» Willkommen auf Hardware «

kaju
aus Adenau
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
2660 MHz @ 3100 MHz
38°C mit 1.32 Volt


Gut,habe nun so einiges erfahren.
Welches ich aber vergessen habe zu sagen ist das ich 3 IDE Festplatten am laufen habe Plus ein DVD Brenner,diese sollten natürlich auch übernommen werden.

Ich habe in vielen Games feststellen müssen das die Leistung meines Sys so langsamm doch sehr an die Grenzen kommt.

Da frage ich mich natürlich ob meine 2,3 G noch ausreichen,die GraKa ist schon lange an ihrere Grenze,hinzu kommt die neue Architektur hinzu die schader 3.0 verlangt.
Dieses erfühllen im Mom nur PCI GraKa,zumindest in einem vernünftigen Preis.

Beiträge gesamt: 1031 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 6497 Tagen | Erstellt: 16:33 am 25. Jan. 2007
jwxs
aus Köln
offline


OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2610 MHz
40°C mit 1.55 Volt


allo,
die Laufwerke sollten egal sein, du bekommst  für ca. 10€ eine PCI-karte, die deine IDEs bedienen sollte. Grafikkarte und auch Prozessor müssen für aktuelle Spiele deutlich besser sein. Selbst mein Sempron E6 bringt schon im Realzustand mehr als dein Barton. Habe beide gehabt, aber jeder aktuelle 50 € Prozzi ist dem deinen spürbar überlegen. Das merkt man auch schon im Desktop-Betrieb. Lässt sich auch messen, mich interessiert allerdings mehr der tatsächliche Effekt (reale Arbeitsumgebung, realistische Herausforderungen).
Ansonsten ist zumindestens für dieses Jahr der 3800 akzeptabel/mehr als ausreichend.
Da du aber eh einen kompletten Sockelwechsel machen müsstest ( entweder 775 oder AM2) denke ich nicht, das der Zwischenschritt auf Sockel 939 wirklich zu empfehlen wäre. Deine AGP kannst du dann bis auf wenig befriedigende Zwischenlösungen auch vergessen.
Halt das System, solange es noch reicht, verkaufe solange es noch was wert ist und spare vielleicht 3-4 Monate. Oder nimm auf Dispo/Hausfrauenkredit. Der Werteverfall der Sockel A ist rasant, bis auf die Spinner, die einem noch heute eine Amiga als vollwertigen Einstiegsrechner verkaufen wollen würde ich das bittere Ende nicht abwarten.

Beiträge gesamt: 507 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2006 | Dabei seit: 5498 Tagen | Erstellt: 17:06 am 25. Jan. 2007
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von jwxs um 15:37 am Jan. 25, 2007

Für 500 € ist bei so einem Komplettumstieg eh nicht viel drin.
Was du vorgeschlagen hast ist ein leistungsausreichender Ausbau, aber wenn schon neu, dann auch richtig. Dann nochmal lieber 3-Monate sparen, oder Prioritäten setzen. ( Was ist mir persönlich wichtiger: Mehr Speicher oder eine neue Grafikkarte oder dann doch neue Board/Architektur).



Ich muß mich smoke81 voll und ganz anschließen!
Wenn Du sagst, daß für 500,- "eh nicht viel drin" ist, dann hast Du das von ihm vorgeschlagene Sys noch nicht erlebt!
Bei dem genannten Budget würde ich auch ganz klar zur besseren GraKa und mehr Speicher greifen, als zwar den C2D als schnelle CPU einzupflanzen, aber an Speichermenge und GraKa zu sparen. Das wäre nämlich definitiv der falsche Weg!
Ein übertakteter X2 reicht für alle Lebenslagen, mit einer schwächeren GraKa oder weniger RAM kommt man jedoch schnell an die Grenzen!
Daher halte ich seinen Vorschlag für die cleverste Lösung bei diesem Budget! ;)




PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6768 Tagen | Erstellt: 23:19 am 25. Jan. 2007
jwxs
aus Köln
offline


OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2610 MHz
40°C mit 1.55 Volt


Hallo Kaju,
hallo kammerjaeger,

Ich schätze kammerjaegers Beiträge sehr und mit dem 3800 hat er sicher recht. Habe ich auch schon in einem vorigen Post eingeräumt.
Du sprachst aber in deinem Grundpost von einem System, das bei relativ geringem Etat 4-5Jahre seinen Zweck erfüllen sollte Jetzt find ich 4-5 Jahre sehr optimistisch , 2-3 Jahre bedeuten schon sehr viel. Die Frage war nicht wieviel du derzeit aus 500€ rausholen kannst, sondern eher zuversichtlich und stabil in die Zukunft Daher bleibt meine Empfehlung. Wenn du eh vom Sockel runtermusst, bitte keinen 939 mehr. Im Endeffekt zahlst du brutal drauf, an Leute die ihre Systeme loswerden wollen ( damit ist nicht kammerjaeger gemeint) In einem Jahr ist der Plunder nix mehr wert, es sei denn du findest Deppen bei E-Bay und fühlst dich dann noch gut dabei.
Du hast derzeit m.E nur 2 Möglichkeiten Intel auf Sockel 775 oder Am2.
Habe seit 10 Jahren AMD Prozessorren (ja, den K5 gab es, hab noch einen hier liegen mit gigantischen 100 Mhz) Bin auch ungerne umgeschwenkt, aber bei Systemneuaufbau lieber C2D. Vergiss die 50 € Preisdifferenz. Wenn du es nicht günstig beziehen kannst vergiss die 100
Preisdiffernz.Das Ding bringt schon ungetaktet mehr als genug.
Zukunftsicher ist das alles wahrscheinlich eh nicht, aber der 775er Sockel ist derzeit mit einem C2D erste Wahl. Der bringt auch noch im nächsten Jahr genug Leistung. Investiere lieber in (Billiges RAM) und einmal im Jahr eine ( gebrauchte )Grafikkarte.

MfG
JWXS

Beiträge gesamt: 507 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2006 | Dabei seit: 5498 Tagen | Erstellt: 0:15 am 26. Jan. 2007
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Sorry, aber man muß sich eben fragen, ob die ca. 80,- mehr für einen C2D wirklich Sinn machen.
Der C2D ist ohne Frage schneller. Lassen wir es mal 20-25% sein. Wen interessiert heute, ob ein P3 mit 1GHz oder 1,2GHz im Rechner steckt? Beide sind aktuell veraltet!
Man sollte sich daher viel eher fragen: Was bekomme ich aktuell für mein Budget?
Und daher ist in diesem Fall der C2D leider nur zweite Wahl, weil sonst der Rest des Systems eindeutig eingeschränkt wäre. Wer kauft schon einen Ferrari, wenn er M&S-Reifen damit fahren muß, die nur 160 laufen, weil er sich keine vernünftigen Breitreifen mehr leisten kann?


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6768 Tagen | Erstellt: 0:57 am 26. Jan. 2007
jwxs
aus Köln
offline


OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2610 MHz
40°C mit 1.55 Volt


Sorry kammerjaeger,
ich dachte das wir uns bemühen dem Topicfabrikanten weiterzuhelfen.
Hinkende bis humpelnde Vergleiche sind nicht hilfreich.
Klar, wenn er ein vernünftiges 3800er bekommt würde ich das auch präferieren/bevorzugen, aber das war für mich nicht die eigentliche Fragestellung. Hier will jemand ( verständlicherweise ) sein Sockel A entsorgen+zukunftsicher sein+kosten darf es auch nicht sehr viel.
Der 3800 bringt sicher Preis-Leistung derzeit das meiste, aber unser Topicsteller will einen "Zukunft-Sicheren Aufbau" Und da sage ich nach wie vor Ram,Ram Grafikkarte, über den Rest mach dir später Gedanken, oder wenn man das Geld hat. Und dann nochmal Ram.( Nicht auf dem Sockel)
Wenn er den alten allerdings noch gut verkauft kriegt, dann den 3800.Das Geld dann halt noch in Ram und Grafikkarte und für 1-2 Jahre durchaus mithalten können.
Es geht halt nicht um P3/P4/P--- jeder Rechner ist nach spätestens 2 Jahren veraltet Mit dem, was wir heute als Drittrechner zu Hause haben, wurden vor gar nichr langer Zeit komplette Universitätsbibkiotheken u.ä. verwaltet Und gute Spiele gab es auch.

MfG
JWXS


Hallo kammerjaeger, hab noch nie drauf geachtet was für Reifen drauf sind . Wenn ich liegen bleibe, ist es meist die Zylinderkopfdichtung.

(Geändert von jwxs um 1:36 am Jan. 26, 2007)


(Geändert von jwxs um 1:39 am Jan. 26, 2007)


(Geändert von jwxs um 1:55 am Jan. 26, 2007)

Beiträge gesamt: 507 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2006 | Dabei seit: 5498 Tagen | Erstellt: 1:25 am 26. Jan. 2007
coolsn11
aus Steiermark
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3200 MHz @ 3800 MHz


bei dem Budget schlage ich: 2GB RAM und einen AM2-X2-3800+ vor
lieber 2GB RAM als C2D


CPU-Z Validation
Server

Beiträge gesamt: 1011 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6772 Tagen | Erstellt: 7:56 am 26. Jan. 2007
cheech2711
aus Belgien
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3200 MHz @ 3600 MHz
44°C mit 1.024 Volt


naja man kann auch zum low Budged AMD greifen, nichts dagegen einzuwenden:thumb:
trotzdem ist ein C2D System die bessere Wahl weil die Boards schon Quadcore ready sind und das bei AMD nicht der Fall ist und Er wieder neu investieren müsste. Allerdings ist die Frage wo möchte Er hin und was reicht Ihm...
die Wahl gehört Ihm, Er wollte Vorschläge, die hat Er bekommen ;) now its all up to Kaju:ocinside:

(Geändert von cheech2711 um 8:07 am Jan. 26, 2007)


INTEL Sucks_Support AMD

Beiträge gesamt: 6907 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 6534 Tagen | Erstellt: 8:06 am 26. Jan. 2007
badman01
aus Ostfriesland
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
3000 MHz @ 3600 MHz
58°C mit 1.22 Volt



90,- X2 3800+ EE AM2
65,- Biostar TForce 6100 AM2
170,- 2GB G.Skill
170,- X1950 Pro 256MB



Das Sys ist im Moment top für das Geld.
Wenn man 100mehr investieren kann würde ich auch zu nem C2D greifen.
Will man bei 500 Eur bleiben müsste man entweder auf 1GB Ram oder ne Graka ala 7600Gt reduzieren.
Das wäre aber nicht mehr so stimmig.
Also entweder erst mal auf C2D setzen und dann auf Ram oder ne wirklich gute Graka verzichten und später aufrüsten , oder direkt nen stimmiges AM2 Sys nehmen.
Und selbst der Am2 mit etwas oc sollte ne spätere Graka ala 8800 oder R600 noch anständig füttern können.
Positiv beim AMD ist auch die Möglichkeit Vcore und Mhz im Betrieb nach Last wechseln zu lassen , dies ist bei Untel meiner Meinung nach definitiv schlechter gelöst.

Bin ja selber von Opteron Dualcore @3Ghz auf C2D @3,5Ghz gewechselt.
Aber ausser in Benches fällt mir da nicht viel auf, selbst mit dem Opteron auf 2,4Ghz waren kaum Unterschiede in Games oder beim arbeiten bemerkbar.
Arbeitest du allerdings viel mit encoden etc wäre der C2D schon Aufpreis wert.

Und auf Quadcore aufrüsten zu gucken ist auch fragwürdig, ich denke wenn die Quads auf vernünftige Preise fallen , kann schon wieder ein ganz anderes System Preis Leistungstechnisch vorne liegen.
Und selbst die Dualcore Unterstützung sieht im Moment noch sehr mager aus.
Ich würd immer auf "Jetzt" gucken und da passt das AM2 Sys halt.
Hab grad auch AM2 Aufrüstteile für nen Kollegen bestellt , dieser wollte auch max 500 eher weniger ausgeben.
Da haben wir sogar den X2 4200EE für 105Eus genommen , der sollte ~ ungefähr der Leistung eines E4300@ default liegen.


1.ter MSI Neo2 FR  HD4850 E8400@3,6Ghz @1,22V
2x2GB OCZ CL4    2ter.-X2/4000@2,65Ghz@1,2V 2gb@900mhz

Beiträge gesamt: 1654 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6744 Tagen | Erstellt: 11:15 am 26. Jan. 2007