» Willkommen auf AMD Overclocking «

amadeus
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Barton @ 2250 MHz
45°C mit 1.7 Volt


Seltsam, aber wahr  

Switche gestern vormittag meinen PC an und bekomme gleich zu Beginn eine Fehlermeldung, daß die CPU Werte nicht richtig eingestellt sind. Sehe auf den Monitor und da steht doch tatsächlich XP 1300.

Ich ins Bios und dort stimmt noch alles. Versuche zu saven und wieder das gleiche. Letztendlich bin ich dann draufgekommen, daß er mir egal was ich einstelle, nur Multi 13 x 100 anzeigt. Die einzige Möglichkeit, um die Kiste zu starten ist, den Multi auf 11 einzustellen? Und dann habe ich aber in Windows mit versch. tools immer Multi 13?

Es ist ein Epox 8rda3i Pro mit einem unlocked Barton 2500+, bis jetzt, und das ist mittlerweile über ein halbes Jahr, gabs null Probs mit Multi 10,5 bei FSB 215. Ich habe gestern weder etwas verstellt, noch hatte ich einen Stromausfall oder sonstiges...

vcore erhöt, FSB herum gedreht, cmos clear, egal, es hilft nichts.
Dann Bios Flash, kurz zuvor funktionierte es jedoch auch mal (bis zum nächsten Neustart^^) - nach dem Flash kein Prob mit 10,5 und den "alten Werten" - ich freue mich, geh schlafen und heute wieder das gleiche -> XP 1300 und startet nur mit Multi 11, der eigentlich 13 ist?

Hat jemand eine Idee?


http://www.www.web-direct.at

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 4416 Tagen | Erstellt: 10:36 am 8. Nov. 2005
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Ich weiß leider nicht, welchen genauen CPU Typ du hast (AXDA2500 XYZ?)
Aber ich tippe mal einfach, daß deine CPU 512 KB Cache und 166 MHz FSB hat.
Somit ist dein Default Multi 11x und nicht 13x - siehe hier :)
(XP 1300 heißt nicht unbedingt, daß er mit 13x100 läuft, sondern wahrscheinlich läuft er dann mit 11x100, was ungefähr ein Rating von 1300+ ergibt)

Also gehe ich davon aus, daß dein Board beim Start einmalig nicht korrekt booten konnte und somit deinen FSB, Vcore und Multi auf Default Werte zurückgestellt hat, damit ein Start möglich ist.
Das ist auch nicht weiter tragisch und kann leider mal passieren.
Allerdings befürchte ich, daß du nun einfach nur deine vorigen Werte nicht mehr 100%ig eingegeben hast und deshalb immer wieder Startprobleme erhältst.
Was du z.B. vergessen haben könntest, wäre die Vcore zu erhöhen, oder das Timing vom Speicher anzupassen, etc.
Somit wirst du nicht drum herum kommen, nochmals die optimalen Werte für dein System ausfindig zu machen.

Möglichkeit 2 wäre, daß sich eine Brückenverbindung langsam aber sicher auflöst (falls du die CPU gemoddet hast).
Dann müßtest du die Brücken/Pin-Mods nochmal durchschauen.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152770 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 13:49 am 8. Nov. 2005
amadeus
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Barton @ 2250 MHz
45°C mit 1.7 Volt


danke für die Antwort - aber leider spielt sich das etwas anders ab

Du liegst richtig mit den 11x weil das der einzige Multi ist, mit dem ich momentan starten kann, obwohl so jedes 10.Mal kan ich den Multi auf 10,5 stellen und FSB wieder auf 215 und er nimmt es auch - bis zum nächsten reboot.

Im Bios zeigt er aber 13x100 an und daneben eben XP 1300, das ist ja das seltsame... auch in Windows mit 5 versch. tolls zeigt es mir Multi 13 an und multipliziert dann mit dem jeweiligen FSB auch ein 13faches an Mhz

Die Einstellungen für timings, Multi usw sind alle im gleichen Menü, und die vcore un vdimm haben sich nie verändert (kontrolliere ich aber trotzdem immer mit)

Brücken habe ich keine, ist ein originaler unlocked

Meinst Du, daß das System jetzt andere Werte will? Ich hab damals bei Inbetriebnahme Tagelang getestet, bis ich die optimalen Werte hatte (prime usw), und hab mir aber noch etwas Reserven gegeben

also normal (das letzte halbe Jahr) hatte ich vcore 1,725 timings 2,5-3-3-8 FSB auf 215 und Multi auf 10,5 es ginge aber bis mind FSB218, dann müßte ich vcore erhöhen (ich rede hier aber von primestable, FSB 225 hatte ich auch mit obigen Werten ohne Absturz, aber eben nicht primestable^^)

Bin eigentlich ein Hardcore-Nutzer und mache so ziemlich alles, von zocken bis Video rendern (mehrmals die Woche), als auch Grafik-Bearbeitung (beruflich)

ich habe ja auch schon probiert zB Multi 10,5 und FSB 180, geht nicht - nur Multi 11, die CPU hatte ich auch am vorigen Board, einem Asrock K7S8Xe+ (dort mußte ich aber den Multi mit pins drosseln), und auch dort leif alles ein Jahr lang wie geschiert?


http://www.www.web-direct.at

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 4416 Tagen | Erstellt: 15:03 am 8. Nov. 2005
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Naja, ist etwas schwierig zu sagen, da es mehrere Unbekannte sind, die erstmal eingekreist werden müßten.
Falls du in der letzten Zeit mal etwas daran rumgebastelt hast, könnte dir z.B. einer der Reihenwiderstände auf der CPU gerissen sein.
Denn ohne Grund ändert sich der Multi ja nicht einfach so hin und her.
Und dein Board ändert den Multiplikator nur selbstständig, wenn er durch zu hohe Übertaktung, oä. nicht booten konnte.

Wenn du also einen ganz normalen FSB einstellst und dein System dann einfach den Multi ändert, ist irgendwas im Argen (evtl. auch verunreinigte Speichermodul Kontakte, das passiert mal, weil die Luft vom CPU Kühler meist auf die DIMM Kontakte bläst).

Und wenn das nur beim hohen FSB passiert, kann das angefangen vom verdreckten CPU oder Netzteil Lüfter über schlechte System Kühlung bis hin zur schlechten BIOS Version alles mögliche sein.

Ohne weiteres Einkreisen kommst du dann aber leider nicht weiter :ohwell:

Aber fang erstmal vorne an und schau, ob es mit einem niedrigen FSB stabil läuft.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152770 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 15:19 am 8. Nov. 2005
kawabiker1971
aus dem hellertal
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3140 MHz
50°C mit 1.375 Volt


ich würde mal falls noch net geschehen clear cmos probieren, damit alles auf "0" gesetzt wird oder sogar mal die batterie vom boar für 30 minuten rausnehmen und wieder rein.

oder - ist die batterie vielleicht leer und kann die bios-settings net speichern und aufrechterhalten?

sonst kann ich mir das auch net erklären:noidea:


E4300@ 3140 mhz - GA965P-DS3 - 2x1 GB OCI DDRII1066 - 8800GTS320 - HP W2207 TFT 22"

Beiträge gesamt: 1848 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 4768 Tagen | Erstellt: 19:52 am 8. Nov. 2005
amadeus
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Barton @ 2250 MHz
45°C mit 1.7 Volt


Ram raus und Schächte durchgeblasen, 2 ältere bios geflasht, cmos clear sowieso ;)

Temp liegt so wie immer bei 31-33° und stress bei 45° (Games, Video encoden)

Rumgebastelt hab ich das letzte mal vor 6 MOnaten, wie ich das neue MB zusammengebaut habe - in den letzten Tagen binich nicht mal angekommen^^

also, hab wieder etwas probiert: er nimmt Multi 11 und 13??? und gibt mir dann aber immmer (auch bei 11) im Bios 13 aus (auch in Windows). Ich hab 20 versch. Einstellungen probiert, auf einmal nimmt es Multi 9.5 - ich wieder ins Bios, gebe 10,5 ein, nix. Dann wieder 9,5 und wieder nix - schreibt dann immer: (13x100) 100 Mhz - nur eben bei Multi 11 und 13 multipliziert es mit dem FSB (aber immer mit 13!!!).

UNd jedes 20. Mal etwa nimmt es einen anderen Multi, ist aber versch. und reiner Zufall welchen, und kaum denke ich, es funzt wieder - ist auch schon der Zufall vrobei. Gestern Abend zB hat es nach dem biosflash mit 10,5 und FSB 215 gefunzt. Heute starte ich und es steht wieder im startup 13x100 - im Bios war natürlich korrekt 10,5 x 215 eingestellt.

ich weiß nicht mehr...:blubb:


http://www.www.web-direct.at

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 4416 Tagen | Erstellt: 20:36 am 8. Nov. 2005
hoppeltheone
offline



OC God
14 Jahre dabei !


ruhig bleiben;)
ich würde jetzt auch die Batterie tauschen, wie kawabiker schon vorgeschlagen hat:thumb:

Beiträge gesamt: 4120 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5113 Tagen | Erstellt: 20:49 am 8. Nov. 2005
amadeus
offline


OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Barton @ 2250 MHz
45°C mit 1.7 Volt


hab die Batterie aus meinem Asrock probiert, hilft leider auch nichts, bis auf das, daß ich alle neu einstellen mußte ;)


http://www.www.web-direct.at

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2005 | Dabei seit: 4416 Tagen | Erstellt: 23:36 am 8. Nov. 2005
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt



Zitat von amadeus um 20:36 am Nov. 8, 2005
Ram raus und Schächte durchgeblasen, 2 ältere bios geflasht, cmos clear sowieso ;)

Temp liegt so wie immer bei 31-33° und stress bei 45° (Games, Video encoden)

Rumgebastelt hab ich das letzte mal vor 6 MOnaten, wie ich das neue MB zusammengebaut habe - in den letzten Tagen binich nicht mal angekommen^^

also, hab wieder etwas probiert: er nimmt Multi 11 und 13??? und gibt mir dann aber immmer (auch bei 11) im Bios 13 aus (auch in Windows). Ich hab 20 versch. Einstellungen probiert, auf einmal nimmt es Multi 9.5 - ich wieder ins Bios, gebe 10,5 ein, nix. Dann wieder 9,5 und wieder nix - schreibt dann immer: (13x100) 100 Mhz - nur eben bei Multi 11 und 13 multipliziert es mit dem FSB (aber immer mit 13!!!).

UNd jedes 20. Mal etwa nimmt es einen anderen Multi, ist aber versch. und reiner Zufall welchen, und kaum denke ich, es funzt wieder - ist auch schon der Zufall vrobei. Gestern Abend zB hat es nach dem biosflash mit 10,5 und FSB 215 gefunzt. Heute starte ich und es steht wieder im startup 13x100 - im Bios war natürlich korrekt 10,5 x 215 eingestellt.

ich weiß nicht mehr...:blubb:


Wie gesagt, es wäre wichtig zu wissen, was er bei einem normalen FSB macht.
Falls du in deinem BIOS keine OC Schutz Option hast, sollte er dann auch die 10,5x oder 11x annehmen.
Schreib aber auch bitte mal deine genauen CPU Daten.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 152770 | Durchschnitt: 25 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 8:47 am 9. Nov. 2005
coolsn11
aus Kärnten
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2700 MHz
38°C mit 1.35 Volt


ein kumpel von mir hat ähnliche probleme. Bei ihm läuft die CPU auch nur mehr mit Defaultwerten. Ihm ist aber eine CPU abgebrannt und hat damit auch den Tempsensor mitgnommen. Das war bei einem Abit NF7-s incl Mobile 2600+


CPU-Z Validation
Server

Beiträge gesamt: 1010 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5444 Tagen | Erstellt: 11:25 am 9. Nov. 2005