» Willkommen auf News «

ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Laut einem Artikel auf Theregister.co.uk wurde wohl mal wieder ein Sicherheitsloch bei Intel CPUs entdeckt.
Derzeit wurde dieses Verhalten noch nicht bei den CPUs von AMD gefunden, aber warten wir es ab ... tja, das wird gewiss noch lange nicht das letzte Sicherheitsloch gewesen sein :buck:


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158343 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6776 Tagen | Erstellt: 14:48 am 5. März 2019
daniel
aus wien
online


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Auweh...... nicht schon wieder....
Wobei es sich (zumindest für mich) nicht so anhört, als ob die Sicherheitslücke “einfach“ auszunutzen wäre.
Verstehe aber auch nicht warum das so detailliert breitgetreten wird, wenn es noch keine Patches gibt :noidea:

LG

Beiträge gesamt: 4026 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6709 Tagen | Erstellt: 18:13 am 5. März 2019
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Ich befürchte, dass die "richtigen Stellen" ohnehin wissen, welche Schwachstellen man noch alles ausnutzen kann.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158343 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6776 Tagen | Erstellt: 7:12 am 6. März 2019
Scorpius
aus 'm Wald
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Xeon
3400 MHz mit 1.09 Volt


Ist nunmal die Sensationsgeilheit heutzutage, da wird was breitgetreten dann übertrieben und zum größten Teil ohne Nachdenken nachgeplappert insbesondere von Personen ohne Ahnung. Verstärkt wird alles noch dadurch, dass man jetzt auch mal Intel wieder legitim bashen darf. Denn den Otto-Normal-User treffen die Lücken und deren Behebung nichtmal wirklich. Denn bei denen sind meist ganz andere leichter zu durchschreitende Tore offen und die Leistungseinbußen sind maximal meßbar.
Klar im Hinterkopf sollte man es auch als normaler User schon haben was da bei Intel gerade passiert wenn man zur Zeit vorhat sich einen neuen PC zuzulegen. Aber das korrigiert sich ja ohnehin nun etwas am Desktopmarkt so wie sich Intel derzeit in einer Sackgasse befindet weil 10nm nicht voran kommt. Ist ja fast eine Wiederholung von Pentium 4 vs AthlonXP bzw Athlon64


Intel Xeon E3-1240v3 delidded | Asus GTX980 | 32 GB G.Skill DDR3-2400 | AsRock Z87 Extreme4 | 1 x 500 GB Crucial MX500 | 3 x 3 TB WD | CoolerMaster G650M | Nanoxia Deep Silence 5 Rev.B

Beiträge gesamt: 1363 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6726 Tagen | Erstellt: 2:27 am 27. April 2019