» Willkommen auf Internet und Netzwerk «

Ghostsepp
aus Leipzig
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
2700 MHz @ 3600 MHz
50°C


servus Leute,

ich möchte gerne mal nen Server aufbauen. Da ich in dieser Beziehung nicht firm bin mal ein paar Fragen.

1. Ich kann doch einfach einen alten Desktop PC nehmen?
2. Kann ich da einfach ein paar Festplatten reinhauen?
3. Was würdet ihr empfehlen?

Das war es für den Anfang, vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben.

Greetz Ghostsepp


Und es kommt anders!!!

Beiträge gesamt: 207 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2007 | Dabei seit: 6202 Tagen | Erstellt: 16:08 am 1. Feb. 2014
Jean Luc
aus WIEN
online



OC God
22 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
4200 MHz @ 4200 MHz


1. Ja
Wird aber vermutlich vom Energieverbrauch nicht sehr ideal sein.
Wenn schon, dann lieber etwas kleines, sparsames.

2. Prinzipiell Ja. Gibt auch Festplatten die für 24/7 Betrieb ausgelegt sind.
Kannst aber auch normale Festplatten verwenden.
Evtl. auch ein Raid.

Ich persönlich habe lieber ein "fertiges" NAS --> QNAP.
In meinem Falls das 112´er.

Vorteil vom Eigenbau ist, dass du eben machen kannst was du willst, während du bei reinen NAS ggf. etwas eingeschränkt bist.

Edit: Google mal nach "freenas", das dürfte recht gut sein, hab aber selbst keine Erfahrung damit.

(Geändert von Jean Luc um 20:08 am Feb. 1, 2014)


To boldly go where no ones has gone before.

Beiträge gesamt: 3924 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 8301 Tagen | Erstellt: 20:05 am 1. Feb. 2014
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
23 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


freenas geht mittlerweile einen komerziellen weg.

ich habe nas4free laufen, das ist quasi die weiterentwickung von freenas vor v8. das hat den vorteil, dass quasi alle tutorials anwendbar sind.
mein nas4free läuft in einer vm auf nem ivy bridge celeron 1610. demnächst tausche ich die os-hdd gegen eine 2,5" um noch mal 1 oder 2w einzusparen ;)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18206 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 8474 Tagen | Erstellt: 21:47 am 1. Feb. 2014
Lan
aus Lünen
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz @ 3100 MHz
38°C mit 1.45 Volt


Ich kann als Basis für eine "Eigenbau"-NAS einen HP Micro Server empfehlen:

https://www.amazon.de/dp/B00AHQUX86 *Ad

Zusätzlich brauchst du noch 4 Platten und einen USB-Stick. FreeNAS (oder eine beliebige andere Lösung) wird dann auf dem Stick installiert.

Das Ganze ist schneller als eine QNAP und gleichzeitig preiswerter. Von QNAP halte ich ehrlich gesagt gar nichts mehr. Die kleinen Geräte sind unendlich lahm und die schnelleren viel zu teuer.


Biostar TForce 550, AMD Radeon HD 4670, 2 * 2 GB GSkill DDR2 1000, BeQuiet! P5 470 W

Beiträge gesamt: 2026 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 7373 Tagen | Erstellt: 19:41 am 2. Feb. 2014
Ghostsepp
aus Leipzig
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
2700 MHz @ 3600 MHz
50°C


Servus,

das mit dem Verbrauch ist natürlich ein wichtiger Punkt.
Auf was sollte ich noch achten? Sollte es NTFS unterstützen? Gebt mir mal noch ein paar tipps:)

Was haltet ihr von diesem zu Hause;)
kleinanzeigen


Und es kommt anders!!!

Beiträge gesamt: 207 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2007 | Dabei seit: 6202 Tagen | Erstellt: 19:54 am 2. Feb. 2014
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
23 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


Ntfs ist irrelevant. Du machst windows freigaben über smb/cifs, das kann heute jeder.

Je nachdem was dir wichtig ist, reicht auch ein dualcore atom. Der größte verbraucher sind insgesamt die hdd's.
Der von lan erwähnte hp microserver ist schon nicht schlecht.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18206 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 8474 Tagen | Erstellt: 21:01 am 2. Feb. 2014
daniel
aus wien
online


Real OC or Post God !
23 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
4700 MHz @ 5701 MHz
85°C mit 1.25 Volt


Vorteil QNAP usw.:
- Es laufen auch einige Zusatzanwendungen serienmäßig, ohne, dass du viel Zeit und Geld investieren musst (z.B. Online Fotoalbum)
- sehr geringer Strom- und Platzbedarf


Nachteile (zumindest bei meinem TS119):
- langsame USB2.0 Schnittstelle (eSATA ist aber vorhanden), was das Ausführen von Backups langwierig macht.
- keine aktive Kühlung (im Sommer zeigt es einen Warnhinweis wegen zu hoher Temp.)
- wegen langsamer CPU bald an der Leistungsgrenze (besonders wenn man einige Dienste gleichzeitig laufen hat)
- kein HDMI Ausgang zur Medienwiedergabe oder zum Einrichten des NAS (mein Beamer hat keinen DLNA Client... und der TV ist leider sehr wählerisch was Dateiformate betrifft)
- nutzen GBit LAN oft nicht vollständig aus (langsame CPU)
- keine Direktwiedergabe von Speicherkarten

Deswegen bin ich auch grad an einem HTPC mit Intel Pentium am Basteln.... der müsste besser performen und deutlich flexibler sein.

Das TS119 hat damals >200€ gekostet und der HTPC kommt auf ~300€ (komplett mit Gehäuse).

Wobei man jetzt fairerweise auch sagen muss, dass das neue TS119PII mehr Leistung und eine aktive Kühlung hat für ~200€

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 10414 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 8409 Tagen | Erstellt: 13:53 am 3. Feb. 2014
Ino
aus Heilbronn
offline



Real OC or Post God !
22 Jahre dabei !

Intel Core i3


Ich sage nur Synology. Es gibt sehr viele Erweiterungen und man muss nicht rumbasteln. Die Dinger laufen einfach.


Ein Kaffee am morgen vertreibt alle Sorgen :)

Beiträge gesamt: 21487 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 8223 Tagen | Erstellt: 21:00 am 3. Feb. 2014
Lan
aus Lünen
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz @ 3100 MHz
38°C mit 1.45 Volt


Synology ist eher etwas für Leute ohne technischen Background. Für jemanden, der etwas im Thema ist oder Interesse hat sich einzulesen, macht das aus meiner Sicht keinen Sinn. Die Teile sind für das was man kriegt unglaublich teuer und können wirklich gar nichts, das ein Eigenbau für den halben Preis nicht auch könnte. ;)


Biostar TForce 550, AMD Radeon HD 4670, 2 * 2 GB GSkill DDR2 1000, BeQuiet! P5 470 W

Beiträge gesamt: 2026 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 7373 Tagen | Erstellt: 18:19 am 7. Feb. 2014
Ghostsepp
aus Leipzig
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
2700 MHz @ 3600 MHz
50°C


Hallo,

Vom Eigenbau bin ich erstmal ab. Habe mir das Iomega StorCenter ix2-200 bei ebay geschossen.  Habe auch schon einiges darüber gelesen (gutes und schlechtes) aber ich fitze mich erstmal in die ganze Sache rein(Server und so). Bin gespannt wie das so ist.  Ich halte euch auf dem laufenden und werde auf euer Fachwissen zurückgreifen :thumb:

Greetz ghostsepp


Und es kommt anders!!!

Beiträge gesamt: 207 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2007 | Dabei seit: 6202 Tagen | Erstellt: 21:01 am 7. Feb. 2014