» Willkommen auf Intel Overclocking «

kemen
offline


Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3200 MHz @ 3800 MHz
42°C mit 1.60 Volt


hi,

also ich bin aus eigener erfahrung der meinung,
das beim p4c800-e pat nur aktiviert ist wenn man
im bios auf turbo stellen kann.
die timmings werden dann, egal was man einträgt immer mit
2,2,2,5 gefahren und pat wird aktivert.
das gibt wirklich einen ordlichen schub an leistung.
problem ist nur , welcher speicher macht das mit.
z. b. corsair 3500 cl 2 funtzt da ganz gut.
stellt man turbo auf standart um und die timings 2,2,2,5 manuell ein,
verliert man ca. 4-5% leistung. ich denke das ist genau was pat
ausmacht.
also richtiges pat ist meiner meinung nach nur aktiv wenn man turbo im bios eingestellt hat.
das hab ich in langer testarbeit festgestellt.

als speicher benutzte ich im test

corsair twinx 4000 2x512 mb
twinmos twister 4000 2x512 mb
mushkin level one 3500 2x512 mb
corsair  xms 3500 cl2 2x512 mb

als empfehlung : der corsair 3500 cl 2 läuft am besten, wenn man nicht übertaktet. die benches waren mit aktiverten turbo die schellsten. (aida 32  lesen  5395  200fsb)
bei denn anderen 3 speichern war es nicht möglich turbo zu aktivieren.
die gleiche leistung erreichten sie unter aida 32 nur wenn ich denn
fsb auf 220 erhöhte. dies zeigt doch denn klaren leistungsvorteil
vom schalter turbo.

insgesamt bin ich entäuscht vom twinmos twister 4000 und
vom mushkin 3500 level one. beide liefen nicht primestable,
obwohl 220 fsb nicht sehr hoch ist.
echt klasse laufen die beiden corsair paare,
denn 4000 kann ich mit meiner cpu 3,2 gar nicht ausreizen, so hoch
dürfte der gehen. nur leider läßt sich mit dem corsair 4000 kein turbo
einstellen und dadurch verliert man ganz klar leistung.

gruß kemen


P4 3,20 ee @3681, Asus p4c800-e deluxe,
2x4000 corsair a 512 mb, Asus 9800XT, ide raid 0 ibm, fasttrack 100, inovatek wakü, externes scsi raid 0
evo 240

Beiträge gesamt: 129 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6234 Tagen | Erstellt: 21:15 am 16. Sep. 2003
TurricanM3
aus Siegen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
61°C mit 1.50 Volt


Turbo = PAT kann nicht sein, PAT funktioniert bei mir nicht mit 294FSB, Turbo hingegen habe ich an und das bringt ca. 250MB mehr Durchsatz...

Übrigens laufen meine  Speicher nicht mit 2-2-2-5, obwohl ich Turbo eingeschaltet habe, sondern mit 2-4-4-6 bei DDR470 und 3.13V.


Asus A8N SLI Del. | 1GB Corsair XL Pro DDR400 | 2x 6800GT @SLI (400/1100)
2x WD Raptor @RAID0 - alles komplett (fast passiv) wassergekühlt

Beiträge gesamt: 2732 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6389 Tagen | Erstellt: 21:28 am 16. Sep. 2003
kemen
offline


Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3200 MHz @ 3800 MHz
42°C mit 1.60 Volt


hi,

ich weiß nicht wie es bei deinem springdale board ist.
das was ich meine hat auch hardwareluxx festgestellt.
" stellt man auf turbo werden die settings ignoriert und immer mit
2-2-2-5 eingestellt und pat wird aktiviert."
den beitrag wo das stand suche ich leider noch.

warum ließ sich wohl turbo bei mir nicht aktivieren ?

weil alle 3 speicher diese timings 2-2-2-5 nicht mitmachen.

nur der corsair cl 2 packt das und turbo ließ sich aktivieren.

gruß kemen


P4 3,20 ee @3681, Asus p4c800-e deluxe,
2x4000 corsair a 512 mb, Asus 9800XT, ide raid 0 ibm, fasttrack 100, inovatek wakü, externes scsi raid 0
evo 240

Beiträge gesamt: 129 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6234 Tagen | Erstellt: 21:59 am 16. Sep. 2003
TurricanM3
aus Siegen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
61°C mit 1.50 Volt


dann wirds wohl am springdale liegen, nur verstehe ich nicht, was dann die Turbo Funktion bei mir bewirkt???


Asus A8N SLI Del. | 1GB Corsair XL Pro DDR400 | 2x 6800GT @SLI (400/1100)
2x WD Raptor @RAID0 - alles komplett (fast passiv) wassergekühlt

Beiträge gesamt: 2732 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6389 Tagen | Erstellt: 22:14 am 16. Sep. 2003
Coolio
aus Lemgo
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7 @ 4500 MHz


Hardwareluxx:
Kingston und Corsair schafften es als einzige, auch mit den Turbo-Settings des ASUS-Boards zurecht zu kommen - wählt man Turbo im Bios als Timing-Rate, setzt das Board sowohl alle Timings auf 2-2-2-5, verwendet niedrige Chipsatztimings und aktiviert gleichzeitig auf PAT. Dabei wird diese Einstellung auch gefahren, wenn man manuelle Latenzzeiten angibt - das ASUS-Board ignoriert diese Einstellungen dann. Deshalb mußten wir für alle anderen Speicherriegel auf Standard herunterstellen. Zumindest der TwinMOS-Riegel mit BH-5-Modulen erreichte auch das schnellstmögliche Timing von 2-2-2-5, alle anderen Riegel blieben leicht, teilweise sogar stark zurück.

Guckst du hier;)

Gutes Tool um nachzuprüfen was da steht:)


oder hier

der erste Link ging bei mir nicht.





(Geändert von Coolio um 22:29 am Sep. 16, 2003)


Gigabyte GA-X58A-UD7, Intel Core S1366 i7-950,

Beiträge gesamt: 1162 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6001 Tagen | Erstellt: 22:21 am 16. Sep. 2003
kemen
offline


Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3200 MHz @ 3800 MHz
42°C mit 1.60 Volt


danke danke;

das meinte ich

bei mir ist es auf jeden fall auch so.

und aus diesem zitat geht auch hervor,
das pat nur dann aktiv ist

pat ein = schalter turbo und timings 2,2,2,5

gruß kemen


P4 3,20 ee @3681, Asus p4c800-e deluxe,
2x4000 corsair a 512 mb, Asus 9800XT, ide raid 0 ibm, fasttrack 100, inovatek wakü, externes scsi raid 0
evo 240

Beiträge gesamt: 129 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6234 Tagen | Erstellt: 22:26 am 16. Sep. 2003
Coolio
aus Lemgo
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7 @ 4500 MHz


Das kann aber nicht so ganz stimmen.
Turbo Mode



Der FSB wird wohl nicht ganz stimmen:noidea: aber die Timings habe ich so eingestellt.


Gigabyte GA-X58A-UD7, Intel Core S1366 i7-950,

Beiträge gesamt: 1162 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6001 Tagen | Erstellt: 1:44 am 17. Sep. 2003
TurricanM3
aus Siegen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
61°C mit 1.50 Volt


Liegt das vielleicht an verschiedenen Bios-Versionen?

Was hast du eigentlich für sensationellen Speicher? Der macht 5766816MHz bei noch relativ guten Timings mit!
:thumb:

P.S.:
Ich würde so Sachen wie Daemon Tools und eMule und Crusader Cr*ck ganz schnell vom Desktop-Screen löschen...


Asus A8N SLI Del. | 1GB Corsair XL Pro DDR400 | 2x 6800GT @SLI (400/1100)
2x WD Raptor @RAID0 - alles komplett (fast passiv) wassergekühlt

Beiträge gesamt: 2732 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6389 Tagen | Erstellt: 9:53 am 17. Sep. 2003
totgezogen
offline


OC God
17 Jahre dabei !


hi,

mein p4c800-e läuft auch im turbo mode! kann nicht bestätigen das der ram automatisch auf 2-2-2-5 gestellt wird. zumindest nicht bei nen fsb von 295 oder 298.

pic ctiaw v2.7/as @ 295



greetz t.

Beiträge gesamt: 1437 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6279 Tagen | Erstellt: 11:21 am 17. Sep. 2003
kemen
offline


Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3200 MHz @ 3800 MHz
42°C mit 1.60 Volt


hi,

ich weiß jetzt auch nicht mehr weiter,
bei mir ist das aber so.
sobald ich auf turbo stelle hab ich immer 2-2-2-5.
da mein corsair 4000 das nicht mitmacht,
hab ich auf standard gestellt und die einstellungen
2,5-3-3-8.

gruß kemen


P4 3,20 ee @3681, Asus p4c800-e deluxe,
2x4000 corsair a 512 mb, Asus 9800XT, ide raid 0 ibm, fasttrack 100, inovatek wakü, externes scsi raid 0
evo 240

Beiträge gesamt: 129 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6234 Tagen | Erstellt: 11:26 am 17. Sep. 2003