» Willkommen auf Hardware «

BratzBirne
aus geburt
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3400 MHz


Hallo Ihr,

ich glaub ich bin langsam zu blöd einen PC richtig aufzubauen.

Mein (neues) Asus M4A89GTD Pro/USB3 will ums Verrecken nicht starten. Alle mir denkbaren Lösungsansätze habe ich probiert. Wäre schön wenn Ihr nochmal "mitdenkt" was es noch sein könnte.

Problem:
- kein Start / kein Bild / kein "Piep" -> NIX
-> MemOK LED (auf dem Board) leuchtet -> beim Drücken des MemOK-Button fängt LED an zu Blicken, d.h. das Mainboard sollte sich selbst stabile "Fallback"Profile setzen -> funktioniert nicht -> nach mal schnellerem, mal langsameren Blicken brennt LED wieder durchgängig

folgende Punkte habe ich (mehrfach) geprüft:

- NT -> lief bis dahin ohne Probleme -> alle Stecker (auch P8) sind drin und sitzen
- alle Verkabelungen, auch Gehäuse habe ich abgezogen zum Test
- SSD / HDD / DVD etc. für Test nicht angeschlossen
- Monitor an OnBoard als auch separater GraKa (ATI 3850) probiert
- Speicher 8GB Corsair 1600er zusammen, einzeln in allen Bänken probiert, ein Riegel davon hat ein Bekannter in einem anderen Board getestet -> alles i.O. Spreichertest ohne Fehler, sofort erkannt, weiteren RAM (2GB elexier 1333er) in allen Bänken erfolglos getestet
- CPU -> PII 720 BE -> keine Ahnung ob der funktioniert, da er bei mir noch nie eingebaut war -> hier bekomme ich die Woche ein AII X3 zum Testen
- Lüfterstecker CPU-Lüfter diretk an beide Möglichekeiten auf dem MoBo angeschlossen

-> Irgendwie deutet es für mich auf (mainboardseitige) Speicherprobleme hin, ggf. noch der IMC im Phenom (aber das kann ich die Woche noch ausschließen)

-> welche Möglichkeit habe ich noch, außer ein anderes Board zu testen?

Bis dann B. Birne

Beiträge gesamt: 430 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6604 Tagen | Erstellt: 12:58 am 29. Nov. 2011
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


- Ausschalten, Clear CMOS Jumper auf 2-3 umstecken, etwas warten und dann wieder zurück auf 1-2.
Vielleicht wurde der ja auch falsch aufgesteckt.
- Spannungsversorgung bei GraKa vergessen.
- falschen onBoard Grafikausgang verwendet.
- Power button falsch angeschlossen.

Und speziell beim M4A89GTD Pro/USB3 gibt ja noch zusätzliche Features:
- Turbo Key Schalter ausversehen auf Enabled.
- Core Unlocker Schalter ausversehen auf Enabled.
Am besten erstmal beides abschalten.

Und last but not least einfach mal ein anderes Speichermodul verwenden, da die Module offiziell nicht in der QVL stehen.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158333 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 13:50 am 29. Nov. 2011
BratzBirne
aus geburt
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3400 MHz


Nabend Jens,


Danke für Deine Ideen, allerdings habe ich die Vorschläge zum größten Teil ja schon gemacht/geprüft (s.o.)

- CMOS-Clear mehrfach und auch richtig (habe sogar im Manual geguckt um zu bestätigen, dass ich die richtige Position habe)
- GraKa hatte Strom / Onboard braucht ja nicht
- Onboard GraKa Ausgang, stimmt konnte bisher nur DVI testen -> allerdings habe ich hier kaum Hoffnung, da auch ohne Monitor am passenden Ausgang das BIOS booten sollte
- Power-Button ist ok, habe bei den letzten Versuchen immer direkt am Mainboard Power "überbrückt" um hier Fehler auszuschließen
- Turbo- und CoreUnlocker -> stimmt habe ich nicht geschrieben -> sind natürlich für solche Versuche beide aus
- anderen Speicher habe ich schon (erfolglos) getestet

Thema QVL -> stimmt schon, aber so wirklich vollständig u./o. aktuell sind die ehh nicht, es stehen aber vergleichbare Module drauf


insofern... mir gehen einfach die Ideen aus ... ggf. ist auch das BIOS "zerflasht"


habe bisher nämlich nicht erwähnt, dass es sich relativ sicher um Reklamationsware bzw. vergleichbares handelt



Beiträge gesamt: 430 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6604 Tagen | Erstellt: 22:27 am 29. Nov. 2011
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Wenn du schon so ziemlich alles getauscht hast und es Reklamationsware ist, wo du schon befürchtest, daß das BIOS zerflasht wurde, ist das natürlich etwas anderes.

Ist denn das BIOS gesockelt ?
Dann könntest du ggf. jemanden mit dem gleichen Board suchen.

Oder laufen noch die Lüfter an und greift das System noch kurz auf das angeschlossene DVD Laufwerk bzw. USB Stick zu ?
Dann könntest du es mal mit dem ASUS Crashfree BIOS 3 Tool ausprobieren.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158333 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 12:02 am 1. Dez. 2011