» Willkommen auf Intel Overclocking «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Beim Encoding sollte der Phenom besser sein.
Warum eigentlich gleich den Q9450? Nimm doch den Q9300. Der tut es auch... ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5749 Tagen | Erstellt: 19:17 am 3. Feb. 2008
MisterY
aus der Finsternis
offline


OC God
12 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2800 MHz
42°C mit 1.4 Volt


ob ich nen 9300 für 230 oder den 9450 mit doppelt so viel L2 cache für 270€ hole ist doch egal oder?

also ich weiß wirklich nicht welche ich nehmen soll:

Phenom 9550; E8400; Q9300; Q9450...

es soll gespielt werden und filme encodiert werden. deshalb würde ich sagen: quadcore. aber ist der Phenom wirklich soo viel langsamer als der Q9xxx??

Beiträge gesamt: 5438 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2006 | Dabei seit: 4669 Tagen | Erstellt: 19:32 am 3. Feb. 2008
d2fan
aus bonn
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


also zum thema filme encoden:

wenn ich mit meinem 2160 (sig) einen film mit cce 10 passes encodiere, dauert das knapp 3 stunden. und ehrlichgesagt glaube ich, viel steigerung is da nicht mehr drin.
wenn du jetzt einen film 2-4 pass encodest gehst du dazwischen mal grad pipi machen und fertig! auch wenn der quad die 10 passes in 1 1/2 stunden schaffen sollte... ich denke 3 stunden sind schon ziemlich gut!
und mal ehrlich, wie oft braucht man schon 10 durchgänge? normalerweise reichen 1-4. wenn du filme schneidest oder capturing oder ähnliches machst, wäre sowieso ein mac angebracht! ^^

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5356 Tagen | Erstellt: 20:03 am 3. Feb. 2008
MisterY
aus der Finsternis
offline


OC God
12 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2800 MHz
42°C mit 1.4 Volt


nein die filme werden nur umgewandelt und auf DVD gepackt

z.b. von Onlinetvrecorder runtergeladen und dann auf DVD größe formatiert und wenn es ne Serie ist, werden eben 4 filmdateien draufgeknallt. wieviele Passes Nero Vision macht - keine Ahnung.

Beiträge gesamt: 5438 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2006 | Dabei seit: 4669 Tagen | Erstellt: 20:39 am 3. Feb. 2008
d2fan
aus bonn
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


ja siehst du... für sowas wäre ein quad reichlich übertrieben...
nero recode macht nur 2 durchgänge, wenn man "gute qualität" einstellt. vision macht sicher auch nicht mehr.

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5356 Tagen | Erstellt: 22:38 am 3. Feb. 2008
MisterY
aus der Finsternis
offline


OC God
12 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2800 MHz
42°C mit 1.4 Volt


nagut, ich würde auch die software wechseln sofern diese eine gute qualität macht, das gleiche erfüllt wie nero vision (z.b. dass man eine Filmdatei auf 4,7GB bringen kann, genauso wie 4 filmdateien) und es nicht so kompliziert ist und DVD-Menüs erstellen kann. und natürlich soll es nicht zu teuer sein.

und: es würde schon was bringen. der dualcore den ich derzeit habe, benötigt über eine stunde weniger als mein P4 3,2ghz mit HT. Da würde ich mal gerne wissen, wieviel ein Quadcore von Intel (ggf OC) an zeit benötigt. 30 minuten?



(Geändert von MisterY um 1:36 am Feb. 4, 2008)

Beiträge gesamt: 5438 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2006 | Dabei seit: 4669 Tagen | Erstellt: 1:35 am 4. Feb. 2008
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Beim Encodieren ist die Rechnung relativ einfach, denn was du dafür
brauchst ist brachiale Rechenpower. Je mehr, desto besser.
Die Cachegröße ist relativ egal.

Du schriebst doch am Anfang was von 3Ghz auf 3,6GHz.
Das sind ziemlich genau 20% mehr (ich gehe mal davon aus,
daß du die selbe CPU oder eine vergleichbare verwendest).

Das heißt, daß du für den selben Film 20% weniger Zeit brauchen wirst.

Was man nicht oder nur schwierig berechnen kann, sind unterschiedliche
CPU-Kerne.
Ich weiß nur, daß mein jetziger E2140 @2900 MHz extrem viel
schneller encodiert als mein damaliger P4 @ 3000 MHz.
Ich meine fast 5mal so schnell, also wirklich extrem.

Wenn du derzeit eine CPU mit C2D-Technik hast, kannst du ziemlich
einfach ausrechnen, wieviel schneller eine vergleichbare CPU mit
höherer Taktrate encodieren würde.



Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6334 Tagen | Erstellt: 18:05 am 7. Feb. 2008
d2fan
aus bonn
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2833 MHz @ 3600 MHz
54°C mit 1.30 Volt


bei cinema craft encoder hatte ich mit meinem athlon xp @ 2600mhz einen speed von ca. 2,3. jetzt habe ich 7,4! ^^
also mehr als 3x so schnell!

Beiträge gesamt: 1595 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5356 Tagen | Erstellt: 18:23 am 7. Feb. 2008
Venom
aus Berlin
offline


OC God
15 Jahre dabei !

Intel Pentium III
500 MHz @ 666 MHz mit 1.54 Volt


Bliemsr hat das schon sehr genau erklärt,

Quadcores lohnen sich für Dich wirklich nur wegen dem encoden, bei Spielen bringt in quadcore nur geringe Vorteile - da spielt die Grafikkarte schon eine größere Rolle.

Im Moment trau ich den AMD-CPUs nicht viel zu, ich würd deshalb auf jeden Fal auf Intel setzen. Und da sind wahrscheinlich der E8400 und Q9300 für Dic am interessantesten.

Unübertaktet kommst Du mit dem E8400 auf 2x3GHz ~ 6GHz fürs encoden, mit dem Q9300 4x2.5GHz~10GHz. Wenn Du Filme encodierst, solltest Du also etwa 30-40% schneller sein (alles ohne übertaktung). Und jetzt musst Du ganz alleine entscheiden, ob Dir das 70 Euro aufpreis Wert ist ;)


ich mag Kinder... ich schaff nur kein ganzes

Beiträge gesamt: 1771 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5604 Tagen | Erstellt: 23:07 am 7. Feb. 2008
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Mistery, ich sehe gerade in deine Signatur. Hast du derzeit noch den X2 @2400 drin?

Das heißt, daß du von AMD auf Intel umrüsten willst, ja?

In dem Falle würde ich dir raten, erst auf low cost zu gehen.
Hol dir ein gutes P35-Board, zum Beispiel das P35-DS3. Sehr preiswert.
Und dann lieber erst einen kleinen C2D, also den E2140 (etwa 50 Euro,
den du in der Regel bis 2800 ~ 2900 MHz übertakten kannst.
Meiner ging bis 3300 MHz (!). Screenshot davon ist im anderen Thread
zu sehen.

Allein diese Anfängerkombo wird die Filme doppelt so schnell encodieren
wie dein jetziges System.
Ich hatte ja selbst einen guten x2 Brisbane, der super lief. Doch
als ich auf Intel E2140 umgestiegen bin ist mir die Kinnlade runtergefallen,
so schnell war das Encodieren.

Die Einstiegs-CPU wird dir auch helfen, dich wieder mit Intel-Werten
vertraut zu machen. Und wenn du dann mehr Leistung willst, kannst
du dir ja einen stärkeren kaufen. Ich habe mir diese kleine CPU gekauft,
und bin so zufrieden, daß ich alle anderen Exxx und Qxxx Prozessoren
keines Blickes mehr würdige.

Kammerjäger, teilst du meine Meinung?


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6334 Tagen | Erstellt: 10:47 am 8. Feb. 2008