» Willkommen auf Hardware «

Joshi
aus dem Taunus
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
0 MHz @ 0 MHz
0°C


Mein Zweitrechner zickt seit ein paar Tagen rum und bleibt kommentarlos stehen, sprich das System friert ein, nichts geht mehr. Zunächst habe ich es auf die Temperatur geschoben und für mehr Kühlung gesorgt, aber das hat nichts gebracht.

Die Abstürze kommen einfach so, meist im Leerlauf, wenn der Rechner einige Zeit nichts zu tun hat. Aufgefallen ist mir, dass in CoreTemp die VID schwankt. Irgendwie war ich der Meinung, dass das früher nicht so war und dass das auch nicht sein darf. Liege ich da richtig?

Wenn ja, was bedeutet das? Hat jemand eine Idee?

Asus P5N-D, Core 2 Duo E8400, GeForce 8800 GTS, 4 GB RAM, kein Overclocking, Windows 7

Gruß, Joshi


Asus ROG Z370-F Gaming - Intel i7-8086k - GF RTX 2080
ASRock B250M-HDV - Intel Pentium G4560 - GF GTX 1050

Beiträge gesamt: 531 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6063 Tagen | Erstellt: 18:15 am 1. Juli 2011
Sham
aus Triefenstein
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz
43°C mit 1.1 Volt


Wie schwankt sie denn?
Im IDLE oder immer?
CPU undervoltet?

Stromsparfunktionen wie C1E / EIST lassen die von CoreTemp angezeigte VID schwanken.
Evtl. liegts daran?
Mal testweise im BIOS deaktivieren,
oder auch BIOS defaults laden.


mfg Sham
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, daß ein Mensch viele gute Taten tun muß, um zu beweisen, daß er tüchtig ist, aber nur einen Fehler begehen braucht, um zu beweisen, daß er nichts taugt.
(Arthur Schopenhauer)

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2006 | Dabei seit: 4771 Tagen | Erstellt: 13:37 am 3. Juli 2011
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


logischerweise schwankt die vid, weil die cpu auch im idle manchmal kurzzeitig den takt ändert, da dsa OS einfach mal kurz was macht und die cpu das für arbeit hält. da wird dann eventuell die taktanzeige nicht aktualisiert, aber in wirklichkeit war die cpu bei nem höheren multi und damit auch höherer spannung.

und dsa kommt daher, wie es sham gesagt hast, wenn du die stromsparmodi aktiv hast.

schau doch auch mal in die ereignisanzeige, eventuell hat es mit cpu/board nichts zu tun.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18004 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6717 Tagen | Erstellt: 15:57 am 3. Juli 2011
Joshi
aus dem Taunus
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
0 MHz @ 0 MHz
0°C


Mmhh...

Also bei meinem Hauptrechner (Asus P5Q, C2Q Q9650, GTX 580) ist die VID immer konstant. EIST u.ä. ist aktivert, die Versorgungsspannungen variieren je nach Last, aber VID bleibt immer auf 1,25 V.

Ich bin der Meinung, dass das bei meinem Zweitrechner auch so war!? Jetzt zeigt CoreTemp aber 1,25 V unter Last oder 1,1 V im Idle an? Es ist nichts Über- / Untertaktet / -voltet.

Netzteil und Speicher sind es nicht. Ich teste mal weiter.


Asus ROG Z370-F Gaming - Intel i7-8086k - GF RTX 2080
ASRock B250M-HDV - Intel Pentium G4560 - GF GTX 1050

Beiträge gesamt: 531 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6063 Tagen | Erstellt: 7:37 am 4. Juli 2011
Sham
aus Triefenstein
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz
43°C mit 1.1 Volt


Also wenn die angezeigte VID nur zwischen IDLE und LAST schwankt,
ansonsten aber konstant bleibt,
kommt das definitiv von den Stromsparmodi.

Anders sähe es aus, wenn die VID unter IDLE oder LAST schwanken würde.

C1E schaltet z.B. auf den niedrigsten multi und damit auf die niedrigste Spannung.
EIST schaltet zusätzlich noch Zwischenstufen mit, um den Verbrauch besser an die Aulastung anzupassen.

Versuch auch mal die Prirität von CoreTemp oder auch CPU-Z auf Hoch oder Echtzeit zu setzen, evtl. siehst Du dann eher, ob der Multi mit variiert wird.

(Geändert von Sham um 11:28 am Juli 4, 2011)


mfg Sham
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, daß ein Mensch viele gute Taten tun muß, um zu beweisen, daß er tüchtig ist, aber nur einen Fehler begehen braucht, um zu beweisen, daß er nichts taugt.
(Arthur Schopenhauer)

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2006 | Dabei seit: 4771 Tagen | Erstellt: 9:42 am 4. Juli 2011
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


beim p5q ist es auf jedenfall normal, das die vid nicht schwankt. asus kocht da sein eigenes süppchen, man kann nämlich auch mit keiner software die vid ändern (bzw. die änderungen haben keine auswirkungen), nur mit der asus eigenen.

beim p5n weiss ich es nicht, hast du vielleicht ein bios update gemacht?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18004 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6717 Tagen | Erstellt: 18:32 am 4. Juli 2011
Joshi
aus dem Taunus
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
0 MHz @ 0 MHz
0°C


Nein, das System ist unverändert!

Ich habe im BIOS die Defaults geladen, EIST und C1E deaktiviert und den Rechner gestartet. Es kam eine Fehlermeldung von Powercfg.exe. Wie erwartet lief der Rechner dann mit höchtester Taktrate. Danach habe ich EIST wieder aktivert, C1E nicht. Jetzt läuft der Rechner wieder und scheint stabil zu sein.

Das sich die VID auf diesem Board ändert scheint wirklich normal zu sein, aber wie rage82 schon sagte, bei meinem P5Q bleibt sie immer gleich.

Alles komisch, aber das Problem scheint weg zu sein. Mal die nächsten Tage abwarten.

Danke für die Hilfe


Asus ROG Z370-F Gaming - Intel i7-8086k - GF RTX 2080
ASRock B250M-HDV - Intel Pentium G4560 - GF GTX 1050

Beiträge gesamt: 531 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6063 Tagen | Erstellt: 1:09 am 6. Juli 2011
Joshi
aus dem Taunus
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
0 MHz @ 0 MHz
0°C


Der Rechner lief fast 24 Stunden unter Volllast (Videobearbeitung) und ist dann ca. 30 Minuten nach getaner Arbeit eingefroren. Zeit für ein Format C!

Schaumermal...


Asus ROG Z370-F Gaming - Intel i7-8086k - GF RTX 2080
ASRock B250M-HDV - Intel Pentium G4560 - GF GTX 1050

Beiträge gesamt: 531 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6063 Tagen | Erstellt: 21:14 am 6. Juli 2011
Joshi
aus dem Taunus
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
0 MHz @ 0 MHz
0°C


Nach Format C und Neuinstallation läuft der Rechner wieder fehlerfrei, zumindest bis jetzt. Die in CoreTemp angezeigte VID schwankt nicht mehr und bleibt konstant bei 1,25 V. Verstehen tue ich es nicht, aber egal.

Danke für eure Hilfe.

Gruß, Joshi


Asus ROG Z370-F Gaming - Intel i7-8086k - GF RTX 2080
ASRock B250M-HDV - Intel Pentium G4560 - GF GTX 1050

Beiträge gesamt: 531 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6063 Tagen | Erstellt: 8:19 am 11. Juli 2011
Sham
aus Triefenstein
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz
43°C mit 1.1 Volt


Schon seltsam das ganze, habe sowas noch nie gehört vorher.
Aber wenn es nun läuft ist ja alles in Butter =)


mfg Sham
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, daß ein Mensch viele gute Taten tun muß, um zu beweisen, daß er tüchtig ist, aber nur einen Fehler begehen braucht, um zu beweisen, daß er nichts taugt.
(Arthur Schopenhauer)

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2006 | Dabei seit: 4771 Tagen | Erstellt: 9:05 am 11. Juli 2011