» Willkommen auf Intel Overclocking «

Bountyhunter
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

Other CPU-Type


Hallo Leute,
möchte mir einen Celeron D335 mit 2,8 Ghz zulegen und darum wissen wie hoch man diese CPU takten kann oder besser gesagt ob überhaupt Potenzial dazu da ist. Ich habe ein Asrock P4VT8+ MB an dem man leider die Vcore nicht verändern kann, deshalb wäre für mich interessant wie weit man mit dieser CPU mit normaler übertaktung kommt. Da im Forum einige Berichte über die 2,53 Variante stehen würde ich auch gerne wissen, wo der Unteschied dieser beiden CPUs liegt, da sich der 2,53 (2,66 ??) ja scheinbar besser hochtakten lässt.
Danke:blubb:

Beiträge gesamt: 291 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 5460 Tagen | Erstellt: 19:57 am 28. Dez. 2004
Philipp Stottmeister
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


der Vorteil der kleineren Prozessoen liegt im geringeren Multi. Damit kann man defakto nen hoheren FSb fahren, als mit nem größeren Modell.
Nimmt man die Variante mit 2,4ghz ergibt sich ein Multi von 18.
Wenn man dann FSb 200 fährt, hat man realistische 3,6GHz drauf. Und 3,6 sollten für den Prescott kern kein Problem darstellen.

P.S. Auch DU kannst die Vcore erhöhen. Such mal nach nem Pinmod. :thumb:

Beiträge gesamt: 2685 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5833 Tagen | Erstellt: 21:31 am 28. Dez. 2004
Toxicution
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz @ 2100 MHz mit 1.10 Volt


jo wie bereits gesagt - hol dir lieber den 325er, sprich 2,53Ghz :thumb:
damit is die warscheinlichkeit größer fsb 200 zu fahren.
und der 2,53ghz @ fsb200 ergibt 3800MHz. und wenn du den 2,8er auf 3800mhz bringst, bist du bei fsb181
====> der 2,53er is schneller :thumb:

mfg

Beiträge gesamt: 1851 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5774 Tagen | Erstellt: 22:45 am 28. Dez. 2004
Bountyhunter
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

Other CPU-Type


:godlike:Erstmal danke für die Aufklärung, nach ein paar eigenen Rechnungen ist mir in Sachen FSB und Multipl. einigermaßen ein Licht aufgegangen. Trotzdem frage ich mich, ob es wirklich sicher ist auf den 2,53 oder 2,66 Celi zu setzen, werden die beiden die 3 Ghz Marke auf jeden Fall schaffen oder kann man auch Pech haben?
Wie sieht es denn nachher mit der Haltbarkeit aus, wenn man im normalen Rahmen bleibt "3,2 Ghz "scheint ja kein Problem zu sein" ?
Ich betreibe bis jetzt einen 1,8 Ghz Willamette und bei allem was über 1856 Mhz geht, gibt es Fehler. Deswegen kann ich kaum glauben daß die Celeron CPUs so Taktfreudig sein sollen, aber da fehlt es ganz bestimmt auch an Erfahrung!!:godlike:

Beiträge gesamt: 291 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 5460 Tagen | Erstellt: 10:50 am 29. Dez. 2004
Philipp Stottmeister
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


Also ertmal vorweg: der fette willi ist kein Maßstab, vorallem in Taktfreudigkeit. Der Celeron ist sogar noch besser als der Pentium 4 zum takten geeignet, da er weniger L2 Cache hat. Also die 3,2GHz sind AUF jeden Fall drinnn, bei guter Kühlung.

Beiträge gesamt: 2685 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5833 Tagen | Erstellt: 12:26 am 29. Dez. 2004
Bountyhunter
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

Other CPU-Type


Ich habe ein Artic-Cooling P4 Pro verbaut, wird daß ausreichen?

Beiträge gesamt: 291 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 5460 Tagen | Erstellt: 12:37 am 29. Dez. 2004
Breaker10
aus Weilmünster
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2933 MHz @ 3800 MHz
46°C mit 1.2 Volt


Mein Cele D 2,53 macht mit standart Spannung 3,7 GHZ, er geht auch noch

mit 4 GHZ an aber bootet nicht :blubb: Mal sehen wenn das neue Board da

ist :)

Schau mal, das Soyo Dragon mit dem 865PE Chipsatz Retail mit Garantie und Rechnung für 29 €

HIER

(Geändert von Breaker10 um 14:15 am Dez. 29, 2004)


WIE POSTE ICH FALSCH ?
Nachdem ich GOOGLE, die FAQ´s und die BOARDSUCHE erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter dem sich jeder etwas anderes vorstellen kann

Beiträge gesamt: 7089 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6784 Tagen | Erstellt: 13:36 am 29. Dez. 2004
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


das der willi so schlecht geht könnte am mobo und dessen chipsatz liegen (evtl. unfixbarer agp, pci, s-ata) - dann haste, falls der prescott celi nicht fsb 200 schafft n problem ;)

das der arctic kühler ausreicht für oc jenseits der 3 ghz glaube ich nicht

www.arctic-cooling.de da <--- da steht für wieviel der gedacht ist.

erst recht wenn das stepping schlechter als do ist.

(Geändert von Kosmonautologe um 15:31 am Dez. 29, 2004)


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5889 Tagen | Erstellt: 15:07 am 29. Dez. 2004
Bountyhunter
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

Other CPU-Type


Das hört sich jetzt schon wieder etwas kompliziert an! Warum ist es ein Problem wenn ich nicht FSP 200 schaffe, daß System  und CPU werden doch weniger belastet oder?

Mein Board hat folgenden Chipsatz:

North Bridge: VIA PT800,FSB @ 800/533/400 Mhz HT ready

South Bridge: VIA VT8237,supports USB 2.0, ATA 133, SATA 1,5 Gb/s

Ich hoffe Ihr könnt damit was anfangen, ich habe davon keine Ahnung!

Beiträge gesamt: 291 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2004 | Dabei seit: 5460 Tagen | Erstellt: 15:37 am 29. Dez. 2004
Kosmonautologe
aus Berlin, Flughafen TG
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Celeron
2400 MHz mit 1.15 Volt


Weil wenn PCI, AGP, S-ATA im Bios nicht auf Standardwerte fixbar sind bei OC man sich schnell durch einen übertakteten IDE-Controller z.B. die Datenauf der HD schnell schrotten kann, der USB wird ebenso übertaktet.

- siehe Handbuch vom MoBo bzw. im Bios

falls PCI nicht fixbar: entweder neues MoBo kaufen oder kleinen Celeron wie 315 oder 320 mit 2,26 GHz bzw. 2,4 Ghz mit etwas Glück FSB 200 = 3,4 bzw. 3,6 GHz laufen lassen. ;)
vielleicht schafts auch n guter 325 er Celeron D @ FSB 200 (3,8 GHz) aber die Chancen werden immer geringer je größer die CPU bzw. der Multi.

fast wie früher bei intel 440 BX n Celeron 300 @ 450 mit FSB 66 @ 100 :lol:

Hab mal auf der Arctic Homepage geschaut, da ist der Kühler scheinbar nicht mehr gelistet. Ich glaube aber, dass Deiner nur bis ca. 3 - 3,2 GHz reicht bei guter Gehäusebelüftung. Da ich ebenfalls Arctic Kühler habe.

(Geändert von Kosmonautologe um 18:53 am Dez. 29, 2004)


--> www.stromeffizienz.de <--
www.dch-faq.de ; http://users.erols.com

Beiträge gesamt: 2709 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5889 Tagen | Erstellt: 15:45 am 29. Dez. 2004