» Willkommen auf AMD Overclocking «

megaollo
aus Berlin
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core


Hallo,
ich habe heute meinen alten 1700+ in Rente geschickt und gegen einen 2500+ Barton ausgetauscht.
Der 1700er war leicht übertaktet (wurde als 2200+ erkannt)  und mit einem Copper-Silent und Lüftersteuerung bei Vollast 52° warm.
Der Barton ( leider ein gelockter ) hat schon im Leerlaufprozess 46°.
Als ich mal 3DMark laufen ließ, schnellte die Temperatur auf 56° hoch.
Prime trau ich mir gar nicht erst.
Habe am System keine weiteren Änderungen vorgenommen, die Kupferplatte vom Kühlkörper spiegelblank poliert und bestimmt keinen Fehler bei der Montage des Kühlers gemacht.
Mein Lüfter-Poti steht auf Anschlag und die Kiste lärmt wie ein Dirt-Devil.
Kann es vielleicht sein das der Barton an sich viel wärmer wird.
Den FSB habe ich relativ unwesentlich angehoben aber die Wärmeentwicklung war auch schon im unangetastetem Zustand enorm.

Beiträge gesamt: 59 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5160 Tagen | Erstellt: 17:17 am 8. Okt. 2004
FalloutBoy
aus p´town
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Barton
1933 MHz @ 2540 MHz
45°C mit 1.75 Volt


jo der barton wird schon etwas wämer .... und der copper silent kühlt auch nich wirklich gut also jedenfalls nich den barton ... viele hier haben den zalman cu7000 oder so ich selbst hatte noch zu lukü zeiten den slk900a udn dann werden die auch richtig gekühlt... da ging er dann bei 1.85v auf 56° aber das is eine andere geschichte


[IMG]http://home.arcor.de/nmptweaker/werbung/nmpt_banner_chip2.jpg[/IMG]

Beiträge gesamt: 462 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5008 Tagen | Erstellt: 17:22 am 8. Okt. 2004
AMDuron
aus in Wafer
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz mit 1.35 Volt



Zitat von megaollo am 17:17 am Okt. 8, 2004
Hallo,
ich habe heute meinen alten 1700+ in Rente geschickt und gegen einen 2500+ Barton ausgetauscht.
Der 1700er war leicht übertaktet (wurde als 2200+ erkannt)  und mit einem Copper-Silent und Lüftersteuerung bei Vollast 52° warm.
Der Barton ( leider ein gelockter ) hat schon im Leerlaufprozess 46°.
Als ich mal 3DMark laufen ließ, schnellte die Temperatur auf 56° hoch.
Prime trau ich mir gar nicht erst.
Habe am System keine weiteren Änderungen vorgenommen, die Kupferplatte vom Kühlkörper spiegelblank poliert und bestimmt keinen Fehler bei der Montage des Kühlers gemacht.
Mein Lüfter-Poti steht auf Anschlag und die Kiste lärmt wie ein Dirt-Devil.
Kann es vielleicht sein das der Barton an sich viel wärmer wird.
Den FSB habe ich relativ unwesentlich angehoben aber die Wärmeentwicklung war auch schon im unangetastetem Zustand enorm.



@megaollo

1. Kannst nicht Äpfel und Birnen vergleichen (T-Bred - Barton)
2. Was haben beide für ne vcore,... unterschiedlich, oder?  T- Bred 1.5V und Barton 1.65V
3. Haben unterschiedlich große "Die", T-Bred kleiner, da kleineren L2 Cache 256k zu Barton 512k.
4. Erst wenn du beide gleiche vcore gibst und gleich taktest, kannst sagen wer heißer wird.   :thumb:

Meiner Meinung nach sollte Barton kühler laufen unter gleichen Bedingungen, da er ne größere Die Fläche besitzt, und somit die Wärme besser verteilt.    :ocinside:

MfG


ASRock AOD790GX/128M, Phenom II X3 @X4 20 2.8 GHz, Sata II Seagate ST3500418AS, 2x2Gb Kit OCZ DDR2 800@1066 @2.0V  5-5-5-15
Cargolifter fliegt wieder www.cargolifter.info... und auch die Bälle in  www.pfeffis-ballshop.de

Beiträge gesamt: 423 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5185 Tagen | Erstellt: 18:01 am 8. Okt. 2004
faulpelz
aus Köln
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3003 MHz
35°C mit 1.39 Volt



2. Was haben beide für ne vcore,... unterschiedlich, oder?  T- Bred 1.5V und Barton 1.65V


nene bei de haben 1.65V hab ja beide hier:thumb:

4. Erst wenn du beide gleiche vcore gibst und gleich taktest, kannst sagen wer heißer wird.

brauchste garkein versuch zu machen klar dass der barton heisser wird da mehr transistoren.der hat zwar auch mehr oberfläche aber glaube nicht das die soviel ausmacht wie die transen die da mehr sind:thumb:

aber 56°sind noch kein beinbruch mit dem kühler


Die Weisheit des faulpelz:
Und wenn's dich auch etwas mehr kostet: Solange es dir ein bisschen Arbeit erspart, war es das Geld wert!!!

Beiträge gesamt: 3768 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5186 Tagen | Erstellt: 1:12 am 9. Okt. 2004
megaollo
aus Berlin
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core


Vielen Dank für die Antworten.
Ich habe den Kühlkörper noch mal demontiert und dabei schon eine ungleichmäßige Auflagefläche anhand der Wärmeleitpaste erkannt.
Mein Fehler war das ich die Halteklammer umgedreht hatte. Diese hat ihren Druckpunkt aber nicht mittig vom Kühlkörper sondern genau über der Kupferplatte. Die Kupferplatte ist natürlich genau über der Die angeordnet. Somit habe ich den Kühlkörper auf der Die verkanntet.
Halteklammer umgedreht und Temperatur wieder im grünen Bereich.
Problem ist jetzt behoben.

Beiträge gesamt: 59 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5160 Tagen | Erstellt: 6:39 am 9. Okt. 2004
cheech2711
aus Belgien
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
3200 MHz @ 3600 MHz
44°C mit 1.024 Volt



Zitat von faulpelz am 1:12 am Okt. 9, 2004

2. Was haben beide für ne vcore,... unterschiedlich, oder?  T- Bred 1.5V und Barton 1.65V


nene bei de haben 1.65V hab ja beide hier:thumb:

4. Erst wenn du beide gleiche vcore gibst und gleich taktest, kannst sagen wer heißer wird.

brauchste garkein versuch zu machen klar dass der barton heisser wird da mehr transistoren.der hat zwar auch mehr oberfläche aber glaube nicht das die soviel ausmacht wie die transen die da mehr sind:thumb:

aber 56°sind noch kein beinbruch mit dem kühler



kann ich mir ehrlich gesagt net vorstellen das beide gleiche vcore haben:blubb: TBred 1.5v zu Barton 1.65v das stimmt schon



und zu deinem tempproblem, entweder schließt du die diode zur tempregelung kurz oder holst dir einen zalman (ca30€) dann klappts auch mit den temps


INTEL Sucks_Support AMD

Beiträge gesamt: 6907 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5209 Tagen | Erstellt: 6:41 am 9. Okt. 2004
megaollo
aus Berlin
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core


Mein 1700er ist ein DUT3C.  Also müsste V-Core schon gleich sein. Da jetzt mein Kühler richtig sitzt und die Temp-Probleme gelöst sind, kann ich sagen das der Barton kälter bleibt. Ob das an der größeren Die-Oberfläche liegt weiß ich aber auch nicht.

Beiträge gesamt: 59 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5160 Tagen | Erstellt: 7:59 am 9. Okt. 2004
AMDuron
aus in Wafer
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz mit 1.35 Volt



Zitat von faulpelz am 1:12 am Okt. 9, 2004

2. Was haben beide für ne vcore,... unterschiedlich, oder?  T- Bred 1.5V und Barton 1.65V


nene bei de haben 1.65V hab ja beide hier:thumb:

4. Erst wenn du beide gleiche vcore gibst und gleich taktest, kannst sagen wer heißer wird.

brauchste garkein versuch zu machen klar dass der barton heisser wird da mehr transistoren.der hat zwar auch mehr oberfläche aber glaube nicht das die soviel ausmacht wie die transen die da mehr sind:thumb:

aber 56°sind noch kein beinbruch mit dem kühler



@ faulpelz

1700 DUT3C vcore

Hat ja gerade erst geschrieben was er für Stepping hat...    :blubb:

meinens Wissen gabs die 1700+ T-Bred`s nur mit 1.5 V und 1.6V   :noidea:

MfG


ASRock AOD790GX/128M, Phenom II X3 @X4 20 2.8 GHz, Sata II Seagate ST3500418AS, 2x2Gb Kit OCZ DDR2 800@1066 @2.0V  5-5-5-15
Cargolifter fliegt wieder www.cargolifter.info... und auch die Bälle in  www.pfeffis-ballshop.de

Beiträge gesamt: 423 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5185 Tagen | Erstellt: 11:32 am 9. Okt. 2004
AMDuron
aus in Wafer
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz mit 1.35 Volt



Zitat von cheech2711 am 6:41 am Okt. 9, 2004


kann ich mir ehrlich gesagt net vorstellen das beide gleiche vcore haben:blubb: TBred 1.5v zu Barton 1.65v das stimmt schon



und zu deinem tempproblem, entweder schließt du die diode zur tempregelung kurz oder holst dir einen zalman (ca30€) dann klappts auch mit den temps




@cheech2711

T-Bred gabs auch mit  
1.6 V und mit 1.5 V aber auch mit 1.65 V aber er hat ja in 1700 DUT3C und der hat vcore von 1.6 V  :)

Und er kann auch für die Temp Diode in 10k Poti dranlöten, wegen der Lautstärke,        :guitar:     hab ich auch so gemacht  :thumb:


MfG


ASRock AOD790GX/128M, Phenom II X3 @X4 20 2.8 GHz, Sata II Seagate ST3500418AS, 2x2Gb Kit OCZ DDR2 800@1066 @2.0V  5-5-5-15
Cargolifter fliegt wieder www.cargolifter.info... und auch die Bälle in  www.pfeffis-ballshop.de

Beiträge gesamt: 423 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5185 Tagen | Erstellt: 11:42 am 9. Okt. 2004
AMDuron
aus in Wafer
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz mit 1.35 Volt



Zitat von megaollo am 7:59 am Okt. 9, 2004
Mein 1700er ist ein DUT3C.  Also müsste V-Core schon gleich sein. Da jetzt mein Kühler richtig sitzt und die Temp-Probleme gelöst sind, kann ich sagen das der Barton kälter bleibt. Ob das an der größeren Die-Oberfläche liegt weiß ich aber auch nicht.



Kühler jetzt richtig drauf...  :godlike::ocinside:   .. Temp Probs gelöst  :thumb:

Barton kälter...  :cold:     ... sag ich doch, mein Bratapfel ist auch heißer als XP - M bei gleicher vcore natürlich.


MfG


ASRock AOD790GX/128M, Phenom II X3 @X4 20 2.8 GHz, Sata II Seagate ST3500418AS, 2x2Gb Kit OCZ DDR2 800@1066 @2.0V  5-5-5-15
Cargolifter fliegt wieder www.cargolifter.info... und auch die Bälle in  www.pfeffis-ballshop.de

Beiträge gesamt: 423 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5185 Tagen | Erstellt: 11:46 am 9. Okt. 2004