» Willkommen auf AMD Overclocking «

jvcc
aus linz
offline


OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2802 MHz
54°C mit 1.94 Volt


ne das abit is n revision 2.0 !!!
was mir komisch forkommt ist das ab fsb 180 (wenn ich nach dem gescheiterten versuch ins bios gehe) bei den spannungen alles verkückt spielt !? (nur die cpu spannung )
da wird nurmehr müll angezeigt !!!!

1. [ ]
75    [ ]
1.2   ][ ]
5  [] ]

so in etwar sieht dann die spannungsauswahl aus !!!! :blubb:

fieleicht hat das board was ?


I5 3570K @ 4,6 GHZ
Gigabyte Aorus 1080 Ti Xtreme Edition
65" 4K Samsung UE65KS7580

Beiträge gesamt: 1011 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6089 Tagen | Erstellt: 23:16 am 15. Nov. 2003
SpoOokY
aus Monheim
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2600 MHz
50°C mit 1.55 Volt


Sieht mir aber mal ganz stark danach aus. Am Prozessor sollte sowas auf jeden Fall nicht liegen.


(:. A64 Winchester 3200+ @ 260 X 10 .:|:. MSI K8n Neo2 .:|:. 2x 512MB A-Data DDR566 @  260Mhz 2,5-3-3-6 2T 2,7v .:|:. TT XP120 .:|:. Sapphire X800XT @ XT PE .:|:. Creative Audigy II ZS + Teufel CEM  .:|:. Chieftec 360Watt .:)

Beiträge gesamt: 763 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2002 | Dabei seit: 5728 Tagen | Erstellt: 12:20 am 16. Nov. 2003
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4800 MHz mit 1.350 Volt


ich hatte sowas damals mal bei meinem MSI KT266Pro2 RU nach Vmod ... dann konnte ich nur noch Vcores lesen die größer waren als 1,85V ... der rest waren lustige zeichen ...

Beiträge gesamt: 14734 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6043 Tagen | Erstellt: 12:26 am 16. Nov. 2003
cbozler
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1400 MHz @ 1830 MHz
35°C mit 2.0 Volt


1999 hat man darüber Diskutiert. Es ging hier um Slot-Prozessoren... Da wurde drüber diskutiert, ob es sowas geben soll (Heise...). Das Patent gab es meines wissens bis dahin nicht, da es bei so einer Schaltung nix zu patentieren gibt. So eine Schaltung misst lediglich die Zeit zwischen den Takten. Das ist eh was, was nen Alter hut ist (siehe MoBo...


fol kuul

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5572 Tagen | Erstellt: 13:12 am 16. Nov. 2003
stl1970
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1800 MHz @ 2309 MHz
42°C mit 1.60 Volt


Hi
Hab auch einen gelockten AQZFA , läuft ohne Probs bis 215 FSB aber keine Multi verstellung möglich.

Board ist ein shuttle AN 35 Ultra nforce 2

hab gelesen das das Pin Mod bei  nforce Boards nicht geht... Hat das schon mal jemand gemacht von euch? mit nem nforce Board ???

Ist nähmlich ärgerlich da bestimmt noch was rauszuholen wäre.


Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5176 Tagen | Erstellt: 15:07 am 16. Nov. 2003
Eisenblut
offline



OC God
15 Jahre dabei !



Zitat von cbozler am 13:12 am Nov. 16, 2003
1999 hat man darüber Diskutiert. Es ging hier um Slot-Prozessoren... Da wurde drüber diskutiert, ob es sowas geben soll (Heise...). Das Patent gab es meines wissens bis dahin nicht, da es bei so einer Schaltung nix zu patentieren gibt. So eine Schaltung misst lediglich die Zeit zwischen den Takten. Das ist eh was, was nen Alter hut ist (siehe MoBo...



An das Jahr kann ich mich nicht mehr erinnern, aber zumindest die Schaltungslogik habe ich damals nicht bei Heise, sondern bei irgendeiner anderen Seite gesehen. Ist in dem Zusammenhang auch nicht wichtig. Mit ging es nur darum, dass es technisch möglich wäre, bei einer CPU sowohl FSB und Multi zu locken und damit jedes OC zu unterbinden. Das jedoch im Packaging zu integrieren, ist, wie von uns beiden schon erwähnt, zumindest sehr aufwändig.

@stl1970
Bisher gibt es noch keine Methode, die neue Sperre von AMD zu umgehen. Egal welches Board oder Chipsatz. Es ist auch nicht klar, wie die CPUs eigentlich verändert wurden, bisher ist man sich nur relativ sicher, dass nicht der Kern, sondern die Ansteuerung überarbeitet wurde.


With all due respect Sir, but...

Beiträge gesamt: 3756 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5583 Tagen | Erstellt: 19:01 am 16. Nov. 2003
cbozler
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1400 MHz @ 1830 MHz
35°C mit 2.0 Volt


Die Schaltung war für ne Platine. Kann man auch in nem Chip integrieren. Aber dazu müßte das Layout verändert werden... Das macht man nicht... Zumindest nicht ohne das Stepping zu ändern... Und das bekäme sicher einen "monumentalen" Namen...


Und Patente werden lt. Regelungen (soweit ich weiß international, zumindest in der USA) 1,5 Jahre geheim gehalten. Die werden eingereicht und geprüft, etc... Man kann sie solange verwenden, ist aber nicht unbedingt Inhaber der Technik. Stellt sich heraus, daß man abgekupfert hat, ist man am Arsch, ist alles ok, muß es offengelegt werden...

Somit kannst Du keine Schaltung gesehen haben, da Du keine Einsicht am Patentamt hast (oder hast Du eine beantragt?) und es wurde auch keine Schaltung veröffentlicht. Das ist auch nicht in Ordnung. Was Du vielleicht gesehen hast ist eine Schematik, aber die kann man jederzeit malen, auch wenn man nix hat. Und ich glaube laut ct (Heise...) hatte Intel das in einer Pressesitzung (glaub in San Jose...) bekanntgegeben, daß man uberlegt, sowas zu integrieren. Der grund waren die Fälschungen, da hattest Du recht. Bei Busumstellungen in einer Serie (66->100, 100->133...) kamen des öfteren solche Fälschungen zu tage. Ursprünglich war der Pin B21 dafür gedacht, das zu unterbinden...
Ich behaupte nicht daß Du lügst. Wenn Du sogar sagen würdest, Du kennst einen Bach der bergauf fließt, würde ich das für unwarscheinlich halten, aber nicht für unmöglich. Es ist eben unwarscheinlich. Ich würde nach anderen Erklärungen suchen, warum der Bach bergauf fließt. Z.B. weil ne optische Täuschung vorliegt...etc... So auch hier. FSB 180 liegt sicher weniger an ner FSB-Sperre, sondern vielmehr am Mainboard. Zumal er nicht viel schreibt... Da kalkulier ich als letztes mit ner FSB-Sperre.
Und eben auch mit dem Patent. Oder kennst Du die Strukturformel von Heparin? Oder kennst Du Abfolgen bzw. Untersuchungsprozederen des Genoms von Matoden die deren Apoptose regulieren? Obwohl man Sie kennt, wir kennen sie nicht. Kannst Du lange suchen bis Du da was findest... So ist es mit anderen Patenten auch.


fol kuul

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5572 Tagen | Erstellt: 20:11 am 16. Nov. 2003
Eisenblut
offline



OC God
15 Jahre dabei !


Zu Absatz 1:
Sind wird uns einig.

Absatz 2:
Da gibt es einen Unterschied im Verständnis von Patent. Ich sehe ein Patent nur als solches an, wenn es schon vergeben ist. Vorher ist es für mich ein Patentantrag, der natürlich nicht veröffentlicht wird. Aber sobald es erteilt worden ist, wird es dann nicht automatisch veröffentlicht im Patentregister? Man findet immer wieder Nachrichten wie Firma X hat ein Patent Y zugeteilt bekommen und das kann bei Z eingesehen werden. Aber da kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ob man selber eine Patentrecherche machen kann oder zwingend einen Patentanwalt beauftragen muss, ist mir nicht bekannt.

Absatz 3:
Ich habe nicht behauptet, die Schaltung oder das Patent eingesehen zu haben. Ich habe geschrieben, dass Intel solch ein Patent hat. Das war nicht ganz korrekt, da ich mir nur sicher bin, dass Intel eine technische Lösung dieser Art gezeigt hat. Zwar glaube ich mich erinnern zu können, dass dafür ein Patent erteilt wurde, aber da mag meine Erinnerung mich trügen. Ich habe auch keinerlei zeitliche Einschränkung vorgenommen. Ich bin mir wiederum sicher, dass damals nicht nur das theoretische Verfahren gezeigt wurde, sondern zumindest die Schaltungslogik, denn ich habe mir das damals angesehen, da mich die Technik interessierte. Also kein Schaltplan, den man direkt in eine Platine hätte umsetzen können, aber doch schon so detailliert, dass wohl jeder Elektrotechniker daraus einen Schaltung erstellen könnte.

BTW: Die Strukturformel für Heparin könnte ich erstellen ;)


With all due respect Sir, but...

Beiträge gesamt: 3756 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5583 Tagen | Erstellt: 20:44 am 16. Nov. 2003
Golfer
offline


Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile


Setz mal die Chipsatzspannung auf 1,7 Volt!
Wenn du das noch nicht probiert hast.

Beiträge gesamt: 276 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5335 Tagen | Erstellt: 23:18 am 16. Nov. 2003
cbozler
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1400 MHz @ 1830 MHz
35°C mit 2.0 Volt


[]...Und Patente werden lt. Regelungen (soweit ich weiß international, zumindest in der USA) 1,5 Jahre geheim gehalten. Die werden eingereicht und geprüft, etc... Man kann sie solange verwenden, ist aber nicht unbedingt Inhaber der Technik. Stellt sich heraus, daß man abgekupfert hat, ist man am Arsch, ist alles ok, muß es offengelegt werden...[]

Der Antrag ist vorher... Nur kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob dieses Patent ein anderes verletzt. Nomalerweise nicht. Denn sonst wird das unangenem. Das Patent wird nicht sofort veröffentlicht. Klar kann man es einsehen, aber ich glaube nicht umsonst und evtl. nicht jeder... Vielleicht muß man auch einen Grund haben.
Die Schaltlogik, vielleicht hat man was gesehen... Wie sie aggiert... aber das will noch nix heisen. Aber ich grustel jetzt meine Zeitungen raus und schaue nach. Und ob das ne Finte ist, und ob es auch nen Patent gibt. Dann klären wir das.


fol kuul

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5572 Tagen | Erstellt: 13:02 am 17. Nov. 2003