» Willkommen auf Intel Overclocking «

spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Mit Asrock H55 Mainboard, Pentium G6950 und aktualisiertem Spezialbios bis zu 100% mehr Leistung:

http://www.gamestar.de/hardware/news/mainboards/2312086/asrock.html


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5332 Tagen | Erstellt: 19:36 am 23. Jan. 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Naja, das ist weder "Extremtuning" noch eine Besonderheit!
Die 100% gelten nur für den 3DMark06, weil auch die Grafikeinheit mit übertaktet wird. Der CPU-Wert steigt nur in Relation zur Takterhöhung um rund 50%. Trotzdem bewegen wir uns im 3DMark bei Werten, die von manch anderen Onboard-Grafikchips (Geforce 9300/9400, Radeon HD3300/4200) locker übertroffen und von billigsten Grafikkarten wie einer 4650 regelrecht vernichtet werden...
Bedenkt man dann noch den Preis von >150,- für Board + CPU, relativiert sich der Wert zusätzlich, denn die Leistung pro MHz ist bei dieser CPU vergleichbar mit einem E6550: klick (siehe CPU-Score bei jeweils 2,53GHz)
Und wie man in meinem Link sieht, hat die CPU OC-Potenzial für einige hundert MHz mehr als die von ASRock angepeilten 4,2GHz, von Extrem-OC kann also keine Rede sein!
Die ASRock-Lösung mag für NOOBs interessant klingen, aber selbst der aktuell kleinste X3, der Athlon II X3 425, ist dem G9650 klar überlegen. Nur in einem von acht Benchmarks kann der G9650 einen Vorteil verbuchen (
klick), obwohl eine vergleichbare X3-Plattform 30% günstiger ist und ebenfalls einiges an OC-Potenzial bietet sowie die bessere Grafikleistung (z.B. ASRock M3A785GMH/128M). Und für nur wenige Euro Aufpreis bekommt man den X3 435 oder X4 620/630.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5723 Tagen | Erstellt: 0:11 am 24. Jan. 2010
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


1.) Ich habe absichtlich im Intelforum gepostet, das AMD Geflame nervt, war aber (von dir) natürlich vorhersehbar.

2.) Bis zu 100% != 100%

3.) Auch wenn bei der Asrocklösung nicht bekannt ist, ob damit eine Erhöhung der Vcore einhergeht, ist dein Link nicht gerade praxistauglich, denn wer gibt einer 32nm CPU schon gerne über 1,5v für 500 MHz mehr.

4.) Dein Link ist ja was die reine CPU-Leistung angeht wenig aussagekräftig.

5.) Ich habe selber eine Propus-CPU, die geht mit Müh und Not auf 3,2 GHz und auch die Tests bescheinigen den CPUs kein wahnsinnig großer OC Potential. Ein G6950 mit 2x4,2GHz könnte also in eingen Benches durchaus schneller als ein übertakteter X3 sein.

Mir ging es hier aber weniger um einen Vergleich der Plattoformen als vielmehr darum zu zeigen, wie man die eigentlich schlechteste Clarkdale CPU doch auf das Niveau der größeren Brüder bringen kann.


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5332 Tagen | Erstellt: 12:48 am 24. Jan. 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


zu 1.:
Von AMD-Geflame keine Spur! Ich habe sowohl mit dem X3 als auch mit dem E6xxx verglichen!

zu 2.:
Wie gesagt: Nur im 3DMark06, wenn auch die Grafik deutlich übertaktet wird, aber trotzdem weit unter jeder Billig-Karte, also wohl kaum relevant! Die CPU-Leistung steigt nur um 50%!

zu 3.:
Aber genau das ist Extremtuning, mit praxistauglich hat das meist nix zu tun!
Ohne Vcore-Erhöhung wird es auch mit der ASRock-Lösung längst nicht bei allen CPUs gehen, eher bei den wenigsten! Aber leider steht nix zu den Werten da, die das Bios dann nutzt. Bleibt also Spekulation. Vielleicht gibt ASRock ja auch 1,45V oder mehr, was für diese CPU schon viel wäre...

zu 4.:
Wieso? Kannst Du nicht lesen??? Da steht im ersten Link eindeutig als CPU-Wert bei 2,53GHz ein zum E6550 fast identischer Wert, im zweiten Link ist der niedriger getaktete X3 425 im WinRAR deutlich schneller als der G9650, obwohl WinRAR eigentlich sehr gut auf Intel läuft!

zu 5.:
Ach ja? Die beiden ersten Tests, die ich zum Rana oder Propus gefunden habe, schaffen beide ohne große Spannungserhöhung schon rund 3,5GHz: Propus  Rana
Mit mehr Saft ist noch mehr drin, aber selbst mit 3,5GHz werden sie beide schneller sein als der G9650 @4,2GHz, dabei aber trotzdem inkl. Board deutlich billiger!
Vielleicht liegt es bei Dir ja an Board, Speicher oder Settings, bei mir hat bisher jeder Athlon II die 3,5GHz geknackt...


Dass man durch OC die Leistung einer kleinen CPU auf das Niveau einer größeren heben kann, dürfte besonders hier hinlänglich bekannt sein. Dein Link hat aber weder etwas mit Extremtuning zu tun noch ist man auf das im Link angesprochene Board (und das nur auf Anfrage dafür erhältliche Bios) angewiesen! Durch OC wird man solche Werte auch mit jedem anderen Board erreichen, solange das Bios die passenden OC-Einstellungen bietet!

Der G9650 mag mit OC eine schnelle und sparsame DualCore-CPU sein, für 150,- inkl. Board aber trotzdem uninteressant. In der Preisklasse gibt es genügend Auswahl an Triple- und Quad-Core, egal ob Intel oder AMD. Schließlich gibt es für das Geld auch schon einen Q8300 inkl. Board, der ebenfalls ein hohes OC-Potenzial birgt und den G9650 @4,2GHz dann vernichtend schlagen dürfte. Nicht dass es wieder heißt, ich würde nur AMD-Geflame von mir geben...
(siehe dazu Vergleich Q8200 vs. i3/i5: klick) ;)

Btw.: Auch Du wirst Deinen Grund gehabt haben, warum Du vom E5xxx gewechselt hast (oder war es der E2xxx?), denn der war aufgrund seines geringen L2-Caches und der nur zwei Kerne in vielen Dingen selbst übertaktet kein Überflieger. Das gleiche Schicksal trifft auch auf den kleinsten S.1156-Prozessor zu, der einfach durch die abgespeckte Architektur nicht mit den großen Brüdern mithalten kann, auch wenn man ihn übertaktet. Das solltest gerade Du als gebranntes Kind wissen!

(Geändert von kammerjaeger um 13:51 am Jan. 24, 2010)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5723 Tagen | Erstellt: 13:35 am 24. Jan. 2010