» Willkommen auf AMD Overclocking «

konflikt
aus nürnberg
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3080 MHz
44°C mit 1.47 Volt


hi ich habe meinen xp2500barthon mit fsb166*12,5 vcore 1,75 laufen.


er läuft ideal als 2800xp+ mit 2,09ghz. auf dem emnic 8nax+ nforce sind 512ddram 333 im dual channel betrieb. graka leadtek gforce 4200 (310/520). macht alles zusammen ca. 13,000 pkt beim 3dmakr2001SE




macht im 3dmark2001se ca. 13000pkt und die chip temp is ca. 50grad.


meine fragen bzw. probleme:


das emnic board lässt mir im bios nur die wahl zwischen fsb 200/166/133. kennt einer eine möglichkeit den fsb stückweise einzustellen (neuestes bios is bereits geflasht speicher läuft immer noch nicht auf turbo nur auf aggressiv) ? wenn nicht hat einer den fsb schonmal mit 200 laufen lassen? erfahrungen? ohne besonderen kühler (schande hab die boxed version) wohl nich empféhlenswerd oder?


wenn ich den takt auf 166*13 stelle dann zeigt mir das bios takt 100*10=1,0ghz an. normal? oder is bei 12,5 hardware mäßig schluss? gibts abhilfe?


inwie weit ist es schlimm oder egal, wenn der fsb nicht auf 166 sondern z.b. 178 läuft? gibt es probs oder asyncronität mit dem 166getaktetem speicher? oder ist das schlichtweg egal?


in wie weit muss ich takt und taktzähler (sorry bin noch nich so fachwissensgewand) an nander anpassen. also kann ich z.b. nur den fsb erhöhen und den zähler gleichlassen oder muss mann ab ner gewissen höhe beides erhöhen? theoretisch möglich 166*15?


in wie weit beinflusst die prozessorspannung die ganze sache wielange langen 1,75 ab wann oder warum muss ich erhöhen? wieviel geht da bei meinem 300watt netzteil...
so zum schluss noch wie viel takt habt ihr ohne mega kühlung rausgeholt bzw. was benutzt ihr für kühler?
danke schonmal
cu

achja ganz zum schluss was is so das maximum was ein barton 2500 an temperatur bzw. vcore aushält?


Beiträge gesamt: 221 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5457 Tagen | Erstellt: 1:38 am 15. Mai 2003
konflikt
aus nürnberg
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3080 MHz
44°C mit 1.47 Volt


hi nochmal,

also da zu so später stunde keiner mehr antwortet hab ich die sachen mal selber in die hand genommen. und siehe da....sehr mega über positiv.
ich hab den chip erst als 2800er laufen lassen. dann hab ich aber weil das teil temperatur mäßig(immer noch mit boxed lüfter) cool blieb, 40grad bin ich rauf.
das system läuft jetzt stabil mit 13300 3dmarks2001se
bei:
177*12,5 bei 1,7vcore @ 2220 mhz sprich juhu 3000+
was mir mein bios auch anzeigt wie geil.
der speicher (samsung 333ddram) läuft jetzt bei
tras 7 trcd 3 und cas 2.5 (schneller hängt sich mein board auf leider muss ich aufs nächste bios hoffen)
meine momentane durchschnittstemperatur ist 44grad.

so nun zu den eher negativen (was heißt das hier schon 150 eus hat das teil mit lüfter beim km gekostet) seiten. als ich fsb 180*12,5 eingestellt hab is er bei vcor 1,7 nich in windows rein. so wie ichs vorhin hier auch schon gelesen hab. also hab ich vc auf 1,75 weil ich ja nen richtigen xp3000 wollte. hat auch n stabiles benchmark abgeliefert mit 13475pkt. aber danach war der chip bei 49 grad.
is das zu heiß?
ich hab hier nen xp1800+ der läuft seit nem 3/4 jahr täglich und kommt nich unter 65grad. kann ich das als masstab nehmen? oder
vertragen die neuen proz. weniger? wenn ja wieviel? 50müsstens aber doch auf jedenfall sein, weil dann könnte ich ja evtl. doch wieder auf 180.....
bin mal gespannt was ihr dazu sagt....

Beiträge gesamt: 221 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5457 Tagen | Erstellt: 3:36 am 15. Mai 2003
konflikt
aus nürnberg
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3080 MHz
44°C mit 1.47 Volt


achja einige sachen haben sich geklärt.
fsb einstellungen frei wählbar
und das beim multiplikator 12,5 schluss is
von hardware seite weiß ich mitlerweile auch.
auf jedenfall rockt das teil

Beiträge gesamt: 221 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5457 Tagen | Erstellt: 3:39 am 15. Mai 2003
konflikt
aus nürnberg
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3080 MHz
44°C mit 1.47 Volt


und die sachen mit asyncron und so auch
nacht jetzt

Beiträge gesamt: 221 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5457 Tagen | Erstellt: 3:43 am 15. Mai 2003
Dan270874
aus PE zw. H und BS
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2850 MHz
-33°C mit 1.9 Volt


hi konflikt,

unbedingt den sch**** boxedkühler austauschen... dein barton wird sich freuen!!
die amd kühler bieten keinerlei sicherheitsreserven beim übertakten. (quelle: tomshardware.de)

billige und leistungsstarke luftkühler sind zb: der cooler Master HAC v81, im leistungsbereich ist eher ein slk800 oder 900 zu empfehlen einen regelbaren lüfter drauf und gut gewesen.

ohne anderen kühler auf keinen fall den vcore weiter erhöhen! die temperatur die dir angegeben wird, ist mit dem boardfühler ausgelesen und geht nach dem mond.

speicher und fsb sollten beim NF2 immer synchron laufen, das sonst latenzverluste auftreten, die den speicherzugriff sogar verlangsamen, wenn der speicher schneller als der fsb läuft.

ps: der 1800er hat die 65 grad auf deinem neuen board oder auf einem anderen? 65 grad solltest du auf keinen fall als masstab nehmen.
der barton 2500+ rennt bei guter kühlung und ca. 1.9v vcore rund 2300mhz. bei einigen schneller, bei anderen weniger schnell.
mit deinem netzteil könnte es eng werden.

hoffe, ich konnte etwas helfen.

mfg :seti: Dan


1700+@2850mhz, coled by mach2 watercooled FX5900XT@500/900, 2*512MB Infineon 166@210, epox 8rda3+, Antec True Power 480W, Aquamark: 42477, 3DM2003: 5636, Seti WU ~1:45 und ~2:20 (server barton@2400mhz)

Beiträge gesamt: 597 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5578 Tagen | Erstellt: 6:37 am 15. Mai 2003
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt



Zitat von konflikt am 3:36 am Mai 15, 2003
hi nochmal,

also da zu so später stunde keiner mehr antwortet hab ich die sachen mal selber in die hand genommen. und siehe da....sehr mega über positiv.




:thumb:

Immer weiter so ... neuen Kühler gekauft, dann sollteste auch noch weiter kommen !

Probier mal den Ram mit ein bischen mehr Spannung (2,7-2,8V) auf schnellere Timmings zu trizen !

Beiträge gesamt: 14776 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6138 Tagen | Erstellt: 7:22 am 15. Mai 2003
konflikt
aus nürnberg
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3080 MHz
44°C mit 1.47 Volt


ja alles klar mit neuem kühler...aber ist 45 grad jetzt ne temp die für ne cpu in ordnung geht oder nicht?
wie gesagt mein 1800er läuft (auch im moment) bei 68grad und das seit nem 3/4 jahr. die beiden xp200er meiner mitbewohner haben gerade auch 50-54 grad, also wo ist das problem bei meinen 45? wieso kann ich nich noch weiter rauf. vorallem wenn ich im bios die warnung auf 65grad einstelle kann doch nix passieren?
ab wieviel grad schieß ich nen 2500barton/xp2000/xp1800?
erfahrungen?

Beiträge gesamt: 221 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5457 Tagen | Erstellt: 12:39 am 15. Mai 2003
dendemayer
aus Gronau
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1533 MHz @ 2210 MHz
48°C mit 1.8 Volt


schießen tust du den nicht so schnell

ich hatte mal nen 2100 XP T-bred bei 92°C und den hats nicht geschossen!
aber in der regel sind 90 = tot !
ich hatte wohl glücke !


ansonsten speicher spannung erhöhen wie kollege schon gesagt hat !

ich hoffe du verwendest schon arctic silver III paste  , das macht nochmal 3-5°C aus !

mfg dende



Beiträge gesamt: 13 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5467 Tagen | Erstellt: 12:53 am 15. Mai 2003
konflikt
aus nürnberg
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3080 MHz
44°C mit 1.47 Volt


hi guter tipp das mit der paste,
nur bei meinem boxed kühler is unten so ne vorherdrangemachte..
einfach abkratzen? mit was?

also seit ihr der meinung ich kann mit dem selben kühler den vcore auf 1,75 erhöhen den cpu auf 180*12,5 (evtl. sogar 188*12,5???) solange die temp nich über 60grad geht? muss ja eh nur 2 monate laufen dann eh wakü

Beiträge gesamt: 221 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5457 Tagen | Erstellt: 13:40 am 15. Mai 2003
konflikt
aus nürnberg
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3080 MHz
44°C mit 1.47 Volt


hi guter tipp das mit der paste,
nur bei meinem boxed kühler is unten so ne vorherdrangemachte..
einfach abkratzen? mit was?

also seit ihr der meinung ich kann mit dem selben kühler den vcore auf 1,75 erhöhen den cpu auf 180*12,5 (evtl. sogar 188*12,5???) solange die temp nich über 60grad geht? muss ja eh nur 2 monate laufen dann eh wakü

Beiträge gesamt: 221 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5457 Tagen | Erstellt: 13:42 am 15. Mai 2003