» Willkommen auf Grafikkarten OC «

RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


Palit/XpertVision GeForce GTX 460 Sonic, 2048MB GDDR5, VGA, 2x DVI, HDMI, PCIe 2.0 (NE5X460SF1142).

Also die Karte wird ja ohne die VRM-Kühlung ausgeliefert. News

Sie sollte ja eigentlich:
Chiptakt: 700MHz
Speichertakt: 950MHz (1900MHz)
Shadertakt: 1400MHz

Aber meine hatte nur:
Chiptakt: 700MHz @ 0,935Volt
Speichertakt: 900MHz (1800MHz)
Shadertakt: 1400MHz

Als ich sie versucht habe zu Übertakten musste ich feststellen das selbst wenn man 800MHz bei  1800MHz Ram einstellt mit dem nvidia-inspector-tool, der Ram fehler macht...

Also als nächsten Test mal den Ram auf 1600MHz und siehe da alles fehlerfrei, Chip geht auf 810MHz bei 0,935Volt.

Dann Spannung auf Max: 1,075Volt da geht der Chip auf 930MHz bei 1600MHz Ram, sobald ich nur ein bissel mehr 1650MHz auf den Ram gebe - Bildfehler, dann habe ich mich an die VRM-Kühlung erinnert.

Mein Gedanke: die haben die Stromversorgung der 1024MB VGA übernommen und die war auch auf Minimum (billigst) gebaut, jetzt reiht es nicht aus um alles zu versorgen im OC oder wird zu warm, deshalb haben sie bestimmt am Anfang auch den VRM-Kühlung bei den Sample Vorserien-Modellen verbaut.

------------------
Also nachbauen!

so ein Kühlblock ist schnell zurecht gesägt und mit drei löchern in der Unterseite versehen (die löcher sind auf jeder Platine vorhanden zum befestigen der VRM-Kühlung) mit guter Wärmeleitpaste auf jedem VRM mini Chip ist er jetzt drauf.

jetzt geht es zumindest mit 800MHz Chip und 1800MHz Ram stabil, da ich aber mehr will baue ich die Tage noch einen Chip Wasserkühler denn die gesamte Platine ist nicht im Reverenz Design und kleiner als von Nvidia vorgesehen, sie heizt sich auch sehr stark auf, hoffe das mit Wasser alles besser wird, stay tuned.....


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6357 Tagen | Erstellt: 10:47 am 16. Okt. 2010
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


ich habe die palit sonic platinum 1GB und sie hängt mit passivem VRM-kühler + GPU unter wasser..  auf das OC-verhalten hat das vorhandensein eines VRM-KKs allerdings null auswirkung.

ob die spawa jetzt 80 oder 100°C erreichen ist für die betrieb im jetzt und hier irrelevant; das hat bestenfalls auswirkungen auf die haltbarkeit der karte.

aber auch da ist es eigentlich pillepalle, ob das ding jetzt 2 oder 4 jahre hält.. so lange hat man die eh nicht im system.



btw,
ich takte die karte zum spielen überhaupt nicht; zum benchmurksen auf 900/1800/2000MHz.  RAM-OC bringt wenig, weil dadurch das SI auch nicht breiter wird.

btw²,
auf meiner webseite liegen aktuelle BIOS-files, die die spannungsbarriere von 1.087V auf 1.200V erweitern und mit denen auch das stromsparen im dualschirm-betrieb funktioniert.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 13:10 am Okt. 16, 2010)


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5996 Tagen | Erstellt: 13:08 am 16. Okt. 2010
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


ich habe aber die 2048MB Version, die zusätzlichen 1024MB wollen auch mit Strom versorgt werden.... die VRM würden nicht geändert gegenüber der 1024MB Version.

aber mit dem neuen Beta 260.89 Treiber läuft es noch besser.... Teste gerade was noch geht


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6357 Tagen | Erstellt: 17:55 am 16. Okt. 2010
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


mit welchen Programm kann man die Spannungsbarriere des Bios ab ändern?

Ich habe das N6813 ( 70.04.1B.00.02) drauf....



(Geändert von RDRAM RAMBUS um 18:51 am Okt. 16, 2010)


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6357 Tagen | Erstellt: 18:27 am 16. Okt. 2010
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


sorry.. aber 1024MByte zusätzlicher speicher würde nur dann mehr energie verbrauchen, wenn er durch mehr chips realisiert wird. solange einfach kapazitiv größere bausteine gleicher anzahl verwendet werden, ändert das nichts an der leistungsaufnahme respektive am stromverbrauch.

das mehr an MBytes hat bestenfalls auswirkung auf die taktbarkeit der chips. dass palit irgendwas am PCB-layout ändert, nur weil sie eine 2GByte Version basteln wollen, glaube ich auch nicht.. das werden nach-wie-vor die gleichen karten sein..nur halt andere rambausteine.



^das eingerahmte ist meine biosversion.

dran rumzufummeln (am bios) lohnt voll nicht.

das eigendesign des PCBs finde ich vorteilhaft, weil es kürzer ist und weil die bohrungen rund um den IHS quadratisch sind.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 18:51 am Okt. 16, 2010)


(Geändert von Beschleunigen um 18:52 am Okt. 16, 2010)


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5996 Tagen | Erstellt: 18:37 am 16. Okt. 2010
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


ja die karte hat mehr chips drauf, auf der rückseite sind die zusätzlichen 1024MB.

Wie kann man sein eigenes Bios frei schalten, möchte ungern eins von der 1GB Version aufspielen.


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6357 Tagen | Erstellt: 18:53 am 16. Okt. 2010
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


keine ahnung - ich habe mir meines von einem bekannten abändern lassen, weil ich kein geeignetes programm gefunden habe.

kannst ja mal nach fermi-bios-editor einen rausgoogeln.

wenn das teil tatsächlich beidseitig bestückt ist ohne dass der VRM-bereich (quasi das NT der graka) geändert wurde, kannst du dich von RAM-OC verabschieden. aber das ist eh verzichtbar, weil das SI nur unterhalb von fullHD ausreichend breit ist; der performance-hit in neueren titeln ist ab 1920x1080 pixeln schon recht spürbar.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 18:58 am Okt. 16, 2010)


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5996 Tagen | Erstellt: 18:57 am 16. Okt. 2010
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


bilder GeForce GTX 460 2048 MB

die Gainward GeForce GTX 460 Golden Sample 2048 MB/ 1024 MB ist 1:1 bis auf das Bios gleich mit der Palit

[http://www.abload.de/image.php?img=1jnmf.png


das ding (fermi-bios-editor) habe ich nie gefunden... suche auch schon etwas länger danach

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 19:10 am Okt. 16, 2010)

http://www.abload.de/image.php?img=fermibioseditor-kurzankdyt.png



(Geändert von RDRAM RAMBUS um 19:17 am Okt. 16, 2010)


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6357 Tagen | Erstellt: 19:08 am 16. Okt. 2010
Beschleunigen
aus Hannover
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3800 MHz @ 5000 MHz
90°C mit 1.425 Volt


orbmu2k gibt den fermi-bios-editor nur auf anfrage per mail raus.

aber wie gesagt, das ist mühe, die du dir schenken kannst - da kommt eh nix bei raus.



(..)

mfg
tobi


www.TobiWahnKenobi.com

Beiträge gesamt: 3727 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5996 Tagen | Erstellt: 20:21 am 16. Okt. 2010
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


Hallo

So jetzt mit Wasserkühlung läuft sie:

Chiptakt: 910MHz @ 1,087Volt
Speichertakt: 1125MHz (2250MHz)
Shadertakt: 1820MHz

Bios ist bis 1,2Volt frei aber was mit 1,087 nicht geht geht auch nicht mit noch Höhrer Spannung und das ding zieht extrem mehr Strom...







(Geändert von RDRAM RAMBUS um 20:58 am Okt. 27, 2010)


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6357 Tagen | Erstellt: 20:49 am 27. Okt. 2010