» Willkommen auf AMD Overclocking «

luqius
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Hallo ich wollte meinen Amd Athlon Palomino 1800+ per leitgummi methode übertakten.
ich habe einen leitgummi auf die L1 brücken gelegt und mit tesa film fixiert. danach habe ich den multiplikator von 11,5 (*133fsb) auf 12(*133) gestellt, aber im windows wird mir der multiplikator immer noch als 11,5 angezeigt und der cpu takt ist immer noch gleich (1533).
hab ich was falsch gemacht?

cpu beschriftung ist:
ax1800dmt3c
agkga0142vpiw
y7088140112

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 4909 Tagen | Erstellt: 15:50 am 9. Juli 2004
Hardwaremarc
aus Griesheim/Hessen
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2200 MHz
50°C mit 1.55 Volt


ich hab zwar ned so die ahnung von leitgummis aber kommen die nicht an die unterseite des prozis :noidea:


pc-inside.de#Mein FTP#Mein  BareboneMod#au backe!!

Beiträge gesamt: 317 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 4971 Tagen | Erstellt: 16:06 am 9. Juli 2004
Falcon
aus Betzdorf/Sieg
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core Solo
1860 MHz @ 1860 MHz mit 1.2 Volt


nein ;)

Leitgummis sind zum wiederverbinden der brücke auf der oberseite der CPU !

Beiträge gesamt: 21310 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5208 Tagen | Erstellt: 16:21 am 9. Juli 2004
Hardwaremarc
aus Griesheim/Hessen
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2200 MHz
50°C mit 1.55 Volt


ach dann hab ich das mit diesen klebestreifen verwächseld die unten deran kommen:lol:


pc-inside.de#Mein FTP#Mein  BareboneMod#au backe!!

Beiträge gesamt: 317 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 4971 Tagen | Erstellt: 16:24 am 9. Juli 2004
aslizerf
aus Dresden
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3400 MHz @ 3400 MHz
60°C mit 1.200 Volt


versuchs mal lieber mit der drahtmethode.. leitgummies sind zu unsicher. 1. musste x mal probieren, bis du den multi wirklich ändern kannst und 2. kann es durch den leitgummie passieren, dass der cpukühler schräg auf der core sitzt.. hab meinen 2000er palo damals auch mit der drahtmethode freibekommen.
MfG,
aslizerf


Meine Kiste bei SysProfile: http://www.sysprofile.de/id61344

Beiträge gesamt: 1373 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5454 Tagen | Erstellt: 19:22 am 9. Juli 2004
SirBlade
aus Fulda
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 1992 MHz
39°C mit 1.26 Volt


hab auch nen 1800 palo hier und auch leitgummi habs aber noch nicht ausprobiert denn mit meiner alten wakü lässt der sich net sehr weit takten, da ich mitm fsb am ende bin und weitere taktscheigerungen auch nicht viel bringen hab ichs gelassen. palo lässt sich eh net gut takten, 200 mhz mehr sind da schon viel..

Beiträge gesamt: 3455 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5259 Tagen | Erstellt: 20:08 am 9. Juli 2004
xxmartin
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Drahtmethode funktioniert bei Palominos nicht.

Man kommt nicht umhin, irgendwie die L1 Brücken zu schließen. Wie bereits gesagt wurde, ist das mit dem Leitgummi eine heikle Sache. Funktioniert fast nur bei geübten Leuten und auch nur nach langem Probieren. Außerdem ist die Langlebigkeit der Aktion auch nicht so das Wahre.

Im Endeffekt kommst Du um TippEx+Silberleitlack nicht umhin.

Davon abgesehen, daß der Palomino unter normalen OC-Bedingungen eh' nur maximal 1800-1900 MHz schafft, ist es den ganzen Aufwand nicht wirklich wert.

MfG


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3510 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5636 Tagen | Erstellt: 0:03 am 10. Juli 2004