» Willkommen auf AMD Overclocking «

TheBigBabou
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Thorton
1802 MHz @ 2136 MHz
52°C mit 1.675 Volt


Hallo

Da es ja zu diesem Thema noch einige Fragen gibt, dacht ich mir, poste ich mal in dieses Forum wie ichs gemacht hab. War viel leichter als ich dachte. Also:

1. BIOS auf den neusten Stand gebracht, damit es Thorton CPUs unterstützt
   1a. Da ich ein Shuttle AK35GTR, d.h. einen KT266A Chipsatz hab, hab ich noch mit WPCredit nachgesehen ob dieses spezielle Bit (auf CPUMsr Seite nachsehen) auf 1 stand, tat es schon, brauchte ich nix ändern

2. Thorton 2200+ gekauft (die hatten keinen 2000+ mehr) da sah er noch so jungfräulich aus:


3. Erstmal eingebaut, damit ich die Default Voltage und den Default Multiplikator im BIOS nachgucken kann (in meinem Fall: 1.6V und 13.5x)

4. Wieder rausgebaut und 3. Brücke (Bei Fab51 is das Bild umgedreht, da ist es die 2. Brücke) geschlossen, damit ich nen mobile Thorton kriege.

   4a. Die Brücke hab ich geschlossen, indem ich die "echten" Brücken vorsichtig, mit einem neuen Cutter, freigekratzt hab. Die "echten" Brücken sind unter dem grünen Zeug. Dann wie üblich den Lasercut gefüllt mit Pattex Powerknete (geht aber mit jedem nicht leitendem Material, was sich gut verarbeiten lässt) und dann mit SLL die "echten" Brücken geschlossen. (Laut Fab51 funktioniert das auch, und das tuts)

5. Den Prozessor wieder eingebaut um zu sehen was passiert
   5a. Wenn ich Pech hab zeigts beim Hochfahren keine Veränderung an
   5b. Wenns besser läuft, zeigt er "Unknown CPU" oder "Mobile CPU" oder Ähnliches an, aber mit 1463MHz (Dann nimmt er zum hochfahren den maximalen Multiplikator, der über die L6 Brücken ausgelesen wird; also alle geschlossen -> Multi = 11 (siehe Fab51))
   5c. Wenns am besten läuft zeigt er "Unknown CPU" o.Ä. an, startet aber mit 1800 MHz (ihr erinnert euch, dass das ein Athlon2200+ war mit eben 1800 MHz; er startet also mit den Einstellungen der L3 Brücken)

6. Bei mir war 5c der Fall, d.h. also dass ich nix an den L6 Brücken rumschnitzen brauch, da er die sowieso missachtet. Jetzt konnte ich im Windows schon die Multis von 5x-11x einstellen, war aber nich Sinn und Zweck, ich wollte ja höhere Multis.

7. Da ich ja weiß, dass er immer mit einem Multi von 13.5x startet, konnte ich den Maximalen Multiplikator auf 24x setzen. (Wenn er ein Verhalten wie bei 5b zeigt, muss man halt den MaxMulti in die L6 Brücken schnitzen (->Fab51))
   7a. Entweder man trennt alle L6 Brücken oder verbindet die 2. L5 Brücke (bei Fab51 ist das die Brücke 1); Ich hab die 2. L5 Brücke wie oben erklärt verbunden


8. Er startete wie erwartet mit "Unknown CPU with 1800 MHz" und im Windows kann ich jetzt per CPUMsr alle Multis von 3x bis 24x einstellen
  8a. Bei mir funktionieren nur die Multis von 5.5x bis 16x, was aber garantiert am Mainboard liegt

9. Dann noch mit Prime95 paar Tests gemacht, wo sich herausgestellt hat, dass sich eine Voltage von 1.675V als stabil erweist (das kann man nich im Windows einstellen, aber im BIOS)

Ich hoff mal dass das ein paar Fragen beantwortet

Zum Schluss noch von mir selbst ein paar Fragen:

1. Ist die Voltage zu hoch für nen Thorton?
2. Selbe Frage mit der Temperatur (Idle:47° unter Vollast:52° Multi:16x)
3. Wenn ich nen Multi von 16x hab, brauch der ja die Voltage von 1.675V damit er stabil läuft, wenn ich jetz aber nen Multi von 5.5x einstelle, schadet die hohe Voltage dann nicht eher?
4. Spart der überhaupt Strom wenn ich die Voltage gleich lasse und den Multi auf 5.5x drehe?

Viel Spaß beim probieren


Beiträge gesamt: 18 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5050 Tagen | Erstellt: 16:56 am 18. Feb. 2004
GhettoRapper
aus Augsburg - south ^^
offline



VERBANNT
14 Jahre dabei !

AMD Thorton
1666 MHz @ 2350 MHz
40°C mit 1.85 Volt


maximale volt ca. 1,85 spannung

maximal 60°C unter last.

der verbraucht fast immer genauso viel strom.
also natürlich verbraucht der weniger wenn der auch weniger getaktet ist

Beiträge gesamt: 2539 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5286 Tagen | Erstellt: 17:29 am 18. Feb. 2004
fossi
aus Tettnang
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


Hi!
Ich hab auch ne Frage für meinen Barton. ICh hab die Brücke für den Mobile Mod auch verbunden. Aber ich hab nix weggecuttert...

Also zuerst wegcuttern? Aber wie genau einfach die Oberfläche abschaben???


mfg

Beiträge gesamt: 934 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5139 Tagen | Erstellt: 17:34 am 18. Feb. 2004
ZeNtaU
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2500 MHz
45°C mit 1.40 Volt


funzt dat??

Beiträge gesamt: 283 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5053 Tagen | Erstellt: 17:57 am 18. Feb. 2004
TheBigBabou
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Thorton
1802 MHz @ 2136 MHz
52°C mit 1.675 Volt




Ich hab mal versucht die Brücken unter dem grünen zeug sichtbarer zu machen. Das sind jetz jetz zwar die L6 Brücken, aber man siehts denk ich mal. So ähnlich sieht das bei den L5 auch aus, nur dass die drei getrennt sind. Ich hab jetz also ganz vorsichtig auf den dunklen punkten geschabt (die goldenen scheinen ja nurgefaket zu sein), bis ich was güldenes gesehen hab. also immer mal mit Lupe kontrolliert und so. die vertiefung hab ich dann mit Powerknete gefüllt und die freigekratzten goldenen punkte mit SLL verbunden.

Edit: dat funzt wie sau

PS: sieht man die bilder überhaupt?

(Geändert von TheBigBabou um 18:04 am Feb. 18, 2004)

Beiträge gesamt: 18 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5050 Tagen | Erstellt: 18:02 am 18. Feb. 2004
TheBigBabou
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Thorton
1802 MHz @ 2136 MHz
52°C mit 1.675 Volt


vorher


nachher


jetzt reichts aber mit den bildern, arme Modem Besitzer

(Geändert von TheBigBabou um 18:11 am Feb. 18, 2004)

Beiträge gesamt: 18 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5050 Tagen | Erstellt: 18:10 am 18. Feb. 2004
fossi
aus Tettnang
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


THX!!!

Du hast mir sehr arg geholfen!

Mal sehen ob ich jetzt den Multi höher bekomm!

:godlike:

Beiträge gesamt: 934 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5139 Tagen | Erstellt: 18:58 am 18. Feb. 2004
jabberwoky
aus Vaterstetten
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2013 MHz @ 3600 MHz
45°C mit 1.28 Volt


Hi Leute,

ich denke Ihr braucht die Vertiefung nicht zu füllen. Ich habe es nicht gemacht und es funzt prima.

jabberwoky

Beiträge gesamt: 1293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5074 Tagen | Erstellt: 19:58 am 18. Feb. 2004
sbz24
aus Berlin
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1600 MHz @ 1900 MHz mit 1.75 Volt


super das du das so bebildert dargestellt hast :thumb:

greetz


Meine vorherige Sig war schei*e, diese aber auch.
Tipps für eine neue nehme ich entgegen.

Beiträge gesamt: 707 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5470 Tagen | Erstellt: 21:07 am 18. Feb. 2004
TheBigBabou
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Thorton
1802 MHz @ 2136 MHz
52°C mit 1.675 Volt


erstmal Danke für das positive Feedback :) und ohne dieses Forum hätt ichs auch nich hin gekriegt :ocinside:

Dass man die Vertiefung nich mit nem Isolator füllen muss oder sogar mit SLL voll laufen lassen soll hab ich auch gelesen. Wenn aber was schief geht, wärs doch schwer das wieder rückgängig zu machen. So wie ichs gemacht hab, isses zwar etwas mehr Mühe, aber zur Not kann man den SLL wieder entfernen.

Beiträge gesamt: 18 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5050 Tagen | Erstellt: 22:46 am 18. Feb. 2004