» Willkommen auf Elektronik «

daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Hallo,

Es kursieren ja massig Beiträge im Internet, wie man Handys die Freigabe zum Schnellladen erteilt (Datenpins kurzschließen).
Darum geht es mir aber nicht.

Kennt jemand einen Mod. um z.b. aus einem 1A Ladegerät ein 2A Ladegerät zu machen?
Das wäre hilfreich um günstig aus einem rumliegenden alten Ladegerät z.B eine Stromversorgung für einen Raspi zu machen.

Leider konnte ich im Netz dazu nichts finden.

LG,
Daniel

Uuups, wäre wohl im Elektronik Forum besser aufgehoben gewesen....

(Geändert von daniel um 13:43 am 2. April 2017)

Beiträge gesamt: 3774 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6653 Tagen | Erstellt: 13:39 am 2. April 2017
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Das was du vorhast wird wahrscheinlich nicht funktionieren. Wenn es so einfach wäre, würden ja die Netzteile mehr Leistung in Reserve haben anstatt nur die maximale Kennzahl von z.B. 1A zu tragen.

Du könntest dir natürlich was basteln, ich gehe aber davon aus, dass in solchen kleinen Netzteilen nen Mini-Trafo mit einer bestimmten Leistungsgrenze sitzt. Wenn du da zuviel rumbastelst kann das Ding abrauchen.

Unschön, da es so Netzteile für nen paar Euro gibt. Lieber ein vernünftiges dazukaufen und kein Risiko eingehen. Wenn kein Trafo drin sein sollte wird es noch komplizierter, aber möglich wenn man ein paar Widerstände tauscht. Möglich aber, dass dann auch die Dioden nur ne gewisse Spannung und Strom aushalten oder der Mosfet das nicht kann. In all den Fällen müsstest du soviel herumbasteln und rechnen, dass sich der Aufwand einfach nicht lohnt. Immerhin soll das wohl länger halten, oder?

Möglicherweise wäre das was für dich?
5V, 5A
Möglicherweise direkt als Energiequelle für USB-Power.

Auch möglich: Ein altes Monitornetzteil oder Notebooknetzteil von 24, 18, 12V runter auf 5V bringen.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12692 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6045 Tagen | Erstellt: 7:00 am 4. April 2017
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Alles klar, danke Hitman.

Ich hab auch zwischenzeitlich nach ner Verteilersteckdose mit integriertem USB-Anschluss gesucht, wo ich aber auch nichts nach meinem Geschmack gefunden habe.

Die Idee mit dem alten Notebook Netzteil ist natürlich :thumb: aber wahrscheinlich auch relativ verlustbehaftet.

Ich hab nun einen USB-Doppellader mit 2,4 +1,2A bestellt, wo ich am 1,2A Anschluss noch nen Lüfter dran hängen werde, damit an den Raspi und den kleinen Verstärker auch ein wenig Frischluft zu r Kühlung kommt ;)

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 3774 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6653 Tagen | Erstellt: 20:10 am 4. April 2017
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz


Hitman hat da schon recht.
So ein Netzteil/Ladegerät kann nicht mehr Strom abgeben als angegeben.
Wenn überhaupt, dann nur kurzzeitig.

Von einer höheren Spannung auf die 5 Volt zu regeln, macht nicht wirklich Sinn, es sei denn du benötigst in einem Gerät mehrere Spannungen.
Ich habe z.B. eine Spielkonsole gebaut (recalbox), da verwende ich ein 12V externes Netzteil für Bildschirm und Audio-Verstärker, und intern einen 12V/5V Wandler für den raspberry.

Dein USB Doppellader ist sicher Runde gute Wahl.
Alternativ gibt es auch günstige und leistungsstarke 5V Netzteile.

klick
Oder
klick


       Live long and prosper.

Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6545 Tagen | Erstellt: 20:55 am 5. April 2017
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Hallo Jean Luc!

Bildschirm braucht 230VAC, Audio 12VDC.
Theoretisch hätte ich ein altes PC Netzteil für Audio+ Raspi nehmen können, aber das wäre zu groß, schwer und ineffizient gewesen.
Jetzt bekommt alles seine eigene Stromversorgung und gut ist‘s.
Danke für den Tipp mit den 5V Netzteilen :thumb:

LG

Beiträge gesamt: 3774 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6653 Tagen | Erstellt: 21:32 am 5. April 2017
Hawkeyes
offline



OC Newbie
2 Jahre dabei !

Intel Core i5


Daniel, was ist denn aus deinem Projekt geworden, wie wurde es denn umgesetzt? Das würde mich denn interessieren, wie denn das nun gelöst wurde?

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2017 | Dabei seit: 847 Tagen | Erstellt: 23:34 am 30. Mai 2017
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


beim Verstärker war ein Netzteil dabei und den Raspi + Lüfter habe ich mit einem USB-Doppel-Lader (2,4A+1A) versorgt, welcher ~9€ bei Amazon gekostet hat.
Alles andere hätte mehr Kosten verursacht.

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 3774 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6653 Tagen | Erstellt: 12:39 am 31. Mai 2017