» Willkommen auf Grafikkarten OC «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Da für einen größeren Test die Zeit leider noch nicht gereicht hat, will ich wenigstens ein paar Eindrücke zur neuen GTS450 vermitteln.

Die getestete Karte stammt von Palit. Der Kühler sieht optisch genauso aus wie bei der GTX460 vom gleichen Hersteller (schwarzer Kühlkörper, hängender Lüfter), lediglich die Heatpipes der übertakteten Sonic Platinum vermisst man. Aufgrund der geringeren Stromaufnahme ggü. der GTX460 geht er auf der GTS450 deutlich ruhiger zu Werke und bleibt auch unter Last noch angenehm. Als Silent-Lüfter kann man ihn jedoch nicht bezeichnen.

Die Karte hat einen 6Pin-PCIe-Stecker, Taktraten sind wie bei allen Standard-Karten 783/900/1566MHz.

Treiber habe ich im Netz vergeblich gesucht, die Installation mit der beiliegenden CD klappte unter Win7 32bit jedoch problemlos.

Getestet wurde auf folgender Hardware:
Phenom II X6 1055T  @3,6GHz
2x2GB DDR3-1333
MSI 790GX-G54
1x Lüfter 80mm, 1x Lüfter 92mm

Damit kam ich im 3DMark06 auf folgende Werte:

gesamt        15.984 Punkte
SM2.0           6.264 Punkte
HDR/SM3.0     6.611 Punkte
CPU               6.156 Punkte

(Als Vergleich die Werte einer etwa gleich teuren HD 5770 512MB:
gesamt        17.074 Punkte
SM2.0           6.408 Punkte
HDR/SM3.0     7.513 Punkte
CPU               6.171 Punkte
Obwohl die ATI-Karten erfahrungsgemäß im 3DMark schlechter abschneiden...)

Im Furmark brachte sie in 1680x1050 durchschnittlich 54fps auf den Schirm. Die maximale Temp dabei lag bei 79 Grad, der Verbrauch des gesamten Systems dabei 263W ggü. 108W idle.

Der Marktpreis dürfte beim offiziellen Verkaufsstart bei ca. 120-125,- liegen, die Sonic-Variante etwa 10-15,- darüber (Taktraten noch nicht getestet). Somit positionierte sie sich dort, wo sie hingehört, nämlich knapp über der HD 5750 1GB und unter der HD 5770 1GB oder GTX460 768MB. Trotzdem dürfte sie es mit diesem Marktpreis schwer haben, ein Verkaufsschlager zu werden. Dafür müsste man doch noch etwas nach unten korrigieren, denn die 5750 ist nur marginal langsamer, aber sparsamer und in der 512MB-Version (was für die meisten Käufer solcher Karten völlig ausreichend ist, sofern man nicht FullHD mit 8xAA nutzt) deutlich preiswerter. Selbst die 5770 wird mit 512MB aktuell schon günstiger verkauft als die GTS450 liegen wird. Auch im eigenen Haus ist die Konkurrenz der GTX460 768MB groß, denn die liegt nur ca. 30,- drüber.
Auf der Haben-Seite kann die GTS450 lediglich den ggü. der GTX460 deutlich niedrigeren Verbrauch und die dadurch einfachere/leisere Kühlung verbuchen. In der Leistung kann man sich vom Vorgänger GTS250 absetzen.
Im Vergleich zu ATI punktet man nur mit PhysX und CUDA, bei Verbrauch und Preis/Leistung verliert man.
Ob die Leistung für 3D-Vision reicht, wage ich zu bezweifeln, daher sehe ich das nicht als Kaufanreiz. Wer so etwas plant, sollte mind. zur GTX460 1GB greifen.
Trotzdem ist sie der GTS250 ein würdiger Nachfolger. Wie jedoch die Markt-Akzeptanz im Vergleich zur GTX460 und insbesondere der noch vor dem Weihnachtsgeschäft anstehenden HD 6xxx sein wird, das bleibt wohl der weiteren Preisentwicklung vorbehalten....

Nachtrag:
Auch Asus, Gainward und Sparkle sind schon verfügbar, Preise alle etwa auf gleichem Niveau.

(Geändert von kammerjaeger um 21:45 am Sep. 10, 2010)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6092 Tagen | Erstellt: 11:12 am 8. Sep. 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


So, da ab heute auch offiziell über die GTS450 berichtet werden darf, sind schon die ersten Tests im Netz. Überall zeigt sich, dass die GTS450 in der Leistung overall höchstens das Niveau der HD5750 erreicht, aber teurer und stromhungriger als der Gegner von ATI ist. Somit ist sie nur für den interessant, der entweder PhysX und CUDA für deutlich unter 150,- will (wobei sie für gleichzeitige PhysX-Berechnung meist zu lahm sein dürfte...) oder absoluter ATI-Hasser ist.
In einigen Tests verliert sie sogar gegen HD4850 und GTS250 (siehe THG).
Lediglich im SLI macht sie eine recht ordentliche Figur.

Test bei CB


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6092 Tagen | Erstellt: 8:52 am 13. Sep. 2010
Tony Clifton
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !


Jop, sie muss deutlich günstiger werden, um interessant zu sein.

Beiträge gesamt: 22 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2007 | Dabei seit: 4563 Tagen | Erstellt: 10:27 am 13. Sep. 2010
t4ker
offline


OC God
13 Jahre dabei !


In der Leistung kann man sich vom Vorgänger GTS250 absetzen.

Leider stimmt genau der Satz nicht. Die Karte ist gleichschnell mit einer HD5750. Dies war schon meine GTS250 1GB. Wer sich mal die technischen Daten der GTS450 anschaut sieht, dass sie eigentlich garnicht schneller sein kann als die GTS250. Einzigste was die Karte mehr bietet: geringeren Verbauch, DX11.

lg

Beiträge gesamt: 2483 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 4850 Tagen | Erstellt: 14:02 am 23. Sep. 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Das ist leider falsch! Aktuelle Spiele sind sehr shaderlastig. Und genau da hat sie einen deutlich Vorsprung ggü. der GTS250 (50% mehr Shader), während die hohe Texelfüllrate der GTS250, welche sogar die GTX460 klar übertrumpft, oft nicht genutzt wird. Oder willst Du jetzt auch behaupten, dass die GTS250 schneller ist als die GTX460?
Ich hab ja auch geschrieben, dass die GTS250 in manchen Spielen gewinnt (genau wie die HD4850), aber overall ist die GTS450 schneller bei aktuellen Titeln und mit entsprechenden Settings.
Im Vergleich zur GTS250 ist die GTS450 also stromsparender und hat bessere Features sowie ein kleines Performance-Plus. Trotzdem stehen 5750/5770 insgesamt besser da, wenn man auf PhysX/CUDA verzichten kann....


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6092 Tagen | Erstellt: 14:58 am 23. Sep. 2010
t4ker
offline


OC God
13 Jahre dabei !


Bei folgendem Beispiel sieht man, dass die GTS450 bei einigen Auflösungen sogar gegen die HD5750 verliert: Klick!
Im 2. Beispiel sieht man, dass auch die GTS250 manchmal gegen die HD5750 verliert, aber tw. auch leicht schneller ist: Klick!
Daher sollte man nun einen Blick auf die technischen Daten werfen. Die GTS250 hat eine deutlich größere Speicherbandbreite (70.400 MB/s  vs. 57.728 MB/s). Auch die Texelfüllrate ist deutlich höher (47.232 MTex/s  vs. 25.056 MTex/s). Die Pixelfüllrate ist annähernd gleich und bei der Rechenleistung liegt die GTS250 sogar wieder vorn. Einzig bei den Shadern liegt die GTS450 (wie du bereits schon erwähnt hast) vorn (128 vs. 192). Leider hilft dies alles nichts, da ich denke man kann sich mit ruhigen Gewissen zwischen beiden Karten auf einen Gleichstand einigen. Ob eine Karte 3% schneller ist oder nicht, merkt man 1. nichteinmal und 2. begeistert mich das als event. Kunde nicht wirklich. Ich war wirklich sehr auf die GTS450 gespannt. Aber sie bringt imho Nvidia leider kein Schritt nach vorn. Sie ist langsamer bzw. gleichschnell mit einer HD5750. Dies war für mich leider extrem enttäuschend. Ich bin von der Karte enttäuscht und dies äußere ich als strikter Nvidia Fan.

Ps.: Von der GTX460 1GB bin ich jedoch umso begeisterter.


lg

Beiträge gesamt: 2483 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 4850 Tagen | Erstellt: 0:31 am 24. Sep. 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Na dann sind wir uns ja eigentlich einig, denn nichts anderes habe ich gesagt... ;)

Zur GTX460:
Ich finde den preislichen Abstand zwischen 768MB und 1GB aktuell zu groß (ca. 140,- vs. 185,-). Die 768MB-Version hat zwar auch eine leicht abgespeckte Architektur, was sich aber frühestens bei 1680x1050 mit 4xAA überhaupt bemerkbar macht (>5% in manchen Games). Selbst mit 1920x1080 und 4xAA ist der Unterschied zu gering für den Preisaufschlag von über 30% (Test bei CB, Test bei THG).
Kurioserweise liegt der Vorteil der 1GB-Version dabei nicht einmal an der Speichermenge, denn (außer vielleicht in Metro 2033) wird sie von den übertakteten 768MB-Modellen wie der EVGA Superclocked fast überall geschlagen.
Wer also nicht unbedingt sehr hohe Auflösungen mit hohem AA spielen will, ist mit der 768MB besser beraten und spart bares Geld.

P.S.: Auch die Tests bezüglich Hardware-Auslastung bei THG zeigen, dass 768MB als Grafikspeicher i.d.R. selbst für 1920x1200 mit AA/AF reichen:
Teil1
Teil2

Schade übrigens, dass THG bei diesem Test keine 3-Kern-CPU getestet hat. Aktuell scheint tatsächlich die Kombination von TripleCore und 768MB Grafikspeicher das leistungseffizienteste Gespann zu sein. Viel Leistung für wenig Geld und kaum Leistungszuwachs durch teurere Teile. So bekommt man z.B. die GTX460 768MB zusammen mit einem X3 740 BE und einem Revoltec PipeTower Advanced für unter 250,-. Ein ordentliches Basispaket, das durch den freien Multi der CPU auch für Anfänger das Übertakten leicht macht.

(Geändert von kammerjaeger um 1:47 am Sep. 24, 2010)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6092 Tagen | Erstellt: 1:24 am 24. Sep. 2010
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Wäre interessant, ob die 1 GB Variante in GTA IV deutlich besser performed als die 768 MB Version.


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5701 Tagen | Erstellt: 7:53 am 24. Sep. 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Performance wird nicht groß unterschiedlich sein, nur die max. Settings unterscheiden sich leicht. Hier wurde mit 1920x1200 mit 16xAF und max. Qualität, 10,50,50 getestet. Mit vier Kernen wurde die Karte dann zu 90% ausgereizt und vom Grafikspeicher 630MB genutzt.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6092 Tagen | Erstellt: 8:56 am 24. Sep. 2010
Roughneck Rico
aus Nußloch
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4100 MHz
59°C mit 1.417 Volt


Die GTS 450 in Form der EVGA GeForce GTS 450 FPB wird sogar bei mir nächsten Monat einziehen. Als PhysX Karte :lol:


Scha La La Lalalala - 1916

Beiträge gesamt: 5636 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6366 Tagen | Erstellt: 11:03 am 28. Sep. 2010