» Willkommen auf AMD Overclocking «

ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Da ja schon einige Topics zum Thema Pin-Mod aufgemacht wurden, ist es gewiss sinnvoller, wenn wir die Fragen hier in einem Topic sammeln :)

Zur Frage mit der Vcore und warum ich "nur" bis 1,475 Volt runter gegangen bin, möchte ich auch gleich noch etwas loswerden ;)
Am FID4 Pin liegt leider kein VCC Pin in unmittelbarer Nähe.
Man könnte natürlich eine etwas längere Drahtbrücke zu einem anderen VCC Pin legen, allerdings wäre es dann nicht auszuschließen, daß ein Kontakt zu einem falschen Pin entsteht. :bomb:

Deshalb bitte keine Experimente, ich arbeite schon an einer sehr guten Idee dazu :posten: ;)

Falls bei jemandem in einem der Sockel-Bilder eine Fläche mit Pins fehlt, habt ihr noch eines der alten Bilder im Browser-Cache.
Dann am besten einfach mal kurz den Cache über "Extras -> Internetoptionen -> Dateien Löschen" entleeren ;)

Ach so und Erweiterungen wird es natürlich noch jede Menge geben :biglol:


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152593 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6049 Tagen | Erstellt: 20:44 am 23. Juni 2003
Sixix
aus Liverpool
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1463 MHz @ 2003 MHz mit 1.74 Volt


Bei mir kann ich bei deiner Interaktiven Pin-Mod Anleitung den FSB nicht eingeben. Ist dir beim update vielleicht ein Fehler unterlaufen?

Beiträge gesamt: 328 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5267 Tagen | Erstellt: 21:43 am 23. Juni 2003
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Jep, stimmt, man hätte ein paar cm unter das Eingabefeld klicken müssen :lol:
Ist jetzt behoben ;)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152593 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6049 Tagen | Erstellt: 5:38 am 24. Juni 2003
Wirrkopf
aus Hamburg
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz mit 1.5 Volt


Mir ist eine Kernfrage völlig unklar:

Muß man die vorhandenen Brückeneinstellungen oben auf dem Chip nun berücksichtigen oder nicht? Besonders in Bezug auf die V-Core Einstellungen.

Alles was ich bisher dazu gelesen habe sagt: JA. Meine Eigenen Erfahrungen sagen: NEIN.

Beispiel: Ich habe einen 1800+ DLT3C mit 1,5 VCore. Das setzt sich ja aus Grund V-Core 1,075 + 0,4 (Brücke) + 0,25 (Brücke) zusammen.

Nach dem was ich überall gelesen habe müßte ich nun diese beiden Brücken beim einstellen der Pins berücksichtigen.  Wenn ich also 1,1 V COre haben öchte müßte ich die geschlossene 0,4V Brücke mit den Pins öffnen. Wenn ich nach der oben genannten Anleitung vorgehe kommt dann aber 1,475 V COre raus..  (1,075+0,4).  Wenn ich hingegen die 0,4V mit den Pins "nochmal" schließe erhalte ich die gewünschten 1,1V.

Da würde ich gerne eine interaktive Anleitung für sehen.

Grundsätzlich wäre eine Erweiterung der Pin-Mod Anleitung klasse bei der die vorhandenen Brücken berücksichtigt werden und nur die zu ändernden angezeigt werden bzw. die vorhandenen in z. B. einer anderen Farbe. Wäre wohl deutlich mehr Aufwand aber sehr praktisch.

Gruß W

Beiträge gesamt: 69 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5441 Tagen | Erstellt: 7:59 am 24. Juni 2003
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


:moin: Nun ja, laut dem AMD Layout der VID und FID Ansteuerung MUSS man zum Ändern des logischen Zustandes die Pins auf VCC oder VSS legen (eigentlich sogar noch mit Widerständen, aber die sind nicht zwingend erforderlich).

Sicherlich klappt es auch diverse Kombinationen zu verwenden oder auch die Brücken mit einzubeziehen, allerdings kann es auch genauso gut nicht klappen, vor allem bei neueren CPUs wo evtl. Layoutänderungen vorgenommen werden.
Und da es ja vor allem auch nicht soooooo viel Arbeit ist mal eben fünf Litzen in den Sockel zu stecken, würde ich das auch eher nahelegen.

Das gleiche gilt auch für die Malanleitungen - im Grunde könnte man hier und da eine Brücke weglassen, allerdings möchte ich das keinem empfehlen wenn er eine 100%ige Änderung haben möchte ;)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152593 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6049 Tagen | Erstellt: 8:32 am 24. Juni 2003
darkcrawler
aus cottbus
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1600 MHz @ 3206 MHz mit 1.316 Volt


@wirrkopf: klappt mit berücksichtigung der pins, d.h. bereits vorhandene weglassen, da eine offene/geschlossene brücke nix anderes ist als vss/vcc

Beiträge gesamt: 12262 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6034 Tagen | Erstellt: 10:50 am 24. Juni 2003
Survivor
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1533 MHz @ 1936 MHz
48°C mit 1.5 Volt


Ich habe diese Frage schon einmal gestellt, habe aber damals keine Antwort bekommen (oder ich bin zu dumm es zu verstehen):

Alle sagen immer, man muss einfach alle pins, die angegeben sind, miteinander verbinden. Nun hat ja jeder Cpu schon eine gewisse Einstellung durch die Brücken. Muss ich diese Brücken trennen, wenn sie nach der Pinmod-Anleitung nicht für den neuen Multi eingeplant sind? Sonst kann es doch passieren, dass es zu überschneidungen kommt, wie zum Beispiel, dass eine Brücke geschlossen ist, aber eigentlich offen sein soll.

Beiträge gesamt: 93 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5315 Tagen | Erstellt: 14:20 am 26. Juni 2003
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


@Survivor nein, das kann nicht passieren, da du mit den Pins der CPU einen anderen Multi vorgibst - zumindest wenn du alle FID Pins wie angegeben änderst :)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152593 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6049 Tagen | Erstellt: 12:42 am 27. Juni 2003
sabb
aus Berg.Gladbach
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1666 MHz @ 2200 MHz
49°C mit 1.725 Volt


Sind auch Multis jenseits von 15 bzw 16 auf einem kt266a möglich bzw gehts bis 24 auf jedem SockelA board?


Jung, dynamisch, erfolglos
Mein System

Beiträge gesamt: 19 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5266 Tagen | Erstellt: 20:29 am 27. Juni 2003
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Ja, das ist nicht Boardabhängig, denn ein Mainboard würde den Multi über die gleichen Pins ändern und kann mit fünf FID Pins auch solche Multiplikatoren ansteuern.
Und wenn es bei irgendeinem Board gar nicht funktionieren möchte, wird vielleicht im BIOS das Übertakten unterbunden oder der Multi steht nicht korrekt auf Autodetect.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152593 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6049 Tagen | Erstellt: 20:59 am 27. Juni 2003