» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

AssassinWarlord
aus sichtslos
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
2666 MHz @ 3333 MHz


:nabend: allerseits...ich brauch mal euren ratschlag, was ihr machen würdet.

Ich bin am überlegen, einige teilweise sehr hitzköpfige Mosfets per Wakü zu kühlen. Insgesammt benötige ich um die 1Kw kühlleistung...wenn überhaupt.

Die Sache ist nur die, das die Mosfets keine gleichmäsige wärme erzeugen, sondern blitzartig sehr heiß werden können, und im nächsten moment auf standby laufen, je nach Flankensteilheit und damit schaltzeit (und damit wiederrum verbrätzelte leistung)

Daher frage ich mich
1. aus was überhaupt den Kühler bauen? aus Alu oder aus Kupfer?
2. lieber Dickes material nehmen, sodas die Wärme erstmal im metall großflächig aufgenommen werden kann, oder die Bodenplatte die mit dem FETs kontakt haben wird, dünn gestalten sodas die wärme so schnell wie möglich durch das Wasser abtransportiert werden kann?
Wie macht man das bei CPU Kühlern für CPUs die keinen Heatspreader haben?


dachte da an ein 4kant vollmaterialprofil, 4cm breit, 1cm stark und 1m länge in etwa benötige ich, 2x das ganze. Da halt kanäle reinfäßen wo das wasser später langpletschert - auch da die frage, wie die Kanäle gestalten? S lienen förmig ein großer kanal, oder mehrere gerade kanäle parallel zueinander?


Was würdet ihr machen?


hab nix

Beiträge gesamt: 10236 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7320 Tagen | Erstellt: 19:40 am 27. April 2010
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


Hm, die Frage ist ob du das überhaupt gekühlt kriegst.

Denn da wird ja schon richtig Leistung verbraten.
Die Billigste Variante ist natürlich ein Kupfer-Vierkant-Rohr. Und da rein lötest du mit nem Brenner ein Kupfer-Rundrohr an die Enden.
Ansich ist es in deinem Fall besser die Wärme direkt und unmittelbar ans Medium Wasser abzugeben. Durch die extremen Schwankungen wird sich das Kupfer nicht schnell genug erwärmen und daher sogar eher als Puffer wirken.

Eine Dünne Seitenwand wäre daher anzuraten.

Kupfer kostet zwar mehr, der Wärmeübergang an ein Flüssigmedium ist jedoch besser als bei Aluminium. Deswegen nutzt man für Heatpipes und Wasserkühlungen Kupfer, für Luftkühlungen mit einem Ventilatorluftzug eher Aluminium.

Ich würd einen Kanal machen, eine Pumpe mit ordentlich Power (da du das Rohr ja schnell durchspülen willst) und dann ne ordentlichen Kühler.
Da du es bist schätze ich einfach mal wird das wieder so ne Endstufe fürs Auto.

Kannst du ja dann irgendwo noch nen Kühler hinbauen. Oder einfach nur Kupferrohre zum abkühlen an irgendwelche Stellen im Auto verbasteln. Ich rate dir dann übrigens ordentliche Schellen zu verwenden und mit 90° Winkeln zu arbeiten mit flexiblem Schlauch und irgendeiner Isolierung drüber. Sonst beißt dir ein Marder da rein und schon geht dein Ofen hoch ;)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12945 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6721 Tagen | Erstellt: 22:29 am 27. April 2010
AssassinWarlord
aus sichtslos
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
2666 MHz @ 3333 MHz


hmm gut, werd ich mal nach kupfer 4kant profilen ausschau halten, und  an die enden eine rohrverbindung anlöten, das währe kein problem.

Hmm, du kennst nicht zufälligerweise eine richtig starke 12V pumpe (230V geht zur not auch) die richtig dampf hat? also druck und durchflussmenge zum abwinken? lautstärke ist da eher nebensache bei der Pumpe *g*


hab nix

Beiträge gesamt: 10236 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7320 Tagen | Erstellt: 22:57 am 27. April 2010
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


Na, da wird ne Stinknormale Pumpe ausreichen. Immerhin pumpst du ja nicht über 1,5m hoch oder? Einzig mit der Länge des Kreislaufes mach ich mir gedanken wenn du durchs ganze Auto legen willst.

Da du aber nur einen Durchflusskühler einsetzen willst...

Also wenn du wenig Knicke hast und nur nen Radiator, die Eheim 1048 hat bei mir noch immer alles durchs System gezogen. Wenn du einmal Flüssigkeit im System hast ohne Luft zieht die ordentlich. Hast du da nicht eine über oder sowas zum testen?

Ansonsten würd ich direkt die 1250 kaufen, die hat 2m Förderhöhe, hat 1200l/h und kostet ca. 60€.Leider 230V, aber das sollte dir ja egal sein ;)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12945 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6721 Tagen | Erstellt: 9:23 am 28. April 2010
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Viel wichtiger ist hier die Oberfläche.

Wasser hat eine spez. Wärmekapazität von 4,2 kJ / kg*K

Die meisten anderen Stoffe liegen unter / um 1, d.h. Wasser kann meistens so ca. 4x so viel Energie aufnehmen bei gleicher Erwärmung.
Deshalb ist in einer WaKü die Durchflussmenge ab irgendwann einfach egal weil man in Erwärmungen im Zehntel Grad - Bereich ist.

Cu = 0,385 kJ / kg*K  // Al ~ 0,8 kJ / kg*K

Also nimmt Aluminium eigentlich mehr auf als Kupfer, nur muss diese Energie auch abgegeben werden und da ist  Kupfer besser.
Es kann fast doppelt soviel Energie transportieren.
Was die Geschwindigkeit der Temperaturverteilung angeht, liegen beide ähnlich.

Von daher würde ich definitiv Kupfer nehmen mit großer Oberfläche und eher wenig Wandstärke.

(( Ich tippe auf Alu bei Luftkühlern auf das Gewicht. ))


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17760 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7382 Tagen | Erstellt: 12:43 am 28. April 2010
AssassinWarlord
aus sichtslos
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
2666 MHz @ 3333 MHz


gutgut...jetzt nur noch irgendeinen händler finden, der auch vierkant kupferprofile anbietet. die meisten bieten halt nur normale Stahlprofile oder Aluprofile an, bei kupfer aber nur orhre, oder halt vollmaterial :/


hab nix

Beiträge gesamt: 10236 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7320 Tagen | Erstellt: 17:20 am 28. April 2010
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


www.prokilo.de

Frag da mal nach.
Weil das Vollmaterial müsstest du ja Fräsen, dann die zweite Seite irgendwie befestigen, also löten.

Und wenn du das dann löten willst über die komplette länge willst du das nicht wirklich mit nem Bunsenbrenner aufheizen ;) Die Wärme geht dir so schnell über das gesamte Kupfer dass du nur irgendwann aufgibst.

Hier bekommst du es sicher:
http://www.alu-verkauf.de/
Kostet 1m Vierkant-Rohr mit 15x15mm Durchmesser 43€ inkl. Versand.

E-CU ist das reinste was du kriegen kannst. Dann brauchse noch nen minimales Rohr. Würde ich an deiner Stelle da wo du bestellst einfach nachfragen ob die nicht ein kleines Reststückchen für nen paar Cent haben.

Die hier habens auch:
http://www.gemmel-metalle.de/index.php?option=com_content&view=article&id=434&Itemid=132

PPS: Wenn du keinen Stopfen bekommen solltest, ich hab hier noch Vollmaterial. Wenns hart auf hart kommt schneid ich dir da nen Stück raus und mach dir da direkt das Kupferrohr rein. Dann brauchst du nur die Stopfen in das Vierkant-Rohr rein und zulöten.


(Geändert von Hitman um 17:37 am April 28, 2010)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12945 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6721 Tagen | Erstellt: 17:32 am 28. April 2010
AssassinWarlord
aus sichtslos
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
2666 MHz @ 3333 MHz


ich danke dir wie verrückt :)

habe mal ein angebot bei der firma gemmel-metalle gemacht. 63€ rum kostet es mich für zwei vierkantrohre mit 27x17x3mm bei einer 800mm länge. eigentlich ganz ok finde ich.

Aber ein problem gibt es noch - die isolation der FETs untereinander elektrisch gesehen.

Ich könnte entweder einfache wärmeleitfolie nehmen, welche el. isolierend wirkt, oder vieleicht doch nur eine schicht klarlack drauf? Was meint ihr, wa skommt da besser?


hab nix

Beiträge gesamt: 10236 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7320 Tagen | Erstellt: 13:00 am 29. April 2010
Ace16
aus Hannover
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5


Schau am besten mal nach Glimmerscheiben ;)

Glimmer

(Geändert von Ace16 um 19:52 am Aug. 1, 2010)


Was man heute Rap-Musik nennt, hieß früher Stottern und war heilbar...
ca. 1% der Erde ist Asphaltiert, 99% sind zum crossen

Beiträge gesamt: 4613 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 6426 Tagen | Erstellt: 19:51 am 1. Aug. 2010
nummer47
aus Magdeburg
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 2400 MHz


als pumpe würde ich eine spritpumpe oder vlt. waschwasserpumpe empfehlen. ich weiß jetzt nicht in wie weit die waschwasserpumpe für dauerbetrieb ausgelegt ist, aber zumindest die spritpumpe ist billig, hat ordentlich druck und ist dauerbetriebgeeignet.
vielleicht nimmst du einfach ne dieselpumpe und pumpst ein dünnflüssiges öl (vlt. n 0W30) statt wasser. dann hast du kein problem wenn mal irgendwie n kleine undichtigkeit auftritt (stichwort leitfähigkeit), algenwuchs und keim in der pumpe. is ja bei wasser immer so ne sache

(Geändert von nummer47 um 18:05 am Aug. 24, 2010)


jetz woll'n wa ma studiern, wa?

Beiträge gesamt: 4030 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 6431 Tagen | Erstellt: 18:03 am 24. Aug. 2010