» Willkommen auf Offtopic «

OberstHorst
aus Taunusstein
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz


:moin:

um das Offtopic ein bisschen intellektueller zu gestalten habe ich mir überlegt, dass wir eigentlich mal ein paar Buchempfehlungen posten könnten. Ich lese nur im Urlaub wirklich viel.. daher ärgere ich mich umso mehr, wenn ich mir ein Buch kaufe, an dem ich Monate herumlese um dann festzustellen, dass das Buch totaler Mist war.

Daher könnten wir ja mal ein paar Bücher nennen, die lesenswert sind und solche, von denen man besser die Finger lassen sollte.


<-- Killerspielespieler
Geh doch zum MediaMarkt und lass dich da beraten...

Beiträge gesamt: 6824 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 5053 Tagen | Erstellt: 9:49 am 30. Jan. 2014
hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4190 MHz
65°C mit 1.20 Volt


Meine Frau hat sich letztens das Buch " 5 Dinge die Sterbende am meisten bereuen " von Bronnie Ware geholt und ich lese das gerade.

Eine lebenslustige Frau kommt viel rum in der Welt und verdient sich mit der Pflege todkranker Menschen Ihren Lebensunterhalt und erzählt nun über Ihre Erfahrungen mit dem Thema Tod und Sterben.

Für unsere den Tod ständig versteckende Zeit eine interessante Lektüre:thumb:


Geld ist nicht alles im Leben...
Ami go home

Beiträge gesamt: 25571 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 6491 Tagen | Erstellt: 9:58 am 30. Jan. 2014
OberstHorst
aus Taunusstein
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz


Eher eine Komödie, oder ein Drama?

Was ich mir letztens gekauft habe aber noch nicht gelesen: Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand
Muss wohl eine sehr gut geschriebene Komödie sein. Bisher nur positives gehört aber wie gesagt: ich kam noch nicht dazu.

Aktuell lese ich übrigens Inferno von Dan Brown. Dan Brown zählt zu meinen Lieblingsautoren, da sich die Bücher angenehm lesen lassen und die Spannung gut aufrecht gehalten wird. Ich möchte mir aber zu Inferno noch keine Meinung bilden (bzw. diese noch nicht kund tun), da ich erst 120 Seiten gelesen habe.

Gemischte Gefühle hatte ich bei Limit von Frank Schätzing. Zieht sich wie Kaugummi, wobei die Geschichte eigentlich interessant ist. Als wenig-Leser tut man sich da echt schwer. Da war "Der Schwarm" besser, da er einfach kürzer war.


<-- Killerspielespieler
Geh doch zum MediaMarkt und lass dich da beraten...

Beiträge gesamt: 6824 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 5053 Tagen | Erstellt: 10:04 am 30. Jan. 2014
Marauder25
aus Stralsund
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4000 MHz
55°C mit 1.20 Volt


Hallo,

finde ich gut die Idee mal eine Liste von empfehlenswerten Büchern zu sammeln.

Also ich kann folgende Bücher empfehlen:

"Bioshock Rapture"
Dieses Buch handelt von der Entstehung der, aus den Computerspielen bekannten, Unterwasserstadt Rapture.
Auch werden einige Geschichten und Schicksale ihrer Einwohner erläutert.
Es macht Spaß einzutauchen...

Dan Brown`s "Meteor"
Dieses Buch ist spannend, mitreißend und traurig zugleich.
Es handelt von einem Meteoriten der im ewigen Eis gefunden wird.
Bei näherer Untersuchung findet man Fossilien riesiger Käfer.
Ist das der Beweis für Leben aus dem All?!

Für Fan`s:
Timothy Zahn`s "Star Wars "Die Thrawn Trilogie"
Die Bücher, Erben des Imperiums, Die dunkle Seite der Macht und Das letzte Kommando erzählen die Geschichte wie das Leben im Star Wars Universum nach dem Film "Die Rückkehr der Jediritter" weitergeht.
Der Imperator ist vernichtet, der 2. Todesstern zerstört, das Imperium in alle 4 Winde zerstreut, doch regt sich etwas im Universum. Ein neuer Großadmiral, verschlagener und taktisch versierter als der Imperator, greift nach der Macht...können die Rebellen dieses Mal wieder den Sieg erringen?

Spekuliert wurde ja schon ob die Disney Filme diesen Teil des "Multiversums" zur Vorlage nehmen. Die Hoffnung ist jedoch gering, und so sollte man sich seinen Fan Durst lieber mit dieser Geschichte stillen als mit den üblichen Kommerzfilmen die uns wahrscheinlich präsentiert werden.

Tom Clancy`s "Rainbox Six"
Für Fans von Militärbüchern einfach ein Muss.
Es handelt von der multinationalen Anti-Terror Einheit Rainbow Six, welche im Wettrennen gegen die Zeit einen Feind bekämpfen muss der die Welt ins Chaos stürzen will.
Spannend und tragisch zu gleich...
Leider ist Tom Clancy vor kurzem verstorben...Rest in Peace, Tom.

Ken Follett "Die Nadel"
Das Buch handelt von einem Top Spion des dritten Reiches welcher den britischen Vorstoß aufklären soll.
Verfolgt wird er dabei von einem Top Kriminalisten Englands.
Sehr gut erzählt und spannend bis zum Schluss.

J.R.R.Tolkien " Der Hobbit, 3 Teile grüne Bücher"
Auch zu "diesem Buch" muss man wenig sagen.
Aber zu empfehlen ist nur die grüne Fassung, da dort wesentlich mehr wichtige Informationen enthalten sind als in den Kinofilm-Ablegern.
Langatmig aber trotzdem Spannend und gut geschrieben!

Gruß,

Mike


(Geändert von Marauder25 um 11:17 am Jan. 30, 2014)


Mit Deinen Worten machen die anderen, was sie wollen.
Dein Schweigen jedoch macht sie wahnsinnig.

Frederic Dard, alias San Antonio

Beiträge gesamt: 2761 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2005 | Dabei seit: 5901 Tagen | Erstellt: 11:16 am 30. Jan. 2014
hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3600 MHz @ 4190 MHz
65°C mit 1.20 Volt



Zitat von OberstHorst um 10:04 am Jan. 30, 2014
Eher eine Komödie, oder ein Drama?



Eine Autobiographie.


Geld ist nicht alles im Leben...
Ami go home

Beiträge gesamt: 25571 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 6491 Tagen | Erstellt: 11:23 am 30. Jan. 2014
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


Die Thrawn-Romane gehören wahrlich zum Besten im EU von Star Wars.
Er war auch der "Bösewicht" in Tie-Fighter (also eigentlich ja Chef, wie mans nimmt mit Licht oder Dunkel ;))


Ich lese eigentlich nur Fantasy/Sci-Fi und Comedy.

Was ich wirklich empfehlen kann, sind die Känguru-Chroniken.
Da steckt soviel Politik, Sozialkritik usw. absolut witzig verpackt drin, hätte nie gedacht, dass mir das gefällt.
Vor allem sind es kurze Geschichten von wenigen Seiten, die abgeschlossen sind, aber dennoch zusammenhängen. Daher gerade für wenigleser zu empfehlen.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18133 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7444 Tagen | Erstellt: 11:46 am 30. Jan. 2014
daniel
aus wien
offline


OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Ich habe "Illuminati" und "Das verlorene Symbol" von Dan Brown gelesen und war von ersterem ziemlich begeistert.

Meteor versuche ich seit einem halben Jahr zu lesen und muss sagen, dass ich es ziemlich schwach finde....


Ziemlich genial fand ich Stieg Larssons " Verblendung" wobei es mir stellenweise viel zu detailliert war.... keine Sau interessiert sich dafür von welchem Hersteller das DVD Laufwerk von Lisbeth's Laptop stammt. Zumal das immer ne Krux ist mit technischen Details in Büchern  und Filmen.. irgendwann sind die Sachen so sehr überholt, dass es nur noch peinlich ist beim Lesen... Der Anfang war auch sehr langatmig.. ich glaube erst nach 300 Seiten der Aufzählung irgendwelcher merkwürdigen Hintergrunddetails (die sich NIEMAND merken will und kann) hat die eigentliche Geschichte begonnen.

Und eines muss man sowieso bei Buchempfehlungen beachten- Geschmäcker sind verschieden ;)

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 7404 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7379 Tagen | Erstellt: 12:24 am 30. Jan. 2014
OberstHorst
aus Taunusstein
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz


Super, dass es hier so eine rege Beteiligung gibt. Vor allem der Hinweis auf Rapture und Star Wars ist für mich persönlich sehr interessant. Meteor habe ich damals beim Bund während der Wache in drei Tagen gelesen. Fand das Buch klasse und bin so auch bei Dan Brown gelandet.

Vielleicht könnt ihr auch mal rein interessehalber dazu schreiben, ob ihr mittlerweile eher auf einem E-Book Reader oder analog lest.


<-- Killerspielespieler
Geh doch zum MediaMarkt und lass dich da beraten...

Beiträge gesamt: 6824 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 5053 Tagen | Erstellt: 12:54 am 30. Jan. 2014
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ich könnte mein bücherregal fotografieren... analog. ist das letzte backup wenn die technik ohne strom dasteht und immer verfügbar...


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18133 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7444 Tagen | Erstellt: 13:47 am 30. Jan. 2014
OberstHorst
aus Taunusstein
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz


Vor allem in einem solchen leicht "angenerdeten" Forum muss das nicht Standard sein. Ich würde mein Kindle vor allem für Urlaube nicht mehr her geben. Inferno lese ich aber auf auf Papier ;)


<-- Killerspielespieler
Geh doch zum MediaMarkt und lass dich da beraten...

Beiträge gesamt: 6824 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 5053 Tagen | Erstellt: 13:56 am 30. Jan. 2014