» Willkommen auf Hardware «

RedIndian
aus Bad Nenndorf
offline



Enhanced OC
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core


Moin!

Da die Suchfunktion mich nicht befriedigt hat, poste ich hier mal!

Beim PC-Start wird angezeigt:
CMOS checksum error - Defaults loaded

Dann muss man ja F1 drücken damit es weiter geht!

Habe hier: KLICK schon was gefunden!
Reicht eine neue Batterie oder alles im Bios auf Standart setzen oder kann es noch was anderes sein?

Ihr seit hier kompetenter als wo anders, darum frage ich eher Euch!


Indians geben niemals auf! Sch**** Wedemark!

Beiträge gesamt: 453 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6347 Tagen | Erstellt: 8:52 am 17. Jan. 2006
coolsn11
aus Steiermark
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3200 MHz @ 3800 MHz


ist meiner meinung nach eindeutig die batterie


CPU-Z Validation
Server

Beiträge gesamt: 1011 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6252 Tagen | Erstellt: 8:55 am 17. Jan. 2006
allmightyamd
aus Mahlow
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD A
3000 MHz mit 1.35 Volt


:moin:

Das mit dem Akku für das BIOS ist das warscheinlichste.

Am besten ausprobieren kostet nicht die Welt und der Aufwand hält sich
in Grenzen, um den Fehler auszuschliessen

MfG


       Warum einen Sixpack, wenn man einen Kasten haben kann !

Beiträge gesamt: 14484 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5919 Tagen | Erstellt: 8:57 am 17. Jan. 2006
RedIndian
aus Bad Nenndorf
offline



Enhanced OC
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core


also batterie wechseln.....


Indians geben niemals auf! Sch**** Wedemark!

Beiträge gesamt: 453 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6347 Tagen | Erstellt: 10:03 am 17. Jan. 2006
darkcrawler
aus cottbus
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1600 MHz @ 3206 MHz mit 1.316 Volt


genau.

es gab das problem oft beim ecs k7s5a, dort half auch eine neue batterie nix

Beiträge gesamt: 12262 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6861 Tagen | Erstellt: 12:00 am 17. Jan. 2006
Subseven
aus gefallen
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Xeon
3400 MHz


Beim K7S5A was ich mal vor einiger Zeit hatte musste ich die Batterie richtig festklemmen an den kontakten mittel kleber weil die klammer sofort nach de wechsel ausgeleihert war und navhdem ich das geamcht hatte ging wieder alles einwandfrei


Dummheit ist kein Kavaliersdelikt

Beiträge gesamt: 5765 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 5182 Tagen | Erstellt: 12:49 am 17. Jan. 2006
RedIndian
aus Bad Nenndorf
offline



Enhanced OC
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core


puh......

ich weiß net welches board der vater drin hat, ist ein alter MEDION-PC!


Indians geben niemals auf! Sch**** Wedemark!

Beiträge gesamt: 453 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6347 Tagen | Erstellt: 13:25 am 17. Jan. 2006
DexterDX1
aus Berlin-Mariendorf
online



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3400 MHz @ 3400 MHz



Zitat von darkcrawler um 12:00 am Jan. 17, 2006
es gab das problem oft beim ecs k7s5a, dort half auch eine neue batterie nix



Im  Rechner meiner Freundin habe ich dieses Board drin. Es kommt sporadisch zu CMOS-Löschung. Neue Batterie hatte ich vor zwei Wochen eingesetzt, was aber nichts änderte.

Mal geht alles wunderbar - wir waren zum Beispiel sechs Wochen weg, alle Rechner waren komplett vom Stromnetz getrennt, und als wir wiederkamen gab es keine Probleme. Dann muss man plötzlich bei drei Neustarts am Tag zweimal ins BIOS und alle Settings machen.

Oder es passiert folgendes: Man passt nicht auf und er bootet, anschließend meckert Windows darüber, dass Datum und Uhrzeit nicht stimmen, Norton Antivirus verweigert den Start und man weiß "Joa, der hat wieder seine Einstellungen vergessen" - also Neustart, ab ins BIOS und was sehen meine trüben Augen? Alles in Butter, sämtliche Einstellungen und Datum/Uhrzeit stimmen. Raus aus dem BIOS ohne zu speichern, Windows bootet und alles funktioniert wie es soll.

Und dann gibt es noch den Fall, dass alles läuft und nach einer Weile steht die Windowsuhr auf sonstewann und das Datum ist - keine Ahnung, 1887 oder so - man stellt die Uhr und nach einer oder auch vier oder 10 Stunden ist es wieder 1887. (1887 hab ich mir jetzt ausgedacht, ist nur ein Beispiel).

Weiß jemand woran es liegen könnte? Wie gesagt, die Batterie ist es nicht. Aber ein Wackelkontakt scheidet aus. Der Rechner wackelt ja nicht groß rum und die Klemme sitzt auch sehr fest - habe ich schon for dem Batterieneukauf geprüft. Und trotzdem 3,95 für nichts ausgegeben. Aber besser mit 4 Euro probiert, als gleich ein neues Board besorgt.

Beiträge gesamt: 2279 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6192 Tagen | Erstellt: 17:57 am 17. Jan. 2006
allmightyamd
aus Mahlow
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD A
3000 MHz mit 1.35 Volt



Zitat von RedIndian um 13:25 am Jan. 17, 2006
puh......

ich weiß net welches board der vater drin hat, ist ein alter MEDION-PC!



Boardhersteller ist unwichtig

Akku ausbauen, zum Laden, Richtigen kaufen, wieder einbauen, fettich

so wie du sagst das das ein alter Medion ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß
das der Akku die Hufe hoch gerissen hat   :thumb:


       Warum einen Sixpack, wenn man einen Kasten haben kann !

Beiträge gesamt: 14484 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5919 Tagen | Erstellt: 18:31 am 17. Jan. 2006
DexterDX1
aus Berlin-Mariendorf
online



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3400 MHz @ 3400 MHz


Akku? Wo denn? :noidea: Ehrlich. Ich schäme mich zwar, aber ich kenne nur die Batterie (Knopfzelle). Und die ist ausgetauscht und frisch.

Ich frage, auch wenn ich mit dem vorhergehenden Post nicht gemeint war.

Beiträge gesamt: 2279 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6192 Tagen | Erstellt: 19:11 am 17. Jan. 2006