» Willkommen auf AMD Overclocking «

nomo84
aus Bremen
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz


oh man er fährt einfach nicht mehr hoch sobald er auf 215 steht selbst bei 3er mutli...

ja die 17°C waren morgens in der früh ^^  (normal ist so 20-22)

was haltet ihr den davon das board umzutauschen?
obwohl ich mir selber nicht vorstellen kann das es daran liegt...

---
vllt mal kurz die bios batterie raus nehmen? ;/



(Geändert von nomo84 um 23:12 am März 1, 2006)

Beiträge gesamt: 15 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 4228 Tagen | Erstellt: 23:07 am 1. März 2006
XYZ1
offline



Basic OC
12 Jahre dabei !

AMD Opteron
2400 MHz @ 3000 MHz
48°C mit 1.59 Volt


Hi,
mal eine Frage wegen dem HT:
Mein Opteron 150 läuft mit HTT 250.
Momentan habe ich den HT auf X3

Bringt es Vorteile wenn ich den HT auf X4 stelle?
Habe ein DFI Lanparty 4 Ultra D.


DFI Lan Party 4 Ultra D (OCZTony Bios), Opteron 150 @3000MHz @1.59V, G.Skill PC4000 2048MB, BFG 8800GTS, Zalman CNPS9500 LED, 2xSamsung Spinpoint 2504C, Chieftec Mesh, Thermaltake Purepower 460W, 120mm Coolermate Fan ALF-12S - Steel-Blue, 2x92mm Coolermate Fan ALF-9A Speed-Control - Steel-Blue

Beiträge gesamt: 195 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2005 | Dabei seit: 4395 Tagen | Erstellt: 14:37 am 2. März 2006
XYZ1
offline



Basic OC
12 Jahre dabei !

AMD Opteron
2400 MHz @ 3000 MHz
48°C mit 1.59 Volt


Hi,
also ich hatte nen Venice 3200 und (habe immernoch) ein DFI LanParty4 Ultra D.
Ich schreibe dir mal wie ich's machen würde:

1. DRAM Configuration: Dort 'nen Speicherteiler von 166Mhz auswählen

2. LDT/FSB Frequency Ratio: X 3.0

3. CPU/FSB Frequency Ratio: X 9.0 (weil deine CPU ja 'nen Multiplikator von 9 hat)

Dann kannst du schon anfangen die FSB Bus Frequency langsam zu erhöhen.

Es ist wichtig den Speicherteiler zu nehmen um erstmal nur die Grenze der CPU (maximale FSB Bus Frequency) zu ermitteln.

Sobald Prime instabil wird erhöhst du die CPU Vid Control.
Standardmäßig hat deiner 1.4V (im ITE Smartguardian werden 1.375V angezeigt).
Ich würde nicht höher als 1.55V und max. 50°C unter Vollast gehen.
Am besten du testest mit Prime und lässt nebenher ITE Smartguardian offen um die Temperaturen zu checken.

Die Prozedur kannst du nun weitertreiben bis du die maximale FSB Bus Frequency ermittelt hast. Wie gesagt solltest du mit Luftkühlung nicht über 50°C kommen und max. 1.55V VCore geben.
Die CPU VID Special Control ist eine Möglichkeit den VCore der CPU prozentual zu ändern (CPU VID Control Wert + CPU VID Special Control). Das ist z.B. interessant wenn man weiterhin Cool'n Quit nutzen will.

Solltest du die maximale FSB Bus Frequency ermittelt haben kannst du noch die LDT Voltage Control auf 1.30V erhöhen und die Chip Set Voltage Control auf 1.60V erhöhen. Dann kannst du nochmal testen ob Prime stabil läuft bzw. Windows jetzt hochfährt.

Sobald du die maximale FSB Bus Frequency ermittelt hast kannst du das Maximum des RAM's testen.

1. DRAM Configuration: Dort 'nen Speicherteiler von 200Mhz auswählen, also 1:1 (eigentlich kein Speicher Teiler)

2. CPU/FSB Frequency Ratio heruntersetzen

3. FSB Bus Frequency: 200


Du beginnst wieder mit einer FSB Bus Frequency von 200 und erhöhst langsam, bis Windows nicht mehr startet.
Dann hast du 2 Möglichkeiten:
1. Entweder du entschäfst die Timings deines Speichers (die 4 Werte die du immer bei RAM Angaben siehst z.B. 2-2-2-5). Die Bios Einsellungen für die Timings sind auch unter dem Menüpunkt DRAM Configuration zu finden.
2. Du gibst mehr Spannung auf den RAM und erhöst die DRAM Voltage Control.

Was du auch noch machen kannst ist unter dem Menüpunkt DRAM Configuration die CAS Latency von auf Disable zu stellen. Dann hast du eine Latency von 2T, ist angeblich kompatibler aber nicht zu empfehlen.
Ich würde zuersteinmal die Timings entschärfen bevor ich mehr Spannung gebe.
Da mußt du halt rumexperimentieren oder andere fragen was für Timings angebracht sind.
Um den RAM zu testen nimmst du am besten Memtest86 was standardmäßig in deinem Bios vorhanden ist. Einfach im Menüpunkt DRAM Configuration ganz unten Memtest86 aktivieren.
Beim booten wird dann Memtest86 gestartet. Dort siehst du auch die Timings z.B. 3-3-3-8.
Lass Test #5 ein paarmal durchlaufen um zu sehen ob Errors erscheinen. Falls nein kannst du den FSB Bus Frequency weiter erhöhen. Falls nein evtl. Timings weiter entschärfen oder mehr Spannung geben.
Kommst du mit der FSB Bus Frequency nicht mehr höher, entweder Timings weiter entschärfen oder mehr Spannung geben (Achtung dabei ist Vorsicht geboten, die max. Grenze ist je nach RAM unterschiedlich).
Sobald du die Obergrenze des RAMS getestet hast stellst du die Einstellungen der CPU wieder ein.
Also CPU/FSB Frequency Ratio wieder auf  X 9.0. Dann alles nochmal ausgiebig mit Prime testen.


DFI Lan Party 4 Ultra D (OCZTony Bios), Opteron 150 @3000MHz @1.59V, G.Skill PC4000 2048MB, BFG 8800GTS, Zalman CNPS9500 LED, 2xSamsung Spinpoint 2504C, Chieftec Mesh, Thermaltake Purepower 460W, 120mm Coolermate Fan ALF-12S - Steel-Blue, 2x92mm Coolermate Fan ALF-9A Speed-Control - Steel-Blue

Beiträge gesamt: 195 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2005 | Dabei seit: 4395 Tagen | Erstellt: 15:21 am 2. März 2006
nomo84
aus Bremen
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz


tja vielen dank für deine komplett anleitung XYZ1... doch problem bezogen war sie nicht oder? ^^ ;)

crow fällt dir noch was ein? ne oder? :/





Beiträge gesamt: 15 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 4228 Tagen | Erstellt: 19:00 am 2. März 2006
Cr0w
aus Hannover
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 3146 MHz
34°C mit 1.39 Volt


Hm nö. NT is richtig angeschlossen (24-Pin Adapter benutzt Du ja?), Temps sind i.O., HT Multi is auf x3, CPU auf x7, Ramteiler auf 1:2...da müsste jetzt mit dem DFI ein HTT von mind 300Mhz rausspringen.

Chipsatzspannung und LDT-Spannung müssen zwar nicht angehoben werden, aber das haste ja schon trotzdem versucht, oder?

Wie sieht´s mit nem anderen Bios aus?
Haste mal die RAM-Bänke vertauscht? Also statt z.B. beide orange Slots mal beide gelbe probiert?


Ultimativer DFI-OC-Guide --> Klick!!
Welcher RAM? --> Hier Aussuchen!
Mein System bei <<NetHands>>

Beiträge gesamt: 1188 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 4943 Tagen | Erstellt: 21:17 am 2. März 2006
nomo84
aus Bremen
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz


hmm ok hab ich natürlich schon alles getestet...
ausser das mit dem anderen bios, aber daran sollte es ja nicht liegen zumal es ja egal ist welches bios man nimmt (laut deinem dfi guide ;P)und beim 2. rechner alles funzt mit den gleichen komponenten/einstellungen/etc.

die probs treten ja auch nur beim 1. rechner auf...
der 2. rechner läuft momentan schon stabil mit 2300 mhz und bin noch weiter am testen...

werde das board jetzt einschicken...

also bis denne
timo

Beiträge gesamt: 15 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 4228 Tagen | Erstellt: 23:14 am 2. März 2006
nomo84
aus Bremen
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz


so...

der 2. Rechner läuft nun bei 2.610 Mhz seinem ende entgegen...
wieviel Volt darf ich ihm antun? 1,55V? wo lese ich dafür die korrekte angabe ab? smartguardian / CPU-Z / Bios?

bis den timo

Beiträge gesamt: 15 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 4228 Tagen | Erstellt: 20:18 am 3. März 2006
nomo84
aus Bremen
offline


OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz


wieviel Volt darf ich meinem CPU antun? (1,55V?)
und wo stelle ich es ein bzw. lese ich dafür die korrekte angabe ab? smartguardian / CPU-Z / Bios?

würde sonst gerne mehr volt drauf klatschen da mein cpu extrem kühl bleibt... 37°C bei 1,56V und 2493Mhz

Beiträge gesamt: 15 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 4228 Tagen | Erstellt: 8:55 am 7. März 2006