» Willkommen auf AMD Overclocking «

h0schy
aus Berlin
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2640 MHz
40°C mit 1.5 Volt


hallo,

also hab an sich meiner Meinung nach gut Vorraussetzungen ein wenig mehr Leistung aus meinem System herauszukitzeln.
Mein Problem ist, das sobald ich irgendwas am FSB herrumschraube und ist es auch noch so gering , kackt alles ab und es hilft nur noch über CMOS das BIOS zu reseten.
Meinen Prozessor habe ich von E-BUG.de .Hatte gute bewertungen und sollte zumindest bis 2400 stabil laufen.
Mein RAM ist auch nicht der beschissenste und müsste eigentlich auch keine Probleme machen. In meinem Rechner wirds nie Über 40°C warm, sodass ich absolut keinen Plan mehr habe, woran es liegen könnte!

Wäre echt nett wenn mir jemand nen paar hilfreiche tips schreiben könnte.


3500+ VeniceE6 Zalman CNPS7700CU
2 GB TwinXDDR400CL2 ASUS6800GT
Abit KN8 nForce4 Zalman Chipkühler

Beiträge gesamt: 33 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4232 Tagen | Erstellt: 1:50 am 21. April 2006
CMcRae
aus LA Landshut
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 3600 MHz
48°C mit 1.47 Volt


und was genau hast du bisher gemacht??? oder was hast du schon verstellt??? teiler benutzt??

welchen nt hast du??? fragen über fragen...

den oc-guide schon mal durchgelesen für a64???


Intel Core 2 Quad Q6600 @ 3600 Mhz @ 1,47v-core, Speicher 2 x 2 Gb OCZ Platinum @ 907 Mhz @ 5 5 5 15, Gigabyte P35 DS4, 8800 GTX @ 630x2000, 3dmark03 44.434, Aquamark 195.112, 3dMark06 14.621,  Thermaltake Xaser III Fireball Edition Alu und Wakü. Headset: Beyerdynamics MMX 300
[img]http://sigs.2142-stats.com/CMcRae+player+406.png[/img]

Beiträge gesamt: 1943 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5242 Tagen | Erstellt: 8:17 am 21. April 2006
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


Ich weiß gar nicht was du willst? Du hast doch schon 3500MHz mit 1,4V, besser kann man gar nicht übertakten!

Aber zurück zum Thema, du hast sicher 2200MHz, wäre toll wennde das noch berichtigen könntest, und nun zum übertakten, wir werden das in mehreren Schritten machen, dazu wird als erstes die CPU untertaktet, der Multi von 11 auf 9 gesenkt so das du jetzt nur noch 1800MHz hast.
Der HTT muß von 1000MHz auf 800MHz runter, also wird hier der HT Multi von 5 auf 4 gesenkt.
Und jetzt fühlen wir mal dem RAM aufn Zahn...
Du sagst dein Gehäuse ist gut belüftet? Dann gib dem RAM 2,8V und erhöhe jetzt schrittweise den HT Referenztakt, von mir aus in 10er Schritten, also von 200 auf 210, dann 220, weiter 230 bis 240MHz
Dazwischen immer schön auf Stabilität testen, z.B. mit Prime oder SuperPi.
Ich nutz von SuperPi den 4M Test, isn ganz guter Kompromiss zwischen Stabilität herausfinden und Zeit.
Wennde weisst was der RAM maximal kann machste dasselbe nochmal mit Multi 11 um herauszufinden was die CPU kann, natürlich nur so weit wie du mitn RAM gekommen bist, dann folgen wietere Schritte...


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5752 Tagen | Erstellt: 11:44 am 21. April 2006
h0schy
aus Berlin
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2640 MHz
40°C mit 1.5 Volt


hallo,

danke noch mal für die Hilfe, nur hat wie immer nichts geklappt.:noidea:
Mein altes Problem, das der Monitor schwarz bleibt ist nach wievor da.
Irgentwie kann ich garnichts einstellen, sobald ich den FSB erhöhe und sei es auch nur geringfügig kackt alles genauso ab als wenn ich irgentwas am Multi der CPU mache.
Leider hat es auch nichts gebracht den ram auszutesten. ICh habe alles gemacht wie beschrieben, jedoch fährt er dann wie gewohnt nicht mehr hoch.

Versteh ich nicht ...


3500+ VeniceE6 Zalman CNPS7700CU
2 GB TwinXDDR400CL2 ASUS6800GT
Abit KN8 nForce4 Zalman Chipkühler

Beiträge gesamt: 33 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4232 Tagen | Erstellt: 14:26 am 22. April 2006
TITAN
aus nahe München
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
2670 MHz @ 3800 MHz
55°C mit 1.33 Volt



Zitat von Beomaster um 11:44 am April 21, 2006
Ich weiß gar nicht was du willst? Du hast doch schon 3500MHz mit 1,4V, besser kann man gar nicht übertakten!

Aber zurück zum Thema, du hast sicher 2200MHz, wäre toll wennde das noch berichtigen könntest, und nun zum übertakten, wir werden das in mehreren Schritten machen, dazu wird als erstes die CPU untertaktet, der Multi von 11 auf 9 gesenkt so das du jetzt nur noch 1800MHz hast.
Der HTT muß von 1000MHz auf 800MHz runter, also wird hier der HT Multi von 5 auf 4 gesenkt.
Und jetzt fühlen wir mal dem RAM aufn Zahn...
Du sagst dein Gehäuse ist gut belüftet? Dann gib dem RAM 2,8V und erhöhe jetzt schrittweise den HT Referenztakt, von mir aus in 10er Schritten, also von 200 auf 210, dann 220, weiter 230 bis 240MHz
Dazwischen immer schön auf Stabilität testen, z.B. mit Prime oder SuperPi.
Ich nutz von SuperPi den 4M Test, isn ganz guter Kompromiss zwischen Stabilität herausfinden und Zeit.
Wennde weisst was der RAM maximal kann machste dasselbe nochmal mit Multi 11 um herauszufinden was die CPU kann, natürlich nur so weit wie du mitn RAM gekommen bist, dann folgen wietere Schritte...




So, erstmal das system:

Amd Athlon 64 Venice e6 3200+ (2000MHZ)
abit kn8-ultra
BeQuiet Dark Power Pro 430w
Aircooler
MDT 2*1024MB

Akutell läuft der cpu auf 2500 Mhz @ 1,5v bei 38°C (unter belastung)
primestable (naja, fast... aber 10 min hält er durch... die spiele laufen ohne probleme)
der FSB des cpus liebt bei 250 MHZ, der Multiplikator ist bei 10, HT ist bei 4. Der Ramtakt liegt bei 208,5 (hab beim bios auf DDR 333 eingestellt)

Sind die werte so OK eingestellt, oder sollte ich was optimieren?
wie hoch kann ich mit der spannung gehen? sollte ich noch ander spannungen verändern?

sollte ich beim cpu-z nicht irgendwo den ht - takt von 1000 mhz auslesen können ?
Gibts ein tool womit ich auch die northbridge - temp auslesen kann? (im bios sehe ich sie nicht)


Beiträge gesamt: 538 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5228 Tagen | Erstellt: 17:03 am 22. April 2006
h0schy
aus Berlin
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2640 MHz
40°C mit 1.5 Volt


hallo,

ich hab nochmal probiert den RAM auf DDR333  und CL2,5 statt 2 laufen zu lassen und trotzdem kann ich absolut nichts umstellen.
D.h ich kann umstellen was ich will und wie ich es gern hätte nur bleit der monitor nach dem reboot schwarz und mit bleibt nichts weiter als über CMOS auf standarteinstellungen zurückzusetzen.
Ich habe das KN8 Ultra tray gekauft und von daher stellt sich mir die Grage ob es vielleicht eine Jumpereinstellung sein kann die mir nen Strich durch die Rechnung macht!?!?!

kann mir einer helfen?

egal ob ich die Einstellungen der CPU oder des FSB verstelle es geht nichts und ich hab es auch mit sehr kleinen schritten versucht.

An meinem Ram kann es eigentlich nicht liegen oder??

(Corsair Twinx XMS DDR 400 CL2 ---> 4x 512MB)  :noidea:

ich meine ist doch kein schrott den ich da gekauft habe.


3500+ VeniceE6 Zalman CNPS7700CU
2 GB TwinXDDR400CL2 ASUS6800GT
Abit KN8 nForce4 Zalman Chipkühler

Beiträge gesamt: 33 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4232 Tagen | Erstellt: 14:05 am 23. April 2006
Thorhammer
aus Kiel
offline



Basic OC
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2800 MHz
36°C mit 1.40 Volt


Hallo!

Wie stark ist dein Netzteil und welcher Hersteller!

Ich würde die Rams bis auf DDR-Einstellung auf auto laufen lassen.
Die kann man immer noch optimieren.

Vielleicht sogar am Anfang mal auf DDR200 stellen.
Dann laufen sie auf 50% der CPUtakt.

Den Hyper runter auf 3x.
Den Rams wie bereits erwähnt auf 2,8v.
Dann kannste schon mal ausreizen was der CPU so kann.
Den Vcore leicht rauf.

Dann müsste es gehen, wenn dein Netzteil stark genug ist.;)

Hast du das Bios auf den neuesten stand?

Danach die Rams wieder rauf.
Erst 266 und dann 333.
Mit CPUZ kannste überprüfen wie schnell sie laufen!
Also wenn dun den CPUtakt auf z.B. 250 hast dann laufen deine Rams
bei DDR200 auf 125(250DDR), bei DDR400 aber 250(500DDR).
Das letzte kann zu viel sein.


Abit AN8 SLI; San Diego 3700; Wasserkühlung 120 + 240 Thermaltake/Innovatek; Graka 8600 GT Club 3D; Sound X-Fi extreme; Enermax 535W.; Kingston HyperX KHX3200 AK2/1G

Beiträge gesamt: 155 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2006 | Dabei seit: 4283 Tagen | Erstellt: 15:36 am 23. April 2006
NeoN
offline



OC God
12 Jahre dabei !


Moin ich hab das selbe Problem hab auch schon alles bei mir versucht aber sobald ich den Referenztakt nur ein bisschen anhebe bleibt der Bildschirm schwarz und ich darf CMOS Reset machen, zum Glück hab ich dafür nen Schalter:thumb:
Aber ich wäre auch sehr an einer Lösung interressiert, es kann doch nicht sein das der Prozessor noch nicht mal 10 Mhz zulässt oder das Mainboard kein Referentakt von mehr als 200 Mhz^^
Hab alles verändert: Ram teiler runter, Ht usw.
Mainboard ist das MSI K8N SLI Platinum ( mehrere BIOS ausprobiert)
Ram sind zwei 3200er von Buffalo die Standard bei 200 @ 2.5, 3, 3, 8 @ 2T laufen wundersamer Weise aber 2, 2, 3, 8 @ 1T schaffen:thumb:

Beiträge gesamt: 2246 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2005 | Dabei seit: 4675 Tagen | Erstellt: 16:43 am 23. April 2006
h0schy
aus Berlin
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2640 MHz
40°C mit 1.5 Volt


hallo,
hab nen 550 WATT Netzteil von LC-Power aber denke nicht, das es daran liegt oder?


3500+ VeniceE6 Zalman CNPS7700CU
2 GB TwinXDDR400CL2 ASUS6800GT
Abit KN8 nForce4 Zalman Chipkühler

Beiträge gesamt: 33 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2006 | Dabei seit: 4232 Tagen | Erstellt: 17:00 am 23. April 2006
NeoN
offline



OC God
12 Jahre dabei !


Kann es vlt. sein das es sowas wie eine Übertaktungssperre gibt??
Man sieht ja keine besonderen Gründe warum es ned gehn soll und ich nehme ma an, dass es keine CPU gibt die nicht 10mhz übertakbar ist^^

Beiträge gesamt: 2246 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2005 | Dabei seit: 4675 Tagen | Erstellt: 18:32 am 23. April 2006