» Willkommen auf Hardware «

Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Jungs, ich habe ein Notebook mit VGA-out Ausgang.

Ich möchte jetzt eigentlich nur was ganz simples machen: das
Bild des Laptops auf dem Fernseher darstellen.
Der Fernseher hat Scart Eingänge und auch einen DV-in Eingang.

Welches Kabel muß ich mir da holen?

Wäre dieses hier gut? :
Scart an VGA Adapter Kabel für Beamer Euro AV TV 2m NEU

Der Fernseher ist kein modernes Gerät. Was kommt denn aus dem
VGA-out meines Notebooks raus? Wenn aus der Buchse 1024*756
rauskommen, kann mein Fernseher das doch nicht darstellen, oder?

Bin mit diesem "VGA to TV" jetzt doch etwas durcheinander. Schlagt mir
doch bitte vor, was ich für ein Kabel oder Adapter kaufen muß.


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 7354 Tagen | Erstellt: 10:21 am 12. März 2007
SPYcorp
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2400 MHz
50°C mit 1.25 Volt


Solche Kabel funktionieren in der Regel nicht dafür, was du vorhast.
Hatte wir hier auch schon vor ne Ewigkeit mal.
Müsst ich aber erstmal rauskramen.
Das Problem ist, das man die Zeilenfrequenz, Auflösung aber auch interlacing nicht einfach mit nem Kabel auf ein TV portieren kann.
Bräuchten wir ja auch keine S-Video TV-out an Grakas mehr.
Alternativ gibt es schon fertige PC to TV Konverter. Bezüglich Bildqualität und Tauglichkeit muß ich aber passen.

[edit]
OK, mit etwas Glück könnte es funktionieren.
Aber bitte genau lesen --> VGA/Scart-RGB Adapter-Kabel FAQ und Guide
Mit einigen ATI Karten soll es wohl funktionieren (sogar in einer Ordentlich TV Zeilenauflösung).

[edit2]
VGA to RGB SCART Direct Drive with ATi Radeon Family Cards

@ Puccini Es gibt ja noch Composite, sieht dann aus wie ne Cinchbuchse. Kann man i.d.R aber beide leicht per Adapter umrödeln. Zumindest isses meinem TV egal, ob ich per S-Video, Composite oder adaptierten Compo>S-Video rangeh.

(Geändert von SPYcorp um 11:57 am März 12, 2007)


(Geändert von SPYcorp um 12:00 am März 12, 2007)


(Geändert von SPYcorp um 12:11 am März 12, 2007)

Beiträge gesamt: 1437 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 6172 Tagen | Erstellt: 11:34 am 12. März 2007
Puccini
aus OmS
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2200 MHz @ 2200 MHz
32°C mit 1.38 Volt


über den vga out kannste kein tv betreiben.. der is nur für monitore und beamer:thumb:

du brauchst s-video (sieht aus wie ps2)

damit kannste dann dein fernseher ansteuern


Nachts is es kälter als drausen!www.ragesoft.de

Beiträge gesamt: 1201 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6724 Tagen | Erstellt: 11:50 am 12. März 2007
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Okay, danke schonmal.

Zum Thema Composite: ich habe mir ein Kabel gekauft, welches
aus dem VGA Ausgang drei Cinchstecker macht. Eins rot, eins blu, eins
grün.
Allerings steh ich jetzt vor dem Problem, daß mein TV keine 3 Composite-
Eingänge hat.

Gibt es Adapter, die aus den drei Composite-Farben in einen Scart
Stecker gehen?

Und noch eine: Mein Laptop hat auch noch einen S-Video Ausgang.
Doch der TV hat keinen S-Video Eingang. Nur Scart oder DV-Video in.
Was kann man da machen?


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 7354 Tagen | Erstellt: 13:04 am 12. März 2007
warlock666
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz @ 3000 MHz
42°C mit 1.28 Volt


Hi,

das Kabel was Du hast wird nicht funktionieren. Dieses teilt das Videosignal in zwei Farbquellen und eine Helligkeitsquelle auf. Nur ganz wenige Röhrenfernsehre (und dan recht neue) können damit um. Man bezeichnte dieses Kabel auch als sogenanntes YUV-Kabel.

Hat leider nichts mit S-Video oder Composite zu tun.


Greetz War
Gigabyte GA-MA770-DS3/ BIOS F5 / A64 X2 BE2350 2100MHz@3000MHz / 2x1024MB MDT DDR2-800 / Sapphire Radeon HD3850 265MB / AC Freezer Pro 64 PWM / Thermaltake Soprano-Silver / Corsair vx450w NT 33A@12V / Arctic Freezer 64 Pro PWM

Beiträge gesamt: 23 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 5529 Tagen | Erstellt: 13:37 am 12. März 2007
maxpayne
aus tra lien
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2830 MHz @ 2830 MHz mit 1.07 Volt


wenn dein laptop einen s-video-ausgang hat, dann mach es über diesen. das funtkioniert problemlos! wenn dein fernseher diesen eingang nicht hat, brauchst du zusätzlich noch einen s-video auf scart adapter. gibts bei ebay als sets á 5m, 10m, ... inkl. audiokabel. für 'nen appl und 'n ei. :thumb: click!


We're born naked, wet and hungry. Then things get worse...

Beiträge gesamt: 16286 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 7351 Tagen | Erstellt: 15:31 am 12. März 2007
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Yepp, genauso hab ich's gemacht. S-Video Kabel geholt, dann noch
einen Scart Adapter für den Fernseher, und fertig war die Laube.
Interessant: Mein TV hat drei Scart-Eingänge, aber nur einer davon
ist S-Video fähig. Ich kann den Adapter nur in Scart 3 einstecken, damit
es funktioniert. Scart 1 und 2 ergeben nur schwarz weiß.

Eine Frage noch: die Auflösung. Ich weiß nicht, was mein Laptop
da ausspuckt, aber es sieht auf dem TV doch ziemlich verschwommen
aus. Kann man irgendwo / irgendwie einstellen, daß der S-Video Ausgang
des Laptops genau die 720*576 ausgibt, die mein PAL Fernseher benötigt?


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 7354 Tagen | Erstellt: 22:42 am 13. März 2007
warlock666
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz @ 3000 MHz
42°C mit 1.28 Volt


Hi,

also ich hatte mal ein Dienstnotebook (ach warn das noch zeiten *schmacht*), da konnte ich in den Desktop Einstellungen über den Karteireiter der Grafikkarte die Ausgabe wählen -> TV. Und dann hat er die Auflösung automatisch angepasst. War damals ein Toshiba Sattilite Pro 4600


Greetz War
Gigabyte GA-MA770-DS3/ BIOS F5 / A64 X2 BE2350 2100MHz@3000MHz / 2x1024MB MDT DDR2-800 / Sapphire Radeon HD3850 265MB / AC Freezer Pro 64 PWM / Thermaltake Soprano-Silver / Corsair vx450w NT 33A@12V / Arctic Freezer 64 Pro PWM

Beiträge gesamt: 23 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 5529 Tagen | Erstellt: 9:38 am 14. März 2007
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt



Zitat von Bliemsr um 22:42 am März 13, 2007
Yepp, genauso hab ich's gemacht. S-Video Kabel geholt, dann noch
einen Scart Adapter für den Fernseher, und fertig war die Laube.
Interessant: Mein TV hat drei Scart-Eingänge, aber nur einer davon
ist S-Video fähig. Ich kann den Adapter nur in Scart 3 einstecken, damit
es funktioniert. Scart 1 und 2 ergeben nur schwarz weiß.

Eine Frage noch: die Auflösung. Ich weiß nicht, was mein Laptop
da ausspuckt, aber es sieht auf dem TV doch ziemlich verschwommen
aus. Kann man irgendwo / irgendwie einstellen, daß der S-Video Ausgang
des Laptops genau die 720*576 ausgibt, die mein PAL Fernseher benötigt?



müsste eigentlich automatisch eingestellt sein, leider ist die pal auflösung am fernseher ziemlich verschwommen, so dass es meiner meinung nach nur zum video schauen geeignet ist...


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12300 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 6379 Tagen | Erstellt: 9:51 am 14. März 2007
SPYcorp
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2400 MHz
50°C mit 1.25 Volt


Ist bei mir bei 4 bisher genutzten S-Video an TV angeschlossenen GraKas (9800,3100IGP, GF 2 +4) genauso.
Knackpunkt ist ja schonmal, das man keine TV Auflösung einstrellen kann. 640er oder 800er passen nun mal nicht auf ne Standard TV Lochmaske :(
Auch flimmert es leicht, was das ganze noch unangenehm gestaltet.
Deshalb nutz ich an meinem HDPC (lässt min 800x600 zu) auch mediaportal als Frontend um überhaupt was erkennen zu können ^^

Beiträge gesamt: 1437 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 6172 Tagen | Erstellt: 10:01 am 14. März 2007