» Willkommen auf Intel Overclocking «

TonyKoi
aus Sibbesse
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Celeron D
3333 MHz @ 4500 MHz
50°C mit 1.525 Volt


hallo,
ich habe etwas geiles rausgefunden...
ich habe meinen pc mit cpufsb auf fsb 229 getaktet
habe das board Intel D875PBZ und habe da eine pll ICS 952618
ausgewählt obwohl das nicht die pll vom board ist
danach habe ich 3200 echte mhz gehabt statt 2800 original
musste aber immer eingestellt werden bei jeden start...
dann waren meine serial ata platten mal auf einmal weg,
wollte im bios die einstellungen prüfen und da gab es eine option
spread spectrum irgendwas,die habe ich dann von default auf
center eingestellt und seitdem habe ich 3200mhz auch wenn ich cpufsb nicht mehr starte,und in systemeigenschaften steht jett auch 3.2o GHz, weil es ja jetzt schon beim start so ist,
ist echt hamma,vieleicht nützt dieser hinweis ja irgendwen

bei fragen einfach posten


www.kira-media.de.vu---<PENTIUM 4 RULZ>---

Beiträge gesamt: 541 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5552 Tagen | Erstellt: 13:54 am 24. Dez. 2004
TonyKoi
aus Sibbesse
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Celeron D
3333 MHz @ 4500 MHz
50°C mit 1.525 Volt


habe bei mir jetzt 3200mhz mit 229 fsb und einer vcore pinmod von 1,5volt eingestellt,nimmt seitdem nur 1,32v vcore an und es läuft,
mit 1,4vcore standard kommt er über 61° und winamp macht fehler,jetzt geht er auf maximal 57° mit standardlüfta,

nur ich habe jetzt einen sehr hohen pci takt,
und meine sata platten laufen nicht mehr,
wenn ich den pc in burn in mode fahre um den pci zu fixxen,
dann kann ich bei spread spectrum nicht mehr center einstellen,dann ist es auf down und nicht mehr änderbar und dann muss man
den prozzi immer unter windoof takten,
deswegen muss ich mir wohl eine pci sata karte holen,ob es dann geht
oder hat jemand dafür eine andere lösung?


www.kira-media.de.vu---<PENTIUM 4 RULZ>---

Beiträge gesamt: 541 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5552 Tagen | Erstellt: 10:47 am 25. Dez. 2004
Philipp Stottmeister
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


Hör ma, nimm den Takt zurück, wer weiß, was du dir mit den Einstellungen auf Dauer zerballerst. Wenn du ocen willst, leg dir kein Board von Intel zu. SInd zwar saustabil, aber nicht für OC zu gebrauchen.

Beiträge gesamt: 2685 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5830 Tagen | Erstellt: 11:31 am 25. Dez. 2004
TonyKoi
aus Sibbesse
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Celeron D
3333 MHz @ 4500 MHz
50°C mit 1.525 Volt


doch,zu oc sehr gut zu gebrauchen es funzt alles wunderbar,bis
auf dieses sch**** serial ata fuc*,
werde mir wohl eine pci sata karte kaufen,wenn das nicht funzt,
tausch ich das um in raid mit normal ide,
ide läuft ja noch mit einen pci von 38mhz


www.kira-media.de.vu---<PENTIUM 4 RULZ>---

Beiträge gesamt: 541 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5552 Tagen | Erstellt: 13:50 am 26. Dez. 2004
Athlonxp2800
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Athlon II
3200 MHz @ 3400 MHz
50°C mit 1.200 Volt


mach das wieder rückgängig mit diesen takt zerballerst du dein ganzes System

Beiträge gesamt: 530 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5730 Tagen | Erstellt: 1:31 am 27. Dez. 2004
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Der ganze Aufwand mit einem non OC Board ist doch eigentlich Sinnlos,Board getauscht und basta.

Also Festplatten können schon schaden nehmen bei PCI über 38
und das Netzwerk ist meist auch empfindlich bei 39.

Mit dem ganzen OC machst Du doch nur eins was gutes OC ausmacht,
günstge Hardware auf teures Niveau zu bringen,aber ohne die Stabiliät außer acht zu lassen,zugegeben werden manche auch nicht richtig beachten aber wegen 50 MHZ sich über einen unpassenden Absturz zu ärgern,sollte jeder für sich selber entscheiden.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6182 Tagen | Erstellt: 8:54 am 27. Dez. 2004
TonyKoi
aus Sibbesse
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Celeron D
3333 MHz @ 4500 MHz
50°C mit 1.525 Volt


naja es sind ja nicht nur 50mhz,es sind satte 400mhz übertaktet und das macht sich schon bemerkbar,und umtauschen kann ich das board nicht,weil ich habe es von einen kumpel gekriegt,weil er es wegen non oc halt loswerden wollte,
und dann hab ich es genommen,versuchen kann ich das ja mal und wenns nicht geht soind 2800mhz immernoch besser als mein 2200mhz amd,war auch so,lief alles viel besser,aber jetzt hab ich 3200 nur mein sch**** serial ata macht macken,alles andere läuft astrein


www.kira-media.de.vu---<PENTIUM 4 RULZ>---

Beiträge gesamt: 541 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5552 Tagen | Erstellt: 10:52 am 27. Dez. 2004
TonyKoi
aus Sibbesse
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Celeron D
3333 MHz @ 4500 MHz
50°C mit 1.525 Volt


so dass serial ata problem ist gelöst,
habe einfach im bios wieder die option auf down gestellt bei spread spectrum,damit der takt wieder auf original ist
dann hab ich neugestartet,wieder auf center gestellt,im windoof auf 3200mhz getaktet und jetzt geht serial ata mit 3200mhz auch und der takt bleibt auch vom bios übernommen,
habe schon andere bios versionen ausprobiert,diese
art des übertaktens geht nur mit p33 bios

krass,serial ata funzt,3200mhz funzt,so muss das sein

edit*liegt an der ibm festratte ide,die nach einen neustart nicht mehr erkannt wird,nur bei kaltstart,also rechner muss ich immer herunterfahren um neuzusdtarten,weil sonst meine ibm festplatte nicht mehr erkannt wird und die sata platten dann auch nicht mehr,ausser ich takte auf original takt,das problem ist aber bei allen rechnern mit dieser platte,habs ausprobiert,also scheints nicht direkt am pci takt zu liegen

(Geändert von TonyKoi um 23:55 am Dez. 27, 2004)


www.kira-media.de.vu---<PENTIUM 4 RULZ>---

Beiträge gesamt: 541 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5552 Tagen | Erstellt: 23:53 am 27. Dez. 2004
M3mphis
aus Köln
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2500 MHz
38°C mit 1.5 Volt


Teste mal dein System auf Herz und Nieren mit CPU burn. Dann wirst du auch sehen ob er wirklich stabil ist.


(CPU) 1-AMD Athlon™ 64 Processor 3200+, 2502MHz (0% Load) .:. (RAM) usage: 293/1024MB (28.61%) .:. (GFX) RADEON X850 Series - Secondary, (Display) 1600x1200/32bit/85Hz (OS) Windows XP Professional, Service Pack 2

Beiträge gesamt: 121 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2004 | Dabei seit: 5663 Tagen | Erstellt: 11:33 am 28. Dez. 2004
TonyKoi
aus Sibbesse
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Celeron D
3333 MHz @ 4500 MHz
50°C mit 1.525 Volt


nein er ist nicht stabil weil er auf einer temp von 73° kommt und dann
semmelt er mit einen bluescreen ab,kurz nachdem mbm5 alarm gibt,habe mir aber neuen kühler bei ebay ersteigert,werde dann sehen
ob es was bringt,denn es ist bei mir glaub ich nur ein temp problem abetr das werde ich ja dann sehen


www.kira-media.de.vu---<PENTIUM 4 RULZ>---

Beiträge gesamt: 541 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5552 Tagen | Erstellt: 11:44 am 28. Dez. 2004