» Willkommen auf AMD Overclocking «

tsadziki
offline


Basic OC
13 Jahre dabei !


:nabend:

wollte meinen neuen venice (lbble 0517 gpiw) ocen.
hab erstmal geguckt ob ram (4x512 mdt) etwas mehr als 200mhz verträgt, also 215 gegeben, lief ohne prob (viel mehr wird mdt denke ich nicht machen).

also ran an die cpu. aber ab fsb 255 geht da nichts mehr. muss ram-teiler auf 1:1 setzten (also 100mhz) damit ich überhaupt ins windoof komme bei teiler 4:3 läuft da nichts mehr!?

warum macht er 215fsb 1:1 mit kann aber 255 bei 4:3 nicht!?

brauche ich nen anderen ram?


Beiträge gesamt: 223 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2004 | Dabei seit: 5004 Tagen | Erstellt: 22:54 am 30. Mai 2005
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


könnten mehrere Faktoren sein
stell mal den CPU Multi um 2 und den HT Multi um 1 Runter und schau erstma wieviel der RAM definitiv mit macht
dabei könnte memtest sehr hilfreich sein


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5778 Tagen | Erstellt: 23:00 am 30. Mai 2005
SenSej
aus dem Land mit LTE
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad @ 3400 MHz mit 1.136 Volt


hab nen A8V da sind die teiler auch so bei 1:1 läuft der ram nur mit 215 MHz DDR! also 1zu1 bei 4:3 läuft er mit 340 MHz DDR (255:3x4=340) sind die latenzen vielleicht zu hoch
meine twinmos laufen bei 5:3=416 MHz


Sys@Pys

Beiträge gesamt: 37220 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4593 Tagen | Erstellt: 11:18 am 31. Mai 2005
tsadziki
offline


Basic OC
13 Jahre dabei !



stell mal den CPU Multi um 2 und den HT Multi um 1 Runter und schau erstma wieviel der RAM definitiv mit macht
dabei könnte memtest sehr hilfreich sein



also mit default (ddr400) ist er fehlerfrei die ganze nacht memtest gelaufen.



@ tsadziki
muss ram-teiler auf 1:1 setzten

meinte wohl 2:1, also standardtakt. ergibt ja ddr400



bei 4:3 läuft er mit 340 MHz DDR (255:3x4=340) sind die latenzen vielleicht zu hoch

340 sind doch weniger als 400, dass muss er doch packen oder vertuh ich mich da?


Beiträge gesamt: 223 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2004 | Dabei seit: 5004 Tagen | Erstellt: 13:43 am 31. Mai 2005
SenSej
aus dem Land mit LTE
offline



Real OC or Post God !
12 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad @ 3400 MHz mit 1.136 Volt


schonma die option auto probiert
anfangs liefs bei mir nur so bis nachn nen bios update


Sys@Pys

Beiträge gesamt: 37220 | Durchschnitt: 8 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 4593 Tagen | Erstellt: 13:55 am 31. Mai 2005
tsadziki
offline


Basic OC
13 Jahre dabei !


auto bringt auch nichts.

wie kann man mogl. schnell rausfinden was ram so mitmacht?
mit memtest über nacht laufen lassen und dann wieder um paar mhz erhöhen und wieder nacht laufen lassen dauert echt lange.

Beiträge gesamt: 223 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2004 | Dabei seit: 5004 Tagen | Erstellt: 17:38 am 31. Mai 2005
BlackHawk
aus Ratingen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2533 MHz mit 1.25 Volt


was für mdt's sind das überhaupt?

double oder singlesided?

ich hoffe mal keine 4 doublesided...

mfg BlackHawk


Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten!

Beiträge gesamt: 9290 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5619 Tagen | Erstellt: 17:42 am 31. Mai 2005
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


hab auch neuere mdts cl2.5 ddr400, schaffen bis max 212 stabil, dann ist schluss...


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5056 Tagen | Erstellt: 19:49 am 31. Mai 2005
Venom
aus Berlin
offline


OC God
14 Jahre dabei !

Intel Pentium III
500 MHz @ 666 MHz mit 1.54 Volt


naja wenn Du wissen willst ob der RAM wirkich läuft führt kein Weg an memtest vorbei ;) aber ein oder zweimal durchlaufen lassen reicht doch...

Es kann sein daß der Speicher durch den höheren CPU-Takt auch einen höheren durchsatz leisten muß, obwohl er niedriger getaktet ist (ist zumindest bei mir so.. mein einer Corsair Riegel ist kaputt, bei 8x200MHz schafft er das locker, bei 9x200MHz gibts Fehler... auf nem NF7 mit DLT3c...)


ich mag Kinder... ich schaff nur kein ganzes

Beiträge gesamt: 1771 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5302 Tagen | Erstellt: 2:23 am 1. Juni 2005
Yuri
offline



OC Newbie
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz
38°C mit 1.44 Volt


also ich glaube folgendes:

Wahrscheinlich stehen die Speichertimings auf auto, oder ?

Wenn ja, dann unbedingt auf manuell stellen. Denn die Werte die bei Einstellung "Auto" und Teiler von z.B. 5/6 vorgenommen werden sind für 166MHz. Da im übertakteten System durch den nicht Standardmässig eingestellten Referenztakt von z.B. 250MHz bei Teiler 5/6 der Speicher aber tatsächlich nicht mit 166 MHz sondern wieder mit 200 MHz betrieben wird sind die Timings mit der Einstellung Auto schlichtweg falsch.

Bei mehr als 250 MHz Referenztakt und Einstellung DDR266 ist der Fehler noch grösser. (bei Auto werden die Timings für DDR266 ausgelesen und eingestellt, bei Referenztakt 300 läuft der DDR400 bei Einstellung für DDR 266 ja nicht mit 133 MHz sondern mit 200 MHz aber mit den falschen Timings für 133 MHz)

Empfehle folgende vorgehensweise zum Ermitteln der richtigen Speichertimings.

1. Referenztakt auf 200 MHz einstellen
2. DDR 400 auswählen und Auto
3. Setup-Werte abspeichern  und sofort wieder mit DEL in Setup
4. die jetzt angezeigten Speichertimings entsprechen bei der Einstellung Auto den maximalen Werten für DDR 400. Aufschreiben und Einstellung von Auto auf Manuell ändern !!!
5. Speicherteiler für DDR 333 oder bei Bedarf für DDR 266 auswählen
6. Referenztakt hoch !
7. CPU-Multi vorerst nicht zu hoch !
8. HTT auf 4x oder 3x

Es ist unbedingt von nöten, die Werte der Speichertimings nach fehlgeschlagen Booten zu überprüfen. Ich habe immer wieder feststellen müssen, dass das System nach fehlgeschlagenen Booten wieder auf Auto gestellt hat.

Auto ist effektiv nur dann korrekt, wenn die Speicher mit der Geschwindigkeit betrieben werden, die per Speicherteiler festgelegt wurde. Das ist beim übertakteten System aber nie der Fall !!

Ich habe alle diese Erfahrungen selbst machen müssen.

Hoffe hiermit gehelft zu haben !

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2005 | Dabei seit: 4621 Tagen | Erstellt: 2:39 am 1. Juni 2005