» Willkommen auf AMD Overclocking «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Wie gesagt: Ist im Gehäuse drin, welches Du hier findest. ;)




PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5420 Tagen | Erstellt: 0:12 am 21. Dez. 2005
Rudi22
aus Saxonia
offline



Basic OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz mit 1.41 Volt


Viel zu viele Umstände:

Mein Rechner von ALDI 2000- (P3/667 Mhz Board MS-6318  2x 256MB RAM W2K+SP4) ist völlig unnötigerweise  mit einer uralten 8GB als System und einer 120GB als Daten-HD ausgestattet braucht im Emule (V0.49c) mit ca. 20-30% CPU-Auslastung

beim Start : 85W (allzeit Peak)
normal ca. 35-42 W ( eher 35)
gemessen mit Verbrauchsmesser

Und der ist nicht mal zu langsam, um ihn noch als Videoserver über LAN zu benutzen. Steht bei mir in der kalten Kammer und wird nur über Remote bedient.

Im Normalfall hatte ich einen P3/1000 drin, dann kann man nebenbei sogar noch ordentlich im Internet serven.
wenn der mal max. 20 Watt mehr braucht ?
Jedenfalls hatte der mit Emule ein CPU-Load von höchstens 5-10%

PS: den FSB von 133 auf 115 zu drosseln bringt keine änderung im Stromverbrauch nur die CPU-Auslastung steigt auf durchschnittlich 40-50%
ein Übertakten auf  149MHz kostet allerding ca. 10W zusätzlich (bilde ich mir jedenfalls ein)

Ach weil wir gerade dabei sind:
Der Rechner ist es nicht allein:

NTBA + Modem + Router + Telefonanlage brauchen bei mir zusammen mit dem P3/1000 Mhz (ohne Monitor)    114W !!!

Schmeißt den Router weg und nehmt den Server auch als Softwarerouter das ist effektiver. Ein Router braucht bestimmt 35W Dauerstrom


Aber jetzt kommts --- HILFE!!

Ich hab das Strommeßgerät an meinen A64-3000  (@235Mhz mit 4 HD) gehängt, und der braucht im Normalbetrieb 170W und im Idle über 140 Watt ohne Monitor.  Oh mein Gott!
Ich versteh das nicht, ich hab im Bios Quite&Cool eingestellt, aber das scheint überhaupt nicht zu gehen beim MSI K8-Neo 2
Der ist jetzt erst knapp ein Jahr alt.
Wie kann ich den davon überzeugen, daß er Stromsparfunktion benutzt, wenn ich keine Power brauch.

Und was auch nicht funktioniert, die HD sollen nach 5 Minuten ausschalten, die laufen aber auch ständig alle durch.

Ich hab WIN XP-SP2 da drauf.











(Geändert von Rudi22 um 0:32 am Dez. 21, 2005)

Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 4762 Tagen | Erstellt: 0:13 am 21. Dez. 2005
coolsn11
aus Kärnten
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2700 MHz
38°C mit 1.35 Volt


1. die CPU ist nicht der einzige Verbraucher schau trotzdem mal nach Energieschema (Notebook), Bioseinstellungen bzw update und Treibern.

Platten schalten sich nicht ab, wen drauf zugegriffen wird, was zu mindest bei der Systemplatte ziemlich oft passiert ;)


CPU-Z Validation
Server

Beiträge gesamt: 1010 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5424 Tagen | Erstellt: 9:34 am 21. Dez. 2005
EselMetaller
aus gehungert
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Opteron Dual Core
2800 MHz @ 2940 MHz mit 1.35 Volt


HDDs mögen es garnicht wenn sie andauernd an- und wieder ausgeschaltet werden, stell die Zeit von 5 Minuten besser wieder höher.
Ich hab eine Stunde eingestellt und das klappt auch prima, sogar als Raid0 über einen PCI Raidcontroller, so ist nachts die Kiste schonmal ein Stück leiser.
Wie Du herausfindest ob CnQ gerade funktioniert? Schau Dir per CPU-Z oder Everest etc. an mit welchem Takt die CPU gerade fährt, gammelt der irgendwo um 1.000 MHz rum klappts  ;)

@ Rudi
mit welchem Tool administrierst Du Deine Kiste? Ich nutze RealVNC und bin in letzter Zeit immer mehr davon enttäuscht denn mal funktionierts tadelos, manchmal muss ich anstatt den Computernamen die IPs eintippen (hat man ja nicht immer gerade so im Kopf) und manchmal kommt garkeine Verbindung zustande.

OS:  XP -> soll auf Win2k zugreifen

Beiträge gesamt: 1030 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 4861 Tagen | Erstellt: 22:26 am 22. Dez. 2005
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt


Auch mal was von mir dazu :niko:

Bin zZ selber dabei mir so nen kleinen Stromspar Rechner zu basteln. Allerdings versuch ich das ganze über nen P3...
Muss allerdings sagen dass ich etwas enttäuscht bin!
Hab nen P3 900MHz jetzt auf 766MHz laufen, ne Uralt PCI-GraKa, 2 80GB Seagate-Platten und die Kiste frisst Idle trotzdem 40 Watt... (mit Prime 64Watt)
Hatte mir weniger erhofft!

Das CnQ nicht so viel bringt kann ich nur bestätigen!
Hab mit für nen A64 selbst nen kleines CnQ gebastelt (mit CrystalCPUID), da ich so noch weiter runter takten konnte. Unterschied idle 2300Mhz - 1020MHz sind gerade mal 9Watt wenn ich mich recht entsinne... Da spar ich mehr, dadurch, dass ich den Rechner Nachts am NT ausschalte :lol:

So nen Energiekostenmessgerät ist schon ne feine Sache :ocinside:


(Geändert von spocky1701 um 4:20 am Dez. 23, 2005)


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5606 Tagen | Erstellt: 22:49 am 22. Dez. 2005
EselMetaller
aus gehungert
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Opteron Dual Core
2800 MHz @ 2940 MHz mit 1.35 Volt


Die 2. Platte frisst schonmal rund 10 unnötige Watt oder sogar mehr, verbau lieber eine einzelne Samsung 160 / 200 GB Platte, dann hast Du angenehme Stille und wenig Abwärme als Nebeneffekte.

Beiträge gesamt: 1030 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 4861 Tagen | Erstellt: 23:50 am 22. Dez. 2005
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt


Naja, dann müsst ich mir ja noch ne Pladde kaufen... Ne :tongue: ;)

Außerdem hab ich durch Tests mit meinem geliebten Energiemessgerät raus gefunden, dass die beiden Pladden zusammen "nur" ca. 10Watt fressen.
Jetzt hab ich ne Weile an dem Board rumgelötet und extra nen Dip-Schalter rangebastelt um die VCore frei einstellen zu können und jetzt muss ich feststellen, dass ich Idle bei 1,4V (statt 1,7V) kaum 2 Watt gewonnen hab... Naja, den Spass wars wert :lol:

PS: Hab dafür 12W unter Last gewonnen (64W->52W) ;)

(Geändert von spocky1701 um 2:38 am Dez. 23, 2005)


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5606 Tagen | Erstellt: 2:36 am 23. Dez. 2005
EselMetaller
aus gehungert
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Opteron Dual Core
2800 MHz @ 2940 MHz mit 1.35 Volt


zusätzliche Vcore Regelung? Hört sich klasse an  :thumb:

Tja dann bleibt Dir als Optimierung wohl auch nur noch ein Netzteil dass
1.) einen höheren Wirkungsgrad bietet als das jetztige und
2.) der Leistung die Dein Sys benötigt angepasst ist, denn der Wirkungsgrad ist bei NTs am höchsten bei ca. 80% Auslastung

Beiträge gesamt: 1030 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 4861 Tagen | Erstellt: 14:05 am 23. Dez. 2005
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt



zusätzliche Vcore Regelung? Hört sich klasse an :thumb:

Hehe... Hat mich gestern auch ganz schön Nerven gekostet die Beinchen des "Spannungschips" vom Mobo zu zupfen und neu zu verlöten :niko:

Naja, bei NTs ja hab ich drei verschiedene ausprobiert, die ich hier rum liegen hatte, nen 240W, 150W und nen 550W LC Power...
Irgendwie war da das 240W das effektivste... Und extra nen neues würde sich dann wohl vielleicht auch wieder nicht lohnen...


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5606 Tagen | Erstellt: 14:20 am 23. Dez. 2005
Rudi22
aus Saxonia
offline



Basic OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz mit 1.41 Volt


Die 2. Platte ist zuviel, ich weiß, aber ich hab schon so oft das Betriebssystem neu installiert, weil irgendwas schief gelaufen ist. Seit ich diese 8,6Gb separat habe vergreif ich mich nicht mehr daran

Für die Fernadministration gibts nur drei Möglichkeitem

RealVNC--- was leider keine verschlüsselte Datenübertragung unterstützt und damit ausscheidet, außerdem auch keinen Filetransfer, soweit ich weiß

Ultra-VNC
http://ultravnc.sourceforge.net/
ist kostenlos, soll auch gut sein, hab ich aber nicht getestet

Ich benutze RADMIN
eine alte Lizens meiner Firma Server Radmin 2.1
Und als Viewer hatte ich das Glück rechtzeitig eine noch freie Beta des Viewers 3.0 runter zu laden, ohne Funktionseinschränkungen.
Radmin ist das beste was ich mir vorstellen kann, verschlüsselter getunnelter Transfer, alle Protokolle, Filetransfer usw. usf.

Eine funktionierende neuere Version aus dem _Z konnte ich noch nicht finden, aber der Server 2.1 reicht auch vollkommen aus.






(Geändert von Rudi22 um 17:46 am Dez. 23, 2005)

Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 4762 Tagen | Erstellt: 14:36 am 23. Dez. 2005