» Willkommen auf AMD Overclocking «

Marco16
aus Heidelberg
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2083 MHz mit 1.65 Volt


Hallo,

ich bekomme meinen XP2800+, von dem ich das Stepping leider nicht weiß, nichteinmal @ 3000+.

Wenn ich den Multiplikator im Bios von 12,5 auf 13 setze, startet Windows zwar ganz normal ABER Prime95 macht schon nach einer Minute Fehler.

Mein System:

TSP 350 watt Netzteil
Amd Athlon XP 2800+
SLK900u + Papst Lüfter
Abit NF7 Rev. 2.0
Radeon 9700pro
2x 256MB DDR Ram PC333 @ scharfen Tmings
Western Digital 800BB Festplatte (80GB) 7200u/min
Seagate 20GB Festplatte 5400/u/min
48x CD Rom Laufwerk
8x Brenner
Lüftercontroller
Diskettenlaufwerk
Netzwerkkarte
5x Gehäuselüfter

Wieso ist das so? Meine Temperaturen sind @3000+ im Leerlauf bei 38° externer Messung und bei Prime95 maximal 43° externe messung. Das ist doch alles gut soweit, wieso macht das das Veih nich mit   ?!

Ich dachte höchstens, dass es am Netzteil liegen könnte, da die 12V Leitung bei XP3000+ und Prime95 schonmal auf 11,5 absinkt! Aber dann habe ich die 20er festplatte mal abgeklemmt, und es ging auch nicht (wobei man sagen muss, dass die 12V Leitung auch wieder nur zwischen 11,5 und 11,6 dümpelte)

Woran kann es liegen? Wirklich am Netzteil? Oder muss ich jetzt schon VCore erhöhen? Oder kann mein XP trotz der recht Kühlung nichtmal das?

Bin für jede Hilfe dankbar :) !

(Geändert von Marco16 um 17:18 am Aug. 12, 2003)


Gruß Marco

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5369 Tagen | Erstellt: 17:18 am 12. Aug. 2003
austi
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2250 MHz
40°C mit 1.4 Volt


11,5V ist übel schwach. Denke daran liegts. Würde einfach mal den M ultiplikator lassen wie er ist und den FSB Schritt für Schritt erhöhen, vielleicht auch die VCore etwas. Aber wenn das Netzteil bei der Standard VCore schon schlapp macht, wird bei einere Erhöhung da auch nicht mehr viel kommen.


A64 Sempron 3100+ E6 @2250Mhz, Biostar N1, 1x1024MB Samsung-UCCC @250 @3-4-3-8-1T, 250GB Samsung SATA-II, Sapphire X1300 @600/840 (450/250)

Beiträge gesamt: 2283 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5463 Tagen | Erstellt: 17:24 am 12. Aug. 2003
xxmartin
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Ich denke nicht, daß es am Netzteil liegt. Für CPU-Taktung sind 3.3V (primär) und 5V relevant.

Ich denke mal einfach, daß die CPU schlecht ist. Erhöhe mal VCore in 0.025V Schritten und teste mit Prime, bis es stabil wird. Vermute ganz stark, daß Du mit 0.025-0.050V mehr in Deinem Fall stabil bist.


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3510 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5765 Tagen | Erstellt: 17:35 am 12. Aug. 2003
franky
aus Einbeck
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1533 MHz @ 2200 MHz
50°C mit 1.6 Volt


ist er denn beim 2800er takt primestable ?
ev auch mal die timings lockern

Beiträge gesamt: 757 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 5628 Tagen | Erstellt: 17:42 am 12. Aug. 2003
Marco16
aus Heidelberg
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2083 MHz mit 1.65 Volt


Hi!

Also mit ner VCore von 1,7 hat er es jetzt erstmal geschafft @3000+ immerhin 10min Prime95 ohne Fehler zu machen... bei 1,675V gibt`s immer noch Fehler :blubb: !

Hab dann wohl wirklich "nur" ne richtig blöde eriwscht... ich edpp hab aber auch gar nich aufs Stepping geachtet, ich dachte es wär nur bei XP17009 und XP2500+ wichtig... :noidea: :lol: !

Beim standart 2800+ er Takt ist er Primestable.

Timings? Vom Ram? Hm, der läuft mit aggressiven timings, 6-2-2-2 oder wie man das schreibt, halt im Bios auf "turbo", DAS hab ich aber mit Prime 10 Stunden lang im warmen Zimmer getestet und das funzt :) !

Haben denn die Timings was damit zu tun? Oder meinst du gar nich die RAM Timings? Aber welche dann?


Gruß Marco

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5369 Tagen | Erstellt: 18:02 am 12. Aug. 2003
franky
aus Einbeck
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1533 MHz @ 2200 MHz
50°C mit 1.6 Volt


doch ich mein die ram-timings
versuch mal den 3000er takt mit 11;3;3;2,5

Beiträge gesamt: 757 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 5628 Tagen | Erstellt: 19:07 am 12. Aug. 2003
xxmartin
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt



Zitat von Marco16 am 18:02 am Aug. 12, 2003
Hab dann wohl wirklich "nur" ne richtig blöde eriwscht... ich edpp hab aber auch gar nich aufs Stepping geachtet, ich dachte es wär nur bei XP1700+ und XP2500+ wichtig... :noidea: :lol: !



Naja, eigentlich kauft man sich ja auch nicht derart große CPU's. Denn die offiziell schnellsten und teuersten Prozessoren werden für gewöhnlich sehr sehr selten gekauft und daher erwischt man da fast immer nur uralte bzw. schlechte Steppings. Da laufen die Produktionsserien nicht so flott durch und bringen neue Steppings ins Geschäft.
;)


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3510 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5765 Tagen | Erstellt: 21:34 am 12. Aug. 2003
HellerSebastian
aus Griesbach
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 3450 MHz
60°C mit 1.520 Volt


ich glaub auch daran das du pech gehabt hast... leider für dich


***HD-MOVIES/HQ GAMES:  q6600@ 3,456 ghz 2gb mdt ram gtx 280 @701/1512/1323***
      INTERNET/LANGAMES: opteron 170 @ 2,91 ghz 2gb mdt ram + 1gb samsung/Infineon ram x1900pro 594/716

Beiträge gesamt: 1578 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5951 Tagen | Erstellt: 23:25 am 12. Aug. 2003
Marco16
aus Heidelberg
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
2083 MHz mit 1.65 Volt


Jap, also selbst mit "lahmen" RAM Timings läuft er ohne VCore erhöhung nichtmal 2 Minuten in Prime :angry: !

Hab wohl ne richtig schlecht gelaunte CPU erwischt :nope: !

Hm, jetzt stellt sich für mich die Frage ob es Sinn macht den XP2800+ bei ebay zu verkaufen, für sagen wir knapp 150 Euro, mir dann für 100 Euro nen guten XP2500+, also mit gutem Stepping, zu kaufen, und den dann als 3000+ laufen zu lassen, oder sogar @3200+....

Mein Kühler sollte ja sehr gut dafür sein... bekommt man einen guten XP2500+ auch nur durch den Multiplikator @ 3000+ ? Weil mein RAM... der geht vielleicht ein bissl höher ist halt aber auch nur 333er !?

Was meint ihr dazu :) ?


Gruß Marco

Beiträge gesamt: 3 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5369 Tagen | Erstellt: 0:46 am 13. Aug. 2003
xxmartin
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Sicher, kann nur besser werden.

Die neuen besseren Barton-Steppings gehen für gewöhnlich immer @ 3200+, sprich 2200 MHz mit ein bissel mehr VCore.

Allerdings vertrete ich nach wie vor die Meinung, daß man den zusätzlichen Cache der Bartons nicht benötigt. Außer wenige Benchmarks und 2-3 spezialisierte Anwendungen ist mir kein Fall bekannt, in dem Bartons besser performen als T-Breds.

Meine Empfehlung: verhöker' den 2800+ und besorg' Dir einen zünftigen 1700+ JIUHB DLT3C und gut ist. Da kommste unter Garantie auf 2200-2400 MHz. Außerdem billiger (und schneller) als ein 2500+ Barton AQXEA oder AQZEA.


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3510 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5765 Tagen | Erstellt: 9:37 am 13. Aug. 2003