» Willkommen auf Kaufempfehlung «

TITAN
aus nahe München
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
2670 MHz @ 3800 MHz
55°C mit 1.33 Volt


Halli hallo,
nachdem mein Core I5 750 schon langsam in die Jahre gekommen ist :lol:
und ich ein super schönes Mainboard, welches ich hier gewonnen habe, leider aus finanziellen Gründen (zwingend) verkaufen musste (Studium..)..  :sadden:
... ist es nun soweit. Endlich gib´t ein neues System :banana:

Meine Prioritäten:
- gute Spieleleistung (BF5, Dota, VR)
- sehr leise bis unhörbar, auch bei Spielen (später folgt custom Wasserkühlung)
- Optik sollte passen.. aber auf beleuchtete RAM-Riegel verzichte ich :D (oder kann man so auch die Auslastung der Riegel optisch (per Balken) darstellen?) 

Folgende Komponenten sind geplant, bestellt wird in ca. 2 Wochen (mitte August):

CPU: Ryzen 7 3700X BOXED, 8C/16T, 3,6 - 4,4 GHz, 350€
Bietet die beste AMD Spiel-Leistung. Mehr Kerne bringen für aktuelle Spiele (bis auf wenige, winzige Ausnahmen) nichts.

Grafik: 5700 XT, 420€
Super P/L - Verhältnis. Wenn die Karte für meine Spiele (auch in VR, Vive Index ist für dieses Jahr geplant) genug Leistung liefert, kommt ein Wasserkühler drauf.

Mainboard: MSI MEG X570 ACE 375€
Mir scheint, dass sich MSI am meisten Gedanken gemacht hat, den Chipsatz leise zu kühlen. In der ACE - Version hat der Chipkühler zusätzlich eine Heatpipe (die natürlich auch kontraproduktiv arbeiten kann). Auch verfügt das ACE über eine gut überdimensionierte Stromversorgung (VRM Infineon), und eine gute intel NIC. Die Onboard-Soundkarte ist mir egal, da eine creative reinkommt. Fast 400€ für das Mainboard ist aber trotzdem eine Stange Geld. Alternativ gäbe es z.B. noch das MSI X570-A Pro für 175 €.

RAM: G.Skill F4-3600C15D-16GTZ 2 x 8 GB, 3600 MHz CL15, B-Die exkl. 180€
Machen die B-Die Chips wirklich noch einen Unterschied bei den neuen Ryzen?

SSD System: Samsung 970 Pro M.2 512 GB 153€
Der spürbare Unterschied sollte nicht zu gewaltig sein, im Vergleich zu einer "normalen" SSD... will es aber mal testen.  

SSD Spiele etc.: Crucial MX500, SATA, 2TB, 218€

Gehäuse: Lian Li PC-O11D Razer Edition, 178€

Lüfter Gehäuse: 3 x BeQuiet Silent Wings 3 120 mm
Später kommen noch 6 Blacknoise eLoop Lüftern (push) mit einer custom Wasserkühlung hinzu.

Netzteil: Corsair HX850i, 175€
Es ist überdimensioniert um länger im passiven Betrieb zu bleiben. Leider gibt´s keine Titanium-Zertifizierung für die i-Serie.. zumindest nicht in dieser Leistungs/Preisklasse.

So, ich glaub das müsste alles sein. Was meint ihr? Habt ihr Vorschläge, Änderungen, Optimierungen? :noidea:

Beiträge gesamt: 565 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5924 Tagen | Erstellt: 13:20 am 4. Aug. 2019
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Hallo!

Ich frage mich, ob du wirklich eine Beratung brauchst :noidea:
Hast dir ja eh schon alles penibelst rausgesucht.
Ob ein Mainboard um diesen Preis wirklich einen Mehrwert bietet, muss jeder für sich selbst entscheiden.  Ich würde beim Mainboard etwas Geld sparen und dafür vielleicht  eine noch bessere Graka holen.
Auch wenn du später (wann?) eine Wakü holst, könntest du dennoch einen besseren CPU Kühler holen. Am Geld scheint es ja nicht zu scheitern.

Und ja, die Samsung B-Die Chips sind immer noch die besten. Aber achte nicht nur auf B-Die ;)
B-Die Chips bieten auch andere Hersteller als Samsung an ;)
Der Unterschied zwischen 3000er und 3600er RAM wird schon ein bisschen was bringen, aber keine Welten ;)
Das NT ist sicher überdimensioniert, aber das weißt du ja.
Warum es im passiven Betrieb bleiben soll, erschließt sich mir aber nicht. Das macht ja keinen Lärm. Zumindest alle von mir verbauten Be Quiet! Netzteile sind echt seeehr leise, quasi unhörbar.

Das Gehäuse ist auch super....aber ob es soooo viel besser als ein 70€ Gehäuse ist....?

Ich persönlich würde bei RAM, Board, NT, Gehäuse + Wakü (komplett weglassen) sparen und für das Geld lieber ein Intel System mit 9700K + RTX 2080TI holen, wenn es wirklich nur ums Zocken geht.

LG

Beiträge gesamt: 3886 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6678 Tagen | Erstellt: 15:28 am 4. Aug. 2019
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Moin,

Wenn Geld egal ist, könnte man ggf. bei Intel noch nen bisschen mehr rausholen weil die Übertaktbarkeit der Ryzens nicht wirklich gut sein soll.

Andersrum: Wieso zum Teufel willst du ein Mainboard für fast 400€ verbauen? Hat dieses Board wirklich irgendein Feature was du unbeding brauchst und nirgend wo anders findest?
Was spricht gegen ein gutes 470er ? Die sind wenigstens noch passiv ( Du willst es ja leise ) und solange du kein PCIe 4.0 brauchst..

RAM: Wegen diesem Infinity-Fabric Gedöns macht hoher Takt schon Sinn.. Sicher, das 16GB reichen?

HDDs: Solange du nicht andauernd große Dateien verschiebst, reichen auch etwas "normalere" SSDs, solange die M.2 über PCIe laufen. Da könntest du ca. die Hälfte einsparen.

Gehäuse: Das O11 ist richtig gut, aber brauchste wirklich diesen Leuchtkrams für 40€ extra?  Ansonsten solltest du die Staubfilter nachher rausnehmen, das spart Krach und bringt Leistung-
Welchen CPU-Kühler hast du im Auge? Beim O11 passen von der Höhe nicht alle rein, ich meine das bei 140mm Schluss ist.


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17550 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6731 Tagen | Erstellt: 16:40 am 4. Aug. 2019
TITAN
aus nahe München
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
2670 MHz @ 3800 MHz
55°C mit 1.33 Volt


Hi!

Ich frage mich, ob du wirklich eine Beratung brauchst :noidea:
Hast dir ja eh schon alles penibelst rausgesucht.


Vielleicht keine allgemeine Beratung sondern Kritik, Ideen.. bzw. kann man den ein oder anderen Punkt noch diskutieren. z.B. wegen dem Arbeitsspeicher und Mainboard.

Ich bin mir dessen vollkommen bewusst, das dieses System weniger vernünftig ist. Sinnvolller wären auf jeden Fall:
- Mainboard: X470 (-200€?)
- RAM: DDR4 16 GB PC 3200 (-80 €)
- SSD: Nur eine SATA, 1TB (-250 €)
- Gehäuse: Ohne Razer-RGB (-50 €)



Ob ein Mainboard um diesen Preis wirklich einen Mehrwert bietet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde beim Mainboard etwas Geld sparen und dafür vielleicht  eine noch bessere Graka holen.

Ich möchte nach Möglichkeit ein X570 -er Board, und die fangen bei 175€ an. Ich wollt mir aber auch die Möglichkeit offen lassen, den CPU vielleicht später doch gegen einen stärkeren (mit mehr Kernen) zu tauschen, wenn es einen Nutzen (bei zukünftigen Spielen/Anwendungen) bringen sollte. Das ACE ist in meinen Augen überteuert. Der Mehrpreis steht in einem schlechten Verhältnis zum gebotenen Mehrwert. Priorität ist bei mir aber auch, eine gute NIC (kein Realtek) und das es eben möglichst leise ist. Ich vermute, dass das MSI X570 ACE einer der leisesten X570 Mainboards (bis 400€) ist.. bzw. durch die Heatpipe der Mainboard-Lüfter sehr selten angeht. Vielleicht gibt es hier praktische Erfahrungen mit X570 - Mainboards zur Lautstärke?

Grafikkarte: Mir momentan hauptsächlich die Performance in Battlefield 5 wichtig. Und hier wird die 5700 XT nur von der 2080 ti übertroffen. LINK
Anders sieht es mit VR aus. Laut diesem Test hat hier AMD deutlich das Nachsehen. Zwar wurde hier die Radeon VII getestet... aber das Problem liegt vermutlich am noch zu optimierenden Treiber. Bevor ich aber über 1000 € für eine Grafikkarte ausgebe.. teste ich erstmal, ob nicht doch die 5700 XT für mein Spiele vollkommen reicht.. Am Schluss werde ich in VR wahrscheinlich eh nur "Climbey" spielen :lol:


Der Unterschied zwischen 3000er und 3600er RAM wird schon ein bisschen was bringen, aber keine Welten

Jupp, gewaltig sind die Unterschiede nicht. Aber in BF5 gibt´s hier einen Leistungsplus von ca. 7 % in den min FPS. LINK



B-Die Chips bieten auch andere Hersteller als Samsung an  

Ich hab jetzt einfach in einer B-Die Datenbank den 3600er mit den aggressivsten Timing ausgesucht. Gibt´s gute alternativen?



Das Gehäuse ist auch super....aber ob es soooo viel besser als ein 70€ Gehäuse ist....?

Es gibt noch die normale Version für ca. 130 € (ohne RGB). Für Wasserkühlung und eine saubere Optik (Netzteil ist hinten, nicht unten) ist es schon sehr gut. Man muss dann aber bei der maximalen Grafikkartenbreite aufpassen...



Ich persönlich würde bei RAM, Board, NT, Gehäuse + Wakü (komplett weglassen) sparen und für das Geld lieber ein Intel System mit 9700K + RTX 2080TI holen, wenn es wirklich nur ums Zocken geht.
Ich bin zur Zeit tatsächlich etwas zum AMD-Fanboy mutiert. (Neben der Preispolitik von Intel und Nvidia stört mich bei ersterer Firma die immer vorhandene IME.. sowie die Sicherheitslücken Spectre/Meltdown und co... und ja AMD hat auch etwas vergleichbares wie Intel mit seiner IME.. aber da sind (bis jetzt) noch nicht unzählige Sicherheitslücken aufgetaucht.. und angeblich kann man´s ja bei AMD deaktivieren.. )

Beiträge gesamt: 565 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5924 Tagen | Erstellt: 17:10 am 4. Aug. 2019
TITAN
aus nahe München
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
2670 MHz @ 3800 MHz
55°C mit 1.33 Volt



Wenn Geld egal ist, könnte man ggf. bei Intel noch nen bisschen mehr rausholen weil die Übertaktbarkeit der Ryzens nicht wirklich gut sein soll.

Andersrum: Wieso zum Teufel willst du ein Mainboard für fast 400€ verbauen? Hat dieses Board wirklich irgendein Feature was du unbeding brauchst und nirgend wo anders findest?
Was spricht gegen ein gutes 470er ? Die sind wenigstens noch passiv ( Du willst es ja leise ) und solange du kein PCIe 4.0 brauchst..


Ja, die Intel lassen sich auf jeden Fall besser übertakten, aber ich bevorzuge AMD (die Geschichte mit der IME hat mich zu sehr aufgeregt).
Ja, mit dem X470 vs X570 muss ich´s mir noch mal gründlich überlegen. Der Mehrpreis für den (noch nicht) vorhandenen Mehrnutzen ist schon enorm.


RAM: Wegen diesem Infinity-Fabric Gedöns macht hoher Takt schon Sinn.. Sicher, das 16GB reichen?

Momentan sollte er für Spiele locker ausreichen. Wenn der RAM in 1-2 Jahren vielleicht doch an seine Grenzen kommt, kann man diesen ja schnell aufrüsten oder umtauschen. Oder hast du bei Spielen (nicht Video-Schnitt) schon mehr als 16 GB benötigt?


HDDs: Solange du nicht andauernd große Dateien verschiebst, reichen auch etwas "normalere" SSDs, solange die M.2 über PCIe laufen. Da könntest du ca. die Hälfte einsparen.
Wie meinst du das?


Gehäuse: Das O11 ist richtig gut, aber brauchste wirklich diesen Leuchtkrams für 40€ extra?  Ansonsten solltest du die Staubfilter nachher rausnehmen, das spart Krach und bringt Leistung-
Welchen CPU-Kühler hast du im Auge? Beim O11 passen von der Höhe nicht alle rein, ich meine das bei 140mm Schluss ist.


Mit dem Blink-Blink überleg ich mir noch und entscheide dann "vom Bauch raus". Ja, die Staubfilter sind schrott. Wenn überhaupt, dann gibt es deutlich bessere. Die hier z.B.  LINK
In den nächsten Monaten werde ich eine Custom-Wasserkühlung einsetzen. Bis dahin nutze ich den Boxed-Kühler. Das Problem mit der CPU-Kühlhöhe verlagert sich dann auf das Problem mit der Grafikkarten-Höhe/Breite :lol: UND vertikal will ich die Karte dann auch nicht einbauen, da dann wahrscheinlich nicht mehr meine Creative-Soundkarte reinpasst. Eine Kompatibilitätsliste für Grafikkarten zu dem Gehäuse gibt´s HIER.


Beiträge gesamt: 565 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5924 Tagen | Erstellt: 17:56 am 4. Aug. 2019
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Nabend,

Ich schaffe es tatsächlich, meine 16GB vollzumachen. Browser aufm 2ten Bildschirm und Space Engineers, dann kriege ich auch schonmal bei ~ 13,5 bis 14gb schon die Windows-Warnmeldung von wegen zu wenig Speicher. Aber du weißt besser, welche Spiele du spielst und was bei dir im Hintergrund so abgeht.

zu den HDDs:

Du nimmst ne relativ teure 512gb M.2 für 155€. Meiner Meinung nach wirst du bei der Größe schon ab etwas über 60€ fündig.
Es gibt nur zwei wichtige Punkte bei M.2 :
a) Es muss PCI-E Anbindung sein, am besten 3.0 2x oder 4x
b) Es darf keine "Cached" - Version sein. Die haben so ne Art "RAM" ( Der ist schnell und klein ) aber der große Speicher ist langsam.

Zum Windows Starten ect. ist alles gut , was auf ca. 1,5 GB/sec lesen UND schreiben kommt.
Alles drüber merkst du nur, wenn du häufig große Dateien verschiebst. Von daher ist die Samsung ggf. Overkill

( Die teuren haben dann meist mehr TBW und höhere Transferraten, die du aber so bei Windows ect. nicht wirklich merkst. )


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17550 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6731 Tagen | Erstellt: 20:37 am 4. Aug. 2019
TITAN
aus nahe München
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
2670 MHz @ 3800 MHz
55°C mit 1.33 Volt


Arbeitsspeicher

Ich schaffe es tatsächlich, meine 16GB vollzumachen. Browser aufm 2ten Bildschirm und Space Engineers, dann kriege ich auch schonmal bei ~ 13,5 bis 14gb schon die Windows-Warnmeldung von wegen zu wenig Speicher. Aber du weißt besser, welche Spiele du spielst und was bei dir im Hintergrund so abgeht.

Oh :lol: Hast du die Auslagerungsdatei deaktiviert? :noidea:
Hmm, hab´s mir angewöhnt immer alles zu schließen, bevor ich spiele. Das war bisher nötig, wegen dem alten/langsamen System. Werd noch mal gucken, wie viel Puffer wirklich vorhanden ist.. bzw. ob ich dann nicht doch gleich 32 GB nehme.

SSD


Du nimmst ne relativ teure 512gb M.2 für 155€. Meiner Meinung nach wirst du bei der Größe schon ab etwas über 60€ fündig.
Es gibt nur zwei wichtige Punkte bei M.2 :
a) Es muss PCI-E Anbindung sein, am besten 3.0 2x oder 4x
b) Es darf keine "Cached" - Version sein. Die haben so ne Art "RAM" ( Der ist schnell und klein ) aber der große Speicher ist langsam.

Zum Windows Starten ect. ist alles gut , was auf ca. 1,5 GB/sec lesen UND schreiben kommt.
Alles drüber merkst du nur, wenn du häufig große Dateien verschiebst. Von daher ist die Samsung ggf. Overkill


Du hast natürlich recht, es ist ein Overkill.. die 90 € sind hier hauptsächlich für´s Placebo "investiert" :lol:
(Hinzu kommt, dass ich der Samsung Pro grundsätzlich eine kleinere Ausfallrate zuspreche als einem 60€ Laufwerk.. auch wenn die Wahrscheinlichkeit klein ist.. und ich meine Daten sichere.. ).

Mainboard
Ich hab noch etwas wegen den Mainboards recherchiert.. und tendiere momentan mehr zum Gigabyte X570 Aorus Elite:
- gute Spannungsversorung
- Intel NIC
- Lüfter scheint unproblematisch zu sein. bzw. läuft er laut den Bewertungen entweder unhörbar leise oder überhaupt nicht.. ich denk ich lass es drauf ankommen.

Vielleicht hat jemand hier Erfahrungen mit dem Modell?






(Geändert von TITAN um 16:57 am 14. Aug. 2019)

Beiträge gesamt: 565 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5924 Tagen | Erstellt: 22:08 am 5. Aug. 2019
Lainix
offline


Basic OC
8 Jahre dabei !

Intel Core i5
3600 MHz @ 4200 MHz
64°C mit 1.2 Volt


:bergfest: 2x16GB = 32GB DDR4 für das System würde ich ansetzen. Bei mir bleiben von meinen 8GB mit Windows 10 , Browser & WoWs 2GB Standby. Bei 16 GB hat man meist 3-4GB ungenutzt.
Spielt man z.B. ARK kommt auch noch ein überlaufender Grafikspeicher dazu welcher den DDR-Systemspeicher als Erweiterung nutzt (einfach dxDiag in die Konsole eingeben). Ist vielleicht eine saubere Lösung als alles (wohlmöglich noch über die DMI angeschloßenen) SSD's zu streamen.

(Geändert von Lainix um 16:49 am 14. Aug. 2019)

Beiträge gesamt: 203 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2011 | Dabei seit: 3039 Tagen | Erstellt: 16:40 am 14. Aug. 2019
TITAN
aus nahe München
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
2670 MHz @ 3800 MHz
55°C mit 1.33 Volt


Die Komponenten wurden bestellt, vielen Dank für die konstruktive Kritik :thumb: weshalb ich die ein oder andere Hardware noch mal überdacht hab... bzw. zur Besinnung gekommen bin :lol:

So sieht´s jetzt aus:

CPU
Ryzen 7 3700X 8 x 3,6 GHz
340€

GPU
Sapphire RX 5700 XT, 8GB
Kein Custom, die Karte wird ja ohnehin mit Wasser gekühlt, wenn sie stark genug ist.
397€

Mainboard
Gigabyte X570 Aorus Elite
Bleibt zu hoffen, dass der Chipsatzkühler schön leise bleibt. Wenn der Platz da ist und der Kühler doch nervt.. werde ich den Chip entweder mit Wasser oder einem größeren Alu-Kühlkörper passiv kühlen.
204€

RAM
Der ursprünglich geplante G.Skill F4-3600C15D-16GTZ 2 x 8 GB, 3600 MHz CL15 ist zur Zeit nirgendwo lieferbar. Deshalb hab ich mich für folgenden entschieden: 4-3200C14D-16GTZKW 2x8 GB G.Skill DDR4 3200, CL 14, Samsung B-Die. Sollte auch mit 3600 - 3733  MHz mit guten Timings laufen.
153€

Ich befürchte, dass mich mit dem neuen PC (mit anderen/neuen Spielen) auf mittlere bis lange Sicht (0,5-2 Jahre) mehr als 16 GB benötigen werde. Wegen der daisy chain Anbindung @ Mainboard werde ich daher wahrscheinlich den 2x8 GB mit 2x16 GB ersetzten.. da 4 x 8 GB (mit daisy chain) wahrscheinlich zu schlechten Timings und MHz führen werden. Vielleicht gibt´s aber Erfahrungen mit den neuen Ryzen 3000 CPUs bzw. X570 Gigabyte Mainboards... ob´s hier unproblematischer ist.. 4 x 8 GB zu betreiben. Da ich meine Finanzen nicht zu sehr ausreizen möchte.. und 2x16 GB mit guten Timings und B-Die zur Zeit häufig nicht auf Lager sind.. probier ich´s erstmal mit 2x8 GB.  Der Austausch vom RAM geht ja schnell.

Gehäuse
Lian Li PC-O11 dynamic Razer Edition
Ist dabei geblieben.. gefällt mir einfach.
170€

Gehäuselüfter
3 x be quiet Sielent Wings 3 PWM 120 mm, 1450 U/min, 16,4 dB(A)
3 x 17,5€

Ohne blink blink, dafür eine der besten/unkomplizierten Lüfter. Für die Radiatoren sind die Blacknoise eLoop (Push) geplant.. vorausgesetzt, es befindet sich nichts an der Saugseite (sonst werden sie laut.. bzw. würde ich dort auch voraussichtlich die von Bequeit verwenden).

Netzteil
Bleibt beim HX850i aus den genannten Gründen.
169 €

Neben der info über jeden einzelnen Verbrauch sollte es möglichst passiv bleiben UND vielleicht rüste ich irgendwann noch auf einen 16 x Kerner auf.. und auf eine stärkere Grafikkarte (3080 TI? :lol:). SLI bzw. Crossfire ist ja (leider) praktisch gestorben.. bzw. bringt es zur Zeit kaum Mehrleistung (bzw. in den wenigsten Spielen).
An sich würde aber auch ein 650 W Netzteil ausreichen.. bzw. könnte ich mein ca. 10 Jahre altes Enermax Modu 82+ 625W wahrscheinlich weiter nutzen. Aber das hat jetzt langsam seinen Ruhestand verdient.. und ich will es nicht darauf ankommen lassen.. sonst verabschiedet es sich noch mit einem Knall.

SSD
CORSAIR Force Series MP510 - Solid-State-Disk - 480 GB - intern - M.2
80 €

JA, ich hab die letzten Tage noch mal gründlich nachgedacht.. die Vernunft hat gesiegt :lol: und ich habe mich für die Corsair MP510 - Serie entschieden. Vielen Dank NWD :thumb:. Die Preisdifferenz zu einer MX500 ist hier im vertretbaren Niveau.
Ursprünglich wollte ich dann die 1 TB Version nehmen.. die zur Zeit aber nirgend´s lieferbar ist. Deshalb ist es nun die 480 GB Version geworden. Erstmal reicht das und für den zusätzlichen Spiele-Speicher werde ich meine alte 500 GB Sata-SSD nutzen. Aufrüsten kann man später dann noch immer, wenn der Speicherplatz zu knapp wird.. oder ich merke, dass die Spiele von meiner SATA-SSD spürbar langsamer starten (die hat ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel bzw. ist dadurch sicher auch schon etwas langsamer geworden).


So, mal gucken wann die Teile ankommen, kann´s kaum noch erwarten :)



(Geändert von TITAN um 18:29 am 14. Aug. 2019)

Beiträge gesamt: 565 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5924 Tagen | Erstellt: 18:22 am 14. Aug. 2019
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


Ist auf jeden Fall gut durchdacht :thumb:

Bilder, sonst ist es nie passiert :lol:

Beiträge gesamt: 14925 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6682 Tagen | Erstellt: 10:15 am 15. Aug. 2019