» Willkommen auf Hardware «

MoFynn
offline



OC Newbie
6 Jahre dabei !

AMD Phenom II


Hallo UserInnen,
ich hatte in meinem PC für einen Kumpel seine Platte drin um diese neu zu bespielen. Als ich diese wieder entnommen hatte und ein Game startete, spielte ich erstens mit extrem niedriger FPS und dann hängte sich der Rechner auf. Zuerst dachte ich, ich wäre das Netzteil, welches ich austauschte, aber immer noch steh ich vor dem gleichen Problem. Wenn ich den PC einschalte dreht sich die Lüfter des CPU so ca 0,5sekunden und bleibt dann wieder stehen. Habt ihr ne Ahnung, was noch kaputt kein könnte?

Liebe Grüße

MoFynn

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2013 | Dabei seit: 2450 Tagen | Erstellt: 15:38 am 8. März 2013
Marauder25
aus Stralsund
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Hallo,
vielleicht solltest du mal die Verkabelung intern prüfen.
Evtl. liegt dort ein Kurzschluss vor der das Netzteil am starten hindert.
Gerade wenn du eine Festplatte ein- und wieder ausgebaut hast, kommt sowas vor.

Ansonsten kannst du noch das Netzteil brücken, um zu sehen ob es ohne Mainboard startet. Vielleicht kann man so den Fehler auch auf das Mainboard beschränken.

Gruß,

Mike


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2757 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5236 Tagen | Erstellt: 17:28 am 8. März 2013
MoFynn
offline



OC Newbie
6 Jahre dabei !

AMD Phenom II


Vielen Dank. Das werde ich dann mal nach meinem Umzug probieren, ich werde bericht erstatten :)

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2013 | Dabei seit: 2450 Tagen | Erstellt: 23:02 am 9. März 2013
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Prüfe auch nochmal, ob der CPU Lüfter am CPU Fan Anschluss vom Mainboard angeschlossen ist.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158379 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6780 Tagen | Erstellt: 16:46 am 10. März 2013
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


Vermutung ... der CPU Lüfter hat sich warscheinlich verabschiedet ...  

1.

Game lief erst mit niedrigen FPS dann ist der Rechner abgeschmiert

Die CPU überhitzte --> erst Runtertakten --> LowFPS  und Absturz  
2.

Rechner lauft nur kurz an

CPU Lüfter gibte kein Drehzahlsignal ab


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13615 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6766 Tagen | Erstellt: 21:47 am 10. März 2013
OberstHorst
aus Taunusstein
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz


Da kannst auch erstmal alle Stromstecker aus Platten etc ziehen außer 1) CPU Strom (4- oder 2x4-Polig) und Mainboard (lange Steckerleiste am Mainboard irgendwo Richtung "Westen" ;)). Dann noch den CPU Lüfter anschließen und gucken, ob sich überhaupt irgendwas tut. Wenn der CPU Lüfter wieder nur kurz zuckt, dann einfach mal ein Gehäuselüfter auf den Stecker für den CPU Lüfter stecken und den Rechner kurz (also 5-10 sek) an machen. Wenn sich der Gehäuselüfter normal dreht, dann ist der CPU Lüfter futsch (wäre wohl das kleinste Problem).


<-- Killerspielespieler
Geh doch zum MediaMarkt und lass dich da beraten...

Beiträge gesamt: 6824 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 4387 Tagen | Erstellt: 8:42 am 13. März 2013