» Willkommen auf Intel Overclocking «

Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


Hi! Ich hatte heute dummerweise mal wieder den Rechner aus und durfte dann 30 Minuten probieren, den wieder zu starten. Jedes mal der gleiche Käse: Bildaufbau beim POST nur zeilenweise & im Schneckentempo, die Meldung, daß mein SCSI-Controller defekt ist und dann ein Freeze. Oder aber Freeze beim Versuch, ins BIOS zu kommen. *grrrr*

Also, SCSI ausgebaut.....garnix is besser.
Dann ein Verdacht: GeForce raus, uralte PCI-Hercules Stringray Pro rein....läuft.

Hm. Dann hab ich mir die GraKa mal näher angeschaut und zum ersten Mal überhaupt den Kühler abgebaut.....kann man Hersteller für Dummheit verklagen?

[Abschweif]
Da war was auf der GPU, was entfernt an WLP erinnert....ein kleiner, runder Kleks in mittelgrau & steinhart und am Rand irgendein öliger Siff. Der Kühlkörper war genial.....beim planschleifen hatte ich Angst, daß die Ränder ab sind, bevor das Ding halbwegs glatt ist - Riesenbeule! Na ja, ich hab also den Kühler planiert, die GPU etwas plangeschliffen, WLP drauf & die Halterung etwas straffer gemacht.
Eingesteckt, eingeschaltet - läuft.
[/Abschweif]

Ich denke aber mal, das kann kaum die Ursache für das Startprob gewesen sein......hatte die GPU schon übertaktet und keine Stabilitätsprobleme, da wird die ja wohl das Einschalten von der Temp her abkönnen?

Der Fehler MUSS aber bei der GraKa liegen.....kann es sein, daß die den erhöhten FSB auf dauer nicht abkann? Oder daß ein Kondensator o.ä. im Eimer geht?


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1944 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6452 Tagen | Erstellt: 20:20 am 17. Juni 2002