» Willkommen auf Notebook «

Chaser
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

Intel Pentium M
1600 MHz @ 1760 MHz
60°C mit 1.1 Volt


Hey, mit welchem Programm lassen sich denn die neuen Core i5s undervolten?

Weis das jemand?

Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6722 Tagen | Erstellt: 11:25 am 16. April 2010
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


schätzungsweise mit gar keinem, aber testen kannst du die üblichen verdächtigen: nhc, rightmark cpu utility usw.



"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18012 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 13:03 am 16. April 2010
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Schätzungsweise auch den Aufwand nicht wert...


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5759 Tagen | Erstellt: 19:02 am 16. April 2010
Chaser
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

Intel Pentium M
1600 MHz @ 1760 MHz
60°C mit 1.1 Volt


Jo, das hab ich bereits getestet, geht nicht.

Welches Programm wird sie denn in der Zukunft unterstützen? Hat das schon wer angekündigt?

Kann ja eigl nicht sein, irgendwelche findigen Typen haben das sicher irgendwo schon hinbekommen :noidea:

Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6722 Tagen | Erstellt: 23:42 am 16. April 2010
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


jain, es lohnt sich einfach nicht mehr. die meisten cpus laufen bei ihren kleinsten multiplikatoren schon mit der minimalen VID. die meisten einsparungen bringt heute eine anpassung der hintergrundbeleuchtung und regelmäßiges nutzen von standby und hibernate.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18012 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 20:13 am 20. April 2010
Chaser
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

Intel Pentium M
1600 MHz @ 1760 MHz
60°C mit 1.1 Volt


@ rage82

Und das soll früher anders gewesen sein? Und inwiefern hat die Hintergrundbeleuchtung was mit der Prozessorabwärme zu tun?


@ all

Wenn hier jemand noch was konstruktives beitragen könnte, wäre ich sehr dankbar.

Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6722 Tagen | Erstellt: 9:07 am 22. April 2010
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


früher?

die prozessoren sind bei minimalen multiplikatoren NICHT mit der minimalen vid gelaufen (die 0,7v bei pentium m haben nur die teuren ulv prozessoren von haus aus genutzt).

wenn es dir nur um abwärme geht natürlich nichts, aber ich undervolte vordergründig um die akkulaufzeit zu erhöhen und dafür waren die tipps.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18012 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 10:00 am 22. April 2010
Chaser
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

Intel Pentium M
1600 MHz @ 1760 MHz
60°C mit 1.1 Volt


Ein Core i m läuft sicherlich nicht mit dem minimal Möglichen Spannungen. Damals wie heute gibt es dort gewisse Toleranzen und Sicherheitsbereiche, die ich gerne ausreizen würde.

Im Desktopbereich wird das ja auch schon gemacht (über BIOS), nur das geht bei einem Notebook nicht, daher suche ich nach einer Software.

Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6722 Tagen | Erstellt: 13:53 am 22. April 2010
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


gut, ich versuch es dir mal deutlicher zu erklären.

die hälfte hast du shcon selbst erkannt, spannung senken ist nicht.
übrigens gibts dsa auch im normalen desktop bereich. so reagieren einige asus boards nicht auf die von der cpu angeforderte VID und damit kann der prozessor seine spannung nicht senken. dafür kann das board selbstständig eine andere spannung anlegen, schätzungsweise werden dann die VIDs in irgendeinem Register manipuliert und damit andere eingestellt als der prozessor eigentlich anfordert (ähnlich wie es der rivatuner bei den grafikkarten macht).


das wichtige ist hier die VID, in notebooks ist es so, das die boards alle (oder die meisten) der spannungen liefern, die ein prozessor anfordern kann. mit niedrigst möglicher spannung ist hier gemeint, die niedrigst mögliche VID, die eine CPU anfordern kann.

als beispiel mein alter core2 duo: minimale vid 1,1625V. standard 1,325V.
ich kann zwar dem bios sagen, multi 6, fsb 100, leg da 0,9V an und es funktioniert. wenn ich aber das ganze per software machen will (nhc oder rightmark) liegt hier die untere mögliche grenze bei 1,1625V.

transferieren wir das zu deinem core i5m.
schau in den datenblättern nach seiner minimalen VID, schau dir an, welche spannung er im idle anlegt. ist diese spannung die gleiche wie die kleinste VID hast du die niedrigst mögliche spannung erreicht. weiter senken geht bei notebooks nicht (ausnahmen haben mit sicherheit die regel und sind überteuerte, sinnlose entwicklungen). du kannst natülrich versuchen am board rumzubasteln, dann sieht die sache wieder anders aus.

und ums jetzt zu verdeutlichen: aufgrund dieser umstände ist software sinnlos geworden und es gibt aktuell keine.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18012 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 14:21 am 22. April 2010
Chaser
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

Intel Pentium M
1600 MHz @ 1760 MHz
60°C mit 1.1 Volt


Naja also bei den älteren konnte man die Vcore auch noch absenken zb. mein alter Centrino hatte standard 0,9 Volt als minimum und ich konnte bis 0,7 runter.

Aber wenn das stimmt was du sagst, dann kann man aber trotzdem die Vcore bei max Taktfrequenz absenken um wenigstens unter volllast weniger abwärme zu haben.

Beiträge gesamt: 70 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6722 Tagen | Erstellt: 22:42 am 22. April 2010