislang alle) und läßt bis auf wenige Ausnahmen die Multiwahl von 6-12,5x zu, allerdings startet er auch default mit nem 6er Mutli.  Getestet von 1 Woche mit nem Barton Mobile, frag aber nicht nach dem Stepping obs jetzt vor der obligatorischen Woche 39 war.


A64 Sempron 3100+ E6 @2250Mhz, Biostar N1, 1x1024MB Samsung-UCCC @250 @3-4-3-8-1T, 250GB Samsung SATA-II, Sapphire X1300 @600/840 (450/250)

Beiträge gesamt: 2283 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5332 Tagen | Erstellt: 16:13 am 30. Dez. 2003
SpoOokY
aus Monheim
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2600 MHz
50°C mit 1.55 Volt


Bin ich blind oder seh ich da nur was von mobilen K7 und K8 Prozessoren? Das bedeutet doch, dass das nicht aufm Barton läuft oder?


(:. A64 Winchester 3200+ @ 260 X 10 .:|:. MSI K8n Neo2 .:|:. 2x 512MB A-Data DDR566 @  260Mhz 2,5-3-3-6 2T 2,7v .:|:. TT XP120 .:|:. Sapphire X800XT @ XT PE .:|:. Creative Audigy II ZS + Teufel CEM  .:|:. Chieftec 360Watt .:)

Beiträge gesamt: 763 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2002 | Dabei seit: 5694 Tagen | Erstellt: 16:17 am 30. Dez. 2003
austi
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2250 MHz
40°C mit 1.4 Volt


es gibt mittlerweile auch mobile bartons, der M2400-2600+ und einen M1800+ mit 1400 Mhz. Sind sind grundsätzlich baugleich mit den normalen Bartons bis auf die erweiterten Energiesparfunktionen. Und aus jedem normal Barton mach ich nen Mobil Barton und umgekehrt mittels der L5 Brücken. Nach dem MOD wird aus dem normalen Barton ein Mobiile und er wird auch nur noch als mobile K7 CPU erkannt und nicht mehr als z.B. XP3200+ sonderen als AMD K7 CPU @ 2200 Mhz.

(Geändert von austi um 16:23 am Dez. 30, 2003)


A64 Sempron 3100+ E6 @2250Mhz, Biostar N1, 1x1024MB Samsung-UCCC @250 @3-4-3-8-1T, 250GB Samsung SATA-II, Sapphire X1300 @600/840 (450/250)

Beiträge gesamt: 2283 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5332 Tagen | Erstellt: 16:21 am 30. Dez. 2003
CMOS
aus senminister
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Other CPU-Type


das kann doch nicht sein, dass ich einfach die 2. l5 brücke von rechts verbinde und dann im bios den multi frei wählen kann ?

so einfach doch nicht:noidea:

und wenn mein board mobiles unterstützt fährt die kiste mit 2V hoch oder was ?

kann mal einer beschreiben, wie man einfach nur den barton unlocked ohne den mp mod, wer braucht das schon...

(Geändert von CMOS um 16:56 am Dez. 30, 2003)


Sys: C64; CPUtyp: 6510/8 bit; OS: BASIC 4.0; RAM: 64KB; Floppy Disk, max. 170 KB, 40 Bildschirmzeichen je Zeile, 25 Bildschirmzeilen; 64000 Grafikpunkte; 16 Farbtöne; programmierbare Töne; ASCII; Funktionstasten; Schnittstellen: seriell, parallel;  Preis: ca. 680 Mark

Beiträge gesamt: 2012 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5148 Tagen | Erstellt: 16:53 am 30. Dez. 2003
david
aus München
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Thorton
1833 MHz @ 2200 MHz
52°C mit 1.65 Volt


Also man muss aus seiner CPU ne Mobile machen. Dadurch kann man dann durch das Proggi CPUMSR den Multi unter Win verändern. Per Bios gehts leider nicht, dort kann man nur das einstellen was man mit ner gelockten auch kann.

David

P.S. das schreibe ich gerade mit einem Mobile Athlon MP 2600+ :thumb:


Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten
-- G-Unit rulez the World --
AMD Thorton 2200+ @ Barton @ 3200+ @ 1.65V, 2x 512MB MDT @ 2-3-3-11 @ 2.6V, ABIT NF7-S Rev. 1.2 @ 190Mhz @ 1.6V VDD, Powercolor 9800Pro @ 400/740, 40GB Seagate HDD, 80GB Samsung S-ATA HDD, 550W LC Power NT

Beiträge gesamt: 3824 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5168 Tagen | Erstellt: 17:18 am 30. Dez. 2003
Live1982
aus Nümbrecht
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 4000 MHz mit 1.4 Volt


Hi!

Das hab ich heut doch auch schonmal geschrieben. Aber die Software lässt nforce2 Rechner abstürzen. Man kann aber den Multi über die L6 Brücken "schnitzen"!

1. L5 Brücke verbinden

2. L6 Brücken (je nach Multi) trennen.

3. FERTIG

Ich probier das demnächst mal aus...


check meine Band: Knocking Dog

Beiträge gesamt: 20421 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5438 Tagen | Erstellt: 18:31 am 30. Dez. 2003
david
aus München
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Thorton
1833 MHz @ 2200 MHz
52°C mit 1.65 Volt


Jo und vllt. wird die Software ja noch verbessert sodass man das schnitzen nicht mehr braucht! Jetzt kann man sich endlich wieder gelockte Prozzis kaufen! Dann kann man auch viel bessere Steppings erwischen wenn man nicht immer auf die KW schauen muss. :thumb:

David


Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten
-- G-Unit rulez the World --
AMD Thorton 2200+ @ Barton @ 3200+ @ 1.65V, 2x 512MB MDT @ 2-3-3-11 @ 2.6V, ABIT NF7-S Rev. 1.2 @ 190Mhz @ 1.6V VDD, Powercolor 9800Pro @ 400/740, 40GB Seagate HDD, 80GB Samsung S-ATA HDD, 550W LC Power NT

Beiträge gesamt: 3824 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5168 Tagen | Erstellt: 18:36 am 30. Dez. 2003
Live1982
aus Nümbrecht
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 4000 MHz mit 1.4 Volt


Schnitzen muss man doch sowieso! Mein Barton z.B. hat 11x. Das ist der max. Multi. Wenn die Software läuft kann ich den Multi nur nach unten verstellen. Ich brauche aber 12x :noidea:

Deswegen muss ich das eh über die L6 Brücken machen...
Ich hoffe das klappt :blubb:

(Geändert von Live1982 um 18:42 am Dez. 30, 2003)


check meine Band: Knocking Dog

Beiträge gesamt: 20421 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5438 Tagen | Erstellt: 18:42 am 30. Dez. 2003
austi
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2250 MHz
40°C mit 1.4 Volt


also normal sollten nach dem MOD z.B. bei einem XP2500+ alle Multis unter dem fest eingestellten anwählbar sein. Bei weiterem MOD an den L6 sollte auch höhere Multis möglich sein, wenn dort der max. Multi eingestellt wurde, dann bis zu eben diesem. Interessant ist der MOD auf jden Fall auch für die Thorton 2000+ und 2200+, da dort schon Multis von 12,5 und mehr voreingestellt sind.
Und zur Startspannung als Mobile CPU.
Nix 2V. Je nachdem wie das bios die CPU erkennt start sie mit Spannung zwischen 1,45 und 1,65V, mehr nicht.


A64 Sempron 3100+ E6 @2250Mhz, Biostar N1, 1x1024MB Samsung-UCCC @250 @3-4-3-8-1T, 250GB Samsung SATA-II, Sapphire X1300 @600/840 (450/250)

Beiträge gesamt: 2283 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5332 Tagen | Erstellt: 19:03 am 30. Dez. 2003