» Willkommen auf Intel Overclocking «

trentreznor
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !


Habe mal eine Frage zu den ganzen Spannungsanzeigen bei Everest bzw im Bios!

Woher weiß ich denn, ob das jetzt zu hoch oder niedrig ist?
Ich bitte um Erklärungen und nicht einfach "ja gut" oder "brauchst andere Netzteil". Einfach, was für Infos ich aus den Werten bekommen kann.

Spannungswerte
CPU Core1.15 V
+3.3 V3.28 V
+5 V5.07 V
+12 V12.30 V
+5 V Bereitschaftsmodus4.97 V

Noch was: Wenn ich die Spannungen im Bios verändern will, dann werden die manchmal blau oder auch rot markiert / hinterlegt. Was bedeutet das?

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2007 | Dabei seit: 4263 Tagen | Erstellt: 18:22 am 18. April 2007
Compjen
aus Roßlau
offline


OC God
15 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
2500 MHz @ 4000 MHz
51°C mit 1.39 Volt


in der ATX Spezifikation ist eine maximale toleranz von 10% beid en Spannungen vorgesehn, also liegste prima :thumb:

Spannungen unter Vollast sind aber wichtiger als im Idle/Eist ;)

Das Die Spannungen wen du sie verstellst auch mal andersfarbig hinterlegt werden heißt nur das du laut hersteller ind en grenzbereich dessen was noch gut ist  kommst ;)
quasie nur nen hinweiß für dich zu überlegen ob es wirklich so virel spannung sein muss...^^


Autoradie+Waschmaschienenpumpe :)
nethands

Beiträge gesamt: 4449 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5528 Tagen | Erstellt: 19:23 am 18. April 2007
trentreznor
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !


wenn ich das richtig verstehe am beispiel von 12V

10% = 1,2V
ich muss also zwischen 10,8V und 13,2V liegen, ja?

okay werde die werte später nochmal unter 100% auslastung anschauen.

und kannst du mir auch sagen, welche spannungswerte für mein asus p5b-deluxe ideal fürs OCen wären?

UND: Vielen Dank für so kurze aber knackige Antwort!

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2007 | Dabei seit: 4263 Tagen | Erstellt: 19:55 am 18. April 2007
Ino
aus Heilbronn
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3


an den spannungen also 3V, 5V, 12V,  ect. musst du gar nichts ändern!

bzw. was für ein netzteil und cpu hast du ?


Ein Kaffee am morgen vertreibt alle Sorgen :)

Beiträge gesamt: 21486 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 6184 Tagen | Erstellt: 11:58 am 20. April 2007
trentreznor
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !


C2D E6400 @ 2,67 momentan
Asus P5B-Deluxe
be Quiet! Straight Power 450W

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2007 | Dabei seit: 4263 Tagen | Erstellt: 2:57 am 21. April 2007
ErSelbst
aus Wiesbaden
online



Moderator
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3200 MHz



Zitat von Compjen um 19:23 am April 18, 2007
in der ATX Spezifikation ist eine maximale toleranz von 10% beid en Spannungen vorgesehn, also liegste prima :thumb:

Mööp ;)



ATX-Spannungstoleranzen

ATX-Spannungstoleranzen
Spannung   Tol. in %     Tol.-Bereich
+12V               +/- 5%                         11,4...12,5V
+5V*)             +/- 5%                  4,75...5,25V
+3,3V            +/- 4%                   3,17...3,43V
-5V                +/- 10%                  -5,5...-4,5V
-12V             +/- 10%               -13,2...-10,8V

*) 5V: dazu gehört auch die Standby-Spannung (Anschluß 9 beim ATX-Netzteil-Stecker)

Siehe Netzteil Sticky @Elektronik ;)


Wie poste ich richtig?

Beiträge gesamt: 103869 | Durchschnitt: 16 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6435 Tagen | Erstellt: 17:05 am 29. April 2007